Was kann das Depot der Onvista Bank?

Sie überlegen, ein Depot bei der OnVista Bank zu eröffnen? Vorab wollen Sie sich aber noch genauer über den Anbieter informieren? und erfahren, wie günstig die Konditionen und Leistungen sind? In unserem OnVista Bank Test und Erfahrungen Bericht gibt es die Antworten!

OnVista Bank Test und Erfahrungen: Was gibt es allgemein über den Broker zu wissen?

Schon seit 1997 ist der Anbieter auf dem Markt aktiv – damals aber noch unter dem Namen Fimatex. Er war übrigens der erste Online Broker, der privaten Anlegern das Trading via Eurex ermöglichte.

Seit 2007 gehört die OnVista Bank zur französischen Unternehmensgruppe Boursorama S.A. und konzentriert sich seit 2009 auf das Kerngeschäft, den internationalen Finanzmarkt.

In diesem Zusammenhang kann man sich als Kunde über diverse attraktive Leistungen und Konditionen freuen. Dazu zählt beispielsweise das gern genutzte Freebuy Depot, mit dem gratis Wertpapiere erworben können. Auch der Handel an allen wichtigen nationalen sowie an 13 internationalen Handelsplätzen ist möglich.
Hier die wichtigsten Fakten über die OnVista Bank im Überblick:

    gratis Wertpapierdepot sowie Verrechnungskontokeine Mindesteinlage erforderlichgratis Erwerb von Aktien über Freebuys möglichHandel an allen wichtigen deutschen sowie an 13 internationalen Börsenplätzen24 Partner für das außerbörsliche Tradingumfassendes Bildungsangebotreguliert durch die BaFin

OnVista Bank Depot Test und Erfahrungen: Wie seriös ist der Broker?

Um es gleich vorwegzunehmen: sehr seriös! Denn der Anbieter wird durch die deutsche Finanzaufsicht BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert, welche für ihre gründlichen Kontrollen bekannt ist. Raum für Betrug bleibt somit kaum. Darüber hinaus kann man sich als Kunde bei der OnVista Bank über eine Einlagensicherung freuen, welche die gesetzlich vorgeschriebenen 100.000 Euro pro Kopf bei Weitem übersteigt. Denn das angelegte Kundenkapital ist bis zu einem Wert von 4 Mio. versichert – ein sehr guter Wert.

OnVista Bank Test und Erfahrungen: Was hat es mit dem Freebuy Konto auf sich?

Dieses Depot umfasst neben einem gratis Wertpapierdepot auch ein Verrechnungskonto – für beide wird keinerlei Mindesteinlage fällig. Vor allem Wenig Trader können von den gratis Orders beim Freebuy cash Depot profitieren. Voraussetzung hierbei ist allerdings ein möglichst großes Durchschnittsguthaben, das sich auf dem Verrechnungskonto befindet.

Hier eine Übersicht über die Anzahl der möglichen Freebuys:

  • Paket S (durchschnittliches Guthaben von 2.000 Euro) mit 2 Freebuys
  • Paket M (durchschnittliches Guthaben von 3.000 Euro) mit 5 Freebuys
  • Paket L (durchschnittliches Guthaben von 5.000 Euro) mit 10 Freebuys
  • Paket XL (durchschnittliches Guthaben von 10.000 Euro) mit 15 Freebuys
  • Paket XXL (durchschnittliches Guthaben von 25.000 Euro) mit 30 Freebuys

Wer viel handelt, sollte besser für das freebuy Trader Konto auswählen. Hier ist die Anzahl der bereitgestellten Freebuys abhängig vom Handelsvolumen. Hier kann man als Neukunde von einer reduzierten Ordergebühr profitieren: Diese beträgt 3,99 Euro – unabhängig von dem jeweiligen Volumen.

Hier noch ein paar wichtige Fakten zum Freebuy Depot:

  • Wertpapiere über die Freebuys dauerhaft auch ohne Provision erwerben
  • 2 Willkommens Freebuys gratis
  • bis maximal 30 Freebuys im Monat möglich
  • Verkauf zu günstigen Konditionen möglich
  • gratis Sparplankäufe möglich

Alle Neukunden können zudem dauerhaft Fonds ohne einen Ausgabeaufschlag handeln. Des Weiteren erhalten sie eine Prämie von 150 Euro bei einer Depotübertragung und profitieren neben den Freebuys von günstigen Ordergebühren sowie von gratis Sparplanausführungen.OnVista Bank Test und Erfahrungen: Welche Angebote gibt es für Daytrader?

Wer browserunabhängig daytraden möchte, kann die Handelssoftware GTS nutzen. Durch diese direkte Verbindung zu internationalen Börsenplätzen ist ein Handel in Echtzeit möglich.

Je nach Konto (Basis oder Premium Modell) erfolgt der Handel im Pull oder im Streaming Verfahren. Für Vieltrader ist die Premium Version ab einer Anzahl von 100 Trades im Monat gratis. Auch das Margin Trading ist in diesem Zusammenhang übrigens interessant: Hier kann man als Anleger seinen finanziellen Spielraum mithilfe eines Wertpapierkredits erweitern.

 

OnVista Bank Depot Test und Erfahrungen: Und was ist mit dem Trading an sich?

Schauen wir uns nun den CFD Handel bei OnVista einmal genauer an. Hierfür kann eine eigenes Depot eröffnet werden, auf das es bei dem Einrichten 100 Euro dazu gibt. Es ist keine Mindesteinlage erforderlich. Als Trader kann man sich über eine umfassende Auswahl an mehr als 1.400 unterschiedlichen Basiswerten freuen, ergänzt wird dies durch gratis Echtzeit Pushkurse und umfassende Chart Analysen. Ein weiteres Plus: Die gesamte Steuerverrechnung wird vom Broker übernommen.

Auch der Handel mit Optionsscheinen, Zertifikaten und Anleihen von praktisch allen namhaften Emittenten ist bei OnVista möglich. Der Großteil wird dabei auch im außerbörslichen Trading bereitgestellt. In diesem Zusammenhang kann man sich zwischen 13 Emittenten entscheiden.

  • Durch den Limit Handel verbleiben die Aufträge im OnVista System.
  • Erst nach dem Erreichen des vorab festgesetzten Limit Kurses werden diese an den ausgewählten Handelspartner weitergereicht.

Ergänzend dazu gibt es noch ca. 20 verschiedene Zertifikate samt Sparplänen mit im Programm. Auf diese Weise ist es möglich, sich schon mit 50 Euro pro Monat / Quartal ein eigenes Wertpapierdepot aufzubauen.

  • Auch Fonds lassen sich bei OnVista schon ab 5,99 Euro handeln.
  • Die Auswahl ist mit mehr als 9.000 unterschiedlichen Produkten ebenfalls sehr umfangreich.
  • Ergänzt wird dies durch weitere 80 Fonds, die quartalsweise oder monatlich bespart werden können.
  • Änderungen können jederzeit gratis über das Portal durchgeführt werden.

Hier noch einmal die wesentlichen Trading Konto Konditionen bei OnVista im Überblick:

  • gratis Wertpapierdepot sowie Verrechnungskonto
  • Provision 0,23 %, maximal 39 Euro
  • Ordergebühren in Höhe von mindestens 5,99 Euro
  • gratis Limit Orders
  • keine Mindesteinlage
  • gratis Änderung und Stornierung Aufträgen
  • Handel an sämtlichen deutschen sowie an 13 internationalen Börsen

OnVista Bank Depot Test und Erfahrungen: Welche weiteren Zusatzleistungen gibt es?

Wer sich für das bereits oben erwähnte Magin Trading entscheidet, kann bestimmte Papiere zu einem reduzierten Preis erwerben. Dies ist auch für Daytrader interessant, da beim Intrada Handel keinerlei Sollzinsen fällig werden.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, mit Aktienderivaten über SFDs (Straight Forward Dealings) zu handeln. Hier kommt der implementierte Hebel zum Einsatz, der meist das Fünffache des eingesetzten Kapitals beträgt. So können besonders kurz- und mittelfristig orientierte Trader von weiteren Anlagemöglichkeiten profitieren.

OnVista Bank Depot Test und Erfahrungen: Wie gut ist die Handelssoftware?

Man kann bei der OnVista Bank auf verschiedenen Wegen handeln. So etwa per Telefon, aber auch per Web Trading oder über die bereitgestellte Handelssoftware GTS (Global Trading System). Diese ist modular aufgebaut und kann wahlweise mit weiteren Charting Tools und Kurspaketen ergänzt werden.

Hier ein paar wichtige Funktionen der Software im Überblick:

  • personalisierbare Oberfläche
  • One-Click-Trading für Fonds, Aktien, ETFs, Optionsscheine, Optionen, Zertifikate, Futures
  • umfangreiches Chart Tool
  • Handelsmöglichkeiten in Deutschland, USA, EUREX
  • gratis Realtime Push-Kurse
  • Individuelle Kurslisten
  • aktuelle Newsfeeds

 

 

Rate this post