Was gibt es über das Handeln bei eToro zu sagen?

Sie möchten mit dem Online Broker eToro handeln? Doch wollen Sie sich vorab dessen Handelsangebot ein wenig näher anschauen? Und in Erfahrung bringen, was es über das eToro Trading so zu wissen gibt? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Wie gut ist das eToro Trading Angebot?

Nicht nur Fortgeschrittene Trader interessieren sich natürlich für die Frage wie umfassend eigentlich das jeweilige Handelsangebot beim Broker ist. Schließlich macht eine sehr begrenzte Auswahl das Trading nicht wirklich abwechslungsreich und spannend auf Dauer – ganz im Gegenteil!

Werfen wir daher mal einen Blick auf das Angebot, das den Kunden beim beliebten Social Trading Broker eToro zur Verfügung gestellt wird. Dieses fällt, um es gleich vorweg zu sagen, solide, wenngleich nicht wirklich umfangreich aus.

  • eToro konzentriert sich vor allem auf den Devisenhandel.
  • Doch befinden sich auch diverse CFDs im Programm des Brokers aus Zypern.

In Sachen Devisenhandel ist Folgendes zu sagen: Bei eToro kann man mit ca. 30 unterschiedlichen Währungen handeln, darunter natürlich alle großen Majors wie etwa EUR/USD, USD/JPY; USD/CAD und USD/GBP. Dies sollte Einsteigern in jedem Fall genügen!

Bei den CFDs finden sich ebenfalls alle wichtigen Basiswerte für Indizes, Rohstoffe und Aktien. Die Rohstoffe beispielsweise weisen die beliebten Produkte Natural Gas, Öl, Kupfer sowie Gold und Silber auf. Doch auch so manch exotisches Produkt kann bei eToro gefunden werden.

Linktipps zu eToro:

[ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third_end]

[/ezcol_1third_end]

Unser Fazit: eToro kann mit einem soliden Handelsangebot aufwarten, das aber nicht sonderlich üppig ausfällt. Man konzentriert sich beim Anbieter vorwiegend auf den Devisenhandel, doch auch Indizes, Aktien und Rohstoffe lassen sich bei eToro finden. Dieses Angebot ist für Einsteiger mit Sicherheit ausreichend, wer mehr wünscht, wird bei einem anderen Online Broker vielleicht eher fündig.

Was gibt es über die eToro Trading Konditionen zu wissen?

Wichtig ist natürlich auch, zu welchen Bedingungen eigentlich gehandelt werden kann. Bei eToro fallen diese vergleichsweise günstig aus – horrende Gebühren für die Transaktionen müssen hier also keinesfalls befürchtet werden.

Erwähnen wollen wir an dieser Stelle die geringe Mindesteinlage, die sich bei eToro gerade einmal auf 200 Euro beläuft. Zum Vergleich: Manch ein Anbieter verlangt da schon vierstellige Summen!

  • Des Weiteren kann man sich über einen guten Hebel freuen.
  • Dieser liegt bei 400:1.
  • Und hängt stets von dem getradeten Asset ab.

Auch der Spread sollte bei diesen Überlegungen natürlich mit einbezogen werden. Für EUR und USD beträgt er 3 Pips – im Vergleich mit anderen Anbietern ist das kein überragender, doch durchschnittlicher Wert. Der Hebel ist hingegen sehr attraktiv durch seine Höhe- manch anderer Broker wartet da mit Werten von 100:1 oder 200:1 auf.
Unser Fazit: In Sachen Handelskonditionen lässt sich der beliebte Broker aus Zypern nicht lumpen. Und stellt seinen Kunden einen sehr attraktiven Hebel von 400:1 zur Verfügung. Darüber hinaus können sich diese über die günstige Mindesteinlage freuen, die lediglich 200 Euro beträgt. Das macht den Einstieg auch für Anleger attraktiv, die sich nicht gleich in Unkosten stürzen wollen. In Sachen Spread hingegen kann der Social Trading Broker nicht vollends überzeugen: die Werte liegen eher im durchschnittlichen mittleren Bereich. Insgesamt jedoch durchaus kundenfreundliche Konditionen und Bedingungen, die seitens des Brokers da bereit gestellt werden!