IQ Option Erfahrungen

iqoption-logoSie möchten Genaueres über den Broker IQ Option erfahren? Ist das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmig? Und kann dieser Anbieter als seriös und vertrauenswürdig eingestuft werden? Bei uns gibt es alle wichtigen Antworten!

IQ Option Betrug oder nicht – Der Test

IQ Option gehört zu den bekanntesten Namen im Bereich der Binären Optionen und kann sich eines hohen Beliebtheitsgrades erfreuen! Kein Wunder, kann er seinen Kunden doch ein attraktives Gesamtpaket anbieten, das viele gute Konditionen und Leistungen beinhaltet.

Der Broker bemüht sich zudem, sein Angebot mehr und mehr auszuweiten und dies an die Wünsche seiner Kunden anzupassen. Das Angebot selbst richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene. Zudem fällt dem Broker immer wieder mit innovativen Ideen auf, was das Trading noch abwechslungsreicher gestaltet.

Unternehmen IqOption Europe Ltd.
Adresse Kyprianou Avenue, 3070 Limassol, Cyprus
Registrierungs­nummer 141907
Regulierung / Lizenz CySec, 247/14
Telefon +357 25 262 010
eMail support@iqoption.com
Live Chat Verfügbar für Kunden
Rückruf Verfügbar für VIP-Kunden

Hier ein paar wesentliche Fakten über IQ Option zur Einstimmung:

  • lediglich 10 Euro Mindesteinlage
  • Rückzahlungen bis maximal 80 % möglich
  • App fürs Mobile Trading verfügbar
  • gratis Demokonto
  • Trades schon ab 1 Euro
  • keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen

Ist IQ Option ein Betrüger?

Werfen wir zunächst einen Blick darauf, wie seriös und vertrauenswürdig der Broker eigentlich arbeitet. Dies ist besonders deshalb wichtig, weil man als Kunde so von einer hohen Sicherheit ausgehen kann – sowohl seiner Gelder als auch seiner Daten. Wir raten Ihnen deshalb, zuerst diesen Punkt zu überprüfen – und dann weitere Kriterien in die Überlegungen mit einzubeziehen.

  • Der Broker IQ Option sitzt in London sowie in Zypern.
  • Von der südlichen Insel aus werden die operativen Tätigkeiten geführt.
  • Daher erfolgt auch eine vollständige Regulierung durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission).

Diese ist bekannt für ihre gründliche Arbeit und kann sich eines guten Rufs unter Experten erfreuen. Sie sorgt dafür, dass alle geltenden EU Richtlinien auch wirklich eingehalten werden – dies ist mit der deutlichste Hinweis darauf, dass es sich bei dem Anbieter um einen seriös arbeitenden Broker handelt.

iq-option-platform

Darüber hinaus kann man als Kunde auch von der Einlagensicherung profitieren, die bis zu 20.000 Euro pro Kopf beträgt. Des Weiteren werden die Gelder der Kunden getrennt vom Kapital des Unternehmens aufbewahrt. Der Vorteil für den Trader: Im Falle einer Insolvenz muss nicht befürchtet werden, dass das eingesetzte Kapital für ein Auszahlen der Gläubiger verwendet wird.

  • IQ Option achtet zudem auf eine hohe Transparenz.
  • Und legt alle Konditionen und Bedingungen klar und deutlich offen.
  • Diese können in den AGB nachgelesen werden.
  • Somit muss man keinerlei versteckten Kosten und unliebsamen Überraschungen in der Hinsicht befürchten.

Unser Fazit: In Sachen Seriosität können wir dem Broker ein sehr gutes Zeugnis ausstellen. Davon zeugt nicht nur die vollständige Regulierung durch die renommierte Finanzaufsicht CySEC. Sondern auch die klare und transparente Darstellung aller Bedingungen und Konditionen. Darüber hinaus kann man als Kunde von der Einlagensicherung profitieren, so dass das eingesetzte Kapital im Falle einer Insolvenz bis zu einem Wert von 20.000 Euro rückerstattet wird.

Wie gut ist das Handelsangebot?

Zeit, nun einen Blick auf das Handelsangebot bei IQ Option zu werfen! Dieses umfasst derzeit knapp 80 verschiedene Assets, die sich in insgesamt vier Kategorien gliedern:

  • Rohstoffe
  • Indizes
  • Aktien
  • Währungspaare

Somit sollte für jeden etwas Passendes mit dabei sein. Allerdings fällt das Angebot in den einzelnen Kategorien teilweise überschaubar aus: An Rohstoffen kann man lediglich mit Gold handeln, bei den Indizes sind immerhin 6 verschiedene Werte zu finden.

Im Bereich der Währungspaare (insgesamt 22 an der Zahl) sind alle Majors, also die wichtigsten Produkte, vertreten. So etwa der US Dollar, die neuseeländische, kanadische und australische Währung, der Euro, das Britische Pfund sowie der russische Rubel, der Schweizer Franken und der japanische Yen.

  • Die Währungen werden dabei in 22 möglichen Kombinationen angeboten.
  • Exotische Beispiele wie etwa Bitcoins sucht man hingegen vergebens.

Ergänzt wird das Angebot durch insgesamt 49 Aktien. Hierunter natürlich die „üblichen Verdächtigen“ wie etwa Wertpapiere von Yahoo!, Google, Microsoft, der Allianz und E.ON. Ein insgesamt solides Angebot, das Einsteiger mit Sicherheit zufrieden stellen wird. Wer sich aber mehr Auswahl wünscht, sollte auch die Konkurrenz unter die Lupe nehmen.

Unser Fazit: Das Handelsangebot lässt sich insgesamt als solide und grundlegend bezeichnen. Es ist nicht sonderlich üppig, doch sollte es für Einsteiger in jedem Fall genügen. Insgesamt findet man knapp 80 verschiedene Assets, die sich in vier Kategorien unterteilen lassen. Neben Aktien kann man auch mit Rohstoffen (davon allerdings nur mit Gold), Indizes und Währungspaaren handeln. Wie bereits erwähnt ein solides Angebot – auch wenn mancher Konkurrent in der Hinsicht so einiges mehr zu bieten hat.

IQ Option Erfahrungen und Test: Und was ist mit den Handelskonditionen?

Stellt sich nun die Frage, wie günstig eigentlich die Handelskonditionen ausfallen? Denn nicht selten führen hohe Gebühren beim Mindesthandel oder der Ersteinzahlung dazu, dass der erzielte Gewinn rasch wieder aufgezehrt wird.

Bei IQ Option braucht dergleichen nicht befürchtet zu werden. Denn dieser Broker bietet seinen Kunden generell günstige Handelsbedingungen an. Schauen wir uns diese genauer an:

  • Insgesamt kann man sich als Kunde zwischen zwei verschiedenen Konten unterscheiden.
  • Das Realkonto verlangt nach einer Mindesteinlage von lediglich 10 Euro.
  • Dies ist auch für Klein(st)anleger sehr attraktiv.
  • Und ermöglicht das Online Trading schon mit sehr geringem Einsatz.
  • Wer sich mehr wünscht, sollte sich das VIP Konto genauer ansehen.
  • Hierfür ist allerdings ein Mindesteinsatz von 500 Euro vonnöten.

Mit dieser geringen Mindesteinzahlung liegt der Anbieter weit unter dem branchenüblichen Durchschnitt. Zum Vergleich: Manch anderer Anbieter verlangt in dieser Hinsicht nach einer Ersteinzahlung von mindestens 500 Euro – wenn nicht gar vierstellige Summen.

  • Auch die Mindesthandelssumme bei IQ Option ist eine Erwähnung wert.
  • Denn diese beträgt lediglich 1 Euro je Trade.

Auch hier ein klarer Vorteil für den Anbieter aus Zypern – denn der Großteil der Broker verlangt noch vor dem Eröffnen einer bestimmten Position, dass ein gewisses restliches Kapital vorhanden ist. Dies ist in der Regel dann der Fall, wenn das Traden mit Hebeln angeboten wird. Bei diesem Anbieter braucht derlei aber, wie bereits erwähnt, nicht befürchtet zu werden.

Darüber hinaus werden keinerlei Gebühren für die Order oder für Transaktionen verlangt. Dies erhöht natürlich noch einmal die Chance, den eigenen Gewinn zu erhöhen.

  • Wer unsicher ist, kann auch von der Möglichkeit Gebrauch machen, auf eine abgesicherte Position zu setzen.
  • Bei einem Realkonto kann so im Falle eines Verlustes ein Teil der jeweiligen Versicherungssumme gesichert werden.
  • Die Summe beträgt bis zu 45 %.
  • Bei eine VIP Konto liegt der Wert sogar bei bis zu 60 %.

Dies ist besonders für Einsteiger ratsam, die sich erst einmal allmählich an den Handel mit Binäre Optionen herantasten wollen. Ebenfalls empfehlenswert ist es für all jene, die möglichst wenig Risiko eingehen möchten.

Unser Fazit: IQ Option kann seinen Kunden vergleichsweise günstige Handelskonditionen zur Verfügung stellen. So gibt es schon ab einer Mindesteinlage von nur 10 Euro die Möglichkeit, in den Handel mit Binären Optionen einzusteigen. Wer sich für ein VIP Konto entscheidet, der muss allerdings mindestens 500 Euro auf den Tisch legen. Erwähnenswert ist auch die geringe Mindesthandelssumme von nur 1 Euro je Trade sowie die Rückzahlungen, die bis zu 45 % (Realkonto) beziehungsweise bis zu 60 % (VIP Konto) betragen.

IQ Option Erfahrungen und Test: Wie nutzerfreundlich ist die Plattform?

Besonders beim Online Trading ist man auf eine gut funktionierende Plattform angewiesen, die sich als stabil und leistungsfähig erweist und einem schnelle Reaktionen ermöglicht. Während viele Anbieter auf die bekannte Software Meta Trader 4 setzen, hat sich dieser Broker für einen anderen Weg entschieden und eine hauseigene Plattform konzipiert.

  • Diese läuft webbasiert.
  • Somit ist kein vorheriger Download notwendig.
  • Man ist zudem nicht an ein bestimmtes Gerät gebunden.

Die Plattform selbst ist leicht zu bedienen und punktet bei unserem IQ Option Test mit ihrer übersichtlichen Gestaltung. Auf diese Weise werden sich auch Einsteiger rasch und problemlos zurechtfinden.

  • Alle wichtigen Funktionen sind enthalten.
  • Und können rasch und einfach aufgerufen werden.

Darüber hinaus kommt die Webseite auch dem Wunsch vieler Trader nach einer App fürs Mobile Trading nach. Auf diese Weise ist man noch flexibler und kann schnell mal von unterwegs aus per Smartphone oder Tablet auf sein Konto zugreifen.

Die App selbst ist kostenlos und für iOS sowie für Android Geräte verfügbar. Sie ist in den entsprechenden Stores erhältlich und besticht ihrerseits mit ihrer hohen Anwenderfreundlichkeit und der guten Stabilität sowie den kurzen Ladezeiten.

Unser Fazit:  Bei unserem Test kann auch die Plattform von IQ Option in hohem Maße überzeugen. Sie wurde eigens für den Broker entwickelt und läuft webbasiert, so dass kein vorheriger Download notwendig ist. Darüber hinaus kann man sich über eine App freuen, die einem auch das Handeln von unterwegs aus gestattet. Beide laufen stabil und sicher und punkten mit ihrer übersichtlichen Gestaltung.

IQ Option Erfahrungen und Test: Wie schnell geht es mit der Kontoeröffnung? Und gibt es einen Bonus?

Wer sich Stunden oder länger mit der Einrichtung eines Kontos auseinandersetzen muss, verliert nicht selten schon während diesem Vorgang die Lust. Umso wichtiger ist es daher, dass sich dieser Prozess schnell und unkompliziert vollzieht!

Der Binäre Broker kann in diesem Punkt gute Ergebnisse erzielen. Sämtliche Personen, die das 18. Lebensjahr überschritten haben, können sich anmelden – und müssen in der entsprechenden Maske lediglich den Namen sowie die Mail Adresse angeben.

  • Des Weiteren sollte man sich ein gut gesicherten Passwort ausdenken.
  • Über dieses erfolgt anschließend der Zugriff auf das Handelskonto.
  • Danach muss nur noch die Ersteinzahlung erfolgen und schon kann man in das Online Trading einsteigen.

Kunden bei IQ Option können sich bei jeder Einzahlung über einen Bonus freuen – sowohl für neue als auch für bereits bestehende Kunden! Dies ist sehr ungewöhnlich in der Branche – mancher Konkurrent stellt überhaupt keinen Bonus zur Verfügung.

  • Bei Realkonten können sich die Trader über eine Prämie von bis zu 80 % freuen.
  • Bei VIP Konten gar über bis zu 100 %.

Insgesamt also ein deutlich beständigeres und sehr viel umfassenderes Angebot als das vieler Konkurrenten. Darüber hinaus werden noch diverse Sonderaktionen durchgeführt, die in regelmäßigen Abständen angeboten werden. Daher lohnt es sich durchaus, immer mal wieder rein zu schauen und sich auf dem Laufenden zu halten.

Der Broker führt auch immer wieder Wettbewerbe durch, bei denen besonders erfolgreiche Trader sich mit ihren Kontrahenten messen können. So etwa der beliebte Binary Grand Prix 1, bei dem sich die ersten neun Plätze über eine Gesamtsumme von 50.000 US Dollar freuen können.

  • Der Sieger kann dabei 16.000 US Dollar einstreichen.
  • Der Neuntplatzierte geht mit immerhin noch 1.250 US Dollar nach Hause.

Auch dies sind Preisgelder, die nur von wenigen anderen Brokern gezahlt werden! In Sachen Bonus kann IQ Option daher richtig gute Ergebnisse erzielen.

Unser Fazit: Das Eröffnen eines Kontos geht wunderbar schnell und unkompliziert vonstatten. Nach der Angabe einiger weniger Daten ist es nur noch nötig, die erste Einzahlung zu tätigen, und schon kann man in den Online Handel einsteigen. Darüber hinaus kann man sich über das üppige Bonusprogramm freuen, das neben Prämien für die Einzahlung auch Preisgelder bei verschiedenen Sonderaktionen und Wettbewerben umfasst. Ein Angebot, mit dem nur noch die wenigsten Broker mithalten können!

IQ Option Erfahrungen und Test: Gibt es einen Demo Account?

Ein Demo Account ist hervorragend dafür geeignet, sich erst einmal mit dem Online Trading und dessen Funktionsweisen vertraut zu machen. Daher sollten Einsteiger die Chance nutzen, das Trading bei realistischen Marktbedingungen und null Risiko erst einmal zu üben! Zumal sie auf diese Weise gleich die Plattform genauer begutachten können.

Auch für Fortgeschrittene eignet sich ein solcher Account ganz vorzüglich. Denn dieser gibt dem erfahrenen Trader die Chance, neue und noch unbekannte Strategien ohne jedes Risiko von Geldverlust auszuprobieren.

iq-option-trading

Doch leider stellt nicht jeder Broker einen solchen Account bereit. Dieser Broker zählt glücklicherweise nicht dazu – vielmehr gehörte der Broker zu den ersten Anbietern, die ihren Kunden ein Demokonto zur Verfügung stellten!

Doch zu welchen Konditionen?

  • Das Demo Konto bei IQ Option ist kostenlos.
  • Und zeitlich unbegrenzt nutzbar.

Auch dies sind zwei Punkte, die keineswegs selbstverständlich sind! Nach der Einrichtung des Kontos wird es seitens des Brokers mit einem virtuellen Kapital von 1.000 Euro ausgestattet, mit dem man danach traden kann. Doch Achtung: Die Handelsmöglichkeiten sind hier begrenzt, da nur 13 verschiedene Assets verfügbar sind. Daher ist dieses Demo Konto vor allem dafür geeignet, die Plattform näher kennenzulernen und sich mit deren Funktionen vertraut zu machen.

Unser Fazit: Leider ist ein Demokonto noch immer nicht im Standard Programm eines Brokers mit enthalten. Zum Glück bietet die Webseite seinen Kunden die Möglichkeit, bei realistischen Marktbedingungen und ganz ohne Risiko zu traden und sich so mit der Plattform und deren Funktionen vertraut zu machen. Allerdings ist dieses Angebot eher für Einsteiger geeignet, da nur eine begrenzte Auswahl an Assets ausgewählt werden können. In der Hinsicht können andere Anbieter mit Sicherheit mehr. Pluspunkt: Das Demokonto von IQ Option ist zeitlich unbegrenzt verfügbar und kann kostenlos genutzt werden.

Wie gut ist der Kundenservice und der Bildungsbereich?

Lange Zeit wurde dieser Bereich von den Brokern eher vernachlässigt. Dies hat sich längst geändert, haben die Anbieter doch erkannt, wie wesentlich ein guter Kundenservice für eine hohe Kundenzufriedenheit ist. Doch wie schlägt sich die Seite in dieser Hinsicht?

Die Homepage ist hierzulande fast durchgängig auf Deutsch gehalten. Dies ist auch deshalb erwähnenswert, weil es bei Brokern mit Hauptsitz im Ausland noch immer keine Selbstverständlichkeit ist. Auch die Infos in den FAQ oder im Glossar sind auf Deutsch verfügbar, so dass man keinerlei Verständigungsprobleme befürchten muss. Allerdings sollte man doch einige Englischkenntnisse mitbringen: Denn die AGB sind nämlich nur in dieser Sprache abrufbar.

  • Der Kunde kann sich jedoch über ein breites Bildungsangebot freuen.
  • Dies umfasst beispielsweise eine Video Tutorials für eine gründliche Fortbildung.
  • Mit diesen kann man sich gut über den Aufbau sowie über die Anwendungsmöglichkeiten der IQ Option Plattform informieren.

Auch über Strategien findet man hier zahlreiche interessante Informationen. Allerdings sind auch diese vorwiegend in Englisch gehalten – hier besteht durchaus noch Verbesserungsbedarf.

Wer sich registriert hat, der kann an weiterführenden Tutorials teilnehmen. Diese erläutern alle wichtigen Strategien wie etwa Alligator, den Gleitenden Durchschnitt, Bollinger Bands oder RSI.

Der Support erweist sich bei unserem Test als kompetent und freundlich. Er ist ebenfalls deutschsprachig und kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden: so etwa per Mail oder auch telefonisch. Unsere Anfragen wurden bei dem IQ Option Test zügig und zeitnah bearbeitet, so dass auch in dieser Hinsicht keinerlei Klagen von unserer Seite aus erfolgten.

Unser Fazit: Beim Kundenservice gibt sich dieser Broker durchaus Mühe – auch wenn der Bildungsbereich gerne noch etwas üppiger ausfallen könnte. Doch kann man als registrierter Trader an mehreren Tutorials teilnehmen und so wertvolles Wissen erlangen. Diese sind allerdings meistens auf Englisch – das Gleiche gilt auch für die AGB. Nichts zu beanstanden gab es von unserer Seite aus beim Support: Dieser kümmerte sich zeitnah und kompetent um sämtliche Fragen und Anliegen.

Wie schnell geht es bei IQ Option mit den Ein- und Auszahlungen?

Natürlich ist es auch wichtig, wie schnell es mit den Transaktionen vonstatten geht – und ob dafür Gebühren vom Broker erhoben werden. Es gibt in dieser Hinsicht keinerlei Probleme: bei unserem Test ging es mit den Ein- und Auszahlungen sehr schnell über die Bühne. Und auch Kosten für die einzelnen Transaktionen fielen nicht an . (Anders sieht es vielleicht von Seiten der externen Dienstleister aus – erkunden Sie sich daher rechtzeitig bei Ihrem Finanzinstitut.)

    • Generell stehen dem Trader diverse Möglichkeiten zur Verfügung.

So kann eine Transaktion per Überweisung, per eWallet und natürlich per Kreditkarte erfolgen.

Zudem gilt: Der Einzahlungsweg bestimmt auch den Auszahlungsweg – überlegen Sie es sich daher gut, für welche Variante Sie sich entscheiden! Zu beachten ist, dass die Geldtransfers bei einer Überweisung in der Regel länger dauern. Bei eWallet oder bei einer Kreditkarte ist das Geld nicht selten innerhalb eines Werktags auf dem Konto. Und noch ein Hinweis in diesem Zusammenhang: Bei einer Transaktion per eWallet kann dieses teilweise NICHT in bares Geld umgetauscht werden. Vielmehr erfolgt ein Tausch gegen andere Internetleistungen. Bei der Kreditkarte wiederum kann nur so viel an Geld ausbezahlt werden, wie auch eingezahlt wurde.

Darüber hinaus muss bei der Auszahlung ein weiterer Referenzaccount angegeben werden. Die Mindestsumme beträgt, wie bei der Einzahlung, 10 Euro.

Und noch eine Bemerkung zu den Auszahlungen: Diese werden bei IQ Option zügig bearbeitet und umgesetzt. Dies ist deshalb erwähnenswert, weil viele unseriöse Anbieter häufig versuchen, diesen Vorgang so lange es geht nach hinten zu verzögern oder gar nicht erst durchzuführen. Das führt natürlich zu großem Frust auf Seiten der Trader.

Hier ist dies jedoch nicht der Fall, wie die Erfahrungen und auch unsere Recherche Ergebnisse zeigen. Dies ist somit ein weiteres Zeichen für die hohe Seriosität des Brokers.

Unser Fazit. Die Transaktionen werden von IQ Option zügig veranlasst. Dem Kunden stehen diverse Möglichkeiten für die Ein- und Auszahlungen offen, allerdings gilt die ausgewählte Variante für beide dieser Transfers. Eine Ein- und Auszahlung ist jeweils ab 10 Euro möglich. Gebühren fallen hierfür nicht an, allerdings kann dies von Seiten der externen Finanzdienstleister anders aussehen.

IQ Option Meinungen: Was sind die generellen Meinungen?

Werfen wir nun einen Blick darauf, was die Mehrheit der Nutzer sowie die Experten sagen! wie bereits erwähnt, kann sich der Broker eines sehr guten Rufs innerhalb der Branche erfreuen. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass der Anbieter aus Zypern in Tests unabhängiger Portale regelmäßig auf den vorderen Plätzen zu finden ist.

Hin und wieder findet man in Foren kritische Beiträge. Hierbei gilt es allerdings zu differenzieren. Denn nicht selten erweist sich ein solcher Beitrag als ein Post eines enttäuschten Traders, der beim Online Handel nicht den gewünschten Erfolg erzielen konnte – und dies nun dem jeweiligen Broker in die Schuhe schieben will.

Hinweise auf Betrug oder unlautere Methoden gibt es bei IQ Option nicht – das wird immer wieder festgestellt. Dies lässt sich auch daran erkennen, dass es keinerlei Nachschusspflicht gibt – im CFD Handel noch immer keine Selbstverständlichkeit. Zudem versucht die Webseite durch diverse Absicherungen das Risiko für den Kunden zu minimieren.

Unser Fazit: Bei IQ Option sind die positiven Erfahrungen vorherrschend. Somit gibt es keinerlei ernstzunehmende Hinweise auf Betrug oder ein Fehlverhalten dieses Anbieters – wie auch in Testberichten unabhängiger Portale immer wieder sichtbar wird.

Was steckt hinter negativen IQ Option Erfahrungen Forum?

Wir wollen den oben angesprochenen Punkt noch ein wenig vertiefen. Auch deshalb, weil es nun mal ein Thema / Problem ist, das nicht nur diesen Anbieter betrifft, sondern häufiger anzutreffen ist. Daher wollen wir uns mal mit den Ursachen sowie den Beweggründen befassen, die dahinter stecken.

Häufig hat der Trader zu hohe Erwartungen, wenn er sich bei einem bestimmten Broker anmeldet. Diese hohen Erwartungen und Ansprüche wurden gespeist aus vollmundigen Versprechungen von manch unseriösem Anbieter – wie etwa von einem hohen Bonus oder der Aussicht auf schnelles und unkompliziertes Trading. Die Folge: Der Trader setzt beinahe schon voraus, dass er innerhalb kürzester Zeit den ganz großen Gewinn machen wird – komme, was wolle. Dass dem Ganzen auch ein erhebliches Risiko innewohnt, wird jedoch seitens der Anbieter natürlich verschwiegen.

Nun werden diese Versprechungen vom Trader aber auf JEDEN Broker übertragen. Das führt nicht selten aber zu einem bösen Erwachen oder großen Frust – auch, wenn den Broker selbst dafür keinerlei Schuld trifft und dieser gar deutlich auf der Webseite auf das Trading Risiko hinweist. Umso wichtiger ist es daher, sich selbst vor Augen zu führen, dass es genauso wahrscheinlich ist, einen Verlust zu erleiden wie einen Gewinn zu erzielen! Und seine Trading Strategie entsprechend anzupassen.

Ein weiteres Problem in diesem Zusammenhang ist die Selbstüberschätzung des Traders. Dieser blendet das Risiko bewusst aus und stürzt sich, ungeachtet der persönlichen Erfahrung, ins Trading. Umso gefährlicher aber, wenn man noch nicht über das notwendige Know How verfügt, das besonders bei riskanteren Strategien wie etwa im High Yield Bereich, notwendig ist! Zumal das Online Trading an sich nun mal reichlich komplex ist. Daher ist dringend anzuraten, dass man sich ausgiebig mit dem Risiko sowie mit der Funktionsweise des Online Handels an sich auseinandersetzt – und zwar schon vor dem eigentlichen Beginn.

Natürlich möchte man so schnell wie möglich in das Trading einsteigen. Und natürlich ist man reichlich ungeduldig! Doch ist es allemal besser, ein wenig zu warten, als den ein oder anderen wahrlich unnötigen Verlust hinnehmen zu müssen. Das Online Trading läuft einem zudem nicht weg – und günstige Gelegenheiten wird es immer wieder geben. Auch deshalb gilt hier die Devise: Steigern Sie sich Schritt für Schritt – und vergessen Sie nie, dass beim Trading immer ein gewisses Risiko gegeben ist.

Unser Fazit: Beim Online Trading gibt es diverse Herausforderungen für den Trader. So gilt es etwa, sich durch unrealistische Versprechungen auf eine schnelle Rendite nicht kirre machen zu lassen. Leider bleibt hier so mancher Slogan eines unseriösen Anbieters hängen – und führt dazu, dass man mit unrealistischen Erwartungen an die Sache herangeht und den ganz großen Gewinn innerhalb kürzester Zeit voraussetzt. Dies entspricht in der Regel aber nicht den Tatsachen und sollte daher unbedingt mit bedacht werden. Zudem überschätzen sich viele Trader selber und stürzen sich gleich zu Beginn in riskante Trades, obwohl ihnen eigentlich das notwendige Know How dafür fehlt. Dies führt jedoch zu größeren Verlusten, was den Frust entsprechend steigert. Auch da gilt es also, aufzupassen und mit Bedacht zu handeln!

Was sagt der IQ Option Erfahrungsbericht?

In diesem Abschnitt wollen wir uns mal einige Erfahrungsberichte über IQ Option anschauen, die online kursieren. Generell gilt in diesem Bereich: Lesen Sie die Posts besonders in Foren stets mit einer gewissen Skepsis! Fallen diese nämlich übertrieben positiv aus, liegt nicht selten der Verdacht nahe, dass die Beiträge in Auftrag gegeben wurden. Besonders dann, wenn die Testberichte unabhängiger Portale zum gegenteiligen Ergebnis kamen. Sind sie hingegen übertrieben schlecht, keimt der Verdacht auf, dass dahinter ein frustrierter Trader steckt – siehe oben.

Grundsätzlich sollte man sich daher eine gewisse Bandbreite an Posts durchlesen, um so zu einem wahrheitsgetreuen Ergebnis zu kommen. Achten Sie zudem darauf, dass der jeweilige Beitrag mit einer gewissen Differenzierung geschrieben ist und verschiedene Aspekte mit einbezieht. Das ist nämlich ein Zeichen für einen differenzierten Beitrag.

Doch schauen wir uns nun mal die Erfahrungsberichte über den Anbieter an, die online kursieren. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe davon – kein Wunder, kann sich der Broker doch eines hohen Bekanntheitsgrads sowie eines großen Kundenstamms erfreuen. Was also haben die Trader selbst über den Anbieter zu sagen? Lassen wir hier einmal zwei davon zu Wort kommen:

„Ich wollte schon seit einiger Zeit mit dem Trading beginnen. Bei meinen Bekannten, die das gemacht haben, hat es nämlich ganz gut geklappt und da kam ein ganz nettes Zusatzeinkommen zustande. Da habe ich mir gedacht: „Warum eigentlich nicht?“ Ich habe dann nach einem passenden Broker für mich gesucht.

Natürlich wusste ich am Anfang nicht so recht, wen ich da jetzt wählen sollte – es gibt ja schließlich so einige. Ein Freund hat mir dann den Tipp gegeben, es mal mit IQ Option zu versuchen, mit dem er schon ganz gute Erfahrungen gemacht hat. Ich habe mir die Sache dann gleich mal angeschaut und war auch ganz angetan. Was ich im Netz dazu gelesen habe, hat meine positive Meinung verstärkt und daher habe ich mich schließlich beim Broker angemeldet.

Erstmal habe ich das Demokonto ausprobiert. Das war mir wichtig, weil ich ja noch keine große Erfahrung hatte und daher nicht unnötig Risiko fahren wollte. Ich konnte mich so Schritt für Schritt an das Ganze heranwagen, das ist eine Methode, die ich eigentlich jedem Neuen empfehlen kann.

Dann ging es richtig los und ich hatte auch den ein oder anderen Erfolg. Das war natürlich schon ermutigend. Auch mit den Ein- und Auszahlungen ist es recht schnell gegangen, das ist ja ebenfalls ein Punkt, der immer wieder unterschätzt wird. Bei mir gabs da aber keine Probleme. Ich habe mich für eine Zahlung mit der Kreditkarte entschieden, da war das Geld immer schnell dort, wo es hin sollte.

Ich hatte dann vor einigen Monaten mal ein technisches Problem mit der Webseite. Das habe ich alleine nicht richten können und mich deshalb an den Support gewandt. Der hat sich auch schnell um alles gekümmert, das fand ich schon gut. Ich bin mit dem Broker echt zufrieden und werde wohl noch einige Zeit hier bleiben.“

Und hier noch ein zweiter Trader Erfahrungsbericht:

„Ich war mit dem bisherigen Anbieter unzufrieden und habe es deshalb nach einem neuen gesucht. Die Konditionen haben einfach nicht mehr gepasst und ich habe mich dort auch nicht mehr gut betreut gefühlt. Deshalb habe ich nach einem Broker gesucht, der es besser macht.

Über einen Vergleich bin ich dann auf IQ Option aufmerksam geworden. Der Name sagte mir schon was und daher habe ich mir das Ganze mal genauer angesehen. Und natürlich weitere Testberichte durchgelesen, das gehört ja auch mit dazu, wie ich finde. Die Meinungen waren alle recht positiv und daher dachte ich: Probiere ich es mal!

Ich bin dann auch nicht enttäuscht worden. Den Ausschlag für mich haben der gute Kundenservice und das Demokonto gegeben, zwei Dinge, bei denen ich beim Ex Broker ziemlich enttäuscht worden war. Der Broker hat aber von Beginn an einen besseren Eindruck gemacht und daran hat sich bis heute eigentlich nichts geändert.

Beim Handelsangebot kann man aber noch ein bisschen ausbauen, finde ich. Zwar findet man schon immer was, aber manchmal vermisse ich ehrlich gesagt den ein oder anderen Exoten. Aber vielleicht bin ich da auch ein bisschen  anspruchsvoll.

Ansonsten kann ich echt nichts Negatives über IQ Option sagen. Gut finde ich, dass er die Sicherheit so hoch hält, das ist mir nämlich auch ziemlich wichtig. Denn wenn man immer wieder was von Hacker Angriffen und so hört, dann ist man doch etwas beunruhigt. Daher achte ich sehr darauf, was für Maßnahmen vom Broker da ergriffen werden.

Also: Der Broker kriegt von mir eine Empfehlung – beim Trading Angebot kann er aber gerne noch nachlegen. Allgemein bin ich aber zufrieden, und schon seit einiger Zeit dabei.“

Unser Fazit: Die Erfahrungsberichte von Usern im Netz fallen über IQ Option vorwiegend positiv aus. Dies gilt für das Gesamtpaket an Leistungen, das der Broker zur Verfügung stellen kann -auch wenn es an der ein oder anderen Stelle ein wenig Kritik gibt. Dies ist jedoch vollkommen natürlich. Die meisten aber zeigen sich überzeugt von dem Anbieter – und das gibt den Eindruck wieder, den auch wir bei unserem Test gewonnen haben.

IQ Option Erfahrungen und Test: Wie klappt es mit dem LogIn?

In diesem Abschnitt wollen wir uns noch mit dem LogIn Vorgang beschäftigen. Dieser geht bei unserem Test schnell und reibungslos über die Bühne, was ebenfalls sehr positiv und erfreulich ist. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass man sich vorher erfolgreich anmelden und registrieren konnte sowie vom Broker verifiziert wurde. Wie das gelingt, haben wir ja weiter oben im Zusammenhang mit der Kontoeröffnung beschrieben.

Doch zurück zum Einloggen:

  • Geben Sie Ihren Namen oder die E Mail Adresse in die Anmeldemaske ein.
  • Und natürlich das Passwort.

Anschließend gelangen Sie sofort auf die Webseite und können dort direkt ins Trading einsteigen oder einfach nur den aktuellen Status überprüfen.

Noch ein Hinweis zum Passwort. Dieses sollte natürlich möglichst sicher ausfallen. Daher ein paar Tipps, wie genau das gelingt:

  • Das Passwort sollte mindestens acht Zeichen lang sein.
  • Und neben Klein- auch Großbuchstaben aufweisen.
  • Sowie das ein oder andere Sonderzeichen.

Experten empfehlen zudem, das Kennwort in regelmäßigen Abständen zu ändern – etwa alle paar Monate. Und natürlich nicht an Dritte weiterzugeben, um sich so vor einem unbefugten Zugriff auf das Konto zu schützen.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Sicherheitsmaßnahmen, die beim Online Trading ergriffen werden können. Achten Sie beispielsweise darauf, dass eine SSL Verschlüsselung der Webseite gegeben ist. Diese Technologie macht die Transaktionen noch einmal sicherer und schützt Sie vor einem Angriff vor Hackern.

Sie selbst sollten zudem darauf achten, nicht von einem öffentlich zugänglichen Rechner zu handeln – wie etwa im Internet Café – sicher ist nun mal sicher. Zudem gilt es, sich nach jeder Sitzung gewissenhaft abzumelden.

Und was ist, wenn man das Passwort einmal vergessen hat? In solch einem Fall kann man sich jederzeit an den Support wenden, der einem dabei hilft, ein neues zu erstellen. So erhält man per Mail unverzüglich ein vorläufiges Kennwort, das aber gleich wieder geändert werden kann. Somit kann man praktisch ohne zeitliche Verzögerung mit den Trading fortfahren.

Unser Fazit: Auch beim LogIn bestätigt sich der gute Eindruck, den wir bei unserem Test bislang von IQ Option gewinnen konnten. So muss man nur den Namen oder die Mail Adresse sowie natürlich das Passwort in die entsprechende Maske eingeben und kann anschließend sofort auf das Konto zugreifen. Bei Fragen und Problemen wie etwa beim Vergessen des Passwortes kann man sich zudem jederzeit an den Support wenden, der einem wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite steht – einmal mehr eine effektive Hilfeleistung!

Wie lautet unser IQ Option Erfahrungen und Test Fazit?

Bei dem Anbieter handelt es sich um einen Broker, der sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene gut geeignet ist. So punktet er mit seinem soliden Handelsangebot, dass alle wesentlichen Assets abdeckt. Hier sind nicht nur die üblichen Verdächtigen mit dabei, auch den ein oder anderen Exot kann man im Bereich des Trading Angebots finden. Dies wird besonders Fortgeschrittene interessieren und reizen.

Des Weiteren kann man sich über eine übersichtlich gestaltete Plattform und eine App freuen, die einem das Mobile Trading von unterwegs aus ermöglicht. Beide laufen stabil und leistungsstark. Somit kann man sich über eine intuitive Bedienbarkeit sowie eine hohe Nutzerfreundlichkeit freuen, zumal alle wichtigen Funktionen zu finden sind.

Dank dem gratis Demokonto kann man zudem unbegrenzt risikolos traden und sich mit der Plattform vertraut machen – allerdings zu eingeschränkten Handelsbedingungen. Dies ist ein kleines Manko, doch immerhin kann man so schon mal wertvolle Erfahrungen sammeln. Besonders für Neulinge im Trading Bereich wird dies also interessant sein.

Die Konditionen beim Online Trading fallen für den Kunden sehr günstig aus, so dass ein insgesamt faires Preis-Leistungs-Verhältnis gegeben ist. Dies gilt auch für die Ein- und Auszahlungen, die ohne zusätzliche Kosten für den Trader schnell und problemlos erfolgen. Zumal man sich als Kunde zwischen mehreren Varianten entscheiden kann, was das Ganze umso angenehmer gestaltet. Überzeugen kann uns zudem der kompetente Support, der sich zügig um Fragen und Anliegen kümmert und mit Rat und Tat zur Seite steht. Der Support ist zudem deutschsprachig, was ja nicht immer selbstverständlich ist.

Wir können IQ Option daher eine klare Empfehlung aussprechen. Sowohl Einsteigern als auch Tradern mit einer gewissen Erfahrung kann der Anbieter einiges in Sachen Leistungen und Konditionen zur Verfügung stellen, so dass man mit großer Wahrscheinlichkeit auf seine Kosten kommt.

    1. IQ Option Erfahrung und Test: Wer ist dieser Broker?

Der Broker ist seit 2013 auf dem Markt der binären Optionen aktiv. Er bemüht sich um ein ausgewogenes Angebot, das sich sowohl an Einsteiger als auch an fortgeschrittene Trader richtet.

Hier einmal fünf ausgewählte Highlights dieses Anbieters im Überblick:

  • 10 Euro Mindesteinlage
  • Mobile App für iOS und Android verfügbar
  • Rückzahlungen von bis zu 80 %
  • keine Gebühren für Transaktionen
  • Trades bereits ab 1 Euro
    1. Was ist der Hintergrund des Brokers?

Der Hauptsitz von IQ Option befindet sich in der britischen Hauptstadt London. Doch die operativen Tätigkeiten werden mittlerweile von Zypern aus durchgeführt. Aus diesem Grund besitzt er auch eine offizielle Lizenz der hiesigen Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission), die für ihre gründliche Arbeit bekannt ist.

  • Somit ist für eine hohe Sicherheit der Kundengelder gesorgt.
  • Zugleich legt IQ Option großen Wert darauf, die persönlichen Daten streng vertraulich zu behandeln.

Unser Fazit: Durch die Regulierung der Finanzaufsichtsbehörde CySEC ist eine hohe Sicherheit für den Kunden gegeben – sowohl hinsichtlich der Daten also auch hinsichtlich der Kundengelder. Darüber hinaus ist dies ein wichtiges Signal für die Seriosität des Brokers.

    1. Wie gut ist das Handelsangebot?

Als Trader möchte man natürlich von einer möglichst großen Auswahl an Assets und Basiswerten profitieren können. IQ Option kann seinen Kunden eine umfassende Palette an mehr als 70 Assets bieten – darunter die wichtigsten Werte. Insgesamt lassen sich diese Assets in vier Kategorien einteilen – neben Aktien und Indizes kann auch mit Rohstoffen und Währungspaaren gehandelt werden.

  • Bei den Währungen werden neben der US-amerikanischen auch die neuseeländische, die kanadische und australische angeboten. Auch der Euro sowie das britische Pfund, der russische Rubel, der japanische Yen und der Schweizer Franken befinden sich darunter.
  • Insgesamt werden diese Währung in 22 Kombinationen zur Verfügung gestellt.

Damit jedoch nicht genug: Als Trader kann man sich zwischen rund 50 Aktien entscheiden. Darunter die „üblichen Verdächtigen“ wie Aktien von Yahoo!, Google, E.ON, der Allianz oder Microsoft. Das Angebot lässt sich insgesamt als solide bezeichnen und sollte Einsteiger in jedem Fall zufriedenstellen können. Andere Broker können in diesem Bereich aber durchaus mehr bieten.

Unser Fazit: Als Kunde kann man sich über ein gutes Handelsangebot freuen. Insgesamt kann man mit mehr als 70 verschiedenen Assets traden, die sich wiederum in vier Kategorien einteilen lassen. Das Angebot fällt solide, aber nicht übermäßig groß aus – für Einsteiger sollte es dennoch genügen.

    1. Wie ist es um die Handelskonditionen bestellt?

Als Kunde bei IQ Option hat man die Auswahl zwischen zwei unterschiedlichen Kontomodellen. Dies ist neben dem Realkonto das VIP Konto. Für das Realkonto genügt eine Mindesteinlage von nur 10 Euro – das macht das Ganze auch für Klein(st)anleger höchst attraktiv. Das VIP Konto wird hingegen erst ab einer Mindesteinzahlung von 500 Euro aktiviert.

  • Im Vergleich zu anderen Brokern kann IQ Option hier ein sehr attraktives Angebot vorlegen.
  • Diese verlangen teilweise nämlich Beträge im mittleren dreistelligen Bereich.

Auch in Sachen Mindesthandelssumme überzeugt: Bereits ab 1 Euro kann ein Trade gesetzt werden. Ferner werden keinerlei Transaktions- oder Ordergebühren in Rechnung gestellt.

Linktipps zu IQ Option:

[ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third_end]

[/ezcol_1third_end]

Wer sein Risiko minimieren möchte, der kann bei zudem auf abgesicherte Positionen setzen. Bei dem Realkonto ist es so möglich, im Fall eines Verlusts einen Teil der Versicherungssumme zu sichern. Diese beträgt bis zu 45 % – bei VIP Konten liegt der Wert sogar bei 60 %.

  • Diese Regelung lässt sich darauf zurückführen, dass besonders im Bereich der binären Optionen viele Einsteiger zu finden sind.
  • Diese sollen nicht gleich zu Beginn mit zu hohen Verlusten zu kämpfen haben.
  • Daher setzen viele Broker auf eine solche Absicherung – verpflichtend ist das jedoch nicht.

Unser Fazit: Schon ab 10 Euro kann man ein Konto bei IQ Option aktivieren – ein sehr attraktives Angebot. Das Gleiche gilt für die Mindesthandelssumme, die sich auf gerade einmal 1 Euro beläuft. Empfehlenswert für Trader mit einem höheren Sicherheitsbedürfnis ist zudem die Verlustabsicherung. Die Rückzahlung bei einer falschen Vorhersage kann bei bis zu 60 % betragen.

      1. Was kann die Handelsplattform?

Das Angebot im Trading Bereich kann noch so gut sein: Wenn die Plattform nicht einwandfrei funktioniert, nützt das alles nichts. Das ist auch IQ Option nur zu gut bewusst. Während viele Broker auf die kostenlose Plattform Metatrader 4 zurückgreifen, die an das jeweilige System angeschlossen wird, geht andere Wege.

  • Der Broker hat eine hauseigene Plattform entwickelt.
  • Diese ist als Webversion verfügbar, so dass das Konto von sämtlichen PCs mit einem Internetzugang aus aufgerufen werden kann.
  • Die Plattform selbst lässt sich einfach und intuitiv bedienen.

Auch das Mobile Trading wird angeboten. Die entsprechende App ist mit den Betriebssystemen von Android und iOS kompatibel – so kann man auch von unterwegs aus mit seinem Smartphone bequem handeln.

Unser Fazit: IQ Option bietet seinen Kunden eine einfache und leicht bedienbare Plattform, was das Trading noch einmal angenehmer gestaltet. Ergänzt wird dies durch die Mobile Trading App, die für iOS und Android geeignet ist.

    1. IQ Option: Gibt es einen Bonus für die Kunden?

Der Wettbewerb im Bereich des Binärhandels wird zunehmend härter. Kein Wunder also, dass die Broker neue Kunden mit attraktiven Boni zu ködern versuchen! Für jede Einzahlung wird ein Bonus gezahlt. Dieser liegt bei Realkonten bei bis zu 80 %, VIP Kunden können sich sogar über Boni von bis zu 100 % freuen. Insgesamt fällt dieses Bonusangebot sehr viel beständiger und umfangreicher als jenes von vielen Konkurrenten aus.

  • Erwähnenswert sind an dieser Stelle auch die zahlreichen attraktiven Prämien.
  • Diese können bei verschiedenen Wettbewerben eingestrichen werden.
  • So gibt es bei dem populären Binary Grand Prix1 Wettbewerb 16.000 US Dollar für den ersten Platz, der Neunte kann sich über stolze 1.250 US Dollar freuen.
  • Diese Summen werden nur von wenigen anderen Brokern gezahlt.

Auch die Kontoeröffnung geht bei IQ Option sehr schnell und einfach vonstatten. So muss nur der Name und die E-Mail-Adresse in die Anmeldemaske eingegeben werden. Nachdem man ein Passwort aktiviert hat, kann man die erste Einzahlung tätigen – und gleich loslegen.

Unser Fazit: Die Kontoeröffnung gestaltet sich erfreulich schnell und unkompliziert. Darüber hinaus kann sich der Kunde über die attraktiven Boni freuen, die in verschiedener Form immer wieder an neue Mitglieder wie bereits länger aktive Trader gezahlt werden.

      1. Gibt es ein Demokonto?

Ein Demokonto ist eine wunderbare Möglichkeit, um den Handel mit binären Optionen erst einmal unverbindlich und ohne Risiko zu üben sowie neue Strategien auszuprobieren. Leider ist dies noch längst nicht standardmäßig verfügbar. Die Webseite gehört aber zu denjenigen Brokern, die ihren Kunden einen solchen gratis Account anbieten.

  • Das Demokonto ist zeitlich unbefristet.
  • Es wird von IQ Option mit 1.000 Euro Spielgeld ausgestattet.
  • Das Konto selbst kann ohne Einschränkungen genutzt werden.

Allerdings gibt es für den Demo-Account nur 13 verfügbare Assets. Auf diese Weise ist es besonders für Fortgeschrittene nur schwer möglich, neue und unbekannte Strategien zu testen. Vielmehr richtet sich das Angebot bewusst an Einsteiger.

Unser Fazit: Die Tatsache, dass der Broker seinen Kunden ein unbefristetes und gratis Demokonto zur Verfügung stellt, trägt mit Sicherheit zu dessen großer Beliebtheit mit bei. Allerdings ist der Handel auf dem Account nur stark eingeschränkt möglich, da nur wenige Assets verfügbar sind. Doch sollte es für Einsteiger in jedem Fall eine gute Gelegenheit sein, um den Handel mit binären Optionen erst einmal unverbindlich kennenzulernen.

    1. Wie gut ist der Service?

Die Mindestanforderung heutzutage ist natürlich, dass die Homepage in der jeweiligen Landessprache – in diesem Fall also deutsch – zur Verfügung steht. Dies ist bei IQ Option der Fall – wenngleich dies bei vielen Brokern leider immer noch nicht so ist. Allerdings sind nicht sämtliche Informationen auf Deutsch verfügbar: Die AGB sind (bislang) noch auf Englisch. Kenntnisse in der Hinsicht sind daher von Vorteil – aber hier besteht durchaus noch Verbesserungsbedarf.

  • Dennoch sind alle wichtigen Informationen und Bedingungen klar und transparent einzusehen.
  • Auch dies ein deutlicher Hinweis darauf, dass es sich bei IQ Option um einen seriösen Anbieter handelt.

Wer sich weiterbilden möchte, kann dies bei IQ Option ebenfalls tun. Denn es gibt einige Video Tutorials, die anschaulich Nutzungsmöglichkeiten und den Aufbau der Plattform erklären. Auch diese sind leider nur auf Englisch verfügbar.

Wer registriert ist, kann sich weiterführende Tutorials ansehen, um Strategien wie RSI, Bollinger Bands, Alligator oder den Gleitenden Durchschnitt kennenzulernen.

Unser Fazit: Die Plattform ist vorwiegend auf Deutsch gehalten – auf die AGB trifft dies allerdings nicht zu. Das Gleiche gilt für die Video Tutorials, für die ebenfalls Englischkenntnisse vonnöten sind. Insgesamt ein solides Angebot in Sachen Service, das IQ Option seinen Kunden zur Verfügung stellt.

    1. Wie schnell geht es mit den Transaktionen?

Eine reibungslose Transaktion ist ebenfalls wesentlich für eine hohe Kundenzufriedenheit. Umso wichtiger ist es daher, diesen Punkt bei einem umfassenden Test ebenfalls mit einzubeziehen!

  • IQ Option unterscheidet sich in der Hinsicht nicht groß von den meisten Konkurrenten.
  • So bestimmt, wie bei der Vielzahl der anderen Anbieter, der Einzahlungsweg den Auszahlungsweg.
  • Zudem kann der Trader zu Beginn nur ein Referenzkonto nennen.

Wir raten Ihnen daher, sich schon vor der ersten Einzahlung um die Konditionen bei den Auszahlungen zu kümmern! Banküberweisungen etwa nehmen mehr Zeit in Anspruch als eine Transaktion per Kreditkarte. Bei dieser Variante besteht allerdings die Einschränkung, dass nur so viel ausbezahlt wird, wie auch eingezahlt wurde.

  • Die Mindesteinzahlung liegt bei 10 Euro je Einzahlung.
  • Dieser Wert gilt auch bei der Auszahlung.

Seitens des Anbieters werden keine Gebühren für die Transaktionen fällig. Anders kann es hingegen bei den Kreditkartenbetreibern und Co. aussehen – auch dies sollten Sie am besten frühzeitig klären!

Unser Fazit: Schon ab einem Wert von 10 Euro können Ein- sowie Auszahlungen erfolgen. Diese Transaktionen sind per eWallet, Kreditkarte oder Banküberweisung möglich. Die Auszahlung muss dabei auf dem gleichen Weg wie die Einzahlung erfolgen. Gebühren fallen hierfür aber nicht an.

    1. Kann der Broker als seriös eingestuft werden?

Ein großes Angebot und attraktive Leistungen schön und gut – wenn es sich um einen Betrüger handelt, nützt das alles reichlich wenig. Zeit also, sich die Frage zu stellen, wie es um die Seriosität von IQ Option bestellt ist!

Ein deutlicher Hinweis ist die Regulierung durch die renommierte Finanzaufsichtsbehörde CySEC, was wir oben schon erwähnt haben. Diese sorgt dafür, dass alle geltenden EU Richtlinien auch eingehalten werden. Zudem ist gewährleistet, dass die Gelder der Kunden getrennt vom Kapital des Unternehmens aufbewahrt werden und auch eine Einlagensicherung von bis zu 20.000 Euro ist gegeben.

  • Auch die Auszahlungen gehen anstandslos über die Bühne.
  • Zudem gibt es keine Nachschusspflicht, ein weiteres positives Signal in Richtung Seriosität.

Unser Fazit: Es gibt keinerlei Hinweise darauf, dass IQ Option unseriös und betrügerisch arbeitet. Im Gegenteil, vielmehr wird der Broker durch die anerkannte europäische Finanzaufsichtsbehörde CySEC umfassend reguliert. Ferner sind die Bedingungen klar und transparent einzusehen und auch die Rückzahlungen werden schnell durchgeführt.

    1. Wie lautet unser IQ Option Erfahrungen und Test Fazit?

Dieser Broker gehört sicherlich zu den erfahrensten Anbietern im Bereich des Binärhandels. Er kann mit einem soliden Angebot überzeugen, das zwar nicht sonderlich innovativ ausfällt, doch insgesamt überzeugen kann. Besonders für Einsteiger erweist sich IQ Option daher als gute Wahl.

Zu bemängeln ist allerdings, dass der Servicebereich nur teilweise auf Deutsch gehalten ist – hier besteht durchaus noch Nachbesserungsbedarf. Darüber hinaus fällt auch das Handelsangebot mit ca. 70 Assets nicht wirklich umfangreich aus – manch anderer Konkurrent kann da noch so einiges mehr.

Dem stehen zahlreiche Vorteile gegenüber: So fällt die Mindesteinzahlung mit gerade einmal 10 Euro sehr gering aus, was die Sache besonders für Kleinanleger interessant macht. Trades sind bereits ab 1 Euro realisierbar. Ferner fallen keine zusätzlichen Gebühren an – weder Transaktions- noch Ordergebühren. Auch die Bonuszahlungen, die es auf jede Einzahlung gibt, soll an dieser Stelle erwähnt werden.

Rate this post