IQ Option – wann wird ausgezahlt

Sie möchten mehr über den Broker IQ Option erfahren? Genauer gesagt, wie es mit der Auszahlung und den Bedingungen hierfür aussieht? Was gibt es zu wissen? In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema IQ Option Auszahlung!

    1. Was sind wichtige Infos über die IQ Option Auszahlung?

Leider lassen sich auf der Homepage des Unternehmens nur sehr spärliche Angaben zum Thema Auszahlung finden. Daher muss man als Kunde schon ein wenig Erfahrung über die praktische Umsetzung sammeln.

  • In den FAQ äußert sich IQ Option lediglich zum Thema Mindestauszahlung sowie zur Dauer des Auszahlungsprozesses.
  • Letzterer nimmt nach Angaben des Brokers maximal fünf Tage in Anspruch, man muss aber auch mindestens drei Tage warten.
  • Bei VIP Kunden geht es mit einem Tag allerdings etwas schneller.

Das Unternehmen macht übrigens keine Angaben darüber, ob die Bankanweisung unverzüglich nach der internen Bearbeitung und der Freigabe durchgeführt wird. Oder ob es feste Zahllaufintervalle gibt, die stets eingehalten werden.

  • Wie hoch die Gebühren für die Auszahlung sind, hängt von der ausgewählten Auszahlungsart ab.
  • Auf Kreditkarten ist der Prozess kostenlos – allerdings kann dies nur bis zu jenem Betrag erfolgen, der sich mit der Höhe des eingezahlten Betrags deckt.

Geht die Summe darüber hinaus, wird eine Auszahlung per Bankanweisung fällig. Hierfür wird eine Gebühr in Höhe von 50 Euro erhoben. Wir raten Ihnen daher, eine eigene Buchhaltung einzurichten, um so möglichst gebührensparende Auszahlungsintervalle nutzen zu können.

    1. Was gibt es über die IQ Option Auszahlung noch zu wissen?

Auch bei diesen Modalitäten erfolgt eventuell eine Anforderung bestimmter Dokumente – wie etwa der Nachweis des Inhabers, dass ihm das angegebene Bankkonto wirklich gehört.

Wer sich bei anderen Nutzern umhört, kann zudem erfahren, dass neben Kreditkarte und Überweisung noch andere Transaktionsverfahren zur Verfügung stehen. Möglich ist darüber hinaus auch die Auszahlung per Neteller, eine Sofortüberweisung, Giropay, Skrill oder Webmoney, also diverse E Wallet Dienste.

  • Auch hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Auszahlung nur auf dem Weg vonstatten gehen kann, der auch für das Einzahlen eingesetzt wurde.
  • Man ist also an ein bestimmtes Verfahren gebunden.

Die Dauer für die Auszahlung des Guthabens geht insgesamt in Ordnung – drei Tage sind kein überragender, aber auch kein allzulanger Wert. Zu beachten ist zudem die Mindesthöhe der Auszahlung: Diese liegt bei 10 Euro.

      1. Welche Tipps für die IQ Option Auszahlung gibt es noch?

Vor der ersten Auszahlung muss eine Verifizierung stattfinden. Am besten ist hier ein Identitätsnachweis wie Ausweis oder Reisepass sowie ein Nachweis über den Wohnsitz (wie etwa eine Verbraucherrechnung oder die Meldebescheinigung) geeignet. Lassen Sie diesen IQ Option am besten so schnell wie möglich zukommen, um keine weiteren Verzögerungen zu erleben. Wurde die Einzahlung per Kreditkarte veranlasst, muss unter Umständen auch eine Kopie hiervon versendet werden.

Linktipps zu IQ Option:

[ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third_end]

[/ezcol_1third_end]

Nützlich ist es zudem, sich vorab über die jeweiligen Auszahlungsgebühren zu informieren. Ansonsten kann es schnell passieren, dass man bei diesem Prozess noch drauf zahlen muss – und das muss wirklich nicht sein. Bei Fragen hierzu kann man sich an direkt an den Kundensupport wenden, um mehr hierüber in Erfahrung zu bringen.