Wie gut ist das ETF Angebot bei Flatex?

Sie interessieren sich für den Anbieter Flatex? Doch wollen Sie erst einmal Genaueres über den Online Broker in Erfahrung bringen? Etwa, wie es um dessen ETF Angebot bestellt ist? In unserem Flatex ETF Beitrag erfahren Sie alles Wichtige!

Wie gut ist es um das Flatex ETF Angebot bestellt?

Der deutsche Online Broker Flatex kann sich längst einer großen Beliebtheit und eines regen Bekanntheitsgrades erfreuen – wovon auch die stetig steigenden Mitgliederzahlen nicht nur hierzulande zeugen. Zumal der Broker als Tochter der renommierten FinTech Group AG von einer breiten Erfahrung profitieren kann – die auch an den Kunden weitergegeben wird.

Bei Flatex kann man als Trader ein breites Angebot vorfinden, das die verschiedensten Kategorien und Basiswerte umfasst. So gibt es auch eine gute Auswahl an ETFs, die seit kurzem auch durch spezielle Sparpläne erweitert wurden. Stellt sich nun natürlich die Frage. Wie gut sind diese überhaupt?

  • Bei Flatex kostet ein ETF Sparplan je Ausführung in der Regel 0,90 Euro.
  • Dies macht die Gebühren ab einer Sparrate von 100 Euro zu den günstigsten, die man auf dem Markt findet.

Damit jedoch nicht genug. Denn als Kunde kann man sich auch über das Angebot eines ETF Sparplans freuen, der sage und schreibe 274 verschiedene ETFs umfasst. Dies macht den Sparplan zum größten Angebot, das auf dem Markt gratis erhältlich ist. Alle sparplanfähigen  ETFs wie iShares und ComStage sind hierin mit enthalten. Und noch einen weiteren Pluspunkt gibt es in diesem Bereich zu erwähnen: Für ein Depot, das bei Flatex geführt wird, fallen grundsätzlich keinerlei Gebühren an.
Schauen wir uns nun den Umfang eines solchen Flatex ETF Sparplans genauer an: Wie bereits erwähnt, ist ein solch umfassendes Angebot bei nur ganz wenigen anderen Brokern zu finden. Zumal Flatex angekündigt hat, diesen Bereich noch stärker auszubauen. Aktuell finden sich ETFs von Deka, Comstage und iShares mit im Portfolio. Besonderen Schwerpunkt legt man auf die Aktien ETFs, aber auch Anleihen sind in guter Auswahl mit enthalten.

Was gibt es über die Flatex ETFs noch zu wissen?

Es gelten die Standard Modalitäten in diesem Bereich. Dies trifft etwa auf die Mindestsparrate zu, die bei branchenüblichen 50 Euro im Monat liegt. Eine maximale Sparrate gibt es hierbei nicht.

  • Darüber hinaus werden zwei Tage für die Ausführung zur Verfügung gestellt.
  • Das Gleiche gilt für diverse Sparintervalle.

Ein Dynamisieren der Sparrate ist jedoch bei Flatex nicht möglich. Das Gleiche gilt für ein Abwickeln über ein Drittkonto. Doch kann man die automatische Wiederanlage der Ausschüttungen auf Depotebene genau definieren – diese gilt dann für sämtliche Positionen, die sich im Depot befinden.
Insgesamt sind dies also sehr günstige Konditionen für den angehenden Flatex ETF Trader! Denn dieser kann sich über eine sehr große Auswahl in diesem Bereich freuen – genauer gesagt über die größte im Bereich der gratis ETF Sparpläne. Sämtliche Produkte von iShare, dem ETF Marktführer, können hier gefunden werden. Und auch die geringe Fixgebühr, die je Order anfällt, weiß bei unserem Test rundum zu überzeugen. Man sieht: Flatex hat sich in diesem Bereich besonders große Mühe gegeben – ein Aufwand, der sich in jeglicher Hinsicht gelohnt hat und auch Trader mit höheren Ansprüchen überzeugen wird!