Wie gut ist der Online Broker Flatex?

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Broker für sich? Und wollen sich jetzt einmal den Anbieter Flatex genauer ansehen? Was kann Ihnen dieser an Leistungen zur Verfügung stellen? In unserem ausführlichen Flatex Erfahrungen und Test Bericht erhalten Sie alle wesentlichen Informationen!

Flatex Erfahrungen und Test: Was gibt es allgemein über den Broker zu wissen?

Flatex gehört zu (den noch nicht allzu zahlreichen) Online Brokern aus Deutschland. Der Hauptsitz befindet sich im fränkischen Kulmbach. Flatex ist eine Tochter der renommierten FinTech Group AG, die sich bei Experten und Tradern eines guten Rufs erfreuen kann.

Seit 2006 auf dem Markt aktiv, kann man bei Flatex von einer breiten Erfahrung profitieren. Darüber hinaus kann der Broker mit einem sehr breiten Handelsangebot aufwarten – und das gepaart mit günstigen Konditionen! Mehr als 120.000 Kunden in Deutschland und in Österreich sind hiervon bereits überzeugt – und die Tendenz ist steigend.

Hier einmal ein paar wesentliche Infos über Flatex in Stichpunkten:

  • reguliert durch die BaFin
  • umfangreiches Handelsangebot an verschiedenen Basiswerten
  • mehrere Handelsoptionen (CFD, Forex, Aktien, ETFs)
  • zuverlässige Handelsplattform
  • Mobiles Trading möglich
  • guter Support

Flatex Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Broker?

Bevor man sich eingehend mit dem jeweiligen Handelsangebot und den genauen Konditionen fürs Traden befasst, sollte man zunächst immer auf die Seriosität achten. Dies mit gutem Grund: Denn das beste Angebot nützt einem als Kunde reichlich wenig, wenn dahinter ein Abzocker steckt!

Bei Flatex muss dergleichen aber nicht befürchtet werden. Der Sitz des Unternehmens befindet sich, wie bereits erwähnt, in Franken – und somit untersteht der Online Broker der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht).

  • Diese ist für ihre gründlichen Kontrollen bekannt.
  • Und sorgt dafür, dass alle geltenden EU Richtlinien in diesem Bereich auch eingehalten werden.

Das zeugt schon mal von einer sehr hohen Seriosität – und ist eine wichtige Sicherheit für die Trader! Zumal der Online Broker über das ausführende Kreditinstitut biw für Investment und Wertpapier AG an den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. angeschlossen ist. Auch dies ein Umstand, der für eine hohe Vertrauenswürdigkeit spricht!

  • Auf diese Weise sind die angelegten Gelder der Kunden über den Einlagensicherungsfond abgesichert.
  • Im Falle einer Insolvenz muss daher nicht befürchtet werden, dass das eingesetzte Kapital für ein Auszahlen der Gläubiger verwendet wird.

Auch in Sachen Datenschutz geht flatex mit gutem Beispiel voran. So werden sämtliche Daten der Kunden mit größter Vertraulichkeit behandelt. Zugleich findet eine SSL Verschlüsselung der Webseite statt, was die Transaktionen umso sicherer gestaltet.

Bei der Transparenz weiß der Anbieter aus Franken ebenfalls zu überzeugen: Alle Konditionen und Leistungen können klar und ausführlich in den AGB nachgelesen werden. Somit muss nicht befürchtet werden, dass versteckte Kostenfallen auf den Kunden lauern!

 

Insgesamt gibt es bei unserem Test also keinerlei Hinweise auf einen Betrug seitens Flatex. Im Gegenteil, es spricht alles dafür, dass wir es hier mit einem sehr seriösen Broker zu tun haben, der vertrauenswürdig agiert!

Flatex Erfahrungen und Test: Wie gut ist das Handelsangebot?

Wer sich bei Flatex anmeldet, kann sich über ein breites Trading Angebot freuen – auf diese Weise bleibt das Online Handeln auch auf Dauer spannend und abwechslungsreich. Neben ETFs und Fonds kann man im Flatex Portfolio auch Aktien, CFDs und Forex Produkte finden – somit sollte für jeden etwas Passendes mit dabei sein.

Für Neueinsteiger wie für Fortgeschrittene gibt es ein einheitliches Kontomodell. Dies erleichtert den Einstieg sowie die Übersicht besonders zu Beginn. Wenngleich sich manch professioneller Trader wohl ein wenig mehr Auswahl in diesem Bereich wünschen würde. Insgesamt ist dieses Angebot aber in jedem Fall zufriedenstellend!

  • Der außerbörsliche Direkthandel kann bei Flatex ab 5,90 Euro durchgeführt werden.
  • Hierbei wird monatlich eine Flat Rate („Flat Fee“) gezahlt.
  • Wer über Xetra traden möchte, der muss mit Gebühren in Höhe von 7 Euro rechnen.
  • Für das Trading an US Börsen fallen pauschal 19,90 Euro an.

Insgesamt sind dies vergleichsweise moderate Kosten, die für das Trading anfallen. Wer an deutschen Börsen handeln möchte, kann dies ab 5 Euro je Transaktion tun. Darüber hinaus fallen noch Gebühren in Höhe von 87 Cent an. Beim Handel mit Premium Partnern fallen jedoch keine Kosten an – daher lohnt es sich, diese ein wenig genauer in Augenschein zu nehmen.

  • Im CFD Bereich liegt die Margin Garantie bei 20 %.
  • Die Spreads für die Aktien CFDs fallen variabel aus.
  • Der Forex Handel kann ohne Transaktionskosten durchgeführt werden.
  • Und auch Depot und Konto sind kostenlos.

Insgesamt sind dies moderaten Konditionen für den Kunden – allzu tief in die Tasche greifen muss man hier mit Sicherheit nicht.

Flatex Erfahrungen und Test: Gibt es ein Demokonto?

Mit einem Demo Account erhält man die Möglichkeit, das Trading erst einmal ganz unverbindlich und ohne Risiko durchzuführen. Nicht nur für Einsteiger eine Gelegenheit, die genutzt werden sollte! Schließlich haben sie so die Möglichkeit, sich erst einmal Schritt für Schritt ans Online Trading und dessen Funktionsweise heran zu tasten – und das, ohne dabei irgendein Risiko eingehen zu müssen. Auch Fortgeschrittene schätzen einen solchen Account: Sie haben so die Möglichkeit, neue und bisher noch unerprobte Strategien auszuprobieren.

Leider stellt aber nicht jeder Online Broker einen solchen Account bereit. Umso begrüßenswerter ist es daher, dass man bei Flatex dieses Angebot nutzen kann. Allerdings muss vorab ein reguläres Live Konto eröffnet werden, was aber die Regel in diesem Bereich ist.

Auf diese Weise kann man sich mit dem Online Trading an sich sowie mit der Plattform und deren Funktionsweise vertraut machen. Und in Erfahrung bringen, ob diese einem zusagt…

Flatex Erfahrungen und Test: Und was ist mit der Plattform? Gibt es eine Mobile App?

Wer sich ein wenig mit Online Trading auskennt, weiß nur zu gut, wie wichtig eine zuverlässige und stabil laufende Plattform ist! Schließlich kommt es besonders in diesem Bereich darauf an, auch schnell reagieren zu können. Wer sich hier mit langen Ladezeiten herum ärgern muss, verliert schnell die Freude an der Sache!

  • Mit dem Trading Desk stellt Flatex eine Plattform bereit, die die oben aufgeführten Anforderungen rundum erfüllen kann.
  • Alle wesentlichen Funktionen können dank der übersichtlichen Gestaltung schnell gefunden und aufgerufen werden.
  • Die Plattform selbst läuft bei unserem Test sehr stabil und erweist sich als leistungsstark.

Natürlich möchte man als Trader heutzutage auch von einer möglichst großen Flexibilität profitieren können. Daher stellen die meisten Online Broker mittlerweile Apps für das Mobile Trading zur Verfügung, so dass man auch von unterwegs aus schnell und bequem auf sein Konto zugreifen kann.

  • Dies gilt auch für Flatex.
  • Der Broker hat eine App entwickelt, die für Android und iOS Geräte geeignet ist.
  • Sie ist in den jeweiligen Stores zu finden.
  • Mit dem jeweiligen QR Code kann man per Smartphone zudem direkt auf die mobile Flatex Plattform gelangen.

Auch hier sind alle wesentlichen Funktionen vorhanden. Auf diese Weise muss man nicht mehr befürchten, so manch günstige Gelegenheit zu verpassen, was das Trading noch einmal angenehmer gestaltet. Auch hier erfolgt die Kommunikation über eine sichere Verbindung via SSL.

Gut gefällt uns bei unserem Test zudem die zusätzliche Leistung „Börse“. Hierbei handelt es sich um ein gratis verfügbares Programm,  das es dem Trader ermöglicht, eine individuelle Watch List anzulegen. Auch verschiedene Charts können auf diese Weise angezeigt werden. Zudem kann man sich über eine Detailansicht mit Tagesveränderungen sowie mit Hoch und Tief Punkten freuen.

Flatex Erfahrungen und Test: Gibt es einen Bonus?

In Zeiten zunehmend härteren Wettbewerbs unter den Brokern kann es sich mittlerweile kaum ein Anbieter mehr leisten, auf ein Willkommensgeschenk in Form eines Bonus bei der Anmeldung zu verzichten. Gerne werden auch Preisnachlässe oder Gutschriften sowie kostenlose Trades zur Verfügung gestellt.

Bei Flatex sucht man dergleichen allerdings vergebens. Insgesamt sind die Handelstarife aber (zum Teil deutlich) niedriger als die bei der Konkurrenz, so dass sich dies teilweise wieder ausgleicht.

Allerdings gibt es eine Prämie für das Werben von neuen Kunden. Wer einen neuen Trader für Flatex gewinnt, kann sich über fünf Gratis Order freuen, um mit Währungen oder Aktien zu handeln.
Flatex Erfahrungen und Test: Wie schnell geht es mit der Kontoeröffnung?

Wer mit dem Online Trading loslegen möchte, will natürlich nicht ewig lange warten müssen, bis es endlich so weit ist. Daher wäre es nur lästig, wenn man Stunden oder gar Tage warten muss, bis das Konto überhaupt eröffnet werden kann!

Daher ist es positiv zu erfahren, dass der Vorgang der Kontoeröffnung bei Flatex schnell und unkompliziert vonstatten geht. Insgesamt  sind vier Schritte vonnöten, bis der reguläre Account eingerichtet ist – all dies sollte aber nur wenige Minuten in Anspruch nehmen.

  1. Zunächst einmal muss ein kurzes Formular auf der Webseite des Anbieters ausgefüllt werden. Hierbei werden beispielsweise persönliche Daten wie Anschrift und Kontaktdaten sowie der finanzielle Hintergrund abgefragt.
  2. Anschließend muss das Formular ausgedruckt sowie unterschrieben werden. Denken Sie schon jetzt daran, ein geeignetes Passfoto mitzunehmen.
  3. Diese Unterlagen werden (samt Foto) nun in einer Postfiliale abgegeben, wo ein kostenloses PostIdent Verfahren vorgenommen wird. Denken Sie hierbei bitte unbedingt daran, Ihren Ausweis (Personalausweis oder Reisepass) mitzunehmen! Denn nur so kann eine Verifizierung erfolgen und die Richtigkeit der Daten überprüft werden.
  4. Im Anschluss daran werden sämtliche Dokumente inklusive der Kopie des Ausweises an Flatex gesandt. Danach werden Sie ein Schreiben des Online Brokers erhalten, in welchem Ihnen alle wichtigen Informationen wie etwa das Passwort für das Konto mitgeteilt werden. Sobald Sie diese erhalten haben, können Sie gleich die erste Einzahlung tätigen und mit dem Trading beginnen.

Hier noch ein paar wichtige Informationen über die Ein- und Auszahlungen:

Überblick zu den Flatex  Ein- und Auszahlungsoptionen
Kontomodell gratis Konto mit Depot
Mindesteinlage: nicht vorgeschrieben
Gebühren je Order: 5,00 € für den Handel an deutschen Börsen, 5,90 € für den außerbörslichen Direkthandel, 19,90 € für das Trading an Plätzen in den USA und in Kanada, 24,90 € für Auslandsbörsen in Europa
Kontoführung möglich in: Euro

Bei unserem Test konnten wir uns über eine rasche Abwicklung der Transaktionen freuen – auch bei den Auszahlungen. Dies spricht ebenfalls für die hohe Seriosität des Brokers. Denn so mancher unseriöse Anbieter versucht, die Auszahlungen so lange wie möglich zu verzögern oder gar nicht erst anzuleiten. Bei Flatex muss dies aber, wie bereits erwähnt, nicht befürchtet werden.

Die Ein- und Auszahlungen sind wahlweise per Kreditkarte oder per Überweisung möglich. Grundsätzlich werden hierfür keinerlei Gebühren verlangt. Wie dies aber seitens des externen Finanzdienstleisters aussieht, sollte frühzeitig in Erfahrung gebracht werden!

Flatex Erfahrungen und Test: Wie gut ist der Kundenservice?

Auch der Kundenservice will natürlich genau unter die Lupe genommen werden! Schließlich trägt auch dieser Bereich zu einer hohen Kundenzufriedenheit mit bei.

Flatex weiß in diesem Punkt ebenfalls zu überzeugen. So kann er mit einem freundlichen und kompetenten Support aufwarten, der sich den Fragen und Anliegen der Kunden gerne annimmt. Die Mitarbeiter können wahlweise per Hotline (zum Ortstarif) erreicht werden oder auch per Live Chat sowie per Mail. Bei unserem Test wurden sämtliche Fragen innerhalb 24 Stunden beantwortet.

 

Und wie sieht es mit dem Bildungsangebot bei Flatex aus? Schließlich freut man sich als Trader über die Möglichkeit, noch mehr wertvolles Wissen in Sachen Online Trading zu erhalten…

  • Flatex stellt seinen Kunden hierfür verschiedene Webinare bereit.
  • Diese befassen sich mit diversen Themen und bieten eine gute Möglichkeit zur Weiterbildung.
  • Auch auf Kursangebote und Schulungen kann man online zugreifen.
  • Somit lässt sich das eigene Trading umfassend verbessern.

Insgesamt also ein gutes Angebot, welches durch einen ausführlichen FAQ Bereich noch ergänzt wird. In diesem werden alle wichtigen Fragen gründlich beantwortet, so dass es sich durchaus lohnt, einen Blick hier hinein zu werfen. Darüber hinaus steht auch ein umfangreiches Glossar zur Verfügung, in welchem die wichtigsten Begriffe beim Online Trading aufgeführt sind. Insgesamt also ein solides Angebot, das sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene richtet!

Wie lautet unser Flatex Erfahrungen und Test Fazit?

Wer sich für einen seriösen Online Broker interessiert, der mit einem umfangreichen Handelsangebot sowie mit günstigen Konditionen aufwarten kann, der sollte sich den Anbieter Flatex mal genauer ansehen. Denn dieser Broker aus Franken kann all diese Anforderungen erfüllen – und weiß auch in Sachen Sicherheit und Seriosität bei unserem Test rundum zu überzeugen.

Gut gefällt uns zudem, dass keinerlei Mindesteinlage anfällt und dass ein Demokonto gratis genutzt werden kann. So kann man das Trading auch mit kleinerem Budget und ohne Risiko (erst einmal) durchführen beziehungsweise testen. Die Kontoeröffnung geht rasch und unkompliziert vonstatten. Und auch im Bereich des Kundenservice weiß Flatex zu punkten: Der Support erweist sich als kompetent und freundlich und auch das Bildungsangebot kann sich wahrlich sehen lassen.