Wie ist das Trading bei FXCM?

Sie möchten mehr über den Broker FXCM erfahren? Und wissen, wie gut man bei diesem handeln kann? Was er in dieser Hinsicht alles zu bieten hat? Mehr über das FXCM Trading Angebot gibt es in dem folgenden Beitrag!

Wie gut ist das FXCM Trading Angebot?

FXCM zählt längst zu den großen Namen im Bereich des Online Tradings. Der Broker mit Hauptsitz in London kann seinen Kunden Zugang zu sämtlichen wichtigen internationalen Währungen, Rohstoffen und Indizes bieten.

  • Der Schwerpunkt liegt dabei auf der No Dealing Desk (NDD) Ausführung bei dem Forex Trading.
  • Auf diese Weise ist gewährleistet, dass die Aufträge schnell und effizient abgewickelt werden.
  • Auch ein Interessenkonflikt zwischen Trader und Broker muss nicht befürchtet werden.

Sämtliche CFDs können ohne Re-Quotes gehandelt werden. Zudem kann man sich als Trader über wettbewerbsfähige Kurse, enge Spreads, sehr geringe Kommissionen sowie über die Möglichkeit freuen, eigene Positionen zu hedgen.

  • Darüber hinaus gibt es ein umfassendes Schulungsangebot für die Kunden.
  • Auf diese Weise können noch unerfahrene Trader wertvolles Wissen erlangen.
  • Fortgeschrittene wiederum können sich auf diese Weise perfekt auf dem Laufenden halten.

Und was ist zur FXCM Trading Plattform zu sagen?

Bei FXCM wird auf der sogenannten Trading Station gehandelt, eine Software, die eigens für den Broker entwickelt wurde. Sie kann heruntergeladen werden und ist vollständig browserbasiert. Ferner steht sie auch mobil als App zur Verfügung.

  • Hier können mehr als 40 Währungspaare sowie 22 CFDs gehandelt werden.
  • Dies gilt für alle wichtigen Rohstoffe, Indizes und Anleihen.

Dabei kann direkt aus dem Chart getradet werden. Mehr als 600 verschiedene Indikatoren stehen im Charting Tool bereit, was das Trading umso effizienter und erfolgreicher gestaltet. Neben der Trading Station kann der Kunde auch noch weitere Plattformen nutzen:

  • Meta Trader 4
  • Mobile Trading Station
  • Mirror Trader
  • Active Trader
  • Strategy Trader

Wer ein passendes und automatisiertes System für sich sucht, der kann bei FXCM auch ein eigens angepasstes Portfolio erstellen lassen. Dies beinhaltet mehr als 40 Systeme, die allesamt professionell getestet wurden und sich nach Performance sowie weiteren Kriterien sortieren lassen.

Linktipps zu FXCM:

  • Diese EAs können unmittelbar über das Konto gehandelt werden.
  • Und sorgen für einen perfekten Einstieg in den automatisierten Handel.

Trader mit ein wenig mehr Erfahrung können auch Strategy Consulting nutzen, ein Service, der bis hin zu einer vollständigen Programmierung nach Kundenwünschen reicht.

FXCM Trading: Wer ist der Anbieter eigentlich?

An dieser Stelle wollen wir Ihnen noch einige grundlegende Informationen über den Anbieter selbst mitteilen. Gegründet wurde FXCM 1999 in New York, mittlerweile wurde der Hauptsitz nach London verlegt. Darüber hinaus gibt es mehrere Niederlassungen auf der ganzen Welt, darunter auch in Berlin.

Der Broker selbst wird unter anderem durch die britische Finanzaufsicht FCA sowie durch die deutsche BaFin reguliert und kontrolliert. Mittlerweile ist der Broker als einer der ersten auch an der New Yorker Börse notiert.

  • Insgesamt kann der Broker auf eine lange und erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurückblicken.
  • Und sich über eine ganze Reihe an Auszeichnungen freuen.
  • So ist er laut dem Investment Trends 2014 Report Marktführer bei den Forex Tradern.
  • Und konnte auch in den Kategorien Trading Tools, Research Angebot und mobile Plattformen bestens abschneiden.