Wie seriös ist der Anbieter Plus500?

Sie überlegen, bei dem Anbieter Plus500 zu traden? Doch wie seriös und vertrauenswürdig ist dieser eigentlich? Und woran lässt sich das erkennen? In unserem Beitrag gehen wir der Frage nach, ob Plus500 seriös ist oder nicht!

Ist Plus500 seriös?

Das beste Angebot mit der umfassendsten Auswahl und den günstigsten Konditionen nützt einem als Trader reichlich wenig, wenn es sich bei dem Broker um einen Betrüger handelt, der einem nur das Geld aus der Tasche ziehen möchte. Umso wichtiger ist es daher, sich im Vorfeld gründlich mit dieser Frage auseinander zu setzen! Und den Anbieter diesbezüglich auf Herz und Nieren zu prüfen.

Denn leider gibt es auch in diesem Bereich das ein oder andere schwarze Schaf. Schauen wir uns daher den Anbieter Plus500 aus Zypern einmal genauer an!

  • Der Hauptsitz des bekannten Online Brokers befindet sich auf Limassol, Zypern.
  • Somit wird der Anbieter durch die renommierte Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert.
  • Diese sorgt dafür, dass alle geltenden EU Richtlinien auch wirklich eingehalten werden.

Dies ist ein sehr wichtiger Hinweis darauf, dass Plus500 seriös und vertrauenswürdig arbeitet. Zumal die CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) eine Behörde ist, die für ihre gründliche Arbeit bekannt ist.

Unser Fazit: Als Broker mit Hauptsitz in Zypern wird Plus500 durch die hiesige Finanzaufsicht CySEC umfassend und vollständig reguliert. Somit ist gewährleistet, dass alle geltenden EU Richtlinien von Plus500 auch wirklich eingehalten werden – dies ist mit der wichtigste Hinweis darauf, dass der Anbieter seriös arbeitet.

Plus500 seriös – was gibt es noch zu wissen?

Damit jedoch nicht genug: Als Kunde kann man sich auch über die Einlagensicherung bei Plus500 freuen, die bis zu 20.000 Euro pro Kopf beträgt. Auf diese Weise ist gesichert, dass im Falle einer Anbieter Insolvenz keine Gelder der Kunden dafür verwendet werden, die Gläubiger des Unternehmens auszubezahlen. Dies ist eine zusätzliche wichtige Sicherheit!

  • Ferner legt Plus500 großen Wert auf eine optimale Transparenz.
  • Und legt daher sämtliche Konditionen und Bedingungen klar und deutlich auf der Webseite sowie in den AGB dar.

Des Weiteren werden die Gelder der Kunden getrennt von dem Kapital des Unternehmens aufbewahrt – auch dies ist ein Umstand, der von der Seriosität des Anbieters zeugt. Und es wird, wie es bei einem vertrauenswürdigen Online Broker gang und gäbe ist, klar und deutlich auf das Risiko hingewiesen, das beim Online Trading zu verzeichnen ist.

Auch in den Test und Erfahrungsberichten anderer User, die online zu finden sind, finden sich keine ernstzunehmenden Hinweise darauf, dass bei Plus500 Betrug vorliegt. Zwar findet sich mitunter ein negativer Bericht. Dabei handelt es sich allerdings meist um einen Post eines enttäuschten Traders, der seinen Frust über den nicht erzielten Gewinn nun an dem Anbieter auslässt und ihm dies in die Schuhe schieben will.

Linktipps zu Plus500:

Wie lautet unser Plus500 Fazit?

Es gibt keinerlei Hinweise darauf, dass bei Plus500 ein Betrug vorliegt. Vielmehr wird der Anbieter umfassend durch die renommierte CySEC reguliert, es gibt eine Einlagensicherung und auch sonst sind alle Konditionen und Bedingungen klar und transparent aufgeführt. Insgesamt also ein Broker, der seriös arbeitet – und bei dem man sich guten Gewissens anmelden kann!