Social Trading beim Broker eToro

Sie möchten sich genauer über das Social Trading informieren? Was versteht man unter diesem Begriff? Und was kann Ihnen der Social Trading Broker eToro in dieser Hinsicht anbieten? In unserem Beitrag gibt es die Infos!

eToro: Social Trading – was ist das eigentlich?

Der Begriff Social Trading ist zunehmend häufiger zu hören – doch was versteht man eigentlich darunter? Hierbei geht es vor allem darum, eine gemeinschaftliche Handelsweise umzusetzen sowie gemeinsam in einer Community zu agieren. Dabei kann man gegenseitig von den Erfahrungen der anderen profitieren – und selbst wertvolles Wissen weitergeben.

  • Sämtliche Kunden eines Brokers sind dabei in einer Social Trading Gemeinschaft beziehungsweise in einem Netzwerk verbunden.
  • Und können auf verschiedene Art und Weise miteinander in Verbindung treten und kommunizieren.

Dies ist besonders für Trader, die noch keine sonderlich große Erfahrung in Sachen Online Trading haben, eine willkommene Hilfestellung. Doch auch Händler, die bereits einiges an Wissen angesammelt haben, können sich freuen, werden ihnen doch nicht selten Provisionen für Follower und Kopierer bereitgestellt.

  • Des Weiteren kann sich jedes Mitglied der Community über sämtliche Handelsaktivitäten der anderen Trader informieren.
  • Und so auch einiges über die individuellen Strategien und Handelsansätze eines bestimmten Mitglieds erfahren.

So etwa über die Methoden der sogenannten Signalgeber. Diese stellen ihre persönlichen Strategien vor und der Gemeinschaft auf diese Weise zur Verfügung. Der Follower kann diese Herangehensweise nun für sich übernehmen, indem er sie mit nur einem Mausklick auf sein eigenes Konto überträgt. Dies erspart ihm die aufwändige und nicht selten zeitintensive Marktanalyse. Und der Signalgeber kann sich über eine nette Prämie freuen.

Linktipps zu eToro:

Unser Fazit: Social Trading ist eine perfekte Möglichkeit für unerfahrene Trader, wertvolle Erfahrungen zu sammeln und von versierten Händlern zu lernen. Durch den konstanten Austausch in einer Community kann man gemeinsam interagieren und sich über die Handelsaktivitäten der anderen Trader auf dem Laufenden halten.

Wie funktioniert das eToro Social Trading?

Schauen wir uns nun genauer an, wie das Social Trading eigentlich bei eToro funktioniert. Dieser Anbieter ist einer der bekanntesten Broker in diesem Bereich – manch einer räumt dem Unternehmen aus Zypern sogar eine Vormachtstellung diesbezüglich ein.

  • Die Mitglieder bei eToro sind im sogenannten OpenBook verzeichnet.
  • Dort lassen sich auch sämtliche Handelsaktivitäten finden.
  • Und jeder, der möchte, kann sich detailliert über Verluste, Gewinne sowie das Portfolio und dessen Zusammensetzung eines ausgewählten Traders informieren.

Auch ein Kopieren ist natürlich möglich – über die CopyTrader Funktion. Mit nur einem Klick wird dann ein Signalgeber ins eigene Portfolio aufgenommen. Sämtliche der zukünftigen Handelsaktivitäten dieses kopierten Traders werden nun auf das Live Konto des Followers übertragen.

  • Auch die Plattform unterstützt alle wichtigen Social Trading Anforderungen.
  • Und so wird das Handeln bei eToro noch einmal leichter und angenehmer.

Unser Fazit: Der Anbieter eToro gilt als Vorreiter im Social Trading und kann seinen Mitgliedern zahlreiche Anwendungen und Funktionen zur Verfügung stellen. Alle Mitglieder sind im OpenBook gelistet, wo sie die Handelsaktivitäten ausgewählter Trader wahlweise verfolgen oder kopieren und übernehmen können. Der Handel selbst erfolgt über eine webbasierte Handelsplattform, den eToro WebTrader, der alle wichtigen Funktionen für das Social Trading bereitstellt.