Wie empfehlenswert ist der Broker Zulutrade?

Sie überlegen, sich bei dem Anbieter Zulutrade anzumelden? Doch wollen Sie sich vorab erst einmal informieren, was Ihnen dieser Broker überhaupt bieten kann? Wie stimmig ist das Preis-Leistungs-Verhältnis? Wir verraten Ihnen alle wesentlichen Informationen – in dem folgenden Beitrag!

Wer ist ZuluTrade?

Social Trading kann sich seit einiger Zeit einer stetig wachsenden Nachfrage erfreuen. Kein Wunder, schätzen doch Trader aus aller Welt die Möglichkeit, sich mit anderen Nutzern austauschen zu können und so wertvolle Infos über das Online Trading sowie über die besten Strategien zu erfahren.

Generell lassen sich die Social Trading Anbieter in drei Gruppen einteilen. Die ersten treten auch als Broker auf und können ihren Kunden neben dem Bereitstellen von diversen Signalgebern auch ein Depot anbieten. Andere Finanzdienstleister setzen hingegen darauf, die Anleger weiter zu vermitteln, die auf der Suche nach der passenden Strategie für sich sind. ZuluTrade gehört zur dritten Gruppe. Denn das Unternehmen, das seit 2007 auf dem Markt aktiv ist, konzentriert sich auf das Social Trading im Forex Bereich.

Stellt sich nur die Frage, wer ZuluTrade eigentlich genau ist? Der Hauptsitz befindet sich in den USA, ferner existieren diverse Niederlassung wie etwa in Hong Kong und auch in Deutschland. Noch weitere Filialen sollen demnächst folgen, auch auf dem europäischen Kontinent.

  • ZuluTrade kann zudem mit einem Alleinstellungsmerkmal aufwarten.
  • Dies betrifft die internationale Vernetzung der Community untereinander.
  • Auf diese Weise, so das Versprechen, ist man umso näher am Kunden dran und kann so einen effizienten Austausch gewährleisten.

Der hohe Grad der Vernetzung betrifft auch die Märkte. Insgesamt zeigen sich mittlerweile über 100.000 Nutzer aus aller Welt überzeugt vom ZuluTrade Angebot, das es ihnen ermöglicht, direkt von der Erfahrung bzw. von den Strategien erfolgreicher Top Trader oder Signalgeber zu profitieren. Dies ist besonders für Einsteiger interessant, die noch über keine sonderlich große Erfahrung verfügen und/ oder nicht die Zeit haben, sich ausgiebig mit den diversen Verfahren zu beschäftigen.

Was sagt der ZuluTrade Testbericht?

Doch wie sieht nun die konkrete Funktionsweise aus? Wie bereits erwähnt, basiert das Geschäftsmodell des US amerikanischen Anbieters auf den Prinzipien des Social Tradings. Dieses sieht vor, dass die Verwaltung des Depots unmittelbar an einen ausgewählten Signalgeber gekoppelt wird – auch mehrere können in diesem Zusammenhang ausgewählt werden.

  • Die Herausforderung besteht nun natürlich darin, den richtigen Anbieter für sich zu finden.
  • Der den persönlichen Wünschen und Bedürfnissen wie etwa in Hinsicht auf das Risiko, umfassend entgegen kommt.

Wir raten Ihnen daher, sich wirklich Zeit zu nehmen und einen umfassenden Vergleich vorzunehmen. Setzen Sie sich keinesfalls unter Druck – schließlich wollen Sie nur dem besten Trader Ihr Geld anvertrauen (oder zumindest Teile davon).

Hier noch einige wesentliche Infos über ZuluTrade in der Übersicht:

  • reguliert durch die HCMC
  • Handelsoptionen abhängig vom jeweiligen Broker
  • Handelsangebot abhängig vom jeweiligen Broker
  • guter Kundenservice
  • vielfältige Möglichkeiten für einen Austausch innerhalb der Community

Wie seriös ist ZuluTrade?

Bevor man einen genauen Blick auf die Handelskonditionen wirft, lohnt es, genau hinzusehen und den ausgewählten Anbieter hinsichtlich der Seriosität zu überprüfen. Schließlich werden gerade im Online Trading mitunter hohe Summen bewegt – und man will sein hart verdientes Geld ja schließlich keinem Betrüger und Abzocker hinterher werfen. Wie also ist es in dieser Hinsicht um ZuluTrade bestellt?

Zunächst einmal muss gesagt werden: Die üblichen Kriterien, die ansonsten bei einem klassischen Broker angewandt werden können, greifen hier natürlich nicht – schließlich handelt es sich bei ZuluTrade „nur“ um eine Social Trading Plattform.

  • Dies bedeutet, dass der Anbieter keinen spezifischen Regulierungen unterliegt.
  • Daher werden vor allem hauseigene Regularien eingesetzt, um Missbrauch zu vermeiden.

So etwa ZuluGuard, ein Feature, mit welchem das Konto fortlaufend überwacht wird. Hierfür müssen einige Parameter vorab eingestellt werden. Dann kann man sich über einen guten Kapitalschutz freuen, dies geschieht über eine individuell festgesetzte Kapitalgrenze. Ferner kann man entscheiden, wie bei einem Verlust automatisch verfahren werden soll. Dies ist besonders für Anfänger ratsam, die noch über keine allzu große Erfahrung in diesem Bereich verfügen.

gibt es ein ZuluTrade Demo Konto?

Wir raten Ihnen zudem, das bereitgestellte Demo Konto zu nutzen! Schließlich gibt dieses die Möglichkeit, ganz ohne Risiko wichtige Erfahrungen im Online Trading Bereich zu sammeln und sich gleichzeitig mit den Funktionen der Plattform vertraut zu machen. Auf diese Weise kann man zudem für sich herausfinden, ob die persönlichen Wünsche und Erwartungen auch erfüllt werden können.

Auch für Fortgeschrittene lohnt es sich, ein solches Angebot anzunehmen. Denn sie haben so die Gelegenheit, neue und bisher noch nicht getestete Strategien ganz ohne Geldverlust anzuwenden. Umso erfreulicher ist es daher, dass es seitens ZuluTrades ein solches Angebot gibt! Denn dies ist leider immer noch nicht selbstverständlich.

ZuluTrade Erfahrungsberichte: Was ist noch wichtig?

ZuluTrade kann Trader mit so einigen Versprechungen locken – stellt sich nur die Frage, ob diese auch eingehalten werden können? Und wie sich die Angebote letzten Endes in der Praxis machen?

  • Erst einmal möchten wir darauf hinweisen, dass es beim Handel mit Forex Produkten stets ein gewisses Risiko gibt.
  • Daher ist es nicht empfehlenswert, dies als Altersvorsorge zu verwenden.
  • Oder mit einem hohen Betrag zu traden, den man eigentlich gar nicht entbehren kann.

In diesem Zusammenhang hat es sich als ratsam erwiesen, sich ein festes monatliches Budget zu setzen, das man auch gewissenhaft einhält. Verschulden Sie sich bitte nicht – dafür ist es im Forex Trading Bereich einfach zu unsicher!

Zwar gibt es einige Sicherungsmechanismen, die in diesem Zusammenhang eingebaut werden können. Doch bleibt nun mal ein Rest-Risiko – und dieses fällt nicht zu knapp aus.

  • So trägt beispielsweise der eingesetzte Hebel mit dazu bei, die Rendite zu erhöhen.
  • Doch geht dies einher mit einem ebenfalls höheren Risiko.

ZuluTrade bietet hierbei Werte von bis zu 1:1.000 an – ein sehr hoher Wert, der auch so manch hohen Gewinn in Aussicht stellt. Doch steht dem nun mal ein erhebliches Risiko gegenüber  – dies gilt es zu beachten!

Ferner werden die Entscheidungen für eine Investition in der Regel aufgrund von technischen Chart Analysen getroffen. Marktdaten werden hingegen weniger mit einbezogen. Zudem ist es natürlich eine gewisse Gefahr, sich an einen einzigen Signalgeber zu binden – schließlich muss man im Ernstfall selbst für die Verluste gerade stehen.

Ein Kritikpunkt in den ZuluTrade Erfahrungsberichten, der immer wieder auftaucht, ist folgender: Es wird bei der Auswahl vor allem auf die Rendite geachtet, die in der Vergangenheit erzielt werden konnte. Doch ist dies nun mal nur eine Seite der Medaille und daher lediglich bedingt aussagekräftig. Wer möglichst „sicher“ traden will, der sollte sich besser einen klassischen Broker zuwenden.

Wer hingegen grundsätzlich zu einem höheren Risiko bereit ist, kann bei ZuluTrade den ein oder anderen passenden Signalgeber für sich finden. Doch gilt es natürlich auch hier, mit Bedacht vorzugehen. So sollte der Zeitraum der Beobachtung nicht nur einige Tage, sondern vielmehr ca. sechs Monate betragen. Gut fährt man auch damit, das eingesetzte Kapital auf mehrere Signalgeber zu verteilen und sich nicht nur auf einen Top Trader zu verlassen.

  • Achten Sie zudem darauf, ob bezüglich des bereitgestellten Depots eine Nachschusspflicht droht.
  • Diese kann bei hochspekulativen Aktivitäten im Trading Bereich vorhanden sein.

Generell lässt sich aber festhalten, dass ZuluTrade darauf achtet, nur mit ausgewählten und auch regulierten Anbietern zusammenzuarbeiten, die ihren Kunden zudem faire Konditionen bieten können. Dies ist schon mal ein wichtiges Qualitätsmerkmal und ein Punkt, der für den Anbieter spricht. Dennoch sollte man natürlich selbst die jeweiligen Angebote und Möglichkeiten mit einer Portion gesunder Skepsis testen – schaden tut dies gewiss nicht.Was lässt sich über den ZuluTrade Bonus sagen?

Immer mehr Anbieter setzen auf einen Bonus, um ihre Kunden zu halten oder neue Anleger zu gewinnen. Dies ist auch angesichts des zunehmend härteren Wettbewerbs innerhalb der Branche auch nachvollziehbar. Zum Standard in diesem Bereich gehört ein Bonus jedoch nicht.

Schauen wir uns daher an, was ZuluTrade in dieser Hinsicht zu bieten hat. Auch hier ist zu bemerken, dass es sich um eine reine Trading Plattform handelt, bei der es darum geht, den besten Experten im Börsenhandel zu finden und zu vermitteln.

  • Daher kümmert sich ZuluTrade NICHT darum, das Geld seiner Nutzer direkt zu verwalten.
  • Vielmehr kümmert man sich um eine Vermittlung zu ausgewählten Brokern, über welchen dann auch die Handelssignale weitergeleitet werden.

So kann man bei ZuluTrade indirekt von einem Bonus für Neukunden profitieren – sofern man sich für einen Anbieter entscheidet, der eine Prämie bei der Ersteinzahlung gewährt. Auch in diesem Zusammenhang lohnt sich also ein ausgiebiger Vergleich – schließlich sind hier mitunter Prozentsätze von bis zu 60 % oder mehr drin. Achten Sie jedoch nicht nur auf den bereitgestellten Wert, sondern auch auf die Konditionen für die Auszahlung!

Top Trader können sich bei ZuluTrade hingegen über einen Bonus freuen. Wer beispielsweise eine bestimmte Anzahl an Followern erreicht hat, wird für jeden einzelnen Trade honoriert. Dies kann in der Summe in guten zusätzlichen Einnahmen resultieren.

Was kostet ZuluTrade – bei den Ein- und Auszahlungen?

Auch hier lässt sich kurz und knapp festhalten: Welche Kosten letzten Endes für den Trader bei den Transaktionen entstehen, hängt vom ausgewählten Broker ab. Positiv für den Kunden ist natürlich, wenn keinerlei Gebühren für die Ein- und Auszahlungen fällig werden und mehrere Optionen für die Transfers zur Verfügung gestellt werden. Die klassischen Methoden sind hierbei Kreditkarte, Überweisung sowie diverse Online Bezahldienste wie etwa Neteller, Skrill oder giropay.

Beachten Sie jedoch, dass es je nach ausgewählter Methode unterschiedlich lange dauert, bis ein Transfer erfolgt ist! So geht es mit einer Überweisung mitunter etwas länger – mit bis zu fünf Werktagen Bearbeitungszeit sollte man hier schon rechnen. Schneller geht es per Kreditkarte oder per Online Bezahldienst: Hier ist das Geld nicht selten schon innerhalb eines Tages auf dem Konto.

Ferner können noch Gebühren seitens der externen Finanzdienstleister hinzu kommen. Auch daher ist es empfehlenswert, sich frühzeitig beim Kreditkartenbetreiber oder dem Bankinstitut schlau zu machen!

Ein – und Auszahlungen für den Handel bei Zulutrade
Einzahlungsoptionen abhängig vom jeweiligen Broker
Mindesteinzahlung: abhängig vom jeweiligen Broker
Gebühren: abhängig vom jeweiligen Broker
Kontoführung möglich in folgenden Währungen: abhängig vom jeweiligen Broker
Auszahlungsoptionen: abhängig vom jeweiligen Broker

Wie benutzerfreundlich ist die ZuluTrade Webseite?

Wer sich ein wenig mit dem Online Trading befasst hat, der weiß nur zu gut, wie wichtig eine übersichtlich gestaltete Plattform ist – die auch stabil und zuverlässig funktioniert.

ZuluTrade kann diese Anforderungen erfüllen. Doch ist in der deutschsprachigen Version an der ein oder anderen Stelle noch zu bemerken, dass dieser Auftritt noch relativ jung ist und mitunter ein wenig hastig übersetzt wurde.

  • Verbesserungsbedarf besteht zudem noch bei der Suchfunktion.
  • Denn diese ist stark auf die Rendite zugeschnitten.

An der ein oder anderen Stelle dürfte das Informationsangebot zudem noch ein wenig größer ausfallen – ein Neuling dürfte angesichts der zahlreichen komplexen Vorgänge sowie der Fachbegriffe mitunter etwas verwirrt sein.

Dank der bereitgestellten App kann man zudem auch unterwegs und per Smartphone oder Tablet am Social Trading teilnehmen und die aktuellen Entwicklungen verfolgen. Die App selbst wurde für sämtliche gängigen Betriebssysteme konzipiert und ist in den jeweiligen Stores zu finden. Alle wesentlichen Funktionen sind hier mit enthalten. Ferner wird ein Desktop Widget von ZuluTrade zur Verfügung gestellt, mit dessen Hilfe sich die aktuellen Vorgänge wunderbar beobachten lassen.

Wie gut ist der ZuluTrade Support und Kundendienst?

Im vorletzten Abschnitt wollen wir noch den Support einer genauen Überprüfung unterziehen. Dieser fällt sehr umfangreich aus: So gibt es eine Hotline, die rund um die Uhr erreichbar ist. Ferner kann man sich per Live Chat an die Mitarbeiter wenden, die sich bei unserem Test als freundlich  und kompetent erweisen. Auch eine Kontaktaufnahme via E Mail ist selbstverständlich möglich.

  • Zudem gibt es das Forum, in welchem man sich mit anderen Tradern austauschen kann.
  • Ergänzend hinzu kommt ein Wirtschaftskalender, in dem alle relevanten Ereignisse eingesehen werden können.

Wie lauten unsere ZuluTrade Erfahrungen und Test im ersten Fazit?

Insgesamt erweist sich ZuluTrade bei unserem  Test als ein umsichtiger Social Trading Anbieter, der seinen Nutzern eine ganze Reihe an attraktiven Konditionen und Leistungen bereitstellen kann. Ferner achtet man bei dem Anbieter darauf, nur mit sorgfältig ausgewählten Brokern zusammen zu arbeiten.

Dennoch sollte man unbedingt eine eigene Recherche unternehmen, um so den passenden Broker für sich zu finden. Zudem besteht die Möglichkeit, per Suchfunktion geeignete Signalgeber zu finden. Die Suchfunktion selbst könnte seitens ZuluTrades aber gerne noch ein wenig ausgebaut werden. Beim Support sowie bei der Plattform weiß der Anbieter aus den USA aber wieder in vollem Umfang zu überzeugen, Gleiches gilt auch für generellen Trading Bedingungen.

Wer ist Zulutrade?

Der Broker Zulutrade ist schon seit 2007 auf dem Markt des Online Trading aktiv und gehört somit zu den erfahreneren Anbietern in diesem Bereich. Der Hauptsitz befindet sich in den USA, mittlerweile gibt es aber auch zahlreiche internationale Niederlassungen wie etwa in Hongkong und auch in Deutschland.

Der Broker kann seinen Kunden so einiges bieten: Angefangen mit einer modernen und intuitiv bedienbaren Plattform über ein umfassendes Handelsangebot bis hin zu einem kompetenten Support – in den folgenden Abschnitten werden wir auf alle wichtigen Punkte noch genauer eingehen.

Hier schon mal ein paar wichtige Fakten über Zulutrade zur Einstimmung:

  • Zweigstellen auf sämtlichen fünf Kontinenten
  • zahlreiche Ratschläge von erfahrenen Profi Tradern für Einsteiger
  • gratis Anmeldung und Kontoeröffnung
  • kostenloses Demokonto – wie hier.
  • Portfolios anderer Trader können eins zu eins kopiert werden
  • intuitiv bedienbare Plattform
  • attraktive Vergütung für Signalanbieter

Unser Fazit: Bei Zulutrade handelt es sich um einen erfahrenen und erfolgreichen Anbieter, der seinen Kunden den Einstieg ins Online Trading erleichtern will. So können diese von zahlreichen Ratschlägen erfahrener Trader profitieren und die intuitiv bedienbare Plattform nutzen sowie sich über eine attraktive Vergütung (besonders für Signalgeber) freuen.

Was ist das Konzept von Zulutrade?

Dieses ist relativ simpel. Denn der Anbieter hat es sich zum Ziel gesetzt, Einsteigern das Online Trading so leicht wie möglich zu machen. Daher können sich die Kunden über diverse viel versprechende Handelssignale freuen, die auch gleich auf das eigene Handelskonto transferiert werden können.

  • Diese stammen von professionellen Tradern.
  • Aber auch von spezialisierten Dienstleistern.

Dieses attraktive Angebot konnte rasch auf Gegenliebe bei den Tradern stoßen. Und so hat sich Zulutrade schnell zu einem beliebten und führenden Anbieter von Social Trading entwickelt. Dies ging auch mit einer Expansion einher: Nach dem Firmensitz in New York wurden rasch weitere in Hongkong und Delaware eröffnet – und weit darüber hinaus. Auch deutsche Kunden können umfassend von dem breiten Angebot des US amerikanischen Brokers profitieren.

Linktipp: Gibt es einen Demo Account?

Hier die Konditionen und Leistungen des Anbieters im Überblick:

  • geringe Gebühren
  • Demokonto mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 100.000 Euro
  • keine feste Mindesteinlage
  • Widget für den Computer als Software
  • auch App fürs Mobile Trading verfügbar
  • deutschsprachiger Support, 24 Stunden am Tag
  • Live Handel via Zulutrade wird unmittelbar bei dem jeweiligen Broker durchgeführt
  • große Auswahl an Tradern, denen man folgen kann

Unser Fazit. Zulutrade kann seinen Kunden eine ganze Reihe an günstigen Konditionen und Leistungen anbieten. Dies reicht von einem umfassenden Kundenservice über eine große Auswahl an Handelsmöglichkeiten bis hin zur Bereitstellung einer App fürs Mobile Trading. Angesichts dessen ist es wenig verwunderlich, dass sich Zulutrade hoher Mitgliedszahlen erfreuen kann und sein Angebot kontinuierlich ausgebaut hat.

Wie seriös ist Zulutrade?

Eine wichtige Frage, die man sich als Erstes stellen sollte, ist die folgende: „Wie seriös ist der Broker?“ Denn das beste Angebot mit den günstigsten Konditionen und der schnellsten Auszahlung nützt einem reichlich wenig, wenn es sich um einen Abzocker handelt!

Bei Zulutrade braucht man dergleichen nicht befürchten. Das Unternehmen wird vollständig durch die hiesige Finanzaufsichtsbehörde reguliert, so dass alle geltenden Richtlinien in diesem Bereich auch eingehalten werden. Dies ist natürlich eine gute Absicherung für die Kunden.

Dies wird dadurch ergänzt, dass die Gelder der Trader getrennt von dem Kapital des Unternehmens aufbewahrt werden. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass das Geld der Kunden im Falle einer Insolvenz nicht an Gläubiger weitergegeben wird.

  • Darüber hinaus lassen sich alle wesentlichen Konditionen und Bedingungen klar und ausführlich in den AGB nachlesen.
  • Auch dies ist ein Hinweis darauf, dass es sich bei Zulutrade um einen seriösen Anbieter handelt.

Unser Fazit: Bei Zulutrade kann man guten Gewissens davon ausgehen, dass es sich um einen vertrauenswürdigen Broker handelt. Dies lässt sich nicht nur an der umfassenden Regulierung ablesen, sondern auch daran, dass die Gelder der Konten separat aufbewahrt werden.

Was sind die bisherigen Zulutrade Erfahrungen?

Wenn man sich im Netz so umschaut, fallen einem die zahlreichen positiven Zulutrade Erfahrungen auf, die online zu finden sind. Natürlich ist auch der ein oder andere negative Bericht dabei, häufig handelt es sich hierbei allerdings um Posts von frustrierten Tradern, die nicht den gewünschten Erfolg beim Online Trading erzielen konnten und nun die Schuld auf den Broker schieben wollen. Dies ist aber auch bei anderen Anbietern häufig zu bemerken!

  • Trotzdem gibt es natürlich so einige Hinweise, die man beim Online Trading generell beachten sollte.
  • So sollte jeder „Experte“ vorab genau unter die Lupe genommen werden.
  • Auch ein ausreichendes Basiswissen und die Kenntnis über alle wichtigen Analysemethoden sind empfehlenswert!

Zumal es nicht die eine perfekte Strategie gibt, die bei jedem Trader auf jeden Fall zum Erfolg führt – schließlich hat jeder andere Einstellungen und Vorlieben. Als Einsteiger raten wir Ihnen daher dazu, erst einmal an der ein oder anderen Schulung teilzunehmen. Und sich eine gewisse Skepsis bei den vorgeschlagenen Signalen zu bewahren! Dies macht es um einiges leichter, den gewünschten Erfolg beim Online Trading zu erzielen – und sich schon bald über den ein oder anderen schönen Gewinn freuen zu können.

Unser Fazit: Die Zulutrade Erfahrungen der User fallen überwiegend positiv aus, was sich mit Sicherheit auf die attraktiven Konditionen und den leichten Einstieg zurückführen lässt. Dennoch sollten bestimmte generelle Online Trading Regeln beachtet werden, um so schneller den gewünschten Erfolg zu haben.

Was gibt es über die Handelskonditionen bei Zulutrade zu wissen?

Grundsätzlich fallen bei Zulutrade keine Kosten an – die Plattform lässt sich also kostenlos nutzen. Der Kunde muss nicht zwingend ein Konto beim Anbieter eröffnen – vielmehr wird die Handelsplattform nur mit dem bereits bestehenden Account verbunden.

  • Bereits registrierte User können so in den Genuss eines umfassenden Service kommen.
  • Darüber hinaus können diese auch ein persönliches Portfolio anlegen.
  • In diesem kann festgesetzt werden, wem man folgen will.
Beim Trading entstehen natürlich stets gewisse Kosten – wie Spread oder die Kommission. Doch diese hängen ausschließlich von dem jeweiligen Forex Broker ab! Zulutrade tritt in diesem Zusammenhang vor allem als Vermittler auf.
Werfen wir nun einen Blick auf die Registrierung. Diese gestaltet sich erfreulich einfach und unkompliziert und ist innerhalb einer sehr kurzen Zeit erledigt. So kann man sich als Trader beispielsweise entscheiden, ob man zunächst ein Live Konto oder doch lieber einen Demo Account nutzen will. Danach wird der Broker gewählt, bei welchen ein solches Konto eröffnet werden soll – wenn es nicht bereits besteht.
  • Danach muss nur noch das Registrierungsformular bei Zulutrade ausgefüllt werden.
  • Dies geht dank der wenigen erforderlichen Daten ebenfalls schnell über die Bühne.
  • Anschließend gelangt man zu dem Registrierungsformular des ausgewählten Brokers – sofern noch kein Handelskonto besteht.
  • Und so kann dieser Account ohne Probleme mit dem Zulutrade Konto verbunden werden.

Unser Fazit: Auch die Anmeldung und Registrierung lässt sich bei Zulutrade in nur wenigen Schritten vollziehen. Als Vermittler müssen bei dem Anbieter keine Gebühren gezahlt werden – die Spreads und die Kommission werden von dem ausgewählten Broker erhoben.

Was gibt es über Zulutrade noch zu wissen?

Der Finanzdienstleister finanziert sich über Provisionen, welche unmittelbar vom Umsatz des Traders abgezogen werden. Signalgeber wiederum erhalten eine Vergütung aus diesen einbehaltenen Provisionen. Diese können sich über 0,5 Pips je Lot freuen.

Erwähnen wollen wir an dieser Stelle auch das gute Bildungsangebot, das seitens Zulutrade zur Verfügung gestellt wird. Dieses umfasst etwa ein gründliches Handels- sowie ein ausführliches Benutzerhandbuch, in denen zahlreiche wichtige Informationen mit enthalten sind.

  • Darüber hinaus gibt es ein Forum, in dem sich die Trader untereinander austauschen können.
  • Allerdings ist dieses größtenteils auf Englisch.
  • Das Angebot selbst ist vor allem für Einsteiger gedacht.

Eine spezielle Funktion hat sich der Anbieter mit ZuluGuard einfallen lassen. Hierbei handelt es sich um einen speziellen Kontoschutz: Hat sich das Handelsverhalten eines bestimmten Signalgebers stark verändert, reagiert der zuluGuard automatisch. Zudem kann der Nutzer für jeden Anbieter, der zum Portfolio hinzugefügt wird, verschiedene Schutzmechanismen eingestellt werden.

  • Auch der Support kann bei unserem Test gute Ergebnisse erzielen.
  • Dieser ist deutschsprachig (nicht immer selbstverständlich bei einem Anbieter mit Sitz im Ausland) und steht rund um die Uhr an 7 Tagen die Woche zur Verfügung.

Hierbei gibt es folgende Kontaktmöglichkeiten: per Telefon, Live Chat oder auch per Mail. Die Hotline für deutsche Trader hat eine Frankfurter Vorwahl und kann kostenlos genutzt werden.

Insgesamt erweist sich der Support sehr freundlich und kompetent. Er ist um eine zeitnahe Bearbeitung bemüht.

Unser Fazit: Auch in Sachen Kundenservice kann der Anbieter Zulutrade gute Ergebnisse erzielen. Der Support erweist sich bei unserem Test als kompetent und freundlich und ist sehr gut erreichbar. Des Weiteren kann man sein Konto mit der speziellen Funktion „ZuluGuard“ schützen und von dem guten Bildungsangebot profitieren. Dieses richtet sich aber vor allem an Einsteiger.

Wie lautet unser Zulutrade Fazit?

Insgesamt können wir dem Anbieter aus den USA ein gutes Zeugnis ausstellen. Als einer der führenden Social Trading Dienstleister kann er seinen Kunden zahlreiche günstige Konditionen und Leistungen bieten wie etwa ein gutes Bildungsangebot und das kostenlose Nutzen eines Demokontos. Gebühren fallen bei dem Anbieter nicht an, dieser tritt vielmehr als Vermittler zwischen dem Trader und dem Broker auf. Bei Fragen kann man sich jederzeit an den kompetenten und freundlichen Support wenden.

Rate this post