Ist der Broker XTB empfehlenswert?

Sie überlegen, sich beim Online Broker XTB anzumelden? Doch wollen Sie erst einmal herausfinden, wie gut dessen Leistungen und Konditionen sind? Und wie stimmig ist das Preis-Leistungsverhältnis? in unserem ausführlichen XTB Erfahrungen und Test Bericht gibt es die Antworten!

XTB Erfahrungen und Test: Was sollten Sie allgemein über den Broker wissen?

Der Broker XTB wurde bereits 2002 gegründet und zählt somit zu den erfahrenen Anbietern in der Branche. Bis heute befindet sich der Sitz in der polnischen Hauptstadt Warschau, doch gibt es dank des regen Zuspruchs längst auch Niederlassungen in weiteren europäischen Ländern. In Frankfurt am Main etwa ist eine deutsche Filiale des beliebten Brokers zu finden.

Dieser kann seine Kunden mit einem attraktiven Gesamtpaket überzeugen, das verschiedene Leistungen beinhaltet. So etwa ein breites Trading Angebot, das Bereitstellen eines Demokontos und eine App fürs Mobile Trading. Auf all diese Punkte wollen wir in den folgenden Abschnitten noch genauer eingehen – fürs erste gibt es hier die wichtigsten Fakten über XTB in Stichpunkten:

  • umfassende und breite Auswahl an verschiedenen Assets (mehr als 540 unterschiedliche Basiswerte sind handelbar)
  • mehrere Plattformen verfügbar
  • Einlagensicherung
  • vollumfängliche Regulierung
  • gutes Bildungsangebot
  • deutschsprachiger Support
  • drei verschiedene Kontomodelle zur Auswahl

XTB Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Broker?

Bevor man sich eingehend mit dem Trading Angebot und den Kontomodellen befasst, sollte man immer erst einen Blick auf die Seriosität des ausgewählten Anbieters werfen. Schließlich nützen einem die günstigsten Konditionen reichlich wenig, wenn dahinter ein Betrüger steckt!

Bei XTB muss dies aber nicht befürchtet werden. Denn dieser Anbieter wird durch die Finanzaufsicht PFSA (Polish Commission of Financial Supervision) überwacht und kontrolliert. Diese Behörde ist bekannt dafür, dass sie eine strenge Kontrolle durchführt – Raum für Betrug bleibt seitens XTB also kaum. Hierzulande ist der Finanzdienstleister zudem teilweise über die BaFin, die deutsche Finanzaufsicht, reguliert. Das gibt noch einmal eine zusätzliche willkommene Sicherheit für den Kunden.

Damit jedoch nicht genug. Denn als Trader kann man sich über eine Sicherung seiner Einlagen freuen, die pro Kopf bis zu 22.000 Euro beträgt. Sollte das Unternehmen also Insolvenz anmelden müssen, ist das eingesetzte Kapital der Kunden bis zu diesem Wert sicher. Darüber hinaus werden die Kundengelder getrennt vom Unternehmensvermögen aufbewahrt – ebenfalls ein Zeichen für eine hohe Seriosität.

  • Ergänzt wird dies durch einen guten Datenschutz bei XTB.
  • Dieser behandelt die sensiblen Angaben seiner Kunden mit größter Vertraulichkeit.
  • und achtet darauf, dass diese nicht in die Hände unbefugter Dritter geraten.

Bei der Transparenz geht XTB ebenfalls mit gutem Beispiel voran. Alle Konditionen sind klar und deutlich in den AGB aufgeführt. Auf diese Weise müssen keinerlei Kostenfallen befürchtet werden.

Insgesamt also ist zu sagen, dass XTB als ein seriöser und vertrauenswürdiger Broker eingestuft werden kann. Hinweise auf einen Betrug oder Abzocke konnten wir bei unserem Test keine finden – im Gegenteil!

XTB Erfahrungen und Test: Wie gut ist das Trading Angebot bei dem Broker?

Nachdem wir die Frage nach der Seriosität positiv beantworten konnten, ist es nun an der Zeit, sich das Trading Angebot beziehungsweise dessen Bandbreite einmal genauer anzusehen. Schon mal vorweg: Als Kunde kann man sich über eine sehr umfangreiche Auswahl an verschiedenen Basiswerten freuen!

  • Über 540 unterschiedliche Assets findet man bei XTB im Programm.
  • Dies ist im Vergleich zu der Konkurrenz ein sehr guter Wert.

Zum Vergleich: Bei den meisten anderen Brokern findet man „nur“ ca. 150 bis 200 Basiswerte im Durchschnitt. Die Assets bei XTB erstrecken sich auf die Kategorien Indizes, Aktien, Rohstoffe und Optionen. Auch Währungspaare können bei dem Broker aus Polen gehandelt werden.

Die Spreads fallen mit einem Minimum Wert von 0,0 Pips erfreulich gering aus. Doch Achtung: Dieser Wert ist lediglich beim Professional Konto anzutreffen – wie günstig die Handelskonditionen für den Trader sind, hängt also auch immer von dem ausgewählten Account beziehungsweise der Höhe der Einlage ab.

Werfen wir noch einen Blick auf die weiteren Handelskonditionen bei XTB:

  • Der maximale Hebel beträgt 1:200.
  • Es wird zudem eine Mindesteinlage von 500 Euro verlangt.

Diese gilt für das sogenannte Basic Konto, also die niedrigste Konto Stufe. Im Vergleich zu anderen Brokern ist das ein recht stolzer Wert – andere Anbieter können da mit sehr viel niedrigeren Summen wie etwa 100 Euro oder 200 Euro aufwarten. Doch so muss man als Trader schon ein wenig tiefer in die Tasche greifen, um bei XTB tätig werden zu können.

Immerhin verzichtet der Broker weitestgehend auf Kommissionen. Nur im Aktien CFD Bereich fallen diese Kosten an – wenngleich sie auch relativ gering sind. Dies ist für den Trader natürlich eine erfreuliche Nachricht.

  • Die Kommissionen beginnen bei einem Wert von 0,08 % vom Transaktionswert.
  • Die Mindestkommission beträgt 8 US Dollar (dieser Wert wird in die ausgewählte Kontowährung umgerechnet).

XTB Erfahrungen und Test: Wie nutzerfreundlich ist die Plattform?

Wer bereits ein wenig Erfahrung im Online Trading gesammelt hat, dem ist nur zu gut bewusst, wie wichtig eine stabile Plattform ist, die den Trader zu keinem Zeitpunkt im Stich lässt. Auch auf eine übersichtliche Gestaltung kommt es in diesem Zusammenhang an – schließlich möchte man ja das Gewünschte innerhalb kürzester Zeit finden und aufrufen können! Auch lange Ladezeiten oder gar Abstürze sollten dabei natürlich vermieden werden.

bei XTB kann man sich gleich zwischen sechs verschiedenen Handelsplattformen entscheiden – eine sehr breite Auswahl. So gibt es beispielsweise die beliebte Plattform Meta Trader 4 im Angebot, die auch von zahlreichen anderen Brokern verwendet wird und sich einer hohen Beliebtheit erfreuen kann. Kein Wunder, erhalten die Trader doch hier Realtime Preise und interaktiche Echtzeit Charts für einen automatischen Handel.

Ferner wird die Software xStation zur erfügung gestellt, bei welcher die Nutzer in den Genuss von zahlreichen erweiterten Analyse Tools sowie von Chart Korrelationen kommen. Auch das Traden von mehreren Bildschirmen aus kann auf diese Weise durchgeführt werden sowie die Möglichkeit, offene Positionen unverzüglich zu schließen. Ergänzt wird dies, ähnlich wie bei der Software Meta Trader 4, durch das Angebot, ständig neue und informative Markt Nachrichten zu erhalten.

 

Als Trader möchte man heutzutage natürlich auch von einer möglichst großen Flexibilität profitieren können. Daher wird auch der Wunsch nach einer App seitens der Kunden immer lauter – ein Wunsch, dem die meisten Broker mittlerweile auch nachgekommen sind.

Dies gilt auch für XTB. Denn der Broker aus Polen stellt eine App für iOS und Android bereit, die das Trading auch von unterwegs aus gestattet.

  • Diese erlaubt das Trading per Smartphone und Tablet.
  • und kann in den entsprechenden Stores gratis heruntergeladen werden.

XTB Erfahrungen und Test: Welche Kontomodelle gibt es?

Wer sich bei einem Broker anmeldet, der möchte natürlich nicht ewig lange warten müssen, bis er endlich ins Trading einsteigen kann. Zum Glück ist dies bei XTB nicht der Fall: Bei unserem Test geht es mit der Kontoeröffnung erfreulich schnell und unkompliziert vonstatten.

  1. So muss lediglich ein kurzes Online Formular ausgefüllt werden. Darin werden Angaben zum Namen, der E Mail Adresse und der Anschrift verlangt. Auch die gewünschte Kontowährung wird in diesem Zuge festgelegt.
  2. Danach erhält man eine Bestätigung per E Mail. In dieser sind auch die Zugangsdaten mit enthalten – nach einem Klick auf den entsprechenden Link wird das Konto dann aktiviert.
  3. Anschließend kann man dann gleich seine erste Einzahlung tätigen -und in den Online Handel einsteigen.

Wir raten Ihnen zudem, sich schon jetzt um einen Nachweis Ihrer Identität zu bemühen. Zwar wird dies spätestens vor der ersten Auszahlung fällig, doch schadet es ja nicht, bestimmte Dinge frühzeitig zu erledigen. Dieser Vorgang ist zwingend durch das Geldwäschegesetz vorgeschrieben und verlangt nach folgenden Dokumenten:

  • Kopie vom Ausweis (Reisepass oder Personalausweis)
  • Kopie einer aktuellen Verbraucherrechnung, auf welcher die momentane Adresse zu erkennen ist
  • evtl. die Kopie der Kreditkarte, sofern diese für die Ein- und Auszahlungen genutzt wird

Je nach Höhe der ersten Einzahlung kann man sich zwischen verschiedenen Kontomodellen entscheiden. Für die Kontoführung selbst werden von XTB übrigens keinerlei Gebühren erhoben, was schon mal positiv ist.

Folgende Varianten stehen hierbei zur Auswahl:

  • Bei einer Einzahlung zwischen 500 Euro und 999 Euro gibt es das Basic Konto.
  • Bei einer Einzahlung zwischen 1.000 Euro und 1.999 Euro gibt es das Standard Konto.
  • Und ab einer Einzahlung von mindestens 2.000 Euro wird man inhaber eines Professional Kontos.

Doch Achtung: Je nach Kontomodell fallen die Handelskonditionen unterschiedlich gut  / schlecht aus. So wird bei den beiden Varianten Basic und Standard beispielsweise eine Gebühr von 20 Euro für die Auszahlung erhoben, sofern sich deren Wert unterhalb von 200 Euro befindet. Darüber hinaus wird auf eine Einzahlung von weniger als 2.000 Euro eine Gebühr in Höhe von 1,5 % des jeweiligen Betrags erhoben.

Bei den Ein- und Auszahlungen kann man sich zwischen mehreren Varianten entscheiden. So ist beispielsweise eine Transaktion per Kreditkarte möglich, aber auch per Überweisung oder über einen Online Bezahldienst.

Doch Achtung: Je nach ausgewählter Methode dauert es unterschiedlich lange, bis der Transfer vollzogen ist. Schneller geht es erfahrungsgemäß mit der Kreditkarte oder über einen Online Service. Hier ist das Geld nicht selten innerhalb eines Werktags auf dem Konto, während man bei der Überweisung mitunter bis zu fünf Werktagen rechnen muss.

Erkundigen Sie sich zudem vorab beim externen Finanzdienstleister, ob dieser ebenfalls Gebühren für die Transaktion erhebt. So müssen Sie in dieser Hinsicht keine unliebsamen Überraschungen befürchten!

XTB Erfahrungen und Test: Gibt es ein Demokonto?

Ein Demo Account ist hervorragend dafür geeignet, um das Trading erst einmal ganz ohne Risiko üben zu können – und sich gleichzeitig mit der Plattform und deren Funktionsweise vertraut zu machen! Daher ist dies eine Gelegenheit, die von den Tradern auch gerne genutzt wird – sofern sie denn zur Verfügung steht. Denn dies ist leider nicht immer der Fall, gehört ein Demokonto doch längst noch nicht zum Standard Programm.

  • Bei XTB kann man einen solchen Account jedoch finden.
  • Dieser wird mit 20.000 Euro virtuellem Kapital aufgeladen.
  • Und erlaubt das risikolose Trading bei realistischen Marktbedingungen.

Das ist für Händler mit bislang noch wenig Erfahrung eine Gelegenheit, die sie auch wahrnehmen sollten! Haben sie doch so die Möglichkeit festzustellen, welche Strategien für sie die richtigen sind und wie das Online Trading überhaupt funktioniert. Auch für Fortgeschrittene lohnt sich übrigens das Nutzen eines solchen Kontos. Haben sie doch so die Gelegenheit, neue und bisher noch unbekannte Strategien ohne Risiko zu testen.

Was positiv ist: Bei XTB ist das Einrichten eines Demokontos nicht an bestimmte Bedingungen gebunden, wie dies bei anderen Anbietern häufig zu beobachten ist. So ist es nicht einmal notwendig, vorab ein LiveKonto zu eröffnen (und in diesem Zuge die geforderten 500 Euro Mindesteinlage  zu zahlen). Vielmehr kann man sich direkt bei der Anmeldung für ein Demo Konto entscheiden und so in Erfahrung bringen, ob der Broker den persönlichen Wünschen und Ansprüchen auch gerecht werden kann. Ist dem so, lässt sich das Konto schnell und unkompliziert umstellen. Das Demo Konto selbst kann übrigens auch zeitlich unbefristet genutzt werden – hier sollte man aber vorab den Support kontaktieren.

XTB Erfahrungen und Test: Wie gut ist der Kundenservice?

Für eine umfassende Kundenzufriedenheit kommt es natürlich auch auf einen guten Support an. In dieser Hinsicht kann XTB bei unserem Test ebenfalls überzeugen: Die Mitarbeiter sind deutschsprachig, freundlich und können auf verschiedenen Wegen kontaktiert werden:

  • per Mail
  • per Telefon
  • per Live Chat

Bei unserem Test kümmern sie sich zeitnah und kompetent um unsere Fragen und Anliegen, so dass es in dieser Hinsicht keinerlei Klagen von unserer Seite aus gibt.

Schauen wir uns nun das Bildungsangebot beim Broker einmal genauer an: Hier gibt es die Möglichkeit, via Webinaren und schriftlichen Leitfäden wertvolle Kenntnisse zu erwerben. Insgesamt ein umfassender Bildungsbereich, wenngleich die bereitgestellten Infos wohl eher für Einsteiger interessant sein dürften.

Zudem gibt es die Möglichkeit, sich per Social Trading mit der Community auszutauschen. Hier erhalten Einsteiger wertvolle Tipps von bereits erfahrenen Tradern und können sich auch einiges von deren Strategien und der Vorgehensweise abschauen. Im Forum kann man zudem sich zu verschiedenen Themen mit den anderen Nutzern austauschen und so wertvolle Hinweise erhalten. Erfahrene Trader können ebenfalls vom Social Trading profitieren, erhalten sie doch für kopierte Transaktionen eine Provision vom Broker.

  • Auch über Statistiken und historische Daten erfährt man so einiges Nützliches für sein Online Trading.
  • Ergänzt wird dies durch aktuelle News zum Marktgeschehen, so dass man (auch) bei XTB stets up to date ist.

Wie lautet unser XTB Erfahrungen und Test Fazit?

Insgesamt fällt unser Fazit über den Broker aus Polen positiv aus. Er punktet bei unserem Test mit einer sehr großen Auswahl an verschiedenen Basiswerten sowie einer breiten Auswahl an unterschiedlichen Plattformen. Auch die diversen Kontomodelle können sich sehen lassen – wenngleich bei mancher Handelskonditionen noch Luft nach oben ist.