Wie fällt die Bewertung bei eToro aus?

Sie wollen sich genauer über den Social Trading Broker eToro informieren? Kann dieser mit einem stimmigen und attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis aufwarten? Und welche Funktionen werden nur von ihm bereitgestellt? Wir haben die Antworten – in unserem großen eToro Erfahrungen und Test Bericht!

eToro – was ist das?

Bei eToro handelt es sich um ein Social Trading Netzwerk, das bereits im Jahr 2007 gegründet wurde. Mittlerweile hat es sich zu einem der beliebtesten Anbieter in diesem Bereich entwickelt – und das nicht nur innerhalb von Deutschland.

Rund 4,5 Millionen Trader sind auf der Plattform aktiv. Sie können hier online traden und auch ihr Kapital verwalten. Eine weitere gern genutzte Möglichkeit, die eToro zu bieten hat, ist der Austausch innerhalb der Community, also mit anderen Tradern. Auf diese Weise können besonders Neulinge von dem breiten Wissen und den zahlreichen Erkenntnissen erfahrener Profis lernen und so beim Online Trading effektiv vorankommen.

Kein Wunder also, dass sich eToro einer ungebrochenen Beliebtheit erfreuen kann! Zumal sich nach Angaben des Unternehmens mehrere tausend Trader neu anmelden, um Mitglied der eToro Community zu werden.

Doch worum geht es beim Social Trading eigentlich? Vor allem darum, innerhalb der Trader Gemeinschaft zu agieren. Wie bereits erwähnt, kann man sich als Neuling an die bereits Erfahrenen halten, deren Strategien untersuchen und beobachten sowie kopieren. Dies zahlt sich übrigens auch für die Profis aus, denn für jeden „Follower“ gibt es in der Regel eine kleine Prämie.

Auch bei eToro ist dies der Fall – wie wir in einem der nächsten Abschnitte noch genauer darlegen werden. Auch auf weitere wesentliche Aspekte wie etwa Seriosität, Leistungen und Kundenservice gehen wir noch genauer ein.

Zunächst aber einmal die wichtigsten Infos über eToro in Stichpunkten für Sie zusammengefasst:

  • reguliert durch die CySEC
  • Kontoeröffnung  bereits ab 200 Euro möglich
  • gratis Demokonto, das zeitlich unbegrenzt genutzt werden kann
  • Apps für das Mobile Trading vorhanden
  • zahlreiche unterschiedliche Optionen für die Ein- und Auszahlung
  • gratis Wertpapierdepot sowie Verrechnungskonto
  • hohe Anzahl an Tradern innerhalb der Community
  • maximaler Hebel bei den CFDs von 400:1
  • umfangreiche Auswahl an Investitionsmöglichkeiten

Unser Fazit: Bei eToro handelt es sich um ein Social Trading Netzwerk. Dieses ermöglicht es dem Nutzer, sich innerhalb der Gemeinschaft auszutauschen und auf diese Weise wertvolles Wissen zu erlangen. Besonders Neulinge können hiervon profitieren, da sie so erfolgreiche Strategien von erfahrenen Händlern abschauen und kopieren können. Für jeden Follower gibt es in der Regel eine Prämie, so dass sich das Kopiert werden auch für den Profi Trader lohnt. eToro selbst kann mit diversen Leistungen aufwarten und  bietet ein breites Portfolio an Angeboten. Daher ist es wenig verwunderlich, dass das Social Trading Netzwerk mittlerweile zu den beliebtesten Plattformen weltweit zählt.

eToro – wie funktioniert das?

Schauen wir uns nun an, wie das Trading mit eToro eigentlich über die Bühne geht. Positiv ist, dass sich das Handeln bei unserem Test relativ schnell und unkompliziert gestaltet – auch Neulinge werden daher keine Mühe haben, sich gut zurechtfinden zu können. Doch auch für Profis hat der Anbieter so einiges an attraktiven und interessanten Angeboten, die er bereitstellen kann.

  • bei Neulingen besonders beliebt ist die Option „Open Booking“.
  • Über dieses Feature können sie von den Erfahrungen und dem Können der Profis lernen.

Positiv ist zudem das gratis Demokonto, das einem zeitlich unbegrenzt zur Verfügung steht. Beides ist beileibe nicht selbstverständlich, wenn man sich die anderen  Broker so ansieht! Denn nicht selten ist das Nutzen eines solchen Accounts an derartig hohe Hürden geknüpft, dass sich ein Verwenden eigentlich gar nicht lohnt. Bei eToro ist dies, wie bereits oben erwähnt, aber nicht der Fall.

Gut gefällt uns auch der Umstand, dass die Mindesteinlage nur bei 200 Euro liegt. Auf diese Weise haben auch Anleger mit einem kleineren Geldbeutel die Chance, am Online Handel teilzunehmen, ohne sich dafür in tiefe Unkosten stürzen zu müssen. Dies ist ebenfalls positiv zu bewerten. Zum Vergleich: Andere Anbieter verlangen da gerne schon mal bis zu vierstellige Beträge!

  • Auch hinsichtlich der Software kann uns der Anbieter bei unserem Test überzeugen.
  • Dank der bereitgestellten App ist auch Mobiles Trading per Smartphone oder Tablet möglich.
  • Dies macht das Ganze noch einmal flexibler.

Zudem wird von eToro aus ein Bonus gezahlt. Bis zu 10 % sind hier möglich, wie viel es letzten Endes wird, hängt von der jeweiligen Höhe der Einzahlung ab. Auch dieses Vorgehen ist branchenüblich. Ergänzt wird dies durch eine weitere Prämie: Diese kann man erhalten, wenn man einen Freund als neuen Kunden für eToro wirbt. Hat dieser seine Einzahlung getätigt, kann man sich über eine Art Provision freuen.

Das Handelsangebot fällt ebenfalls positiv auf. Es umfasst mehrere verschiedene Asset Klassen wie etwa CFDs, Rohstoffe, Währungspaare und Aktien. Somit werden sich auch Profis nicht allzu schnell langweilen und von einem abwechslungsreichen Trading profitieren können.

So weit die ersten Informationen über das eToro Angebot und die Funktionsweise in einer kurzen Übersicht. In den folgenden Abschnitten wollen wir auf all diese Punkte noch genauer eingehen, so dass Sie zum Schluss top informiert sind.

Unser Fazit: eToro kann bei unserem Test mit mehreren Aspekten positiv auffallen. So etwa mit seinem breiten Angebot und der Möglichkeit, auf verschiedenen Wegen von einer Bonuszahlung profitieren zu können. Zudem wird ein kostenloses Demokonto zur Verfügung gestellt – und das noch ohne eine zeitliche Begrenzung. Auch in Sachen Plattform und Mobile Trading App kann uns der Anbieter überzeugen.

Wie seriös ist eToro?

Bevor wir uns ganz genau und en détail mit dem Handelsangebot und den Leistungen von eToro auseinandersetzen, wollen wir die Seriosität genauestens überprüfen. Generell raten wir Ihnen dazu, dies möglichst frühzeitig zu tun – bei jedem Anbieter.

Dies hat auch seinen (guten) Grund. Denn was nützt Ihnen das beste Angebot, das mit den günstigsten Gebühren und dem höchsten Bonus daherkommt, wenn es sich dabei um einen Betrüger handelt, der Ihnen nur das Geld aus der Tasche ziehen möchte? Besonders in diesem Bereich, in dem mitunter sehr hohe Summen Geld bewegt werden, ist dies leider keine Seltenheit. Und so manches schwarze Schaf wird mit der Aussicht angelockt, leichtgläubige Kunden hinters Licht zu führen.

  • Umso wichtiger ist es daher, sich so gut es geht vor Betrug und Missbrauch zu schützen.
  • Achten Sie daher genau auf verschiedene Merkmale.
  • Um so in Erfahrung zu bringen, wie vertrauenswürdig der ausgewählte Anbieter wirklich agiert.

Zum Glück wurden Betrug und Abzocke besonders in den letzten Jahren deutlich erschwert. Dies liegt auch daran, dass besonders die EU in diesem Bereich strenge(re) Richtlinien durchgesetzt hat – und an die muss sich ein Broker, der ernstgenommen werden will, auch halten. So wird etwa verhindert, dass manipulierende Software verwendet werden kann, die sich zugunsten des Brokers „irrt“. Ferner ist sichergestellt, dass die Gelder der Kunden im Falle einer Insolvenz vor unberechtigtem Zugriff geschützt sind – doch darauf wollen wir weiter unten noch genauer eingehen.

Eine Sache vorweg: eToro kann nach unseren ausführlichen Recherchen guten Gewissens als vertrauenswürdig und seriös eingestuft werden. Daher können wir den Anbieter empfehlen – (nicht nur) in dieser Hinsicht.

  • Ein gutes Zeichen in Sachen Seriosität ist es stets, wenn der Anbieter eine Lizenz einer begehrten (europäischen) Finanzaufsicht vorweisen kann.
  • Auf diese Weise wird deutlich, dass eine Regulierung seitens dieser Behörde erfolgt.
  • Und dass die Behörde den ausgewählten Anbieter für den Handel mit Aktien, Rohstoffen und Co. zugelassen hat.

Ein Vertrauensbeweis von höchster Stelle also! Gute und bekannte Beispiele in diesem Bereich sind neben der CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) aus Zypern auch die britische FCA (Financial Conduct Authority) und auch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) aus  Deutschland. Diese sind allesamt für ihre gründlichen und strengen Kontrollen bekannt – und daher bleibt seitens des Anbieters auch kaum Raum für einen Betrug. Achten Sie deshalb darauf, ob eine solche Regulierung vorliegt – es kann nur zu Ihrem Vorteil sein!

  • Der Hauptsitz von eToro befindet sich auf zypriotischem Gebiet.
  • Daher erfolgt eine Regulierung durch die renommierte CySEC.

Eine Niederlassung in Deutschland gibt es übrigens bislang nicht, was auch immer wieder beanstandet wird. Somit hat man als Kunde nicht die Möglichkeit, vor Ort vorstellig zu werden – leider. In dieser Hinsicht sind andere Anbieter mit Sicherheit weiter. Das Unternehmen hat sich diese Kritik jedoch zu Herzen genommen und angekündigt, schon bald eine deutsche Filiale eröffnen zu wollen.

Auch an weiteren Merkmalen lässt sich gut erkennen, dass es sich bei eToro um einen seriösen Anbieter handelt. So kann man sich als Kunde beispielsweise über eine umfassende Einlagensicherung freuen. Diese besteht zu einen darin, dass, wie seitens der EU gefordert, das Geld der Kunden getrennt vom Vermögen des Unternehmens aufbewahrt wird. Auf diese Weise ist sichergestellt: Sollte eToro einmal insolvent gehen, kann das eingesetzte Trader Kapital nicht dazu verwendet werden, um Gläubiger auszuzahlen – eine wertvolle Sicherheit für den Kunden! Zudem ist jeder Betrag pro Kunde bis zu einem Wert von 20.000 Euro geschützt. Dieser Wert sollte in der Regel ausreichen – vor allem für Einsteiger.

Darüber hinaus legt der Anbieter sehr großen Wert auf einen guten Datenschutz. Dies bedeutet konkret: Alle Angaben der Kunden werden mit größter Vertraulichkeit behandelt. Daten wie etwa über die Kontoverbindung oder die Adresse werden daher nicht an unbefugte Dritte weitergegeben, was ebenfalls ein gutes Zeichen ist. Zudem setzt eToro auf eine Verschlüsselung der Webseite. Dies geschieht, wie üblich, via SSL, so dass die Transaktionen noch einmal sicherer ablaufen können.

Bei der Transparenz geht man bei eToro ebenfalls mit gutem Beispiel voran. So werden sämtliche Kosten und Gebühren ausführlich und offen in den AGB sowie auf der Webseite selbst dargelegt. Auf diese Weise kann man schon bei einem ersten Überblick die Kostenstruktur erfassen und muss diesbezüglich keine unliebsamen Überraschungen erleben!

Nicht zuletzt werden die Auszahlungen zügig angeleitet. Dieser Punkt sollte ebenfalls in den Überlegungen Platz finden. Denn so manch unseriöser Anbieter versucht hier, diese Transaktionen so lange wie möglich nach hinten hinaus zu schieben – oder sie gar nicht erst durchzuführen. Bei eToro muss dies aber, wie bereits beschrieben, nicht erwähnt werden. im Gegenteil: Bei unserem Test konnten wir uns über eine rasche Bearbeitung freuen.

Unser Fazit: Nach unserem ausgiebigen Test können wir eToro eine hohe Seriosität bescheinigen. Dies lässt sich zum einen daran erkennen, dass eine Regulierung durch die renommierte Finanzaufsicht aus Zypern, die CySEC, erfolgt. Darüber hinaus kann man als Kunde von einer Einlagensicherung in Höhe von 20.000 Euro profitieren. Auch beim Datenschutz sowie bei der Transparenz kann der Anbieter aus Zypern gute Werte einfahren. Somit spricht alles dafür, dass es sich bei eToro um einen durchweg seriösen und vertrauenswürdig agierenden Anbieter handelt!

Wie gut ist eToro?

Nachdem wir die Frage nach der Seriosität erfolgreich beantworten konnten, ist es nun an der Zeit, sich die bereitgestellten Plattformen einmal genauer anzusehen. Auch dieser Aspekt sollte unbedingt bei einem Test Beachtung finden!

Dies hat seinen guten Grund. Denn besonders beim Online Trading ist man darauf angewiesen, unter Umständen schnell und effektiv reagieren zu können – etwa auf sich rasch verändernde Marktsituationen. Wer da lange Ladezeiten fürchten muss oder gar einen Absturz, der wird irgendwann frustriert das Handtuch werfen. Und auch eine unübersichtliche Gestaltung, dank derer man das gewünschte Feature ewig lange suchen muss, ist einem Trading Erfolg nicht gerade förderlich – im Gegenteil.

Zum Glück ist dies den Anbietern zunehmend bewusster geworden. Und daher setzen die meisten mittlerweile auf stabil laufende Plattformen, die übersichtlich und kundenfreundlich gestaltet sind. Stellt sich nur die Frage, ob eToro da mithalten kann?

  • Insgesamt werden bei eToro verschiedene Software Versionen zur Verfügung gestellt.
  • Die Anwendungen sind in der Regel webbasiert.
  • Das bedeutet, dass man direkt aus dem Browser heraus handeln kann.
  • Und dass kein Download vorab notwendig ist.

Man ist somit nicht an einen bestimmten Rechner gebunden, was sich günstig auf die persönliche Flexibilität auswirkt. Das ist natürlich sehr angenehm. Alle Versionen überzeugen zudem mit ihrer übersichtlichen Gestaltung und dem gelungenen Design. Auch Neulinge werden sich somit schnell auf der Webseite zurechtfinden können, eine intuitive Bedienbarkeit ist möglich. Dies macht das Trading natürlich um so einiges angenehmer.

Als Trader will man in Zeiten von erhöhter Smartphone und Tablet Nutzung auch von einer maximalen Flexibilität und Mobilität profitieren können. Verständlich, denn wer möchte schon ewig lange warten müssen, bis er endlich zu Hause ist, um dort via PC oder Laptop auf den Account zugreifen zu können? Dies ist nicht nur nervig, sondern führt auch dazu, dass die ein oder andere günstige Gelegenheit verpasst wird.

  • Daher sind mittlerweile die meisten Anbieter dem Wunsch der Kunden nach einer besseren Flexibilität nachgekommen.
  • Und haben eine App entwickelt, die auch das Trading von unterwegs aus ermöglicht.

So auch eToro. Sowohl für Android als auch für iOS Geräte gibt es eine App, so dass man schnell mal von unterwegs aus auf sein Konto zugreifen und sich über den Status quo informieren kann.

Alle wesentlichen Funktionen für den Online Handel sowie für den Austausch der Community an sich sind hier mit enthalten. Somit muss man auch bei einer Nutzung in Bus, Bahn und Co. auf kaum etwas verzichten.

Sämtliche Anwendungen wissen bei unserem Test mit ihrer übersichtlichen und insgesamt gelungenen Gestaltung zu überzeugen. Sie sind leicht verständlich und machen eine Eingewöhnung leicht. Bei Fragen hierzu kann man sich natürlich auch immer an den Support wenden oder in den FAQs nachschauen.

  • Wir raten Ihnen zudem, zu Beginn eine geführte Tour zu unternehmen.
  • In diesem Zuge werden alle wichtigen Fragen beantwortet.
  • Und ein Zurechtfinden wird auf diese Weise noch einfacher.

Unser Fazit: Mit seinen Software Angeboten hat sich eToro erkennbare Mühe gegeben. Dies lässt sich schon an der übersichtlichen Gestaltung erkennen, was wiederum zu einer hohen Anwenderfreundlichkeit führt. Somit sollten auch Neulinge keine Probleme haben, sich auf der Plattform zurechtfinden zu können. Alle wichtigen Funktionen für eine Analyse und weitere Optionen für den erfolgreichen Handel sind mit enthalten, was gute Voraussetzungen für das Trading an sich schafft. Zugleich läuft die Webseite sehr stabil, lange Ladezeiten oder gar Abstürze müssen somit nicht befürchtet werden. Dies alles gilt auch für die bereitgestellte App, die von iOS und Android Geräten genutzt werden kann. Sie ist in den entsprechenden Stores zu finden und erlaubt dem Anwender das Trading von unterwegs aus – sei es per Smartphone oder per Tablet.

eToro – wie kopieren?

Wichtig ist, Folgendes zu wissen: Sämtliche Strategien und Handelsweisen der Anleger können von Nutzern und Investoren eingesehen werden. Dies ist besonders für Einsteiger und Trader mit bislang noch wenig Erfahrung sehr nützlich. Können sie auf diese Weise doch von wertvollen Hilfestellungen und Infos profitieren und so ein wenig schneller zum gewünschten Trading Erfolg gelangen.

Die Profis agieren hier als sogenannte „Signalgeber“. Dies ist jedoch erst dann möglich, wenn sie über eine längere Zeit erfolgreich war – nicht jeder kann sich also selbst zum Signalgeber erklären. Wer dies aber geschafft hat, der kann von Tradern, die noch nicht so erfahren sind, kopiert werden. Dies ist nicht zum Schaden der Profis: Denn sie können sich bei jedem Follower, also Kopierer, über eine Provision freuen, die von eToro ausgezahlt wird.

  • Daher ist es den Signalgebern natürlich ein großes Anliegen, auch weiterhin hohe Renditen zu erreichen.
  • Sowie die Anzahl der Follower zu halten und noch zu steigern.

Erfahrungen haben gezeigt: Eine große Transparenz seitens der Signalgeber ist auch in diesem Bereich von unschätzbarer Bedeutung. Daher setzen die meisten von ihnen auf regelmäßige Updates, so dass die Community gut nachvollziehen kann, warum diese oder jene Aktion durchgeführt wurde.

Alle Signalgeber werden gelistet und können von den Nutzern eingesehen werden. Auf diese Weise kann man als Follower den passenden „Guru“ für sich finden und mit diesem in Kontakt treten. Unterziehen Sie jedoch jeden Signalgeber einer genauen Überprüfung, bevor Sie sich für diesen entscheiden! Schließlich soll er genau zu Ihnen und Ihren persönlichen Wünschen und Anforderungen passen – und nicht umgekehrt.

Unser Fazit: Bei eToro wird es einem als Einsteiger leicht gemacht, gute Signalgeber zu finden. Diese sind in einer umfassenden Übersicht zu finden – mit Informationen über Strategien, erzielten Renditen und weiteren wissenswerten Erkenntnissen. Dennoch sollte man sich auf jeden Fall Zeit nehmen, um den passenden Signalgeber für sich zu finden, bevor man sich für das erstbeste Angebot zum Kopieren entscheidet. Zum Signalgeber wird man übrigens nicht einfach so: Vielmehr muss man schon einen gewissen Trading Erfolg vorweisen können, bis eToro einen als „würdig“ klassifiziert.

Wie gut ist eToro – in Sachen Handelsangebot?

Schauen wir uns nun die Auswahl im Bereich der Basiswerte an, die von eToro zur Verfügung gestellt werden! Grundsätzlich kann man sich hier über eine gute Bandbreite an verschiedenen Assets freuen, die sich über die Kategorien

  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Währungen
  • und Indizes

erstrecken. Die Auswahl ist zwar nicht riesig, dennoch sind alle wichtigen Größen und Produkte, also die sogenannten Majors, im Angebot mit enthalten. Ein solides Angebot also, dass für den Einstieg auf jeden Fall genügen sollte. So lassen sich bei den Rohstoffen beispielsweise Gold, Silber und Öl finden, bei den Wertpapieren kann man Aktien von Apple, Microsoft und Coca Cola erwerben. Ferner kann mit allen wichtigen Währungspaaren wie etwa EUR/ USD oder GBP/ CHF getradet werden.

Insgesamt also ein solides Angebot, das den Anforderungen auch gerecht werden kann. Doch was ist mit den Konditionen? Dies wollen wir uns im folgenden Abschnitt einmal genauer ansehen.

Unser Fazit: Im Bereich des Handelsangebots kann der Anbieter aus Zypern mit einer soliden Auswahl aufwarten. Diese erstreckt sich über verschiedene Kategorien und ermöglicht den Handel mit Aktien, Rohstoffen, Indizes und Währungspaaren. Zwar hat manch anderer Konkurrent wohl eine größere Auswahl in diesem Bereich zu bieten, für den Einsteiger sollte das eToro Angebot aber in jedem Fall ausreichen.

Wie finanziert sich eToro?

eToro stellt seine Angebote natürlich nicht komplett kostenlos zur Verfügung. Denn wie jedem Anbieter auch ist natürlich auch ihm daran gelegen, gute Gewinne einzufahren und den ein oder anderen Euro zu verdienen. Stellt sich daher die Frage: Woran verdient eToro eigentlich?

  • Wie die meisten anderen Broker erfolgt dies über die Provisionen.
  • Daher ist in diesem Zusammenhang ein Blick auf die jeweiligen Spreads unverzichtbar.

Diese liegen bei Majors wie EUR/ USD bei 3 Pips – das ist im Vergleich zu anderen Brokern ein durchschnittlicher, wenn auch leicht erhöhter Wert. Zum Vergleich: Bei manch anderem Anbieter kann man hier schon bei 1 Pip handeln.

Schauen wir uns nun noch den Hebel an. Dieser ist ebenfalls von Bedeutung, sagt er doch aus, wie wahrscheinlich / leicht es ist, bei einem niedrigeren Einsatz einen guten Gewinn einzufahren. Hierbei gilt: Je höher der Hebel, umso besser ist dies für den Trader.

  • Bei eToro gilt ein Wert von 400:1.
  • Dies entspricht einer Margin von 0,25 %.
  • Dabei handelt es sich um einen maximalen Wert.
  • Der zudem abhängig von dem jeweiligen Asset ist.

Insgesamt ist dies aber ein sehr guter Wert – denn viele Anbieter haben hier lediglich Hebel von 100:1 oder 200:1 zu bieten. Doch so hat man auch als privater Anleger mit kleinerem Budget die Möglichkeit, gute Gewinne zu erzielen.

Und was ist mit der Mindesteinlage? Auch dieser Aspekt sollte in den persönlichen Überlegungen unbedingt Platz finden! Denn auch hier zeigt es sich, wie kunden(un)freundlich ein Anbieter wirklich ist. Nicht selten werden nämlich bis zu vierstellige Beträge verlangt – was die Hürden natürlich deutlich erhöht und Anlegern mit schmalem Geldbeutel kaum die Chance eröffnet, am Online Trading teilzunehmen – wenn sie sich dafür nicht verschulden wollen.

  • bei eToro muss dies aber nicht befürchtet werden.
  • Denn die Mindesteinlage liegt bei 200 Euro.
  • Was im Vergleich gesehen ein sehr annehmbarer Wert ist.

Unser Fazit: eToro finanziert sich, wie die übrigen Anbieter in der Regel auch, über Provisionen. Daher sollte man unbedingt immer einen ausführlichen Blick auf die jeweiligen Handelskonditionen werfen, um so festzustellen, wie gut ein Broker wirklich ist. eToro kann auch in diesem Bereich überzeugen: Der Hebel von 400:1 ermöglicht auch mit kleinerem Einsatz den ein oder anderen hohen Gewinn, dazu kommt die relativ geringe Mindesteinlage von 200 Euro. Die Spreads liegen jedoch im oberen Mittelfeld – andere Anbieter können da wohl mehr.

Was taugt eToro – beim Support?

Lange Zeit wurde dieser Aspekt von den meisten Anbietern ja ein wenig vernachlässigt. Zu Unrecht, wie wir finden! Schließlich trägt auch ein guter Kundenservice in Form eines kompetenten Supports entscheidend mit dazu bei, dass man sich bei dem Broker wohlfühlt.

eToro ist dieser Umstand bewusst. Und daher legt man bei dem Anbieter sehr viel Wert auf einen guten und zuverlässigen Kundenservice.

Man kann sich bei sämtlichen Fragen und Anliegen auf verschiedenem Wege an eToro wenden:

  • per Mail
  • per Telefon

Letzteres ist zwischen 10 Uhr und 15 Uhr von Montag bis Freitag möglich. Dies ist nicht allzu kundenfreundliche Zeiten und leider gibt es auch keinen deutschsprachigen Support. Dies soll sich aber, laut Ankündigung des Unternehmens, schon bald ändern – mit der bereits weiter oben erwähnten Gründung einer deutschen Niederlassung.

Insgesamt können wir jedoch festhalten, dass die Mitarbeiter sehr kompetent auftreten und sämtliche Fragen und Anliegen ausführlich behandeln. Sie sind zudem um eine zeitnahe Bearbeitung bemüht, was auch größtenteils gelingt.

Und was ist mit dem Bildungsangebot? Auch hier trennt sich nicht selten die Spreu vom Weizen. Denn teilweise trifft man hier auf lieblos zusammengestellte Videos oder einen FAQ Bereich, der nur wenige Fragen – und dies dann auch nur sehr knapp – beantwortet. Das Prädikat „Kundenservice“ mag man da eigentlich gar nicht verleihen.

Bei eToro muss dieses Szenario aber nicht befürchtet werden. Denn hier gibt es diverse Angebote und Möglichkeiten, sich weiterzubilden. Etwa mithilfe von Videos, Tutorials und Webinaren, die zu verschiedenen Themen angeboten werden. Dies ist somit nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Profis interessant, die hier den ein oder anderen nützlichen Tipp finden können.

  • Es lohnt sich zudem ein Blick auf den FAQ Bereich.
  • Wo viele Fragen und Antworten aufgeführt sind.

Unser Fazit: eToro setzt auf einen guten Kundenservice, was größtenteils auch gelingt. Dies ist vor allem dem guten Bildungsangebot zu verdanken, das sich sowohl an Einsteiger als auch an Erfahrene richtet. Lediglich beim Support (beziehungsweise bei dessen Erreichbarkeit) besteht noch leichter Nachholbedarf.

Was kostet eToro?

Schauen wir uns nun an, wie schnell es mit der Kontoeröffnung geht. Je schneller und unkomplizierter, umso besser ist es natürlich für den Kunden. Daher setzt eToro alles daran, diesen Vorgang so rasch wie möglich über die Bühne zu bringen.

  • Man muss als Kunde daher nur wenige Angaben machen.
  • Wie etwa den Name und die E Mail Adresse.

Ferner gibt es die Möglichkeit, sich auch über den eigenen Facebook Account bei eToro anzumelden. Der Vorgang selbst geht sehr schnell vonstatten – wir haben bei unserem Test für die Registrierung und Kontoeröffnung gerade einmal zwei Minuten gebraucht.

Der Vorgang selbst ist kostenlos und auch beim Trading an sich werden keine fixen Gebühren und Kosten verlangt. Zu beachten ist jedoch die bereits weiter oben erwähnte Mindesteinlage, die mit 200 Euro zu Buche schlägt.

Die Einzahlung kann auf verschiedenem Wege erfolgen:

  • per Kreditkarte
  • per Überweisung
  • per Online Bezahldienste (z.B. PayPal, Skrill, Giropay, WebMoney, Neteller, 1-Pay)

Dies ist eine sehr gute Auswahl, die viele andere Konkurrenten alt aussehen lässt. Doch Achtung: Je nach ausgewählter Methode dauert es unterschiedlich lange, bis das Geld auf dem gewünschten Konto angekommen ist (dies gilt natürlich auch für die Auszahlungen). Bei einem Transfer via Kreditkarte geht es erfahrungsgemäß schneller, nicht selten ist die Transaktion schon innerhalb eines Werktags abgeschlossen. Dies gilt auch für eine Abwicklung über einen Online Bezahldienst. Bei einer klassischen Überweisung dauert es hingegen etwas länger – ca. 3 bis 5 Werktage sollten in diesem Zusammenhang eingeplant werden.

Die Auszahlung sollte in der Regel auf dem gleichen Wege wie die Einzahlung erfolgen. Doch Achtung: Hier können seitens eToros Gebühren von bis zu 25 Euro verlangt werden!

Achten Sie zudem auf die Gebühren, die von dem externen Finanzdienstleister eventuell in Rechnung gestellt werden. Erkundigen Sie sich daher bei Ihrem Kreditkartenbetreiber oder dem Bankinstitut, wie es in dieser Hinsicht aussieht, um diesbezüglich keine bösen Überraschungen erleben zu müssen.

Neben dem Echtgeldkonto gibt es zudem die Möglichkeit, ein gratis Demokonto einzurichten. Dies steht zeitlich unbegrenzt zur Verfügung und erlaubt es dem Trader mit noch wenig Erfahrung, sich mit der Funktionsweise des Online Handels sowie der Plattform unverbindlich und ganz ohne Risiko vertraut zu machen. Fortgeschrittene wiederum können so neue und bisher noch unbekannte Strategien testen.

Zudem kann man sich bei eToro über einen Bonus auf die erste Einzahlung freuen. Dieser hängt von der jeweiligen Höhe ab und beträgt 10 %. Auch durch das Werben neuer eToro Kunden kann man sich eine nette Prämie dazuverdienen.

Wie ist unser eToro Fazit – das erste?

Zeit, ein Fazit zu ziehen! Wir können diesen Social Trading Anbieter nach unseren ausführlichen Recherchen empfehlen. Er erweist sich als seriös und vertrauenswürdig und ermöglicht einen umfassenden Austausch mit der Community. Auch beim Handelsangebot, den Kosten und dem Bildungsangebot sowie bei den Trading Konditionen kann eToro überzeugen – wenngleich es in den Punkten Support und Spreads noch den ein oder anderen (kleineren) Verbesserungsbedarf gibt.

eToro Erfahrungen und Test: Was sollten Sie über den Broker wissen?

Der Anbieter gehört längst zu den bekanntesten Social Trading Brokern überhaupt. Und kann mit einigen speziellen Leistungen aufwarten. Zumal er zu den Vorreitern im Social Trading Bereich gehört – schauen wir uns daher ein paar wichtige Informationen über den Anbieter genauer an:

Hier ein paar wesentliche Fakten über eToro zur Einstimmung:

  • geringe Mindesteinzahlung von lediglich 200 Euro
  • hoher maximaler Hebel von 1:400
  • unbegrenzt verfügbares Demo Konto
  • gute Auswahl an Handelsangeboten
  • intuitiv bedienbare Plattform

eToro Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Broker?

Bekanntlich nützt das beste Angebot mit den günstigsten Konditionen nur sehr wenig, wenn es sich bei dem Broker um einen Betrüger und Abzocker handelt. Umso wichtiger ist daher, bei jedem einzelnen Anbieter schon sehr genau hinzusehen! Um auf diese Weise herausfinden zu können, wer wirklich seriös und vertrauenswürdig arbeitet.

Beleuchten wir zunächst einmal den Hintergrund von eToro: Das Unternehmen hat den offiziellen Sitz auf Zypern. Und wurde bereits 2007 gegründet. Daher können auch die Kunden von einer umfassenden und breiten Erfahrung profitieren, was das Online Trading betrifft.

  • Durch den Firmensitz innerhalb der EU erfolgt eine gründliche Regulierung und Überwachung.
  • In diesem Fall übernimmt das die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cypres Securities Exchange Commission).
  • Diese ist für ihre gute Arbeit bekannt.
  • Und stellt sicher, dass sämtliche geltenden EU Richtlinien in diesem Bereich auch wirklich eingehalten werden.

Des Weiteren verfügt eToro über mehrere Niederlassungen – darunter auch in Deutschland. Daher erfolgt auch eine gewisse Kontrolle durch die deutsche Finanzaufsicht BaFin – eine zusätzliche Absicherung für die Kunden.

Doch damit nicht genug: Als Nutzer bei eToro kann man von der Einlagensicherung profitieren, die bis zu 20.000 Euro pro Kopf beträgt. Auch dies ist ein Umstand, der Vertrauen schafft.

Insgesamt gibt es also keinerlei Hinweise darauf, dass seitens eToros betrügerische Absichten vorliegen. Zumal sämtliche Konditionen und Bedingungen klar und transparent auf der Webseite sowie in den AGB aufgeführt sind.

Unser Fazit: Bei dem Anbieter eToro handelt es sich um einen seriös arbeitenden und vertrauenswürdigen Broker, der umfassend von der renommierten CySEC reguliert wird. Darüber hinaus kann man sich als Kunde auch über die Einlagensicherung freuen, die seitens des Brokers zur Verfügung gestellt wird.

eToro Erfahrungen und Test: Wie ist es um das Handelsangebot bestellt?

Widmen wir uns nun einem weiteren wichtigen Punkt: dem Handelsangebot. Der Broker eToro hat sich vorwiegend auf den Devisenhandel konzentriert, aber auch etliche CFDs sind im Portfolio mit enthalten.

Derzeit sind ca. 30 verschiedene Währungspaare mit im Angebot, die zu jeder Handelszeit auch verfügbar sind. Darunter sind natürlich alle bekannten Majors wie USD/JPY, EUR/USD, GBP/ USD und USD/ CAD. Wie auch bei diesem hier.

  • Ergänzt wird dies durch einige internationale Indizes und bedeutende Rohstoffe.
  • Auch ausgewählte Aktien sind im eToro Programm mit enthalten.
  • Und stehen ebenfalls als Basiswerte beim CFD Handel zur Verfügung.

Bei den Rohstoffen etwa lassen sich alle beliebten Produkte wie etwa Öl, Natural Gas, Kupfer, Gold und Silber finden. Gut gefällt uns zudem, dass man die Aktien in die Kategorien „Börse“ und „Industrie“ einsortieren kann, was für einen besseren Überblick sorgt.

Unser Fazit: Alles in allem ein solides, wenngleich nicht überragendes Angebot. Für Einsteiger sollte dies in jedem Fall genügen, wer mehr möchte, wird bei einem anderen Broker vielleicht eher fündig. Doch sind alle wichtigen Währungspaare sowie CFDs im eToro Handelsangebot mit enthalten.

eToro Erfahrungen und Test: Was sollten Sie über die Handelsbedingungen und das Social Trading wissen?

Handelsangebot schön und gut – doch wenn es mit den Konditionen nicht passt, droht der erzielte Gewinn rasch aufgefressen zu werden. Schauen wir uns daher mal genauer an, was eToro in dieser Hinsicht zu bieten hat!

  • Die Mindesteinlage beträgt beim Anbieter lediglich 200 Euro.
  • Dies ist im Vergleich zu anderen Online Brokern ein geringer Wert.
  • Und so können auch Kleinanleger in den Handel mit einsteigen, ohne sich gleich in Unkosten stürzen zu müssen.

Doch Achtung: Hierbei kommt es auf die ausgewählte Zahlungsmethode an! Denn Einzahlungen über Online Bezahldienste wie Wire Tranfer verlangen nach einer Mindesteinlage von 500 Euro – das gilt es zu beachten.

Die erste Einzahlung selbst geht übrigens schnell und ohne Probleme vonstatten:

  • Erst muss man sich registrieren und in diesem Zuge einige wenige Daten angeben.
  • Danach wird man zum eToro WebTrader automatisch weitergeleitet.
  • Und kann auf den Button „Kasse“ klicken.
  • Danach geht man auf die Funktion „Einzahlen“.
  • Und wählt seine gewünschte Zahlungsmethode aus.

Linktipps zu eToro:

[ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third_end]

[/ezcol_1third_end]

Es war im Text ja schon die Rede, dass es sich bei eToro um einen der führenden Social Trading Broker handelt. Doch worum geht es bei dieser Art des Handels eigentlich? Dies basiert darauf, dass die Trader gegenseitig voneinander lernen können. Sie handeln in einem Netzwerk und profitieren von den Erfahrungen und Strategien sowie Erfolgsrezepten der anderen.

  • Dies geschieht im sogenannten OpenBook von eToro.
  • Hier werden sämtliche Handelsaktivitäten der Mitglieder aufgenommen und verzeichnet.
  • Und jeder Nutzer kann nun diese Daten zu einem beliebigen Zeitpunkt einsehen.

Für besonders erfahrene Trader lohnt es sich, die Erfahrungen weiterzugeben. Denn diese „gurus“ werden zu Signalgebern, stellen der Community also ihre Handelsstrategien zur Verfügung, welche dann mit lediglich einem Klick kopiert werden können. Das zahlt sich für die Gurus aus, erhalten sie jedoch für jeden Kopierer eine Provision.

Unser Fazit: eToro kann mit günstigen Handelskonditionen aufwarten. Darüber hinaus gelingt die Kontoeröffnung schnell und leicht. Und auch das Social Trading Angebot fällt äußerst ansprechend aus. So können die Trader gegenseitig voneinander lernen und umfassend ihre Erfahrungen austauschen.

eToro Erfahrungen und Test: Wie gut ist die Handelsplattform?

Besonders im Bereich des Online Tradings muss man sich auf seine Handelsplattform verlassen können! Dies ist auch eToro bewusst, der eine hauseigene Software präsentiert. Diese ist optisch ansprechend gestaltet und punktet mit ihrer guten Übersicht. Darüber hinaus sind alle wichtigen Funktionen fürs Online Trading mit enthalten. Man wird sich hier also schnell und gut zurechtfinden können!

  • Die Trading Plattform selbst ist in insgesamt zwölf Sprachen verfügbar.
  • Darunter natürlich auch in Englisch, Deutsch, Französisch sowie in Spanisch und Italienisch.
  • Ferner wird unter anderem eine polnische Version zur Verfügung gestellt.

Die Plattform selbst ist in insgesamt vier unterschiedlichen Versionen verfügbar – darunter auch der beliebte eToro WebTrader. Auf diese Weise ist es ein Leichtes, die individuell optimalen Anwendungen und Einstellungen für sich zu finden und zu nutzen.

  • Die Plattform läuft webbasiert.
  • Somit müssen keine zusätzlichen Installationen vorgenommen werden.

Gut gefällt uns zudem, dass eine App bereitgestellt wird. Diese ermöglicht das Traden auch von unterwegs aus, man ist somit nicht an einen bestimmten Ort gebunden. Die eToro App ist gratis und steht sowohl für iOS als auch für Android Geräte zur Verfügung. Sie ist sowohl für OpenBook als auch für den WebTrader nutzbar.

Unser Fazit: Auch in Sachen Handelsplattform hat sich eToro erkennbar Mühe gegeben. Und stellt eine Software bereit, die bei unserem Test zuverlässig und stabil läuft sowie kein einziges Mal abstürzt. Alle wichtigen Funktionen sind vorhanden, darüber hinaus ist auch eine intuitive Bedienung möglich. Des Weiteren kann man sich über eine App freuen, die kostenlos bereitgestellt wird und von iOS sowie Android Geräten genutzt werden kann. Dies macht das Trading noch einmal angenehmer!

eToro Erfahrungen und Test: Gibt es einen Bonus?

Bei vielen Anbietern sind mittlerweile attraktive Bonusangebote zu finden. Bei eToro ist das ebenfalls so – wenngleich die Prämie für neue Kunden nicht sonderlich hoch ausfällt. Dieses sollte aber ohnehin nicht das alleinige Kriterium sein. Zumal ein (hoher) Bonus nicht selten an für den Kunden sehr ungünstige Bedingungen geknüpft ist…

Doch zurück zum Bonus. Nach der kostenlosen Registrierung und Anmeldung kann man gleich die erste Einzahlung vornehmen und in den Handel einsteigen. Und sich in diesem Zuge schon mal den Bonus ausrechnen:

  • Dieser beträgt bis maximal 10 % auf die erste Einzahlung.
  • Des Weiteren können auch diverse professionelle Handelswerkzeuge gratis genutzt werden.

Unser Fazit. Auch bei eToro kann sich der Kunde über einen Bonus freuen – auch wenn dieser eher gering ausfällt. Maximal 10 % auf die erste Einzahlung gibt es hier seitens des Brokers. Doch werden dem Kunden dafür diverse andere Leistungen gratis zur Verfügung gestellt.

eToro Erfahrungen und Test: Gibt es einen Demo Account?

Ein Demokonto ermöglicht es dem noch unerfahrenen Trader, sich erst einmal mit der Funktionsweise des Online Handels vertraut zu machen und so wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Und dies alles völlig unverbindlich und ganz ohne Risiko, versteht sich. Auch fortgeschrittene Trader schätzen das Demokonto, können sie doch so ohne drohenden Geldverlust neue Strategien ausprobieren.

eToro stellt seinen Kunden ein solches Konto zur Verfügung. Dies ist mit keinen Kosten verbunden, vielmehr gibt es den Demo Account automatisch zum Echtgeldkonto mit dazu.

  • Es können sämtliche Leistungen der Plattform genutzt werden.
  • So kann man sich das Ganze einmal genauer ansehen.

Des Weiteren wird das Demokonto mit einem virtuellen Kapital von 10.000 Euro ausgestattet. Live Konto und Demo Account können zudem gleichzeitig verwendet werden.

  • Die Handelsbedingungen fallen realistisch aus.
  • Und beinhalten auch Echtzeitkurse.

Es steht zeitlich unbefristet zur Verfügung. Somit kann man sich in aller Ruhe seinen ersten Gehversuchen (bei eToro) widmen und neue Strategien testen, ohne dabei in Hektik zu geraten.

Unser Fazit: eToro lässt sich auch im Bereich des Demokontos nicht lumpen und stellt seinen Kunden einen gratis Account zur Verfügung, der ohne zeitliche Begrenzung genutzt werden kann. Alle Funktionen sind vorhanden, darüber hinaus kann bei realistischen Bedingungen und mit einem virtuellen Kapital in Höhe von 10.000 Euro getradet werden. Eine ausgezeichnete Gelegenheit – nicht nur für unerfahrene Händler!

eToro Erfahrungen und Test: Wie ist es um das Serviceangebot bestellt?

Auch dies ist ein Punkt, der unbedingt in die persönlichen Überlegungen mit einbezogen werden sollte! Die Anbieter haben in diesem Bereich besonders in den letzten Jahren entscheidend nachgebessert. Ist ihnen doch nur zu gut bewusst, dass ein guter Service die Kundenzufriedenheit nochmals erhöht.

  • Auch eToro ist dies bewusst.
  • Und daher steht auch ein umfassendes Angebot im Bereich Wissen und Bildung bereit.

So kann man beispielsweise ein hauseigenes Trading Zentrum finden, wo man von folgenden Angeboten zur Weiterbildung profitieren kann:

  • Trading Tipps
  • deutschsprachige Webinare
  • Hebel
  • Trainingszentrum
  • eKurse

Das vermittelt wertvolles Grundwissen und sorgt für einen sehr viel leichteren Einstieg! Doch natürlich gibt es auch Angebote für Fortgeschrittene, etwa in Form von Schulungen.

Auch der Support kann bei unserem Test punkten: Er ist telefonisch erreichbar, und das von Montag bis Freitag zwischen 10 Uhr und 15 Uhr. Jenseits dieser Zeiten kann man sich auch per Mail an den Support werden. Er kümmert sich zeitnah und kompetent um sämtliche Fragen und Anliegen. Ferner gibt es einen sehr umfangreichen FAQ Bereich, wo sich ebenfalls so einige Antworten finden lassen.

Unser Fazit: Mit seinem Serviceangebot trägt eToro sicherlich ebenfalls zu der hohen Kundenzufriedenheit mit bei. Es gibt nämlich ein sehr umfangreiches Bildungsangebot, das neben Schulungen und Webinaren auch eKurse und ein Trainingszentrum umfasst. Der Support macht in unserem Test ebenfalls eine gute Figur und kümmert sich kompetent und zeitnah um die Fragen und Anliegen.

eToro Erfahrungen und Test: Welche Methoden für Ein- und Auszahlungen gibt es?

Um es gleich vorweg zu nehmen: so einige! Hier der Überblick, wie eine Einzahlung bei eToro vorgenommen werden kann:

    • per Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express)
    • via Überweisung
    • via Paypal
    • per Skrill
    • per Neteller / 1-Pay
    • via GiroPay (allerdings nur in Deutschland)

per WebMoney

All diese Methoden sind kostenfrei. Doch Achtung: Die Dauer kann sich je nach Verfahren unterscheiden – bei der Überweisung dauert es mit bis zu fünf Tagen am längsten. Alle anderen gehen deutlich schneller über die Bühne.

  • Die Auszahlungen erfolgen meist auf die gleiche Weise wie dies bei der Einzahlung der Fall war.
  • Es können bis zu 25 Euro Gebühren anfallen.
  • Die Höhe dieser Gebühr richtet sich dabei nach der Höhe des Auszahlungsbetrags.

Unser Fazit: Man kann sich bei eToro zwischen mehreren Verfahren für die Transaktionen entscheiden. Diese dauern unterschiedlich lange. Zudem können bei der Auszahlung Gebühren von bis zu 25 Euro anfallen.

Wie lautet unser eToro Erfahrungen und Test Fazit?

Wir können ein positives eToro Fazit nach unserem Test ziehen! Dieser arbeitet seriös und vertrauenswürdig und zählt nicht zu Unrecht zu den beliebtesten Social Trading Brokern weltweit. Darüber hinaus kann er mit einem guten Serviceangebot aufwarten, einer zuverlässigen und übersichtlich gestalteten Plattform und wichtigen Funktionen für ein erfolgreiches Trading.

Rate this post