Wie gut ist die App von JFD Brokers?

Sie möchten auch von unterwegs aus handeln? Und wollen daher wissen, ob auch der Anbieter JFD Brokers eine Mobile App zur Verfügung stellt? Und wenn ja: Was kann sie? In unserem JFD Brokers App Beitrag verraten wir es Ihnen gerne!

Gibt es eine JFD Brokers App?

Kaum ein Anleger möchte mittlerweile mehr auf mobiles Trading verzichten. Das ist auch den Anbietern nur zu gut bewusst, die ihren Kunden daher größtenteils eine App zur Verfügung stellen. Auf diese Weise müssen diese nicht befürchten, (abermals) eine lukrative Handelschance zu verpassen.

Doch was kann JFD Brokers seinen Kunden in der Hinsicht bieten? Wir haben uns die App einmal genauer angeschaut – und liefern Ihnen hier schon mal einige wichtige Informationen:

  • Apps für iPad, iPhone und Android Smartphones
  • One-Click-Trading möglich
  • ca. 30 technische Indikatoren für eine umfassende Analyse
  • Echtzeit-Charts sowie Informationen
  • sämtliche Arten an Ausführungsmodi werden unterstützt

Sämtliche JFD Brokers Kunden können dabei von einer hohen Multibankliquidität, institutionellem Pricing, Interbank Core Spreads sowie Smart Order Routing profitieren. Ferner erhalten sie unmittelbaren Zugang zu über 15 Tier1 Liquiditätsanbietern und zu mehr als 80 internationalen Börsen – auch von unterwegs aus.

  • Von überall aus kann man jederzeit als sämtliche Basiswerte zugreifen, die von JFD Brokers angeboten werden.
  • Die App selbst läuft dabei robust und stabil.
  • Und punktet mit einer leichten und unkomplizierten Bedienungsoberfläche.

Auf diese Weise ist eine hohe Benutzerfreundlichkeit sowie eine angenehme Navigation möglich – auch dies zwei sehr wichtige Punkte für ein erfolgreiches Trading! Zumal man mit der JFD Brokers App auch direkt aus dem Chart sowie in Realtime handeln kann.

Was gibt es über die JFD Brokers App noch zu wissen?

Die App stellt einem verschiedene Möglichkeiten in Sachen Orderausführung zur Verfügung. Etwa die Buy and Sell Limit Order, die Buy and Sell Stopp Order sowie weitere Methoden. Ergänzt wird dies durch den Service, das Konto rund um die Uhr im Auge behalten zu können. Dies gilt etwa für Margin, Equity oder den Kontostand. Auf diese Weise sind Sie stets bestens informiert – auch dies ein (weiteres) nützliches Feature, das einem JFD Brokers da anbieten kann.

Linktipp: Fordert der Broker eine Mindesteinlage?

  • Die App selbst ist übrigens kostenfrei.
  • Und kann in den jeweiligen App Stores schnell und einfach heruntergeladen werden.
Zumal einem über 1.000 Server der Forex Broker bereitgestellt werden. Sämtliche Arten der Ausführungsmodi werden auch bei einem Handel per Smartphone oder iPad perfekt unterstützt – das macht das Trading noch einmal angenehmer.

Auch die technische Analyse lässt sich dank der ca. 30 Indikatoren gut bewerkstelligen. Darunter zählen auch folgende Beispiele:

  • Average True Range
  • Envelopes
  • Bollinger Bands
  • Commodity Channel Index
  • Force Index

Des Weiteren sind auch interaktive Echtzeit-Charts, Srcoll sowie mit Zoom und die drei Charttypen Balken, Linien und  Kerzenchart verfügbar.

JFD Brokers ist zudem stets bemüht, seine App weiter zu verbessern. Und nimmt daher immer wieder Optimierungen und Upgrades vor. So ist es mittlerweile möglich, auch Verschiebungen im Chart anzugeben. Des Weiteren wurden die Chartanzeigen sowie die Verbindungen zum Server noch einmal verbessert.

Insgesamt also eine sehr gute und empfehlenswerte Anwendung, die ein professionelles und unkompliziertes Trading von unterwegs aus ermöglicht! Und der klassischen Trading Plattform in nichts nachsteht.

Rate this post