Was gibt es über das Wikifolio in der Schweiz zu sagen?

Sie wollen mehr über die Social Trading Plattform wikifolio erfahren? Etwa, ob auch Schweizer Anleger von dem Angebot profitieren können? Und was gibt es in Sachen wikifolio Schweiz noch alles zu wissen? In unserem Beitrag erfahren Sie es!

Was gibt es über das wikifolio Schweiz Angebot zu wissen?

wikifolio zählt zu den bekanntesten Social Trading Plattformen – und kann sich eines regen Zuspruchs erfreuen. Über 340 Mio. Euro wurden von den Anlegern bereits in die bereitgestellten Zertifikate investiert – und das in zweieinhalb Jahren.

Lange Zeit war der Vertrieb jedoch nur für Investoren möglich, die einen Wohnsitz in Deutschland oder in Österreich hatten. Dies hat sich mittlerweile geändert und seit einiger Zeit können auch Schweizer Anleger von dem wikifolio Angebot profitieren.

  • Somit können auch sie Tipps innerhalb der Community austauschen und von erfahrenen Tradern lernen.
  • Ferner besteht die Möglichkeit, über die wikifolio Zertifikate den diversen Anlagestrategien zu folgen.

Bei den wikifolio Zertifikaten handelt es sich dabei um börsengehandelte Wertpapiere, welche die wikifolio Entwicklung abbilden. Diese werden von der Bank Lang & Schwarz als Endlos Indexzertifikate emittiert und an der Stuttgarter Börse EUWAX gehandelt. Insgesamt gibt es ca. 2.400 verschiedene wikifolio Zertifikate, davon sind über 350 für die Schweiz im Vertrieb zugelassen.

Diese Zertifikate werden dabei steuerlich wie die Partizipationspapiere behandelt. Für private Anleger in der Schweiz, welche diese Produkte in ihrem privaten Vermögen halten, unterliegen die Erträge von den Basiswert Komponenten daher der Einkommenssteuer. Kursgewinne sind hingegen steuerfrei.

  • Bei den Transaktionen fällt eine Umsatzabgabe in Höhe von aktuell 0,15 % an.
  • Dies ist dann der Fall, wenn ein Schweizer Effektenhändler an einer Transaktion beteiligt ist und wenn es zu keiner Ausnahmebestimmung kommt.
  • Die Einkommen aus den Zertifikaten unterliegen jedoch nicht der Verrechnungssteuer.

Was ist in Sachen wikifolio Schweiz Zertifikate noch wichtig?

Die Zertifikate von wikifolio werden nur in Euro getradet. Bei einem Kauf über ein Schweizer Konto wird der jeweilige Betrag umgerechnet und der Account wird dann entsprechend belastet. Das Gleiche gilt für Investments in Wertpapieren, welche in einer Drittwährung notieren – wie etwa dem US Dollar. Auch hier partizipiert man – ähnlich wie beim Euro – an der Kursentwicklung des jeweiligen Basiswertes – sowie noch einmal zusätzlich zu der Wertentwicklung der beiden Währungen. Der Euro dient dabei stets als Verrechnungswährung.

  • die Zertifikate von wikifolio können bei allen Banken sowie Online Brokern erworben werden, welche an der Stuttgarter Börse notiert sind.
  • Im Direkthandel ist dies über die Bank Lang & Schwarz möglich.
  • Dies kann dann über das bestehende Wertpapierdepot laufen.
  • Dafür muss nur die ISIN, die International Securitiy Identification Number, in die Suchfunktion des Depots eingegeben werden.
  • Anschließend wird die gewünschte Order ausgeführt.

 

wikifolio hat zudem bekannt gegeben, an einer steten Weiterentwicklung des Schweizer Angebots zu arbeiten. In diesem Zusammenhang soll die Kooperation mit ausgewählten Medienpartnern wie der NZZ oder cash.ch weiter intensiviert werden. Auch ein Youtube Kanal sowie diverse Google Kampagnen wurden bereits eingerichtet. Das Unternehmen plant jedoch, die Kampagnen noch weiter auszubauen und weitere Kooperationen mit ausgewählten Partnern an Land zu ziehen. Hierbei liegt der Fokus besonders auf dem Bereich der Vermögensverwaltung – man darf also durchaus gespannt sein!