Wie gut ist der CFD Handel bei FXCM?

Sie überlegen sich, in den Handel mit CFDs einzusteigen? Und suchen nun nach dem passenden Anbieter? Was kann Ihnen der Broker FXCM in der Hinsicht bieten? in diesem Beitrag geben wir Ihnen die Antwort!

Was sind CFDs und was kann Ihnen der Broker FXCM bei CFDs bieten?

Die Abkürzung CFD steht für Contracts for Difference, zu deutsch: Differenzkontrakte. Dabei handelt es sich um hochspekulative Derivate, die besonders für erfahrene und gut informierte Anleger attraktiv und empfehlenswert sind.

  • CFDs eröffnen die Chance auf einen hohen Gewinn.
  • Allerdings ist dies mit einem entsprechend höheren Risiko verbunden.

Umso wichtiger ist es daher, sich vorab ausführlich mit den generellen Funktionsweisen, Märkten und Produkten im CFD Bereich auseinanderzusetzen!

Hier noch einige Informationen über die CFDs:

  • Diese werden außerhalb der Börse, also „OTC“, „off the Counter“ gehandelt.
  • Die Order wird also direkt bei dem jeweiligen Handelspartner abgewickelt.
  • Zudem ist man als Trader im CFD Bereich nicht an einem bestimmten Unternehmen beteiligt, wie dies bei Aktien der Fall ist.
  • Vielmehr hat man lediglich eine Forderung.

Der Wert leitet sich als sogenanntes Derivat von dem Basiswert (auch Underlying) ab. Dieser Basiswert ist häufig ein Rohstoff oder eine Aktie.

Hier noch die wichtigsten Eigenschaften der CFDs im Überblick:

  • Es fallen keine Ordergebühren an (außer bei Aktien- und bei Futures-CFDs).
  • CFDs sind sehr transparente Produkte.
  • Es gibt keine begrenzten Laufzeiten (mit Ausnahme von Futures-CFDs).
  • Es muss kein Zeitwertverlust befürchtet werden.
  • Als Trader kann man an steigenden sowie fallenden Kursen partizipieren.
  • Bereits mit sehr geringem Kapitaleinsatz lassen sich hohe Volumina handeln.

Was bietet FXCM im CFD Handel?

Schön und gut – doch was hat der Broker FXCM nun in der Hinsicht zu bieten? Zum einen können Rohstoffe wie Palladium, Kupfer, Platin, Silber und natürlich Gold auf der beliebten Plattform Trading Station sowie der Version Meta Trader 4 gehandelt werden. Alle aktuellen Margin Vorgaben lassen sich für jedes der Assets in dem Fenster „Handelskurse“ anzeigen.

Als Trader kann man dabei von diversen Vorteilen profitieren. So gibt es keine Re-Quotes, da die Orders schnell und direkt ausgeführt werden. Zudem werden seitens FXCM keine Kommissions- und Wechselkurskosten erhoben, das Gleiche gilt auch für die Gebühren für eine Abrechnung. Man zahlt also nur den (variablen und engen) Spread.

  • Darüber hinaus kann direkt auf der Trading Station gehandelt werden.
  • Dies macht das Online Trading natürlich deutlich angenehmer.
  • Ergänzt wird dies durch den großzügigen Hebel.
  • Dies ist besonders deshalb erwähnenswert, da der Handel nicht selten einen gewissen Kapitaleinsatz erfordert. Im Bereich der Futures ist dieser bei FXCM auf 25:1 begrenzt.

Des Weiteren können Long- oder auch Shortpositionen von dem gleichen Konto eröffnet werden (Hedging). Der Handel selbst kann an sämtlichen Werktagen rund um die Uhr durchgeführt werden – wenngleich es zu gewissen Unterschieden bei den einzelnen Produkten kommen kann.

Linktipps zu FXCM:

Wie lautet unser FXCM CFD Fazit?

Der Broker kann seinen Tradern ein breites Angebot im Bereich der CFDs zur Verfügung stellen, was das Handeln noch einmal abwechslungsreicher und ansprechender gestaltet. Hier findet man nicht nur die „üblichen Verdächtigen“, sondern auch zahlreiche weitere CFDs, die mit hohen Gewinnmöglichkeiten locken. Beachten Sie jedoch, dass damit ein gewisses (höheres) Risiko einhergeht!