Wie fällt die Bewertung bei Plus500 aus?

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Online Broker für sich? Und jetzt wollen Sie sich das Angebot von Plus500 einmal genauer ansehen? Wie ist es um die Konditionen und Leistungen bestellt? In unserem großen Plus500 Erfahrungen und Test Bericht gibt es die Antworten!

Wer ist Plus500?

Plus500 zählt im Bereich der Online Broker mittlerweile zu den Namen, die fast jedem Trader geläufig sein dürften. Kein Wunder, kann der Anbieter aus Zypern mittlerweile doch einen sehr ansehnlichen Kundenstamm vorweisen – und die Tendenz zeigt auch weiterhin nach oben.

Trader aus aller Welt freuen sich über ein umfangreiches Angebot an verschiedenen CDFs, welches sich auch Aktien, Indizes, ETFs und Rohstoffe erstreckt. Auch Forex Währungspaare können bei Plus500 ohne Weiteres gehandelt werden.

Darüber hinaus hat der 2008 gegründete Broker noch sehr viel mehr zu bieten. So etwa eine breite Auswahl an Handlungsoptionen und auch die Konditionen beim Trading erweisen sich als fair. Ferner wird ein Demokonto bereitgestellt, um wertvolle Erfahrungen sammeln zu können. Auf all diese Punkte wollen wir in den folgenden Abschnitten aber noch detaillierter eingehen – und noch sehr viel mehr wissenswerte Informationen verraten. Hier erst einmal einige Fakten über Plus500 in der Übersicht:

  • leicht bedienenbare Trading-Plattform
  • umfassend reguliert durch CySEC und FCA
  • Demokonto zeitlich unbegrenzt nutzbar
  • Mindesteinlage nur 100 Euro
  • konkurrenzfähiger Spread von 2 Pips
  • fast 50 Währungspaare handelbar

Wie seriös ist Plus500?

Besonders im Online Trading werden mitunter hohe Summen bewegt. Daher ist es nur zu verständlich (und auch empfehlenswert!), dass man sich als Händler umfassend absichern möchte. Und sein Geld nur einem Broker anvertraut, dessen Name für eine hohe Seriosität steht.

In dieser Hinsicht raten wir dazu, zuerst einen Blick auf die Regulierung zu werfen. Denn dies ist ein sicheres Anzeichen dafür, dass es sich bei dem ausgewählten Anbieter um einen vertrauenswürdigen Broker handelt. Besonders die Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) aus Zypern, die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) aus Deutschland sowie die britische FCA (Financial Conduct Authority) stehen für eine gründliche und strenge Kontrolle. Und sorgen dafür, dass alle EU Richtlinien in diesem Bereich auch wirklich eingehalten werden.

  • Der Sitz von Plus500 befindet sich, wie bereits erwähnt, auf Zypern.
  • Somit erfolgt eine vollumfängliche Regulierung durch die hiesige CySEC.

Ferner verfügt die Investmentgesellschaft mittlerweile über diverse Niederlassung, so dass die britische FCA u.a. eine weitere Regulierungsinstanz darstellt. Auf diese Weise ist man als Trader mehrfach abgesichert.

Dazu trägt auch die Einlagensicherung mit bei. Der Broker ist Mitglied im Investor Compensation Fund, einem Entschädigungsfonds, welcher von Zypern aus kontrolliert wird. Im Falle einer Insolvenz kann der Trader sein eingesetztes Kapital bis zu einem Wert von 20.000 Euro zurückerhalten.

  • Darüber hinaus werden die Gelder der Kunden getrennt vom Vermögen des Unternehmens aufbewahrt.
  • Sollte dieses daher insolvent gehen, ist das eingesetzte Kapital vor einem Zugriff der Gläubiger geschützt.

Dies sollte jedoch nicht passieren. Denn Plus500 ist nicht nur frei von Schulden, sondern verfügt auch über einen großen Liquiditätspool sowie über beträchtliche Überschuss Kapitalreserven.

Weiterhin achtet man bei Plus500 auf eine hohe Transparenz. Daher werden die Kosten und Gebühren sowie die Konditionen ausführlich und offen auf der Webseite sowie in den AGB dargelegt. Somit muss man sich in dieser Hinsicht nicht auf böse Überraschungen gefasst machen.

Plus500 ist zudem um einen umfassenden Datenschutz bemüht. Die sensiblen Angaben der Kunden werden daher mit großer Diskretion behandelt und auch nicht an unbefugte Dritte weitergereicht. Durch die Verschlüsselung via SSL der Webseite werden die Transaktionen zudem sicherer.

Unser Fazit:  Bei unserem Test konnten wir keinerlei Hinweise auf einen möglichen Betrug durch Plus500 finden. Vielmehr überzeugt der Broker in Sachen Seriosität auf ganzer Linie – dafür spricht auch die mehrfache Regulierung durch Behörden wie die FCA oder die CySEC. Ferner kann man sich über eine umfassende Einlagensicherung und über eine große Transparenz freuen, die bei Plus500 gegeben sind.

Plus500 – was kaufen?

Diese Frage stellt sich zu Recht – angesichts der großen Auswahl an verschiedenen Basiswerten, die bei Plus500 zur Verfügung gestellt werden! Doch gibt es leider auf diese Frage keine allgemeingültige Antwort, die zu den Bedürfnissen aller Trader passt. Schließlich hat jeder seine eigene Strategie beziehungsweise sein eigenes Risikoverhalten. Dies gilt es mit zu bedenken!

Schauen wir uns nun das Angebot genauer an, das es bei Plus500 gibt. Bemerkenswert ist, dass der Broker das erste Unternehmen überhaupt war, welches einen gebührenfreien Handel mit Aktien CFDs zur Verfügung stellte. Daran hat sich bis heute nichts geändert, erfreulicherweise.

Besonders im CFD Bereich können sich die Trader über eine umfassende Auswahl an verschiedenen Werten freuen. Dies beginnt im Bereich der Aktien und reicht über zahlreiche Rohstoffe (wie etwa Gold und Öl) bis hin zu Indizes. Alle wichtigen Größen sind hierbei mit enthalten, doch gibt es auch diverse Exoten, so dass sich eigentlich für jeden Geschmack etwas Passendes finden lassen sollte.

Auch im Forex Bereich sollte man auf seine Kosten kommen – dafür sorgt die reiche Auswahl an knapp 50 unterschiedlichen Währungspaaren. Darunter befinden sich natürlich alle Majors wie etwa:

  • EUR/USD
  • EUR/GBP
  • EUR/JPY
  • EUR/CHF
  • EUR/CAD
  • EUR/AUD
  • etc.

Im CFD Aktien Bereich kann man ohne Provisionen Zugang zu nationalen wie internationalen Papieren erhalten. Insgesamt erhält man Zugang zu über 2.000 Assets – eine breite Auswahl, die das Trading auch auf Dauer nicht langweilig gestaltet.

Damit jedoch nicht genug. Denn bei Plus500 kann man sich auch über eine gute Auswahl an verschiedenen Orderarten freuen. Wie etwa:

  • Kaufen/Verkaufen
  • Stop-Limit
  • Stop-Loss
  • Garantierter Stop
  • Trailing-Stop
  • Entry-Orders
  • Positionsüberschlag

Auf diese Weise ist es möglich, die jeweilige Strategie an das persönliche Sicherheitsbedürfnis anzupassen. Wir raten Ihnen jedoch unbedingt dazu, sich im Vorfeld über die jeweilige Methode gründlich zu informieren! Und nicht mehr Geld, als Sie eigentlich erübrigen können, im Handel einzusetzen. Am besten ist es, sich ein monatliches Limit zu setzen, das auch gewissenhaft eingehalten wird. Denn für eine Altersvorsorge ist das Online Trading nun mal zu unsicher – das Risiko sollte daher stets mit bedacht werden!

Der Broker Plus500 kann seinen Kunden eine breite Auswahl an verschiedenen Basiswerten zur Verfügung stellen. So gibt es mehr als 2.000 verschiedene Basiswerte aus den Kategorien Aktien, Rohstoffe, Indizes und Währungen. Auch unbekanntere Produkte sind im Portfolio mit enthalten. Ergänzt wird dies durch diverse Orderarten, was das Trading umso reizvoller gestaltet.

Was kostet Plus500?

Nicht minder wichtig ist natürlich die Frage, zu welchen Konditionen eigentlich gehandelt werden kann. Schließlich nützt das beste Angebot reichlich wenig, wenn der erzielte Gewinn durch die horrenden Gebühren wieder aufgezehrt wird!

Daher wollen wir in diesem Abschnitt einen Blick auf die Plus500 Kosten werfen. Erwähnenswert ist zunächst einmal die Mindesteinlage, die bei dem Broker aus Zypern 100 Euro beträgt. Vergleicht man diesen Betrag mit anderen aus der Konkurrenz, fährt man hier recht günstig. Denn andere Broker verlangen nicht selten bis zu vierstellige Summen! So hat aber jeder die Möglichkeit, im Online Trading aktiv zu werden – auch mit einem schmaleren Geldbeutel.Die Mindesteinzahlung kann in folgenden Währungen getätigt werden:

  • EUR
  • GBP
  • USD

Fehlt noch ein Blick auf die Konditionen, die beim Plus500 Trading gegeben sind. Diese hängen von der ausgewählten Asset Klasse ab. Im Forex Handel etwa herrscht ein maximaler Hebel von 1:200 vor, ein durchschnittlicher Wert. Dieser gilt auch für den CFD Handel, so dass deutlich wird, dass man als Händler kein allzu hohes Risiko eingehen muss. Der Hebel bei den Indizes beträgt 1:300, bei den ETFs hingegen lediglich 1:100.

Zur Veranschaulichung: Je höher der Hebel ausfällt, umso höher kann auch der Gewinn ausfallen. Broker können hier mitunter mit einem Hebel von 1:400 oder gar mehr aufwarten. Dies zieht jedoch ein ebenfalls höheres Risiko nach sich – dies gilt es, mit zu bedenken!

Unser Fazit: Die Mindesteinlage bei Plus500 liegt bei lediglich 100 Euro. Somit sind die Hürden für einen Einstieg nicht allzu hoch, was auch den „Normal Trader“ freuen dürfte. Die Einzahlung kann in drei verschiedenen Währungen vorgenommen werden. Darüber hinaus sind auch noch die Hebel erwähnenswert, die abhängig von der gewählten Asset Klasse sind, jedoch in den Bereichen 1:100 (ETFs), 1:200 (Aktien, Forex) und 1:300 (Indizes) liegen.

Wie funktioniert Plus500?

Wer sich bereits ein wenig mit dem Online Trading befasst hat, dem ist nur zu gut bewusst, wie wichtig eine zuverlässig laufende und stabile Plattform ist. Schließlich kommt es gerade in diesem Bereich darauf an, schnell und angemessen reagieren zu können!

  • Plus500 ist dies bewusst.
  • Und daher hat der Broker eine Plattform bereitgestellt, die all die oben genannten Anforderungen auch erfüllen kann.

Das Trading selbst erfolgt über die hauseigene Plattform WebTrader. Diese läuft webbasiert, es ist somit kein Download vorab nötig und man kann von praktisch jedem Rechner aus mit Internetzugang in den Handel einsteigen.

Die Plattform selbst überzeugt bei unserem Test mit ihrer übersichtlichen Gestaltung, was wiederum zu einer hohen Anwenderfreundlichkeit und intuitiven Bedienbarkeit führt. Auch Neulinge sollten somit keine Probleme haben, sich hier zurechtfinden zu können.

Heutzutage möchte man natürlich auch von einer möglichst großen Flexibilität profitieren können. Plus500 kommt diesem Wunsch der Trader nach und hat eine App entwickelt, die einen Zugriff jederzeit und von jedem Ort aus ermöglicht.

  • Die App selbst ist für iOS und Android Geräte konzipiert.
  • Auch das Windows Phone wird seit Neuestem unterstützt.
  • Und kann in den jeweiligen Stores gratis heruntergeladen werden.

Alle wesentlichen Funktionen sind hier mit enthalten. Auch die App selbst ist übersichtlich gestaltet, was das Trading von unterwegs aus noch einmal angenehmer gestaltet.

Unser Fazit: Mit der hauseigenen Plattform hat Plus500 eine Software entwickelt, die das Trading auch für Einsteiger nicht allzu kompliziert gestaltet. Vielmehr weiß die Version mit ihrer hohen Übersichtlichkeit zu überzeugen, so dass eine intuitive Bedienbarkeit gegeben ist. Sämtliche Anwendungen für ein effizientes wie professionelles Trading werden bereitgestellt. Ferner kann eine App für das Mobile Handeln genutzt werden, welche für iOS, Android und Windows Phone geeignet ist.

Plus500 – wie funktioniert das mit der Kontoeröffnung und dem Bonus?

Als Kunde wünscht man sich natürlich, dass es auch mit der Anmeldung und Registrierung schnell und problemlos vonstatten geht. Diesem Wunsch kann Plus500 nachkommen – innerhalb weniger Minuten kann ein Trading Account bei dem Anbieter eröffnet werden. Und das auch noch ohne weitere Kosten und Gebühren, wenn man von der erforderlichen Mindesteinlage einmal absieht.

  • Es muss lediglich ein kurzes Online Formular ausgefüllt werden.
  • In diesem werden einige Angaben zu der Anschrift, den Kontaktdaten und zu der bisherigen Handelserfahrung gemacht.
  • Ferner entscheidet man sich, in welcher Währung das Konto geführt werden soll.

Anschließend erhält man eine Bestätigung per Mail und kann danach im Prinzip schon die erste Einzahlung tätigen.

Stellt sich nur noch die Frage, ob man sich auch über einen Bonus freuen kann? Dieser wird mittlerweile von zahlreichen Brokern angeboten, was angesichts des zunehmend härteren Wettbewerbs in diesem Bereich auch nachvollziehbar ist. Ist eine Prämie zur Begrüßung doch eine gute Möglichkeit, um neue Kunden zu gewinnen.

  • Auch Plus500 zahlt einen solchen Bonus.
  • Dieser beträgt 25 Euro beim CFD Handel.
  • Der Bonus kommt ohne weitere Einschränkungen aus, wird also  auch ohne eine Ersteinzahlung gewährt.

Allerdings ist es notwendig, die persönliche Telefonnummer zu bestätigen – danach wird die Prämie unmittelbar dem Trading Account gutgeschrieben.

Ergänzt wird dies durch einen Bonus, der von der Höhe der getätigten Ersteinzahlung abhängt und somit gestaffelt ausfällt. Auch dieser wird unserer Erfahrung nach ohne Probleme und Verzögerungen ausgezahlt.

Unser Fazit: Auch in Sachen Kontoeröffnung  geht Plus500 mit gutem Beispiel voran. So ist es möglich, innerhalb weniger Minuten die Registrierung abzuschließen und ins Trading einzusteigen. Zumal man sich über einen Bonus in Höhe von 25 Euro freuen kann, der bedingungslos gezahlt wird. Ferner gibt es eine Prämie auf die erste Einzahlung, die aber von der Höhe des Betrags abhängt.

Gibt es ein Plus500 Demokonto?

Ein Demokonto zu nutzen, hat mehrere Vorteile – sowohl für den Einsteiger als auch für den fortgeschrittenen Trader. Erstere können erst einmal wertvolle Erfahrungen im Online Handel sammeln und sich mit der generellen Funktionsweise vertraut zu machen. Fortgeschrittene wiederum schätzen die Möglichkeit, neue Strategien zu testen – und das alles, ohne dabei irgendein Risiko eingehen zu müssen. Dies ist natürlich eine sehr gute Gelegenheit! Zumal man auf diese Weise mit der jeweiligen Plattform und deren Features vertraut wird und so für sich entscheiden kann, ob die persönlichen Wünsche und Erwartungen auch erfüllt werden können.

Leider ist ein solches Angebot noch nicht Bestandteil des Standard Broker Programms. Daher ist es umso erfreulicher, dass Plus500 ein Demokonto bereitstellt – und das noch ohne eine zeitliche Begrenzung. Der Account kann zudem gratis genutzt werden.

Unser Fazit: Ein Demokonto ist hervorragend dafür geeignet, sich erst einmal mit dem Online Trading an sich vertraut zu machen. Besonders für Einsteiger ist dies eine gute Gelegenheit, müssen sie dabei doch keinerlei Risiko eingehen. Fortgeschrittene können überdies neue Strategien testen. Das Demokonto bei Plus500 wird gratis und ohne eine zeitliche Begrenzung bereitgestellt.

Wie gut ist Plus500 bei Service und Bildung?

Jeder Broker, der etwas auf sich hält, ist um einen guten Kundenservice bemüht. Mit gutem Grund, wirkt sich doch auch dies auf eine hohe Zufriedenheit der Trader aus!

Schauen wir daher zunächst auf den Support. Leider gibt es keine Hotline, so dass man sich nicht telefonisch an den Broker wenden kann. Darüber hinaus wird auch kein Live Chat bereitgestellt, so dass eine Kontaktaufnahme nur per Mail möglich ist. Dies ist natürlich ein wenig enttäuschend. Zumal die Mails bei unserem Test auch erst nach einigen Tagen beantwortet werden.

Und was ist mit den Bildungsangeboten? Auch hier besteht unserer Ansicht nach noch durchaus Potenzial. Denn man findet als interessierter Trader lediglich einige Artikel, die sich mit dem CFD Trading beschäftigen – und die teilweise schon älteren Datums sind. Webinare, Video Tutorials oder gar Seminare sucht man hingegen vergebens – andere Anbieter haben in dieser Hinsicht sehr viel mehr vorzuweisen!

Unser Fazit: Leider kann Plus500 bei unserem Test im Bereich des Service- und Bildungsangebots keine guten Noten einfahren. Denn dieser Bereich ist gelinge gesagt noch ausbaufähig. So gibt es etwa nur die Möglichkeit, via Mail Kontakt aufzunehmen. Und das Bildungsangebot beschränkt sich auf mehrere Artikel – mehr gibt es leider nicht.

Und was ist mit der Einzahlung und Plus500 Auszahlung?

Stellt sich nun die Frage, ob Plus500 es bei den Ein- und Auszahlungen besser macht? Die Einzahlung kann auf verschiedenem Wege vorgenommen werden. Zum Beispiel über

  • Kreditkarte
  • Überweisung
  • diverse Online Bezahldienste wie Skrill oder PayPal

Die Transfers dauern, je nach ausgewählter Methode, unterschiedlich lange, werden aber schnell von Plus500 angeleitet. Dies gilt auch für Auszahlung – diese sollte übrigens auf dem gleichen Weg erfolgen wie die Einzahlung auch.

Bevor die Auszahlung durchgeführt werden kann, muss zudem die eigene Identität nachgewiesen werden, wie dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Dies ist über das PostIdent Verfahren möglich.

Unser Fazit: Die Ein und Auszahlungen bei Plus500 gehen bei unserem Test schnell und problemlos vonstatten. Diese Transfers können wahlweise per Banküberweisung, Kreditkarte oder Online Bezahldienst durchgeführt werden. Vor der ersten Auszahlung wird aber eine Identitätsfeststellung erforderlich.

Wie lautet unser Plus500 Erfahrungen und Test – erstes Fazit?

Bei diesem Broker handelt es sich um einen seriösen und erfahrenen Broker, der seinen Kunden ein insgesamt attraktives Gesamtpaket an Leistungen und Angeboten unterbreiten kann. So kann man sich beispielsweise über eine große Auswahl an verschiedenen Basiswerten freuen und diverse Orderarten nutzen. Auch die Plattform erweist sich bei unserem Test als stabil und übersichtlich gestaltet, Gleiches gilt für die App, die Mobiles Trading ermöglicht.

Ergänzt wird dies durch eine vergleichsweise geringe Mindesteinlage und das Bereitstellen eines gratis Demokontos. Auch die Spreads sowie die Margin Anforderungen fallen im Vergleich zu manch anderem Market Maker recht gering aus. Nachholbedarf besteht allerdings noch im Servicebereich!

Plus500 Erfahrungen und Test: Was sollten Sie über den Anbieter noch wissen?

Plus500 gehört zu den bekannteren Brokern in der Online Trading Branche. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Limassol, Zypern, einer Stadt, in der sich auch weitere bekannte Online Broker niedergelassen haben.

Gegründet wurde der Finanzdienstleister im Jahre 2008 – somit zählt er zu den erfahrenen Anbietern im Bereich des Online Trading. Kunden aus aller Welt können somit von einer umfassenden und breiten Erfahrung profitieren.

Hier ein paar wichtige Fakten über Plus500 zur Einstimmung und in Stichpunkten:

  • leicht bedienbare und übersichtlich gestaltete Plattform
  • zeitlich unbegrenztes Demokonto
  • Mindesteinlage lediglich  100 Euro
  • gute Handelskonditionen
  • umfassendes Trading Angebot (besonders im CFD Bereich)

Unser Fazit: Schon die ersten Infos über Plus500 lassen erahnen, warum der Broker unter Experten wie unter Kunden einen guten Ruf genießt. Bereits 2008 gegründet, zählt der Anbieter zu den „alten Hasen“ im Geschäft und kann mit einer breiten und umfassenden Erfahrung aufwarten. Darüber hinaus gibt es für die Kunden günstige Konditionen, auf die im Einzelnen in den folgenden Abschnitten eingegangen werden soll.

eToro Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Anbieter?

Der Hauptsitz des Brokers befindet sich, wie oben bereits erwähnt, auf Zypern. Somit wird Plus500 vollständig von der renommierten Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) reguliert, die dafür sorgt, dass alle geltenden EU Richtlinien in diesem Bereich auch eingehalten werden.

Ferner kann der Broker über eine offizielle Lizenz der britischen Finanzaufsicht Financial Conduct Authority (kurz FCA) verfügen. All dies ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass es sich bei Plus500 um einen seriös arbeitenden und vertrauenswürdigen Anbieter handelt.

  • Darauf deutet auch die Einlagensicherung hin, von der jeder Kunde profitieren kann.
  • Diese besteht bis zu einem Wert von 20.000 Euro pro Kopf.
  • Und stellt sicher, dass im Falle einer Insolvenz keine Kundengelder an die Gläubiger ausgezahlt werden.

Dies ist also eine zusätzliche Sicherheit für den Kunden. Doch sollte dies kaum eintreten, da Plus500 frei von Schulden ist, nicht von staatlichen Schulden belastet wird und über eine umfassende Liquidität verfügt. Darüber hinaus werden die Einlagen der Kunden getrennt vom Kapital des Unternehmens aufbewahrt – ein weiterer wichtiger Hinweis auf die Seriosität des Anbieters.

Auch die Konditionen und Bedingungen können bei Plus500 klar und transparent nachgelesen werden. Dies ist zum einen auf der Homepage selbst möglich als auch in den AGB.

Unser Fazit: Es gibt bei unserem Test keinerlei Hinweise darauf, dass es sich bei Plus500 um einen Betrüger handelt – ganz im Gegenteil! Vielmehr legt der Broker großen Wert auf eine höchstmögliche Sicherheit für den Kunden und bewahrt dessen Gelder getrennt vom Unternehmenskapital auf. Ergänzt wird dies durch eine umfassende Einlagensicherung sowie durch den Umstand, dass eine vollständige Regulierung durch die renommierte Finanzaufsichtsbehörde CySEC erfolgt.

 Plus500 Erfahrungen und Test: Was ist über das Handelsangebot zu sagen?

Plus500 gehörte 2009 zu den ersten Anbietern weltweit, die das Trading mit CFDs gebührenfrei zur Verfügung stellten! Seitdem hat sich das Handelsangebot natürlich um einiges vergrößert. Und so kann der Kunde inzwischen mehr als 2.000 verschiedene Basiswerte finden, mit denen er handeln kann.

  • Der Fokus liegt nach wie vor auf dem CFD Trading.
  • Hier kann man neben Indizes und Aktien auch Rohstoffe finden.
  • Ebenso interessant

Darunter natürlich alle wichtigen Produkte wie etwa Gold und Öl sowie die Wertpapiere aller bekannten Unternehmen. Doch auch „Exotischeres“ findet sich im Portfolio von Plus500, so dass der Handel garantiert nicht langweilig wird.

Des Weiteren kann man sich auch über ein gutes Angebot im Forex Bereich freuen. Hier lassen sich fast 50 verschiedene Währungspaare finden, darunter natürlich alle Majors wie:

  • EUR/USD
  • EUR/JPY
  • EUR/GBP
  • EUR/AUD
  • EUR/CHF
  • EUR/CAD

 

Wer in den CFD Aktienhandel einsteigt, der erhält Zugang zu europäischen und deutschen Aktien – ohne dass hierfür eine Provision verlangt wird. Bei den Forex Produkten sind wie bereits erwähnt alle Hauptwährungen vertreten – und noch einige exotische Minors mehr. Insgesamt ein sehr gutes Angebot, das jenes so mancher Konkurrenten deutlich übertrifft!

Damit jedoch nicht genug. Es gibt nämlich noch eine ganze Reihe an verschiedenen Ordermöglichkeiten. Wie etwa:

  • Kaufen/Verkaufen
  • Stop-Limit
  • Stop-Loss
  • Garantierter Stopp
  • Trailing-Stop
  • Entry-Orders
  • Positionsüberschlag

Unser Fazit: Als Kunde bei Plus500 kann man sich über ein sehr abwechslungsreiches und umfassendes Handelsangebot freuen, das sich wahrlich sehen lassen kann. Über 2.000 unterschiedliche Basiswerte sind hier zu finden – vor allem im CFD Bereich. Doch auch beim Forex Trading wird einem auf Dauer sicherlich nicht langweilig…

 Plus500: Wie sieht es mit den Handelskonditionen und der Mindesteinlage aus?

Ein breites Angebot ist ja schön und gut – doch wenn die Bedingungen fürs Trading ungünstig sind, nützt einem das reichlich wenig. Zeit daher, sich die Konditionen bei Plus500 einmal genauer anzusehen!

  • Mittlerweile werden über 2 Millionen Transaktionen im Monat abgewickelt.
  • Doch bevor man in das Trading einsteigen kann, muss erst einmal das Konto kapitalisiert werden.

Hierbei gilt es, die Mindesteinlage von 100 Euro zu beachten, die bei Plus500 erforderlich ist! doch ist dies im Vergleich zu anderen Brokern ein recht moderater Wert – da werden mitunter gar vierstellige Summen verlangt!

Bei der ersten Einzahlung kann man sich zwischen mehreren Währungen entscheiden:

  • EUR
  • GBP
  • USD

Schauen wir uns nun den Hebel an, der bei Plus500 zur Verfügung gestellt wird. Grundsätzlich gilt: Der Hebel ist abhängig von der ausgewählten Assetklasse. Im Forex Bereich wird beispielsweise mit einem maximalen Hebel von 1:200 gehandelt, dies gilt auch für weite Teile der CFDs. Doch bei Indizes beträgt der Maximalhebel 1:300, bei den ETFs gar 1:100.

Unser Fazit: Bei der ersten Einzahlung müssen mindestens 100 Euro aufgebracht werden, was im Vergleich mit anderen Online Brokern ein sehr günstiger Wert ist. Daher können auch Kleinanleger dieses Angebot nutzen. Die Einzahlung kann in verschiedenen Währungen erfolgen. Auch die weiteren Konditionen sind vergleichsweise günstig.

Plus500 Erfahrungen und Test: Wie gut ist die Handelsplattform?

Besonders beim Online Trading ist man auf eine stabil laufende und gut funktionierende Plattform angewiesen. Die Plattform von Plus500 kann diese Anforderung erfüllen und präsentiert sich in einem übersichtlichen und modernen Design. Sie besticht mit ihrer intuitiven Bedienbarkeit so dass sich auch Einsteiger schnell und ohne Probleme zurechtfinden.

Linktipps zu Plus500:

[ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third_end]

[/ezcol_1third_end]

  • Die Plattform, der Plus500 WebTrader, kann auf der Seite des Anbieters direkt heruntergeladen werden.
  • Die Software selbst besticht mit ihrem sehr großen Funktionsumfang.

Darüber hinaus wird seit 2012 auch eine App bereitgestellt, die für iOS und Android Geräte entwickelt wurde. Auch die App läuft bei unserem Test sehr stabil und weist alle wichtigen Funktionen auf. So ist man nicht an einen bestimmten Ort beziehungsweise an ein bestimmtes Gerät gebunden, sondern kann auch von unterwegs aus schnell auf sein Konto zugreifen.
Unser Fazit: Die Plattform überzeugt bei unserem Test mit ihrer stabilen Funktionsweise und den vielen verschiedenen Features. Auf diese Weise wird das Traden deutlich angenehmer – auch wenn die Software erst einmal heruntergeladen werden muss. Darüber hinaus kann man auch die iOS oder Android App nutzen, die bei unserem Test ebenfalls rundum überzeugen kann. Sie ist kostenlos und kann auch von unterwegs aus genutzt werden.

Plus500 Erfahrungen und Test: Gibt es einen Bonus bei der Kontoeröffnung?

Angesichts des zunehmend härteren Wettbewerbs bieten immer mehr Online Broker einen Bonus für Neukunden an. Bei Plus500 ist das auch der Fall: Die Kunden können sich hier über einen Bonus freuen, der von der Höhe der ersten Einzahlung abhängt. Daher lohnt es sich durchaus, ein wenig mehr Geld auf den Tisch zu legen. Außerdem können sich aktive Trader über eine Prämie freuen, die 25 Euro auf jeden Trade mit CFDs beträgt.

  • Damit man den Bonusbetrag erhält, muss allerdings erst einmal die persönliche Telefonnummer bestätigt werden.
  • Danach kann der Bonus direkt dem Handelskonto gutgeschrieben werden.
  • Und sich fürs Trading verwenden lassen.

Noch ein Wort zur Kontoeröffnung: Dieser Vorgang sollte natürlich möglichst schnell und unkompliziert ablaufen. Bei Plus500 ist dies der Fall: Nach der Registrierung, die kostenlos ist, kann gleich das Livekonto eröffnet werden. Dies nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Man muss zudem nur die E Mail Adresse sowie den Namen eingeben – und das war’s dann auch schon.

Unser Fazit: Die Kontoeröffnung gestaltet sich bei Plus500 erfreulich einfach und unkompliziert. Nach der Eingabe einiger weniger Daten kann man gleich das Konto einrichten lassen und ins Online Trading einsteigen. Darüber hinaus kann man sich über verschiedene Prämienangebote freuen – wie etwa bei der ersten Einzahlung sowie für besonders aktive CFD Trader.

Plus500 Erfahrungen und Test: Kann man ein Demokonto nutzen?

Ein Demokonto ist hervorragend dafür geeignet, das Online Trading erst einmal unverbindlich und ohne Verlustrisiko auszuprobieren sowie einen umfassenden Überblick über die Plattform zu erhalten. Daher ist dieses Angebot nicht nur für unerfahrene Trader eine willkommene Gelegenheit!

  • Auch Plus500 stellt solch einen Account bereit.
  • Dieses wird neben dem Live Konto automatisch zur Verfügung gestellt.
  • und mit einem virtuellen Kapital ausgestattet.

Somit kann man das Traden bei realistischen Marktbedingungen üben und/oder neue Strategien testen. Das Demokonto selbst ist gratis und steht dem Trader zeitlich unbegrenzt zur Verfügung.

Unser Fazit: Nicht nur unerfahrene Trader sollten das Demokonto Angebot von Plus500 nutzen, um sich mit dem online Trading sowie der Plattform vertraut zu machen! Bei der Kontoeröffnung wird einem ein solcher Account automatisch zur Verfügung gestellt und mit „Spielgeld“ ausgestattet. Dieser Service ist gratis, zudem ist das Demokonto zeitlich unbegrenzt nutzbar.

Plus500 Erfahrungen und Test: Und wie schlägt sich der Kundenservice?

Auch dieser Punkt sollte in den Überlegungen unbedingt eine Rolle spielen! Schließlich trägt ein guter Support ebenfalls zur hohen Kundenzufriedenheit mit bei.

Plus500 kann in diesem Bereich leider keine sonderlich guten Ergebnisse erzielen. So gibt es keine Service Hotline, die von den Mitgliedern genutzt werden kann, das Gleiche gilt für den live Chat. Hier könnte durchaus noch etwas nachgebessert werden! Man kann sich lediglich per Mail an den Kundenservice wenden, der aber recht zeitnah antwortet.

 

Im Bereich Bildungsangebot gibt es zwar einiges, doch mancher Konkurrent kann da noch mehr. So gibt es einige Artikel über den CFD Handel, das war es dann aber im Großen und Ganzen auch schon. Von Trading Akademien, Tutorials per Video oder Schulungen und Webinaren ist hier nichts zu finden – schade!

Unser Fazit: Im Bereich Service hat der Online Broker Plus500 durchaus noch Nachholbedarf. Denn es wird keine Service Hotline oder ein Live Chat bereitgestellt, man kann sich lediglich per Mail an den Anbieter wenden. Auch im Bildungsangebot darf gerne noch nachgebessert werden: Leider gibt es hier außer einigen Artikeln nicht viel zu finden.

Plus500 Erfahrungen und Test: Was ist zu den Ein- und Auszahlungen zu sagen?

Generell werden einem für die Einzahlung verschiedene Methoden bereitgestellt. Und zwar die folgenden:

  • Kreditkarte
  • Überweisung
  • PayPal
  • Giropay
  • Skrill

Aber Achtung: Je nach Methode kann es unterschiedlich lang dauern, bis die Transaktion erfolgt ist! Bei Kreditkarte geht es erfahrungsgemäß am schnellsten, während eine Überweisung durchaus schon mal mehrere Tage in Anspruch nehmen kann.

Die Auszahlung sollte in der Regel auf gleichem Wege wie die Einzahlung erfolgen. Wer dies nicht möchte, sollte sich am besten direkt an den Kundensupport wenden. Bevor die Summe ausgezahlt werden kann, muss zudem ein Identitätsnachweis erfolgen – via PostIdent Verfahren, welches in einer Filiale der Post möglich ist.

Unser Fazit: Bei Plus500 kann man seine Ein- und Auszahlungen auf verschiedene Weise vornehmen – doch sollte man diese auch bei den weiteren Transaktionen beibehalten. Je nach Variante verändert sich auch die Dauer dieses Vorgangs – dies gilt es zu beachten! Darüber hinaus muss vor dem Auszahlen eine Identitätsfeststellung erfolgt sein.

Wie lautet unser Plus500 Erfahrungen und Test Fazit?

Unser Urteil über den Online Broker Plus500 fällt positiv aus. Zum einen arbeitet dieser Anbieter sehr seriös und vertrauenswürdig, was sich auch an der Einlagensicherung und der hohen Transparenz ablesen lässt. Des Weiteren können sich die Kunden über ein umfassendes und breites Handelsangebot freuen, was das Trading umso abwechslungsreicher gestaltet. Erfreulich ist zudem die sehr geringe Mindesteinlage, so dass auch Kleinanleger ohne Weiteres ins Online Trading einsteigen können.

Auch die weiteren Handelskonditionen können sich sehen lassen. Das Gleiche gilt für die Plattform sowie für die App, die beide stabil laufen und alle wichtigen Funktionen aufweisen. Insgesamt also ein sehr attraktives Gesamtpaket, das auch ein gratis Demokonto beinhaltet, welches ohne eine zeitliche Begrenzung genutzt werden kann. Nur beim Kundenservice könnte noch etwas nachgebessert werden – manch anderer Anbieter kann da deutlich mehr vorweisen. Insgesamt jedoch ein empfehlenswerter Online Broker!

Rate this post