Was kann der Broker ZoneOptions bieten?

Sie sind auf der Suche nach einem guten Broker fürs Online Trading? Und wollen sich in diesem Zusammenhang den Anbieter ZoneOptions genauer ansehen? Was kann dieser an Leistungen und Konditionen zur Verfügung stellen? In unserem ausführlichen ZoneOptions Erfahrungen und Test Bericht gibt es alle wissenswerten Infos!

Inhaltsverzeichnis

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Was sollten Sie allgemein über den Broker wissen?

Der Anbieter ZoneOptions ist zwar noch nicht so lange auf dem Markt des Online Tradings aktiv, doch kann er schon mit einem umfangreichen Programm aufwarten. 2011 gegründet, hat er sein Angebot im Laufe der vergangenen Jahre zunehmend ausgebaut und bemüht sich, den Wünschen und Erwartungen der Trader so weit wie möglich entgegen zu kommen.

Kein Wunder also, dass so viele Kunden aus aller Welt mit ZoneOptions zufrieden sind! Und das kompakte Gesamtpaket an günstigen Konditionen und attraktiven Leistungen zu schätzen wissen, das ZoneOptions zusammengestellt hat. Nicht nur in Deutschland und in Österreich, sondern auch in der Heimat Zypern sowie in zahlreichen weiteren Ländern kann sich der Online Broker daher einer hohen Beliebtheit erfreuen. Im Folgenden wollen wir uns ein paar wesentliche Infos über den Anbieter genauer anschauen:

  • bis zu 500 % Rendite im High Yield Bereich möglich
  • umfassende Auswahl an verschiedenen Laufzeiten
  • ein risikofreier Trade möglich
  • bis zu 75 % Bonus auf die erste Einzahlung
  • gratis aktuelle Marktanalysen
  • Mobiles Trading möglich
  • guter Support

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Broker?

Zunächst einmal wollen wir uns mit der Frage auseinandersetzen, wie es eigentlich um die Seriosität des Anbieters bestellt ist. Dies ist von wesentlicher Bedeutung: Schließlich bringen einem die günstigsten Gebühren gepaart mit der besten Auswahl an Handelsoptionen reichlich wenig, wenn dahinter ein Betrüger steckt.

Wir raten Ihnen daher stets, dieses Punkt mit als Erstes zu beachten! Und sehr genau hinzusehen, ob eine Regulierung durch eine renommierte Finanzaufsicht erfolgt. Dies ist nämlich schon ein sehr deutlicher Hinweis darauf, dass es sich bei dem ausgewählten Anbieter um einen seriösen Online Broker handelt.

  • Im Falle von ZoneOptions ist dies die Behörde CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) aus Zypern.
  • Diese ist für ihre strenge Kontrolle bekannt.
  • Und sorgt dafür, dass alle geltenden EU Richtlinien auch wirklich eingehalten werden.

Raum für Betrug bleibt somit praktisch keiner. Doch damit nicht genug: Vielmehr können die Kunden auch von einer umfassenden Einlagensicherung ihrer Gelder profitieren. Diese werden nämlich getrennt von dem Vermögen des Unternehmens aufbewahrt. Somit muss nicht befürchtet werden, dass das eingesetzte Kapital im Falle einer Insolvenz dafür verwendet wird, Gläubiger auszubezahlen.

Die hohe Seriosität von ZoneOption lässt sich noch anhand weiterer Merkmale erkennen. So legt der Anbieter aus Zypern beispielsweise alle Konditionen und Bedingungen klar und deutlich offen – dies geschieht in den AGB, wo alles Wichtige nachgelesen werden kann.

Darüber hinaus kann man von dem guten Datenschutz profitieren: Alle Daten der Kunden werden streng vertraulich behandelt und gelangen keineswegs in die Hände unbefugter Dritter. Zudem erfolgt eine Verschlüsselung der Webseite, was die Transaktionen noch einmal sicherer gestaltet. Bei der Seriosität werden somit alle Anforderungen erfüllt.

Unser Fazit: Bei unserem Test können wir keinerlei Hinweise darauf finden, dass es sich bei ZoneOptions um einen Betrüger handelt. Dagegen spricht schon die Regulierung durch die renommierte Finanzaufsicht CySEC in Zypern, wo ZoneOption auch den Stammsitz hat. Auch in Sachen Transparenz und Datenschutz geht der Anbieter mit gutem Beispiel voran. Zudem kann man sich als Kunde über die umfassende Einlagensicherung freuen, so dass das eingesetzte Kapital bis zu einem gewissen Betrag im Insolvenzfall zurückerstattet wird. Insgesamt können wir also festhalten, dass es sich bei ZoneOption mit höchster Wahrscheinlichkeit um einen seriösen und vertrauenswürdigen Anbieter handelt!

ZoneOption Erfahrungen und Test: Wie gut ist die Handelsplattform?

Wer sich schon ein wenig mit Online Trading auskennt, dem ist nur zu gut bewusst, wie wichtig eine stabil funktionierende Plattform ist, die den Trader zu keine Zeitpunkt im Stich lässt. Schließlich kommt es gerade in diesem Bereich darauf an, schnell auf den sich rasch verändernden Markt reagieren zu können! Lange Ladezeiten oder gar ein Absturz würden dem Erfolg daher nur entgegen stehen.

Die Online Broker haben in den letzten Jahren in diesem Bereich deutlich aufgerüstet. Und auch ZoneOptions ist bewusst, wie wichtig der Aspekt Handelsplattform ist. Und stellt mit TechFinancials eine überzeugende Plattform bereit.

  • Und so weiß diese bei unserem ZoneOptions Test auch mit ihrer gelungenen und übersichtlichen Struktur zu beeindrucken.
  • Dies gestattet eine weitestgehend intuitive Bedienbarkeit.
  • Und man kann sich über einen guten Überblick freuen.

Auch Neulinge auf der Seite werden sich daher schnell zurechtfinden können. Und alle Infos abrufen, die sie aktuell benötigen. Die Plattform selbst ist auch in deutscher Sprache verfügbar – ein Umstand, der bei einem Online Broker mit Sitz im Ausland beileibe nicht selbstverständlich ist.

  • Alle wesentlichen Funktionen, die beim Online Trading vonnöten sind, können zudem abgerufen werden.
  • Das macht das Handeln um einiges effektiver.
  • Und erhöht die Chancen auf so manch einen Gewinn.

Die Plattform selbst ist webbasiert, somit ist man nicht von einem bestimmten Browser oder Betriebssystem abhängig und muss keinen Download vorab durchführen.

Heutzutage wünscht man sich als Kunde zudem eine möglichst hohe Flexibilität – auch im Online Trading Bereich. Dies erstreckt sich auf den Wunsch nach einer Mobile Trading App, so dass man auch von unterwegs aus per Smartphone oder Tablet bequem auf sein Konto zugreifen kann.

  • Auch ZoneOptions kommt diesem Wunsch nach.
  • Und hat eine App entwickelt, die für iOS sowie für Android Geräte konzipiert wurde.

Diese kann in den jeweiligen Stores gefunden und gratis heruntergeladen werden. Auch die App macht bei unserem Test einen guten Eindruck und punktet mit ihrer Stabilität und Leistungsfähigkeit.

Unser Fazit: In Sachen Plattform wird ebenfalls deutlich, dass sich ZoneOption reichlich Mühe gibt, um die Kunden zufrieden zu stellen. So erweist sich die Webseite als übersichtlich aufgebaut, was die Navigation auch für Neulinge erheblich erleichtert. Darüber hinaus ist dank der webbasierten Plattform auch kein Download notwendig. Zudem kann man auch die bereitgestellte App fürs Trading verwenden. Diese wurde für iOS und Android Geräte konzipiert und macht bei unserem Test aufgrund der hohen Stabilität und Leistungsfähigkeit ebenfalls einen guten Eindruck.

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Wie gut ist das Handelsangebot?

Schauen wir uns in diesem Abschnitt mal das Handelsangebot von ZoneOptions genauer an! Hierbei gilt natürlich die Devise: Je mehr und umfangreicher, umso besser. Spitzenbroker können in der Hinsicht beispielsweise mit bis zu 200 unterschiedlichen Assets aufwarten – dies zur groben Orientierung.

Ganz so viel sind es bei ZoneOptions (noch) nicht. Insgesamt kann man hier ca. 70 verschiedene Basiswerte finden, die sich auf die folgenden vier Kategorien erstrecken:

  • knapp 30 verschiedene Aktien
  • ca. 15 Indizes
  • 7 Rohstoffe
  • knapp 20 Devisen

Eine Auswahl, die zwar nicht überragend ausfällt, doch als durchaus solide bezeichnet werden kann.Für Einsteiger sollte dies daher erst einmal genügen, wer als Fortgeschrittener jedoch Wert auf eine besonders große Auswahl legt, der sollte sich auch das Angebot der Konkurrenz genauer ansehen.

Bei ZoneOptions lassen sich aufgrund der eher begrenzten Auswahl daher auch nur wenige Exoten finden. Alle wichtigen Produkte wie etwa Gold und Silber bei den Rohstoffen oder die bekannten Größen Microsoft, Coca Cola und Apple bei den Aktien sind hier jedoch zu finden.

Werfen wir nun einen Blick auf die Orderarten, die von ZoneOption zur Verfügung gestellt werden. Hier ist natürlich der Klassiker Call und Put Handel zu finden, bei dem man als Trader auf steigende oder fallende Kurse setzt. Diese Strategie ist perfekt für den Einstieg geeignet, da hier kein besonders großes Hintergrundwissen vorausgesetzt wird.

  • Darüber hinaus kann auch mit dem One Touch Handel getradet werden.
  • Hierbei spekuliert man darauf, dass ein bestimmter Wert einmal vom Kurs berührt wird.
  • Allerdings ist hierfür schon einiges an Erfahrung vonnöten.

Wir wollen in diesem Zusammenhang auch auf das höhere Risiko hinweisen, das mit dieser Strategie einhergeht! Das Gleiche gilt auch für die beiden anderen Methoden, die zur Verfügung stehen:

  • den 60 Sekunden Handel
  • sowie den Boundary Handel

Wie es der Name bereits andeutet, wird beim 60 Sekunden Handel kurzfristig getradet. Aufgrund dieser kurzen Laufzeit gestaltet sich das Setzen einer Position daher besonders spannend. Beim Boundary Handel wiederum wird darauf spekuliert, ob ein bestimmter Grenzwert (Boundary) erreicht wird.

  • Bei diesen drei Strategien sind Renditen von bis zu 500 % drin (sogenannter High Yield Bereich).
  • Im regulären Handel sind es hingegen „nur“ bis zu 75 % Rendite.
  • Allerdings, und das muss an dieser Stelle ganz klar gesagt werden, geht dies auch einher mit einem höheren Risiko.

Wir raten besonders Einsteigern deshalb, erst einmal klein(er) zu beginnen und sich nach und nach an die verschiedenen Strategien heran zu tasten! Steigern können Sie sich immer noch – doch geht es zu Beginn erst einmal darum, wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Und das möglichst ohne große und auch unnötige Geldverluste.

Setzen Sie sich zudem am besten ein monatliches Limit, mit dem Sie traden. Schließlich dient der Handel mit Optionen nicht zur Altersvorsorge – dies gelingt nur den allerwenigsten. Vielmehr sollte es als eine Möglichkeit betrachtet werden, einen netten Zusatzverdienst zu erzielen – mehr aber auch nicht. Viele Trader begehen leider den Fehler, zu unüberlegt zu handeln und zu viel Geld einzusetzen. Dementsprechend hoch sind dann die Verluste – und nicht selten verschuldet sich manch einer auch. Setzen Sie daher nur das Geld ein, das Sie auch gut entbehren können!

An dieser Stelle möchten wir zudem noch auf die interessante und nützliche Zusatzfunktion Close option hinweisen. Hierbei wird es dem Trader ermöglicht, eine Option vor Ablauf der eigentlichen Frist an den Broker „los zu werden“, also zu verkaufen. Durch das vorzeitige Zurückgeben können drohende Verluste gut verhindert werden.

Unser Fazit: Zwar kann ZoneOptions mit dem Handelsangebot an verschiedenen Assets nicht mit Spitzenwerten so mancher Konkurrenten mithalten. Doch lässt sich die Auswahl an Basiswerten in jedem Fall als solide bezeichnen. Insgesamt ca. 70 unterschiedliche Assets aus den Bereichen Aktien, Rohstoffe, Währungen und Indizes stehen zum Handeln bereit, darunter auch alle bekannten Größen. Im Bereich der Orderarten gibt es vier Möglichkeiten: neben dem Klassiker Call und Put auch die Varianten Boundary, One Touch sowie 60 Sekunden. Diese weisen zwar höhere Gewinnchancen, aber auch ein höheres Risiko auf. Gut gefällt uns zudem das Zusatzfeature Close option, das eine vorzeitige Rückgabe der Option an den Broker ermöglicht.

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Wie günstig sind die Handelskonditionen?

Als Trader wünscht man sich natürlich, bei möglichst günstigen Handelskonditionen traden zu können. Schließlich soll der hart erarbeitete Gewinn ja nicht gleich wieder durch die hohen Kosten aufgefressen werden! doch leider versteckt so manch ein Broker horrende Gebühren, die sich als fiese Kostenfallen entpuppen. Daher sollte man im Vorfeld schon sehr genau hinsehen!

  • Bei ZoneOptions muss dies nicht befürchtet werden.
  • So liegt etwa die erforderliche Summe für die Ersteinzahlung bei 200 Euro.
  • Dies ist, im Vergleich mit anderen Brokern, ein recht guter Wert.

Zum Vergleich: Andere Anbieter verlangen in der Hinsicht mitunter bis zu vierstellige Beträge. Doch so gibt es auch für Anleger mit kleinerem Budget die Möglichkeit, ins Online Trading einzusteigen.

Dazu trägt auch die Mindesthandelssumme mit bei, die 20 Euro je Trade beträgt. Auch dies ist ein guter Wert, insgesamt ist ZoneOptions in dieser Hinsicht im unteren Mittelfeld einzuordnen.

  • Gut gefällt uns zudem der Umstand, dass man als Trader von der Verlustabsicherung von bis zu 15 % profitieren kann.
  • Dies macht das Trading um einiges sicherer.

Zudem kann man sich entscheiden, wie lange man eigentlich handeln möchte: Es werden Laufzeiten zwischen 60 Sekunden und einer Woche angeboten. Eine Auswahl, die sich ebenfalls als solide bezeichnen lässt und die meisten Trader zufriedenstellen wird.

Unser Fazit. Im Bereich der Handelskonditionen kann ZoneOption bei unserem Test ebenfalls gute Ergebnisse erzielen. So kann man als Kunde von der Verlustabsicherung profitieren, die bis zu 15 % beträgt. Darüber hinaus können dank der eher geringen Mindesteinlage und Mindesthandelssumme auch Anleger mit kleinerem Budget am Online Trading teilnehmen, ohne sich verschulden zu müssen.

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Gibt es ein Demokonto?

Ein solcher Account ist hervorragend dafür geeignet, erst einmal wertvolle Erfahrungen zu sammeln und sich mit der Plattform und deren Funktionsweise vertraut zu machen. Und das alles bei realistischen Marktbedingungen und bei null Risiko! Für Einsteiger ist dies daher eine Gelegenheit, die auch genutzt werden sollte. Auch Fortgeschrittene wissen ein solches Angebot in hohem Maße zu schätzen. Haben sie doch so die Möglichkeit, neue und bisher noch unerprobte Strategien zu testen, ohne dabei horrende Verluste befürchten zu müssen.

Doch leider ist ein Demokonto noch längst nicht Standard im Bereich des Online Brokers Angebot. Und auch bei ZoneOptions sucht man einen solchen Account bislang noch vergebens. Da hilft es auch nicht, sich an den Support zu wenden – schade!

Unser Fazit: Mit einem Demokonto kann man wertvolle Erfahrungen im Online Trading sammeln und sich gleichzeitig mit der Plattform sowie deren Funktionen vertraut machen. Leider wird von ZoneOptions kein solcher Account bereitgestellt – hier besteht also durchaus noch Nachbesserungsbedarf!

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Wie schnell geht es mit der Kontoeröffnung? Und was ist mit den Ein- und Auszahlungen?

Als Kunde wünscht man sich natürlich, dass man so schnell wie möglich mit dem Online Trading beginnen kann. Wenn sich daher der Vorgang der Kontoeröffnung über Stunden oder gar Tage hinzieht, führt dies schon mal schnell zu Frust.

Bei ZoneOptions muss dergleichen jedoch nicht befürchten. Denn bei unserem Test klappt es mit dem Eröffnen eines Kontos schnell und reibungslos.

  1. Zunächst muss ein kurzes Formular ausgefüllt werden.
  2. Danach erhält man schnell eine Bestätigungsmail, in der die Zugangsdaten mit enthalten sind.
  3. Hat man sich erfolgreich registriert und angemeldet, kann man schon gleich die erste Einzahlung tätigen.

Dies ist in den Währungen Euro, US Dollar oder Britischem Pfund möglich. Darüber hinaus kann man von folgenden Möglichkeiten für seine Ein- und Auszahlungen profitieren:

  • per Kreditkarte
  • per Überweisung
  • per Onlinebezahldienste (wie z.B. Skrill)

Doch Achtung: Je nach ausgewählter Methode dauert es unterschiedlich lange, bis der Transfer erfolgt ist! Erfahrungsgemäß geht es mit der Kreditkarte oder über einen Online Bezahldienst etwas schneller. Eine Überweisung kann hingegen schon mal einige Werktage in Anspruch nehmen.

Gebühren werden seitens ZoneOptions übrigens nicht erhoben – auch für die Auszahlungen nicht. Wie es auf Seiten des externen Finanzdienstleisters aussieht, steht jedoch auf einem anderen Blatt. Daher raten wir Ihnen, dies frühzeitig bei Ihrem Kreditkartenbetreiber, dem Online Bezahldienst oder dem Bankinstitut in Erfahrung zu bringen, um so keine unliebsamen Überraschungen erleben zu müssen.

Zudem raten wir Ihnen, sich frühzeitig um den Nachweis Ihrer Identität zu kümmern. Zwar ist dies erst vor der angeforderten ersten Auszahlung notwendig, doch schadet es ja nicht, dies schon etwas früher zu erledigen. Hierfür müssen folgende Dokumente vorgelegt werden:

  • Kopie des Ausweises (Personalausweis oder Reisepass)
  • Kopie einer Verbraucherrechnung, auf welcher die aktuelle Adresse zu erkennen ist
  • evtl. die Kopie der Kreditkarte, sofern diese für die Ein- und Auszahlungen verwendet wird

Unser Fazit: Die Kontoeröffnung geht bei ZoneOptions erfreulich schnell und unkompliziert über die Bühne. In diesem Zusammenhang muss lediglich ein kurzes Online Formular ausgefüllt werden. Nach dem Erhalt der Zugangsdaten kann dann schon gleich die erste Einzahlung erfolgen. Dies kann wahlweise via Kreditkarte, Überweisung oder auch per Online Bezahldienst erfolgen. Je nach ausgewählter Variante dauert der Transfer allerdings unterschiedlich lange und auch die Gebühren beim externen Finanzdienstleister sollten in diesem Zusammenhang vorab in Erfahrung gebracht werden! Bei ZoneOptions selbst fallen keine Kosten in diesem Bereich an.

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Gibt es einen Bonus?

Als Kunde freut man sich natürlich über eine nette Prämie, die beispielsweise bei der ersten Einzahlung gezahlt wird. Angesichts des zunehmend härteren Wettbewerbs im Online Trading Bereich wird ein solches Angebot auch immer häufiger von den Brokern zur Verfügung gestellt. Was also kann ZoneOptions in der Hinsicht bieten?

So einiges! Denn der Bonus gehört bei diesem Anbieter mit Sicherheit zu den Highlights. Zumal er, wie es leider auch immer wieder zu beobachten ist, nicht an zu hohe Hürden und Bedingungen geknüpft ist.

  • Satte 75 % Bonus gibt es bei ZoneOptions auf die erste Einzahlung.
  • Dies gilt auch bei kleineren Beträgen.

Eine kleine Voraussetzung für die Auszahlung des Bonus gibt es jedoch: Dieser muss mindestens 20fach umgesetzt werden. Dies ist jedoch eine Bedingung, die insgesamt auf jeden Fall im Rahmen liegt und als fair eingestuft werden kann.

Darüber hinaus kann man sich als Kunde noch über einen risikofreien Trade freuen kann, bei welchem ein eventueller Verlust ersetzt wird. Bis zu 50 Euro dürfen hierbei eingesetzt werden.

Unser Fazit: Beim Bonus kann ZoneOptions bei unserem Test gute Punkte sammeln. Denn der Bonus beträgt satte 75 % auf die erste Einzahlung. Die Auszahlung ist lediglich an die Bedingung geknüpft, dass der Betrag zuvor 20fach umgesetzt wurde. Darüber hinaus kann der Kunde einen risikofreien Trade durchführen, bei dem ihm ein möglicher Verlust ersetzt würde.

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Wie gut ist der Kundenservice?

Zu guter Letzt wollen wir uns noch den Kundenservice genauer ansehen – schließlich trägt auch dieser Bereich beziehungsweise dessen Angebot entscheidend zur Kundenzufriedenheit mit bei.

Lange haben die Online Broker diesen Bereich allerdings eher vernachlässigt. Zum Glück ist dies nicht mehr so und im Idealfall kann man sich über einen kompetenten Support sowie ein umfassendes Bildungsangebot freuen. Stellt sich nun natürlich die Frage, ob auch ZoneOptions da mithalten kann?

  • Der Support bei dem Anbieter aus Zypern kann auf verschiedenem Wege erreicht werden.
  • Wahlweise kann dies per Mail, per Telefon oder auch per Live Chat geschehen.

Der Support ist übrigens (unter anderem) deutschsprachig, insgesamt stehen zehn verschiedene Sprachen zur Auswahl. Er kümmert sich bei unserem Test zeitnah und kompetent um die Fragen und Anliegen – das gibt ebenfalls Pluspunkte!

Auch das Bildungsangebot fällt zufriedenstellend aus. Es beinhaltet neben einem gratis eBook auch Webinare, so dass Einsteiger wie Fortgeschrittene ihre Kenntnisse vertiefen können. Andere Anbieter können in der Hinsicht aber wohl einiges mehr.

Unser Fazit: Der Kundenservice kann bei unserem Test ebenfalls insgesamt überzeugen. Dies gilt vor allem für den gut erreichbaren und kompetenten Support. Das Bildungsangebot fällt hingegen eher solide denn umfassend aus.

Wie geht das mit dem ZoneOptions LogIn?

Auch beim LogIn hat der Anbieter aus Zypern an eine hohe Kundenfreundlichkeit gedacht. Und so muss man für das LogIn  lediglich den Namen oder die E Mail Adresse sowie das Passwort eingeben  – in die dafür vorgesehene Anmeldemaske. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass vorher die Registrierung erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Danach kann man auf sein Handelskonto zugreifen und sämtliche bereitgestellten Funktionen auf der Plattform nutzen. Doch haben wir in Sachen Einloggen noch ein paar Tipps für Sie parat. So kommt es beispielsweise darauf ein, ein Passwort auszuwählen beziehungsweise zu erstellen, das möglichst sicher ist. Wie sieht ein solches Kennwort aus? Hier unsere Tipps:

  • Es sollte aus mindestens acht Zeichen bestehen.
  • Und auch diverse Sonderzeichen beinhalten.
  • Sowie abwechselnd Klein- und Großbuchstaben.

Achten Sie zudem darauf, das Passwort nicht weiterzugeben! Erfahrene Trader wechseln zudem in regelmäßigen Abständen ihr Kennwort, um so auf Nummer sicher zu gehen. Und eine hohe Sicherheit ist angesichts der großen Handelssummen, die in diesem Bereich bewegt werden, ja auch sehr angebracht.

Dies ist auch ZoneOptions selbst bewusst. Als verantwortungsvoller und seriöser Broker setzt er daher alles daran, das Trading für seine Kunden so sicher wie möglich zu gestalten. In diesem Zusammenhang wird daher auf eine Verschlüsselung über die SSL Technologie gesetzt, eine Maßnahme, die die Transaktionen noch einmal sicherer gestaltet.

Doch was ist eigentlich, wenn man das Passwort einmal vergisst? Dieses Szenario kommt gar nicht so selten vor. Daher kann der Support bei ZoneOptions auch gut damit umgehen und kümmert sich bei unserem Test schnell und zeitnah darum, ein neues zu generieren. Man muss sich jedoch in solch einem Fall an die Mitarbeiter wenden, sei es per Mail oder per Telefon.

Bei unserem Test erhielten wir nach kurzer Zeit eine Mail mit dem neuen Passwort. Dieses lässt sich natürlich rasch durch ein neues, selbst gewähltes ersetzen. Man kann aber auch gleich wieder auf sein Konto zugreifen und in den Handel einsteigen. Eine große zeitliche Verzögerung muss man also nicht befürchten, was ja ebenfalls ein sehr gutes Zeichen ist und für den Broker spricht.

Unser Fazit. Wer sich bei ZoneOptions einloggen möchte, kann dies rasch und ohne größere Umstände tun. Schließlich muss nur der Name oder die E Mail Adresse sowie natürlich das Passwort in die entsprechende Maske eingegeben werden. Wichtig ist, dass ein möglichst sicheres Kennwort gewählt wird, das zudem hin und wieder geändert werden sollte. Auch der Anbieter selbst setzt in diesem Zusammenhang auf eine möglichst große Sicherheit und sorgt für eine Verschlüsselung via SSL Technologie. Und sollte man sein Passwort einmal vergessen, kann man sich jederzeit an den Support wenden, der sich schnell um das Problem kümmert und ein neues generiert.

Was sagen die ZoneOptions Erfahrungen und Test Berichte im Internet?

Schauen wir uns in diesem Abschnitt mal an, was eigentlich die anderen User über den Broker aus Zypern zu sagen haben. Auch hier bestätigt sich der gute Eindruck, den wir von ZoneOptions bislang gewinnen konnten. Das gilt auch für die Testberichte anderer Portale – gute Voraussetzungen also für so manch erfolgreiches Trading!

Natürlich gibt es auch hier hin und wieder einen negativen Beitrag. Doch muss man besonders in diesem Fall vorsichtig(er) sein. Denn nicht selten handelt es sich um den Post eines frustrierten Traders, der nicht den gewünschten Erfolg beim Handeln hatte. Und dies nun mit Abzocke oder Betrug seitens des Brokers rechtfertigen will. Das entbehrt bei ZoneOptions jedoch jeder Grundlage, wie wir bereits weiter oben ausführlich dargelegt haben. Zudem ist dies ein Problem, das auch bei anderen Anbietern zu beobachten ist – leider. Lesen Sie solche Beiträge daher mit einer gesunden Portion Skepsis!

Hier nun aber ein Erfahrungsbericht eines ZoneOptions Nutzers aus dem World Wide Web:

„Ich habe schon längere Zeit überlegt, dass ich eigentlich Lust auf Online Trading hätte. Natürlich wusste ich am Anfang nicht, welcher Anbieter da jetzt wirklich empfehlenswert ist. bei einem Vergleichsportal bin ich dann auf Zone Options gestoßen und dachte, den schaue ich mir mal an.

Mir hat dann auch gefallen, was ich gesehen habe – zum Beispiel die hohe Nutzerfreundlichkeit der Seite. Gerade für Einsteiger wie mich damals war es nämlich wichtig, sich gut zurechtzufinden und auch ein bisschen an die Hand genommen zu werden. Das war bei ZoneOptions so und ich habe mich dann auch ganz gut aufgehoben gefühlt.

Auch die verschiedenen Bildungsangebote gefallen mir gut, nach wie vor. Ich hatte zudem mal ein technisches Problem, da habe ich mich an den Support gewandt, der sich auch schnell drum gekümmert hat.

Schade finde ich die Sache mit dem Demokonto. Das wäre schon eine gute Sache gewesen, dass ich mich erst mal Schritt für Schritt an das Ganze heran taste und so wertvolle Erfahrungen sammeln kann. Aber nun gut, so wurde ich ein bisschen ins kalte Wasser geschmissen.

Besser hat mir da der Bonus gefallen. Der wurde mir auch rasch ausgezahlt, das ist ja auch nicht immer selbstverständlich, wenn man sich so umhört. Bei mir gabs aber keine Probleme. Und auch mit den übrigen Konditionen bin ich ziemlich zufrieden. Ich bin jetzt schon seit ein paar Jahren bei Zone Options und werde wohl noch einige Zeit hier bleiben.“

Unser Fazit: Wer sich im Netz so umsieht, der wird überwiegend auf ein positives Echo über den Broker ZoneOptions treffen. Dies betrifft sowohl die Mehrheit der User Meinungen als auch die Testberichte unabhängiger Portale. Zwar gibt es hin und wieder auch einen negativen Beitrag, doch sollte man hier schon sehr genau hinsehen. Denn häufig wurde dieser von einem Trader verfasst, der nicht den gewünschten Erfolg beim Handeln erzielen konnte und dies nun mit Betrug seitens ZoneOptions erklären beziehungsweise rechtfertigen will. Wie wir bei unserem Test jedoch gezeigt haben, gibt es hierfür keinerlei Anhaltspunkte. Im Gegenteil: Es deutet alles darauf hin, dass ZoneOptions vertrauenswürdig und seriös agiert und daher empfohlen werden kann.

Wie lautet unser ZoneOptions Erfahrungen und Test Fazit – das erste?

Zeit, unser ZoneOptions Fazit zu ziehen! Insgesamt fällt dieses positiv aus, auch wenn es so einige Punkte gibt, in denen durchaus noch etwas verbessert werden kann. Konkret gilt dies für das Bereitstellen eines Demokontos sowie für das Handels- und Bildungsangebot, die beide eher solide denn umfangreich ausfallen. In diesem Bereich können andere Broker mitunter etwas mehr. Doch bleibt natürlich die Hoffnung, dass ZoneOptions in der Hinsicht noch Verbesserungen vornimmt.

Positiv zu erwähnen sind hingegen die Auswahl der Handelsarten und der sehr gute Bonus, über den man sich als Trader freuen kann. Das Gleiche gilt auch für die insgesamt günstigen Konditionen beim Trading sowie für den Support, der sich bei unserem Test durch eine gute Erreichbarkeit und hohe Kompetenz auszeichnet. Und dank der zuverlässigen Plattform kann man sich zudem schnell auf der Seite des Anbieters zurechtfinden. Auch Mobiles Trading von unterwegs aus ist übrigens möglich. Insgesamt also ein durchaus zufriedenstellender und überzeugender Auftritt des Brokers aus Zypern, der sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene etwas zu bieten hat!

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Was sollten Sie allgemein über den Broker wissen?

Der Broker ZoneOptions wurde 2011 gegründet und kann sich seitdem eines regen Zuspruchs erfreuen. Dies liegt mit Sicherheit daran, dass er seinen Kunden ein attraktives Gesamtpaket an Konditionen und Leistungen bieten kann, das unter anderem einen sehr guten Bonus sowie eine zuverlässige Plattform mit beinhaltet. In den folgenden Punkten wollen wir auf all dies noch genauer eingehen.

Vorerst aber einige wichtige Stichpunkte zu ZoneOptions in der Übersicht:

  • umfassend reguliert durch die CySEC
  • risikofreier Trade
  • attraktives Bonusprogramm
  • hohe Rendite von bis zu 89 % möglich
  • bis zu 15 % Verlustabsicherung
  • Early Closure Funktion
  • stabile Plattform TechFinancials
  • übersichtlich und professionell gestaltete Webseite
  • gratis eBook
  • diverse Webinare für Einsteiger

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Wie ist es um die Seriosität des Brokers bestellt?

Bevor wir uns im Detail mit den einzelnen Konditionen und Leistungen beschäftigen, wollen wir uns die Frage stellen, wie seriös ZoneOptions eigentlich ist. Wir raten Ihnen, sich diese Frage immer zu Beginn zu stellen – schließlich nützt das beste Angebot reichlich wenig, wenn dahinter ein Betrüger steckt.

Ein sicheres Zeichen, dass dem nicht so ist, ist stets eine Regulierung durch eine anerkannte Finanzaufsicht – wie etwa der CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) aus Zypern, der FCA (Financial Conduct Authority) aus Großbritannien oder der deutschen BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). All diese Behörden sind für ihre strengen und gründlichen Kontrollen bekannt – Raum für Betrug bleibt somit also kaum.

  • Der Hauptsitz von ZoneOptions befindet sich auf Zypern.
  • Somit erfolgt eine Regulierung durch die bereits erwähnte CySEC.
  • Daher ist gewährleistet, dass alle geltenden EU Vorschriften in diesem Bereich auch eingehalten werden.

Zumal man als Trader von einer Einlagensicherung profitieren kann. Das eingesetzte Kapital der Kunden wird getrennt vom Unternehmensvermögen aufbewahrt. Für den Trader bedeutet dies: Im Falle einer Insolvenz ist sichergestellt, dass das persönliche Kapital nicht dazu verwendet wird, um Gläubiger auszuzahlen.

Ferner legt ZoneOptions großen Wert auf einen umfassenden Datenschutz. Alle Daten seiner Kunden inklusive der sensiblen Angaben über Anschrift und Kontoverbindung werden daher streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Zudem erfolgt eine SSL Verschlüsselung der Webseite, was die Transaktionen noch einmal sicherer gestaltet.

Bei der Transparenz geht ZoneOptions ebenfalls mit gutem Beispiel voran. So erfolgt eine ausführliche Risikoaufklärung auf der Webseite, des Weiteren werden sämtliche Konditionen und Bedingungen ausführlichen in den AGB dargelegt. Kostenfallen muss man als Kunde somit nicht befürchten, was ebenfalls für eine hohe Seriosität des Brokers spricht.

Bei unserem Test konnten wir somit keinerlei Hinweise auf einen Betrug des Anbieters aus Zypern finden. Vielmehr deutet alles darauf hin, dass es sich bei ZoneOptions um einen seriösen und vertrauenswürdigen Anbieter handelt.

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Wie gut sind die Handelsangebote?

Nicht nur Fortgeschrittene freuen sich natürlich über ein möglichst breites Angebot an verschiedenen Basiswerten und Orderarten. Denn eine hohe Bandbreite in diesem Bereich macht das Trading auch auf lange Sicht gesehen umso spannender und reizvoller – und ermöglicht so manch hohen Gewinn! Schauen wir uns daher mal an, was ZoneOptions in der Hinsicht zu bieten hat:

Im Bereich der Handelsarten werden insgesamt vier Alternativen zur Auswahl gestellt:

  • Hoch / Tief (auch Call und Put Handel genannt)
  • Treffer
  • Grenze
  • 60 Sekunden

Der Call und Put Handel ist besonders für Einsteiger geeignet, die bislang noch über keine sonderlich große Erfahrung im Online Trading verfügen. Schließlich geht es hier darum, „nur“ auf steigende oder fallende Kurse zu setzen.

Die übrigen Strategien verlangen nach ein wenig mehr Erfahrung und Expertise – und weisen ein höheres Risiko auf! Beim Treffer beispielsweise geht es darum, zu spekulieren, ob ein bestimmter Wert (vom Broker festgesetzt) „getroffen“ wird oder nicht. Bei der Grenze Strategie wettet der Trader darauf, ob der Kurs innerhalb einer bestimmten Unter- und einer Obergrenze bleibt.

Auch der Name 60 Sekunden erklärt sich eigentlich von selbst: Hier ist eine kurze Laufzeit von lediglich einer Minute feststellbar. Auf diese Weise hat man als Trader die Möglichkeit, innerhalb einer recht kurzen Zeit einen hübschen Gewinn einzufahren. Doch Achtung: Zeit für eine Analyse bleibt hier kaum – das Risiko ist daher auch recht hoch!

Schauen wir uns nun die Renditen an, die bei ZoneOptions erreicht werden können:

  • Im regulären Handel sind bis zu 89 % möglich.
  • Im High Yield Bereich bis zu 360 %.

Beides sind vergleichsweise hohe Werte, wenn man sich die diesbezüglichen Angebote der Konkurrenz so ansieht. Doch gilt auch hier: Je höher die Gewinnchance, umso höher auch das Risiko.

Daher ist es gut, dass der Broker einem die Möglichkeit eröffnet, Positionen vorzeitig zu schließen – etwa, wenn diese sich im Gewinn befindet. Auch eine Verlängerung ist in diesem Zusammenhang möglich. Darüber hinaus gibt es eine Verlustabsicherung von maximal 15 %.

 

Und was ist mit dem Trading Angebot? Dies fällt leider nicht ganz so üppig aus – da hat manch anderer Broker mit Sicherheit mehr zu bieten. Immerhin sind sämtliche wichtigen Werte, also die Majors, mit enthalten. Hier der genaue Überblick:

    • 12 Währungspaare (Wie etwa EUR/ USD; EUR/ GBP,…)
    • 13 Indizes (wie etwa Nasdaq, DAX,..)
    • 27 Aktien (z.B. Apple, Microsoft)

3 Rohstoffe (wie etwa Gold, Öl)

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Was gibt es noch über die Handelskonditionen zu sagen?

Für ein umfassendes Bild muss man natürlich auch die Handelskonditionen beim jeweiligen Broker mit einbeziehen. Bei ZoneOptions wird eine Mindesteinlage von 200 Euro verlangt, was im Vergleich gesehen ein günstiger Wert für den Kunden ist. Manch anderer Broker verlangt in der Hinsicht bis zu vierstellige Beträge!

Die Mindesthandelssumme liegt mit 20 Euro je Trade hingegen im oberen Mittelfeld. Zum Vergleich: Viele andere Broker verlangen hier nach Beträgen zwischen 5 Euro und 20 Euro.

Zudem gilt eine Obergrenze von 2.000 Euro für sämtliche offenen Positionen. Dies dient dem Schutz des Traders und soll verhindern, dass gleichzeitig zu viel Risiko eingegangen wird. Weitere Gebühren beim Handel wie etwa Kommission fallen beim Broker nicht an, was natürlich erfreulich ist.

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Was kann die Plattform?

Besonders beim Trading ist man auf eine kundenfreundliche Plattform angewiesen, die einem eine schnelle Orientierung und Reaktionszeit ermöglicht. Dies ist besonders deshalb so wesentlich, da es beim Online Trading auch darum geht, möglichst rasch auf den Markt reagieren zu können.

  • ZoneOptions setzt in dieser Hinsicht auf die Plattform TechFinancials.
  • Diese hat sich auch schon bei zahlreichen anderen Brokern bewährt.
  • Und kann sich eines guten Rufs erfreuen.

Kein Wunder, besticht sie doch bei unserem Test mit einer übersichtlichen Gestaltung und einem modernen Design. Dies führt zu einer hohen Anwenderfreundlichkeit, auch Neulinge werden sich hier schnell zurechtfinden können – zumal alle gewünschten Funktionen rasch aufgerufen werden können.

Die Plattform selbst läuft bei unserem Test stabil und zuverlässig – lange Ladezeiten oder gar Abstürze müssen hier nicht befürchtet werden.

 

Als Trader heutzutage möchte man außerdem von einer möglichst großen Flexibilität profitieren können. ZoneOptions ist auch dies bewusst und hat daher eine App fürs Mobile Trading bereitgestellt. Diese wurde für iOS und Android Geräte konzipiert und gestattet das Trading von unterwegs aus per Smartphone oder Tablet.

Sie kann in den jeweiligen Stores gratis heruntergeladen werden und überzeugt bei unserem Test ebenfalls mit einer hohen Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit. Alle wesentlichen Funktionen sind hier mit enthalten, was das Trading von unterwegs aus natürlich noch einmal angenehmer gestaltet.

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Wird ein Bonus gezahlt?

Kunden bei ZoneOptions können sich über ein attraktives Bonusprogramm freuen: Bis zu 75 % Prämie gibt es auf die erste Einzahlung. Dies ist ein vergleichsweise überdurchschnittlich hoher Wert – andere Broker zahlen nämlich nur 10 % oder 30 %. Der Bonus wird zudem stets, also unabhängig von der eingezahlten Summe, gutgeschrieben. Er muss 20fach umgesetzt werden, eine Kondition, die aber ohne Weiteres erfüllt werden kann. Wer eine sehr hohe Summe einzahlt, kann sich zudem mit dem Support in Verbindung setzen, um einen noch höheren Wert auszuhandeln – Erfahrungen haben gezeigt, dass in der Hinsicht gute Erfolgsaussichten bestehen.

  • Darüber hinaus gibt es bei ZoneOptions noch ein weiteres „Schmankerl“.
  • Nämlich einen risikofreien Trade.

Dieser wird bis zu einem Wert von maximal 50 Euro angeboten. Dies bedeutet: Wer mindestens 200 Euro einzahlt, hat einen Trade gut, bei dem ihm der eventuelle Verlust bis zu besagten 50 Euro gutgeschrieben wird. Auch hier muss man sich für eine Gutschrift mit dem Support in Verbindung setzen – dann geht es mit der Rückerstattung aber erfreulich schnell. Hierbei handelt es sich NICHT um Bonusgeld – vielmehr ist der erstattete Betrag gleich vollständig verfügbar und kann auch abgehoben werden.

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Was ist zur Kontoeröffnung zu sagen?

Erfreulich für den Kunden ist es natürlich, wenn es mit der Kontoeröffnung möglichst schnell und unkompliziert geht. Bei ZoneOption kann dieser Kundenwunsch erfüllt werden: Es muss lediglich ein kurzes Online Formular mit einigen wenigen Angaben ausgefüllt werden. Anschließend erhält man eine Bestätigung per E Mail, in welcher die Zugangsdaten aufgeführt sind. Mit einem Klick auf den darin enthaltenen Link lässt sich das Konto aktivieren und man kann schon gleich die erste Einzahlung tätigen.

Wir raten Ihnen zudem, sich schon jetzt um einen Nachweis Ihrer Identität zu kümmern. Zwar ist dies erst spätestens vor der ersten angeforderten Auszahlung notwendig, doch schadet es ja nicht, bestimmte Dinge etwas früher zu erledigen. Dieser Vorgang ist durch das Geldwäschegesetz zwingend vorgeschrieben und beinhaltet die Vorlage folgender Dokumente:

  • Kopie des Ausweises (Personalausweis oder Reisepass)
  • Kopie einer aktuellen Verbraucherrechnung, aus welcher die momentane Adresse hervorgeht
  • evtl. die Kopie einer Kreditkarte, sofern diese für die Ein- und Auszahlungen verwendet wird

bei den Ein- und Auszahlungen werden einem seitens ZoneOption folgende Möglichkeiten zur Verfügung gestellt:

  • Kreditkarte
  • Überweisung
  • Online Bezahldienst Moneybooker

In der Hinsicht können andere Broker mit Sicherheit mehr – vor allem, was die Auswahl an Online Bezahldiensten betrifft. Insgesamt aber eine solide Auswahl an verschiedenen Optionen.

Beachten Sie jedoch, dass die Dauer der Transaktion von der ausgewählten Methode abhängt: Mit der Kreditkarte sowie über einen Online Bezahldienst geht es in der Regel etwas schneller, nicht selten befindet sich das Geld schon nach einem Werktag auf dem gewünschten Account. Bei einer Überweisung kann es hingegen schon mal einige Werktage dauern.

Gebühren für die Ein- und Auszahlungen fallen beim Broker übrigens nicht an. Anders kann dies jedoch bei den externen Finanzdienstleistern aussehen. Erkundigen Sie sich daher rechtzeitig bei Ihrem Kreditkartenbetreiber oder dem Bankinstitut, wie es in dieser Hinsicht aussieht! So müssen Sie keine unliebsamen Überraschungen erleben…

Das Konto kann in folgenden Währungen geführt werden:

  • Euro
  • US Dollar
  • Britisches Pfund
  • Japanischer Yen

Die Kontowährung wird gleich bei der Anmeldung festgelegt, kann auf Wunsch und in Rücksprache mit dem Support aber noch geändert werden.

ZoneOptions Erfahrungen und Test: Wie gut ist der Kundenservice?

Last but not least wollen wir uns noch den Kundenservice bei ZoneOptions genauer ansehen – schließlich trägt auch dies zu einer hohen Zufriedenheit seitens der Trader mit bei!

Hier bewahrt sich der Anbieter aus Zypern ebenfalls seine weiße Weste. Der Support zeichnet sich bei unserem Test nämlich durch eine hohe Freundlichkeit aus und kann auf folgendem Wege erreicht werden:

  • per Telefon
  • per E Mail
  • per Live Chat

Er ist auch auf Deutsch verfügbar, was bei einem Broker mit Sitz im Ausland bekanntlich nicht immer selbstverständlich ist. Doch so müssen keinerlei Verständigungsschwierigkeiten befürchtet werden.

Auch die gute Kompetenz der Mitarbeiter ist erwähnenswert: All unsere Fragen und Anliegen konnten zufriedenstellend beantwortet werden. Zumal der Broker um eine zeitnahe Beantwortung bemüht ist: Länger als 24 Stunden mussten wir bei unserem Test nicht warten.

Allerdings fällt das Bildungsangebot etwas mau aus: Lediglich ein gratis eBook sowie einige generelle Infos über das Online Trading an sich und über die Plattform sind hier zu finden. Das ist zwar für manchen Einsteiger interessant, Fortgeschrittene würden sich mit Sicherheit aber mehr Infos wünschen. Hier besteht also durchaus noch Nachholbedarf!

Wie lautet unser ZoneOptions Erfahrungen und Test Fazit?

Bei ZoneOption handelt es sich um einen Broker, der besonders Einsteigern einiges zu bieten hat. Dies äußert sich neben einem guten und soliden Trading Angebot in vergleichsweise günstigen Handelskonditionen und dem Bereitstellen einer zuverlässigen Plattform.

Erwähnenswert ist auch das attraktive Bonusprogramm, das neben einer Prämie von bis zu 75 % auch einen risikofreien Trade beinhaltet. Ferner kann man als Trader von einer Verlustabsicherung sowie einer Early Closure Funktion profitieren, was zu einem besseren Risikomanagement führt. Insgesamt also ein durchaus überzeugender Auftritt!

Rate this post