Ist das Depot von ING DiBa empfehlenswert?

Sie wollen Genaueres über das Depot bei der ING DiBa erfahren? Und feststellen, ob es Ihren persönlichen Wünschen und Ansprüchen entgegenkommt? Und was gibt es in diesem Zusammenhang noch alles zu wissen? in unserem ING DiBa Depot Test und Erfahrungen Bericht erfahren Sie alles Wesentliche!

ING DiBa Depot Test und Erfahrungen: Was sollten Sie über den Anbieter wissen?

Mit ca. 8 Millionen Kunden gehört die ING DiBa längst zu den größten Banken hierzulande. 1965 als gewerkschaftsnahe Bank gegründet, befindet sich der Sitz in Frankfurt am Main und ist mittlerweile zu einer AG umfunktioniert worden. Sie ist heute Tochter der renommierten ING Groep mit Sitz in den Niederlanden.

Heute gibt es neben Dienstleistungen wie Giro- und Tagesgeldkonto Immobilienfinanzierungen, Sparprodukte sowie Brokerage und Ratenkredite. Hier einige wichtige Fakten über das ING DiBa Depot in Stichpunkten:

  • gratis Depotverwaltung
  • gratis sowie verzinstes Verrechnungskonto
  • keine Mindesteinlage
  • mobiles Trading möglich
  • Bonus für Neukunden
  • Preis je Order zwischen 9,90 Euro und 49,90 Euro
  • gratis Order Limits sowie Änderungen
  • gratis Börsenkurse in Realtime
  • Weiterer Anbieter

ING DiBa Depot Test und Erfahrungen: Wie seriös ist der Broker?

Als Unternehmen mit Sitz in Deutschland wird ING DiBa vollumfänglich von der deutschen BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert. Somit unterliegt der Anbieter dem deutschen Sicherungsverfahren, welches eine Grundsicherung von bis zu 100.000 Euro je Kunde vorsieht. Dies bedeutet: Das eingezahlte Kapital ist bis zu diesem Wert in jedem Fall sicher – auch wenn das Unternehmen insolvent gehen sollte.

Darüber hinaus ist die ING DiBa im Einlagensicherungsfond des Bundesverbands deutscher Banken e.V. vertreten. Aus dieser Mitgliedschaft ergibt sich eine zusätzliche Absicherung des Kundenkapitals, die sogar bis zu 1,5 Mrd. je Kunden beträgt.

Sollte es zudem zu einem Missbrauch der Zugangsdaten kommen, werden die daraus resultierenden Schäden von der ING DiBa übernommen – sofern sie unverzüglich über ungewöhnliche Vorkommnisse in der Hinsicht informiert wurde. Zudem sollten seitens der Kunden wesentliche Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden – wie etwa, dass die TAN Nummern nicht im PC gespeichert werden.

ING Diba Depot Test und Erfahrungen: Was sind die Handelskonditionen?

Wer sich für ING DiBa entscheidet, erhält ein gratis Wertpapierdepot sowie ein gratis Verrechnungskonto. Dieses weist sogar eine Verzinsung auf das Guthaben auf.

  • Eine Order kann man ab 9,90 Euro erteilen.
  • Dabei fällt eine Provision in Höhe von 0,25 % auf das Ordervolumen an.

Handeln lässt sich damit an sämtlichen deutschen Börsen sowie an ausgewählten Handelsplätzen in Kanada und in den USA. Auch außerbörsliches Trading wird bei ING DiBa angeboten, wobei mit ca. 20 Partnern zusammengearbeitet wird.

    Für Änderungen und Stornierungen der Orders fallen keine Kosten an.Wer mag, kann seine Aufträge auch telefonisch durchgeben – hierbei müssen allerdings Gebühren von 19,90 Euro bezahlt werden.

Beachten Sie zudem, dass je nach Handelsplatz noch weitere Gebühren anfallen. Für den Xetra Handel etwa werden 1,75 je Order berechnet, bei nationalen Parkettbörsen beträgt die Gebühr 2,50 Euro. Bei einem ausländischen Handelsplatz werden 12,50 Euro fällig. Euwax oder Direkthandel sind hingegen kostenlos. Zudem muss keine Mindesteinlage getätigt werden.

ING DiBa Depot Test und Erfahrungen: Wie gut ist das Trading Angebot?

Bei ING DiBa können sämtliche Wertpapiere gehandelt werden, die an den deutschen Börsen notiert sind. Dies gilt für Fonds, Aktien, Anleihen, Zertifikate, ETFs und Optionsscheine sowie für Aktien in Kanada und in den USA. Insgesamt kann man sich zwischen mehr als 8.000 Fonds entscheiden, welche auch direkt über die Fondsgesellschaft erworben werden können. Der Großteil der ETFs und Fonds sind sparplanfähig, auf mehr als 100 Sparpläne gibt es einen 100 %igen Rabatt auf die Ausgabeaufschläge.

  • Wertpapiere können bei mehr als 20 Handelspartnern sowie via Tradegate gehandelt werden.
  • Dies ist zu den Handelszeiten zwischen 8 Uhr und 22 Uhr möglich.
  • Insgesamt gibt es mehr als 15.000 Aktien, 16.000 Anleihen sowie 800.000 Zertifikate und Optionsscheine im Angebot.
  • Diese lassen sich allesamt ohne Courtage, Börsenentgelte und Handelsplatzgebühr abgewickelt werden.

ING DiBa Depot Test und Erfahrungen: Welche Zusatzleistungen gibt es?

Erwähnenswert ist das Watch Tool von ING DiBa, in welchem alle handelbaren Wertpapiere mit enthalten sind. Diese können via WKN abgerufen werden. Auch die Echtzeit Kurse sind gratis abrufbar – dieser Service gilt übrigens auch für Nicht-Kunden. Gut gefällt uns bei unserem Test auch das einfach gehaltene Chart Tool, mit dessen Hilfe sich die Weiterentwicklung eines Assets gut erkennen lässt.

    • Darüber hinaus kann man sich auch bei erreichten Schwellenwerten benachrichtigen lassen.

Zudem gibt es zahlreiche wissenswerte Infos wie etwa über die Kosten bei dem Erwerben eines bestimmten Anteils oder über die Zusammensetzung eines Fonds nach Ländern und Branchen.

Auf der Webseite findet man außerdem umfassende Meldungen über das aktuelle Marktgeschehen sowie Artikel zu ausgewählten Wertpapieren. Ergänzt wird dies durch gründliche Analysen zu Marktstimmung und Konjunktur und natürlich aktuelle Börsennachrichten. Ferner kann man als Nutzer von einem Bildungsbereich profitieren, der neben einem Lexikon zahlreiche weitere Tipps rund ums Trading gibt.

Wer sich für einen Wechsel zur ING DiBa entscheidet, kann sich ferner über einen attraktiven Bonus freuen Dieser ist abhängig von dem Depotumfang und kann bei einem Volumen von bis zu 5.000 Euro mit 20 Euro vergütet werden. Ab 50.000 Euro erhält man eine Gutschrift von 100 Euro, ab einem Betrag von 250.000 ist diese 250 Euro hoch.

ING DiBa Depot Test und Erfahrungen: Wie gut ist der Kundenservice?

Auch dem Kundenservice wollen wir bei unserem Test einen Blick zuwenden. Der Support punktet bei unserem Test mit einer guten Erreichbarkeit und einer hohen Kompetenz. Die telefonische Hotline etwa ist von Mo bis Fr zwischen 7.30 Uhr und 22 Uhr besetzt. Darüber hinaus gibt es einen Rückruf Service sowie die Möglichkeit, eine Anfrage per Mail zu stellen. Diese wird erfahrungsgemäß innerhalb von 24 Stunden beantwortet.

Ergänzt wird dies durch einen Finanzblog, gratis Echtzeit Kurse sowie Infoblätter zu allen wichtigen Merkmalen in Sachen Geldanlage, was besonders für Einsteiger interessant sein dürfte.

Wie lautet unser ING DiBa Depot Test und Erfahrungen Fazit?

ING DiBa erweist sich bei unserem Test als ein fähiger Depot Verwalter, der auch Neulingen mit Rat und Tat sowie mit zahlreichen nützlichen Tools zur Seite stellt. Die Kosten erweisen sich dabei als vergleichsweise gering und sind ausführlich und verständlich dargelegt. Zudem gibt es einen ausgezeichneten Kundenservice sowie ein umfassendes Trading Angebot.

Für Daytrader ist das ING DiBa Angebot zwar weniger geeignet, doch liefert der Anbieter eine verlässliche Plattform, um das Vermögen zu verwalten. Und auch der Support kann bei unserem Test gute Ergebnisse erzielen.

Rate this post