Wie erhält man den Bonus von Plus500?

Sie interessieren sich für den Bonus bei Plus500? Doch gibt es ein solches Angebot überhaupt? Und an welche Bedingungen ist dies geknüpft? Was es alles hierbei zu beachten gibt, das erfahren Sie in dem folgenden Beitrag!

Gibt es einen Plus500 Bonus?

Wer würde sich nicht über eine nette Prämienzahlung freuen? Das ist auch Plus500 bewusst, der seinen Kunden diverse Angebote in diesem Bereich machen kann.

Hier die wichtigsten Infos zum Plus500 kurz zusammengefasst:

  • Non Deposit Bonus von 25 Euro verfügbar
  • bis zu 7.000 Euro Bonus auf die erste Einzahlung möglich
  • weitere Boni durch TPoints
  • Bonus an bestimmte Auszahlungsbedingungen geknüpft

Schauen wir uns zunächst den Non Deposit Bonus genauer an. Diese 25 Euro erhält man für das Eröffnen eines Kontos – auch wenn man noch keinen einzigen Euro eingezahlt hat. Für die Kontoeröffnung muss man lediglich einige wenige Daten wie etwa die Handynummer eingeben. Anschließend wird man aufs Handy eine SMS mit dem dreistelligen Bonuscode erhalten, der auf der Webseite in das Feld „3-stelliger Code“ eingetragen wird. Danach erfolgt gleich die Gutschrift der 25 Euro. Doch Achtung: Wer sich dieses Geld auszahlen lassen möchte, muss erst einmal 60 TPoints, also Händlerpunkte sammeln!

Linktipps zu Plus500:

Plus 500: Was sind die TPoints?

Damit der versprochene und gutgeschriebene Bonus auch wirklich ausgezahlt werden kann, muss eine bestimmte Anzahl an TPoints, also Trading Points, erreicht worden sein. Diese sind abhängig von der Einsatzhöhe sowie der Investition. Wer beispielsweise eine Position für 1.000 Euro eröffnet und auf das Währungspaar EUR/ Yen setzt, wird 0,17 TPoints erhalten. Bei Aktien von beispielsweise Halcon Resources würde es hingegen 13,59 TPoints geben.

  • Auf der Webseite von Plus500 können die Trader eine detaillierte Auflistung finden.
  • So erfahren sie, für welches Wertpapier es wie viele TPoints gibt.

Gibt es einen Plus 500 Bonus zur Einzahlung?

Ja, den gibt es! Allerdings hängt dieser, wie bei vielen anderen Anbietern auch, von der Höhe der getätigten Ersteinzahlung ab.

Hier ein Überblick:

  • Wer 100 Euro einzahlt, erhält einen Bonus von 30 Euro.
  • Wer 500 Euro einzahlt, erhält einen Bonus von 150 Euro.
  • Ab einer Einzahlung von 1.000 Euro gibt es 200 Euro.
  • Bei einer Einzahlung von 5.000 Euro werden 2.500 Euro gezahlt.
  • Wer 10.000 Euro einzahlt, kann sich über 1.500 Euro Bonus freuen.
  • Und ab einem Wert von 50.000 Euro gibt es 7.000 Euro als Bonus.

Damit der Bonus gutgeschrieben werden kann, muss noch ein Code eingegeben werden – wie etwa FIRST100. Der Code richtet sich dabei nach der jeweiligen Untergrenze: Bei einer Einzahlung von 1.000 Euro entsprechend FIRST1000. Auch hier gilt die Regel, dass erst einmal eine bestimmte Anzahl an TPoints für die Auszahlung erreicht werden muss.

  • Zudem ist zu beachten, dass der Bonus nach drei Monaten verfällt.
  • Es kann zudem nur ein Bonus pro Haushalt beziehungsweise IP Adresse vergeben werden.

Wie lautet unser Plus500 Bonus Fazit?

Insgesamt kann sich der Kunde über diverse attraktive Bonus Angebote bei Plus500 freuen. Neben einem pauschalen Bonus in Höhe von 25 Euro bei der Anmeldung gibt es eine Prämie, die sich nach der Höhe der Ersteinzahlung richtet. Allerdings muss stets eine gewisse Anzahl an Händlerpunkten erreicht werden, bevor der Bonus gutgeschrieben werden kann. Diese hängen von der Investition sowie vom Trade selbst ab.