Copy Trading Erfahrungswerte und Bewertung

Copy Trading bild

Bewertung sterne
Sprachen Deutsch + 10 Sprachen
Spread 3 Pips
Kontoeröffnung
ab 200$
Mobiles Trading ja
Demokonto ja
Margin bis 0,25
Hebel 400:1
Regulierung CySec
Währungen USD, EUR
Gründung 2007

Sie wollen endlich erfolgreich ins Online Trading einsteigen? Doch verfügen Sie noch nicht über die notwendige Erfahrung oder haben nicht ausreichend Zeit, um eine gründliche Analyse vorzunehmen? Daher wollen Sie sich nun genauer über das Copy Trading informieren? Wir verraten Ihnen in unserem Beitrag, was diese Strategie eigentlich auszeichnet und für wen sie geeignet ist! Im übrigen sollten Sie als Anfänger unbedingt mit eToro starten. Denn dort bekommen Sie die Möglichkeit diret mit den Tradern zu kommunizieren und können die besten der Welt kopieren. Denn die meisten traden bei eToro. Dies ergab unser Test. Hier können Sie sich bei eToro direkt anmelden.

Unser Tipp um sofort und ohne Risiko Mirror Trading auszuprobieren:

Schritt 1: Melden Sie sich beim Marktsührer eToro kostenlos an

Schritt 2: Eröffnen Sie ein Konto mit der mindest. Einzahlung (Sie können auch

    1. Was ist Copy Trading?

Der Begriff „copy“ deutet es eigentlich schon an: Bei dieser Methode geht es darum, dass Trader, sogenannte Signalgeber, ihre gesammelten Erfahrungen und Strategien mit der Community teilen. Dies geschieht über eine Social Trading Plattform, auf welcher das Wissen und die Strategien öffentlich gemacht werden. Die größte derzeit im deutschsprachigem Raum ist Etoro

  • -> Die übrigen Trader können diese nun kopieren.
  • -> Oder teilweise übernehmen.
  • -> Und so ihren Erfolg beim Trading erhöhen.

Auch Signalgeber profitieren übrigens davon. Denn für jeden Kopierer oder Follower erhalten sie eine Provision – wie hoch diese ausfällt, hängt allerdings vom Anbieter ab. Bei eToro ist es so, dass der Signalgeber sogar direkt mit dem Geld traden kann und es verwaltet. So hat er eine extrem hohe Motivation, den trade zum Erfolg zu bringen.

  • -> Man kann zudem von einer besseren Flexibilität profitieren.
  • -> Und die erfolgreichen Strategien und Techniken anderer Nutzer besser kennenlernen und für sich nutzen.
  • -> Auf diese Weise lässt sich ebenfalls so einiges lernen.
  • -> Bis man auch selbständig handeln kann.

 

    1. Welche Copy Trading Gefahren und Chancen gibt es?

Wie jeder anderen Strategie auch wohnen dem Copy Trading bestimmte Gefahren und Chancen inne. Auf diese wollen wir in den folgenden Abschnitten eingehen.

Grundsätzlich ist hier die große Chance, am Wissen erfolgreicher Trader teilzuhaben, zu nennen. Auch der Gemeinschaftsgedanke ist hier ein wesentlicher Vorteil: Denn über die Plattform können die User untereinander Tipps austauschen sowie Probleme erörtern.

Ein weiterer Vorteil: Auch Trader mit bislang noch wenig Erfahrung oder nur wenig Zeit für eine aufwändige Analyse können so gute Gewinne einfahren – und das schon nach kurzer Zeit.

intext

Doch gibt es auch einen Risikofaktor: Es gibt (bislang) keine gesetzlichen Vorschriften in diesem Bereich. Daher kann im Prinzip jeder ein Muster-Portfolio veröffentlichen. Den Anbietern ist dies natürlich bewusst. Daher setzen sie häufig auf eine Selbstkontrolle, die den Nutzer besser absichern soll. So sollen beispielsweise nur Trader ein Portfolio veröffentlichen können, welche sich als seriös und zuverlässig herausgestellt haben.

Fehler 1. Den falschen Trader kopieren. Man sollte sich vorher immer intensiv erkundigen. Daher ist es wichtig, dass die Plattform genau aufzeigt, wleche trader welche trades wie abgeschlossen haben. eToro kann auch hier maximale Transparenz bieten.

Auch die Community selbst stellt eine Kontrollinstanz dar und ist seitens des Anbieters explizit dazu aufgefordert, genau hinzusehen und betrügerische Trader sofort zu melden.

 

    1. Welche Copy Trading Plattformen sind wirklich empfehlenswert?

Bislang kann man nicht bei sehr vielen Anbietern Copy Trading durchführen. Dank der steigenden Nachfrage ändert sich dies zwar allmählich, doch muss man schon ein wenig suchen, um einen solchen Broker zu finden. Daher wollen wir Ihnen im Folgenden nun unsere Favoriten vorstellen:

 

      1. Copy Trading bei eToro – klarer Testsieger

Dieser zählt zu den Pionieren im Bereich des Social Tradings und ist längst innerhalb der Trader Szene bestens bekannt. Man kann sich hier über ein großes Angebot an Signalgebern freuen, so dass mit Sicherheit die individuell passende Strategie mit dabei ist. Der Handel läuft hier vollautomatisch ab.

eToro konnte als einziger Broker alle wichtigen Kriterien erfüllen.

Konto pfeil

      1. AVATrade

Ein weiterer empfehlenswerter Anbieter in diesem Bereich ist AVATrade. Auch hier kann man sich über eine große Bandbreite an Top Tradern freuen. Sowohl im CFD als auch im Forex Bereich kann man hier automatisiert traden und aussichtsreiche Strategien finden und kopieren. Allerdings wird das Copy Trading hier nicht direkt angeboten. Vielmehr kooperiert der Anbieter mit MirrorTrader sowie mit ZuluTrade, zwei Plattformen in diesem Bereich.

      1. Zulutrade

Diesen Anbieter haben wir ja im letzten Abschnitt bereits erwähnt. Doch lohnt es sich durchaus, sich direkt bei ZuluTrade anzumelden! Denn hier kann man nicht nur von einer umfassenden Auswahl profitieren, sondern auch ein gratis Demo-Konto nutzen, um das Handeln erst einmal unverbindlich und ganz ohne Risiko zu testen.

    1. Copy Trading Erfahrugen: Wie am besten beginnen?

Der Vorteil: Es ist deutlich weniger komplex und man braucht daher auch nicht so viel Hintergrundwissen wie beim regulären Handel mit den Finanzderivaten. Auch die Notwendigkeit einer aufwändigen Analyse und Marktbeobachtung entfällt hier. Vielmehr kann man vom Wissen erfahrener und erfolgreicher Trader profitieren.

  • Doch sollte zuvor ein umfassender Vergleich zwischen den einzelnen Anbietern stattfinden.
  • Denn mitunter gibt es deutliche Unterschiede bei den Konditionen und Leistungen.
  • Achten Sie beispielsweise darauf, wie es um die Seriosität und Zuverlässigkeit bestellt ist.
  • Und welche Handelsinstrumente zur Verfügung gestellt werden.

Und natürlich ist es wichtig, den passenden Trader für sich selbst zu finden! Eine grundsätzliche Empfehlung gibt es in diesem Bereich leider nicht – schließlich hat jeder seine ganz eigenen Wünsche und Bedürfnisse.

 

Achten Sie hierbei nicht nur auf die Rendite, die erzielt wurde. Auch weitere Faktoren sind wichtig. Informieren Sie sich zudem vorab über die Strategien, die verwendet wurden. Diese sagen nämlich einiges darüber aus, wie hoch das Risiko war, das vom Trader eingegangen wurde. Dies ist wichtig – schließlich hat jeder sein eigenes Sicherheitsbedürfnis. Zudem sollte nicht nur die Performance während der letzten Tage untersucht werden, sondern ein längerer Zeitraum gewählt werden – am besten einige Wochen oder Monate. So gehen Sie auf Nummer sicher und erhöhen Ihre Chancen, denjenigen Trader zu finden, Copy Trading Referenzder wirklich zu Ihnen passt!

Konto pfeil

  • Ferner ist es sinnvoll, ein Budget festzulegen, welches investiert werden soll.
  • Beginnen Sie lieber klein – steigern können Sie sich schließlich immer noch.
  • Und achten Sie unbedingt darauf, wirklich nur das Kapital einzusetzen, das Sie auch gut entbehren können!

 

  1. Was sagen die Copy Trading Erfahrungen noch?

Dem Social Trading wohnt generell ein hohes Potential inne. Hat man doch auch als unerfahrener Trader die Chance, die eigene Rendite ohne große Kenntnisse und zeitlichen Aufwand schnell und einfach zu erhöhen. Schließlich muss dabei „nur“ eine funktionierende Strategie gefunden und anschließend kopiert werden.

  • Bei zahlreichen Anbietern ist dies auch automatisch möglich.
  • So kann man sich selbst ganz entspannt zurück lehnen und sich auf die ersten Trading Erfolge freuen.

Dazu trägt auch bei, dass die Funktionsweise beim Social Trading relativ simpel ist. Die Herausforderung besteht hier vor allem darin, einen Trader zu finden, der den eigenen Wünschen und Ansprüchen auch gerecht werden kann. Um dies zu ermöglichen beziehungsweise zu erleichtern, stellen die Plattformen hier Live-Datenbanken zur Verfügung, die laufend aktualisiert werden und einem umfassenden Überblick über die Top Trader und deren Performance geben können.

 

  • Dies sorgt für eine hohe Transparenz und eine gute Übersicht.
  • Und ermöglicht es dem Follower, von den Trading Erfahrungen der anderen User umfassend profitieren zu können.
  • Sowie für die eigene Gewinnmaximierung zu nutzen.

Wichtig ist hierbei jedoch, dass man nicht nur die Rendite als einziges Kriterium für einen Vergleich heranzieht. Viele Anbieter haben dies mittlerweile erkannt und stellen noch weitere sinnvolle Informationen über die Top Trader bereit.

Copy Trading Forex – beliebter denn je

Der Forex Handel ist mittlweweil mehr als beliebt. Dabei erschließen sich unglaublich viele Möglichkeiten, um erfolgreich in den Handel einzusteigen. Euro/USD stellt dabei das beliebteste Handelssegment dar. Vor allem, weil Forexkurse relativ überschaubar sind, kennt man sich mit der Markt- und Fundamentalanalyse aus. An dieser Stelle ist es wirksam und wichtig, dass man mit einem guten Anbieter für Copy Trading arbeitet. Beliebt und nach unserem Test optimal geeignet ist dabei eToro.

Wie funktioniert in Copy Trade mit Forex

Auch hier gibt es wieder einen Trader als Signalgeber und einen Copy Trader. Dabei übernimmt der Signalgeber eine einfache Rolle, bei der es darum geht, mit zunächst kleineren Summen und späteren größeren Einsätzen seine Erfahrung einzusetzen. Hier werden Copy Trading Erfahrungen mit dieser Strategie noch besser erklärt. In der Folge wird der Copy Trader nun wie ein Spiegel – also ein Mirror den Trade kopieren. Und sollten Gewinnen eingefahren werden, so sind immense Gewinnsummen möglich. Man sollte zunächst aber immer mit kleineren Sumen starten. Und bei Erfolg die Summen vergrößern.

Copy Trading Strategie

 Unsere Strategie, um als Anfänger ohne Risiko alles auszuprobieren
Im folgenden werden wir Ihnen eine Strategie zeigen, um alles ohne Risiko auszuprobieren. So können Sie zunächst herausfinden, ob Copy Trading wirklich für sie geeignet ist.

Schritt 1. Melden Sie sich zunächst bei eToro an. Unsere Tests haben gezeigt, das für uns eToro der derzeit beste Broker ist und wir diesen zu 100% weiterempfehlen können. Die Anmeldung ist kostenlos und ohne Risiko -> Unter diesem Link bekommen Sie vergünstigte Konditionen
Schritt 2. Zahlen Sie die Mindestsumme ein. Sie können sich das Geld jederzeit wieder rückbuchen lassen. Also eine Einzahlung heißt nicht, dass Sie ihr Geld verlieren oder damit vollständig traden müssen. Verzichten Sie zunächst auf den Bonus.
Schritt 3. Suchen Sie sich die 3 besten Copytrader heraus (Bestenliste nutzen). Als Tipp: Nehmen Sie am besten vorher Kontakt auf (eToro bietet hier alle Vorraussetzungen). So können Sie mehr über den Trader erfahren und auch herausfinden, ob er sich auskennt.
Schritt 4. Investieren Sie zunächst nicht mehr als kleine Centbrträge pro Trade (mit Etoro können sie auch mit minimalen Beträgen handeln). Tipp: Starten Sie am besten mit dem Forex Markt, da dieser für Anfänger noch relativ überschaubar ist.
Auf diese Weise haben Sie kaum Verluste, können das System mit echtem Geld prüfen und herausfinden, ob Copy Trading das Richtige für sie ist.
Schritt 5. Wenn Sie erste Gewinne einfahren, dann können Sie den Invest langsam steigern und sich eine Liste an Signaltradern aufbauen, die sie zukünftig kopieren möchten.
Und sollten Sie unzufrieden sein, dann haben sie maximal ein paar Cent verloren. Da sie das Geld von eToro wieder rückbuchen können gibt es also nichts zu verlieren.

 

    1. Was gibt es über das Copy Trading noch zu wissen?

Manch einer mag sich an dieser Stelle vielleicht fragen, was eigentlich der Top Trader davon hat, seine Strategien öffentlich zu machen und anderen mitzuteilen. So einiges! Denn für jeden Kopierer oder Follower erhält er in der Regel eine Provision vom Anbieter. Diese fällt jedoch, je nach ausgewähltem Broker, unterschiedlich hoch aus.

  • Doch eröffnet sie die Möglichkeit, ein zusätzliches Einkommen zu erwirtschaften.
  • Und so den Trading Erfolg noch einmal zu steigern.

Dies ist natürlich ein willkommenes Extra Geld! Somit ist eine Win Win Situation für beide Parteien gegeben – sowohl für den Top Trader als auch für den Follower.

 

Noch ein Tipp für die Kopierer: So einfach das Copy Trading auch ist: Man sollte sich natürlich nicht blindlings auf den Signalgeber verlassen und irgendeinen auswählen. Vielmehr geht es bei dieser Variante des Tradings auch darum, den passenden Top Trader ausfindig zu machen sowie seine ganz persönlichen Erfahrungen zu sammeln. Dies ist deshalb wichtig, weil viele leider sehr ungeduldig und unbesonnen vorgehen – und schon bald die Quittung dafür erhalten.

  • Beachten Sie zudem, dass dem Online Trading ein generelles Risiko innewohnt.
  • Daher sind sowohl hohe Gewinne als auch hohe Verluste möglich.

Setzen Sie daher zu Beginn niemals alles Kapital auf ein einziges Pferd beziehungsweise auf einen einzigen Signalgeber! Streuen Sie das Risiko besser und wählen verschiedene Top Trader aus, die Ihnen geeignet erscheinen.

    1. Was hat Social Trading und Copytrading mit Psychologie zu tun?

Eine ganze Menge! Denn auch die Psychologie spielt beim Social Trading eine nicht unbeträchtliche Rolle. Schließlich muss man versuchen zu erkennen, wie erfolgreich die Strategien des ausgewählten Traders tatsächlich sein können. Oder ob sich dahinter nur ein Betrüger verbirgt beziehungsweise jemand, der wider Erwarten für eine kurze Zeit einen Lauf hat.

  • Zudem muss man erkennen, wann man aus einem bestimmten Trade aussteigen soll.
  • Dies kann bei einem starken Anstieg des Verlustrisikos der Fall sein.
  • Oder man steigt nach einem hohen Gewinn aus.

Behalten Sie jedoch im Hinterkopf, dass es beim Online Trading – wie auch beim Börsenhandel an sich – immer wieder auf und ab geht. Vor Verlusten ist man nicht immun – auch beim Social Trading nicht. Umso wichtiger ist es daher, überlegt vorzugehen und genau abzuwägen, wann sich ein Folgen und Kopieren lohnt – und wann eben nicht. Mit der Zeit entwickelt man jedoch ein gewisses Gespür dafür, wann es sich um einen wirklich erfolgreichen Trader handelt, der auch langfristig gute Gewinne einfahren kann.

Copy Trading Referenz
Konto pfeil

    1. Für kurze Zeit erfolgreiche Trades generieren?

Man muss (auch) beim Copy Trading nicht unbedingt nur langfristig denken. Denn mitunter gibt es seitens der Anbieter auch die Möglichkeit, kurzfristig auf bestimmte Signalgeber zu setzen und sich so ein „Stück vom Kuchen“ zu schnappen. Doch kommt man auch hierbei natürlich nicht um eine vorherige Analyse herum – ansonsten könnte man auch gleich an einem reinen Glücksspiel teilnehmen.

  • Und, wie bereits erwähnt, ist es ratsam, das persönliche Portfolio zu breit wie möglich zu streuen.
  • Schließlich verfügt man besonders zu Beginn noch nicht über die Erfahrung, welcher Top Trader nun wirklich empfehlenswert ist oder nicht.

In diesem Zusammenhang lohnt es sich auch, sich mit anderen Tradern aus der Community auszutauschen. Diese haben wahrscheinlich den ein oder anderen nützlichen Tipp und Hinweis parat, was die Auswahl noch einmal leichter gestaltet. Setzen Sie sich hierbei aber keinesfalls unter Druck, möglichst schnell einen guten Signalgeber zu finden! Denn so steigt nur die Gefahr, einen totalen Verlust zu erleiden – und das muss wahrlich nicht sein.

Und noch etwas. Das Social Trading ist nicht unbedingt eine Möglichkeit, ganz schnell das große Geld zu machen. Zwar gibt es diese Beispiele von Tradern, die innerhalb eines Monats das eingesetzte Kapital verdoppeln konnten – doch bilden diese eher die Ausnahme und sollten daher nicht exemplarisch gesehen werden.

Vielmehr kommt es (auch) hier auf Geduld und Hartnäckigkeit an. Kurzschlussreaktionen stehen einem Erfolg erfahrungsgemäß nur entgegen. Zudem ist ein gewisses Hintergrundwissen von wesentlicher Bedeutung – schließlich will man ja schon aus eigenem Interesse wissen, auf welche Strategien der kopierte Trader eigentlich setzt!

    1. Welche Copy Trading Tipps gibt es noch?

Es hat sich besonders für noch unerfahrene Trader als sinnvoll erwiesen, erst einmal ein Demokonto zu nutzen. So kann man wertvolle Erfahrungen sammeln – und das, ohne dabei irgendein Risiko eingehen zu müssen. Leider wird dieser Account nicht von jedem Broker zur Verfügung gestellt. Doch gibt es diese – und dann sollte das Angebot auch genutzt werden!

intext

Zumal man auf diese Weise mit der Plattform und deren Handelsinstrumenten und Tools vertraut wird. Zugleich kann man so noch vor dem Handeln mit Echtgeld unnötige Verluste vermeiden und auch die Strategien der anderen Händler besser nachvollziehen und anwenden.

 

Für solch einen virtuellen Handel muss man übrigens nicht so viel Zeit aufwenden wie bei der klassischen Variante mit Aktien und Co. Allerdings sollte man vorher sich genau die Bedingungen über die Nutzung eines Demo-Depots informieren. Denn häufig ist dies an eine vorherige Eröffnung eines regulären Kontos geknüpft. Oder es werden nur bestimmte Leistungen bereitgestellt beziehungsweise das Demokonto kann nur für einen gewissen Zeitraum genutzt werden. Die Konditionen für eine solche Anwendung können also von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich hoch ausfallen.

 

    1. Was kann man im Copy Trading Forum lernen?

Generell wird auch ein Forum vom Anbieter zur Verfügung gestellt, wo sich Trader untereinander austauschen können. Hier werden Probleme und Fragen erörtert und diskutiert, so dass sich mitunter ein spannender Austausch ergibt.

Meist existiert eine große Bandbreite an verschiedenen Themen, so dass man hier so einiges lernen kann. Man hat aber auch selbst die Möglichkeit, einen neuen Thread zu eröffnen und seine Anliegen und Fragen zum Online oder Copy Trading öffentlich zu stellen. Generell gilt dabei: Je aktiver die Community ist, umso mehr spricht das auch für den Social Trading Anbieter!

 

    1. Copy Trading – was ist das?

Online Trading wird zunehmend beliebter. Kein Wunder, können dank der bereitgestellten Plattformen sowie der wachsenden Anzahl an Anbietern doch immer mehr private Anleger am Online Handel teilnehmen. Und auf diese Weise einen guten Zusatzverdienst erzielen!

Doch nicht immer hat man die nötige Erfahrung sowie die notwendigen Kenntnisse, die es auch in diesem Bereich braucht. Oder es fehlt einem schlicht und einfach die Zeit, um eine aufwändige Analyse zu starten! Daher setzen viele auf Copy Trading. Doch was ist diese Strategie eigentlich?

  • Wie es der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich um eine Strategie, bei welcher die erfolgreichen Handelsaktivitäten anderer (erfahrener) Trader vollautomatisch übernommen werden.
  • Sie werden also eins zu eins kopiert.

Das Copy Trading wird übrigens auch häufig als Mirror Trading („mirror“ ist gleich „Spiegel“) oder Social Trading bezeichnet. Hier in Deutschland ist diese Methode noch nicht allzu bekannt, doch das ändert sich aktuell.

  • Kein Wunder, bietet das Copy Trading doch vielfältige Möglichkeiten.
  • Sowie eine hohe Chance auf noch bessere Renditen.

Und das Beste: Man muss nicht einmal selbst aktiv werden! Denn bei dieser Strategie werden einfach jene Methoden von sogenannten Top Tradern oder Signalgebern übernommen. Nun muss noch ein Budget festgelegt werden und schon kann man sich im Prinzip ganz entspannt zurück lehnen.

intext

Copy Trading ist also deutlich unkomplizierter als dies beim klassischen Handel der Fall ist. Und natürlich auch gut für Einsteiger geeignet, die noch nicht über tiefe Fachkenntnisse verfügen. Doch schadet ein wenig Wissen und Know How in diesem Bereich natürlich nicht! Schließlich besteht hier die besondere Herausforderung darin, denjenigen Trader zu finden, der gut zu einem selbst passt. Denn das Sicherheitsbedürfnis etwa fällt bei jedem Händler nun mal anders aus – und daher gibt es auch leider nicht DEN perfekten Top Trader, der für jeden gleichermaßen geeignet ist. Daher gilt es, schon sehr genau hinzusehen und nicht etwa nur die erzielte Rendite bei der Suche nach dem passenden Signalgeber mit einzubeziehen!

Nehmen Sie sich zudem ruhig Zeit für einen umfassenden Vergleich. Schließlich wollen Sie Ihr hart verdientes Geld ja nicht irgendwem anvertrauen, nicht wahr? In der Regel kann man beim Broker von einer guten Übersicht profitieren, welche alle Top Trader auflistet. Inklusive verschiedener Parameter wie etwa verwendete Strategien und natürlich die erzielten Renditen.

Noch ein Tipp für die Suche: Achten Sie darauf, dass der ausgewählte Zeitraum nicht nur wenige Tage, sondern am besten einige Wochen oder gar Monate ausmacht. Auf diese Weise lässt sich deutlich besser einschätzen, wie gut der ausgewählte Signalgeber wirklich ist. Und Ihre Chancen auf eine gute Rendite und höhere Gewinne steigen noch einmal erheblich!

    1. Was gibt es über das Copy Trading noch zu wissen?

Erst durch das Internet wurde diese Strategie möglich gemacht – und durch den Gemeinschaftsgedanken im Bereich des Web 2.0! Denn statt wie ein Anlageberater zu agieren oder einen solchen zu beauftragen, vertraut der Trader nun den Strategien sowie dem Erfolg anderer Mit-Trader – eben den bereits erwähnten Signalgebern.

 

  • Damit sind besonders vertrauenswürdige und erfolgreiche Trader gemeint.
  • Die über einen bestimmten Zeitraum eine hohe Rendite erwirtschaften konnten.
  • Und sich durch einen hohen Erfolg im Trading auszeichnen können.

 

Natürlich kann nicht jeder einfach so zum Top Trader werden – zu Glück! Jeder seriöse Broker, der etwas auf sich hält, wird schon sehr genau hinsehen, ob ein konstanter Erfolg gegeben ist und vom angehenden Top Trader auch erreicht werden kann. Mit gutem Grund: Denn eine Liste, die nur solche Signalgeber beinhaltet, die es auch verdienen, sorgen für eine umso höhere Zufriendenheit seitens der User – und für eine bessere Reputation für den Anbieter.

 

 

Mittlerweile gibt es immer mehr Social Trading Plattformen, die das Copy Trading zur Verfügung stellen. Somit ist es ein Leichtes, das Portfolio eines anderen passenden Traders zu kopieren und dieses für den eigenen Erfolg auch zu nutzen.

 

  • Doch reicht es natürlich nicht aus, einen Trader auszuwählen und diesen dann einfach machen zu lassen.
  • Vielmehr sollte man schon regelmäßig hinschauen und kontrollieren, ob der gewünschte Erfolg auch eintritt!

 

Denn (auch) beim automatisierten Handel besteht leider das Risiko, dass die Trades des Signalgebers ins Negative abrutschen. Und das zieht leider nach sich, dass das eigene Kapital in Gefahr gerät und man im schlimmsten Fall mit einem kompletten Verlust rechnen muss. Daher sollte man sich auch im Bereich des Copy Tradings einige Kenntnisse aneignen und nicht zu unbedarft agieren.

 

    1. Wie funktioniert Copy Trading?

Wie bereits erwähnt, ist das Prinzip des Copy Tradings relativ einfach und auch schnell zu erklären: Ein Trader, der bereits eine gewisse Erfahrung vorweisen kann, bietet einem anderen Händler seine Trading Strategien an. Dies geschieht über eine Plattform, in der Regel wird diese von einem Social Trading Anbieter bereitgestellt.

  • Somit können andere Nutzer von dem Top Trader Erfolg profitieren.
  • Indem dessen Strategien eins zu eins kopiert werden.

Der Anbieter selbst übernimmt in diesem Zusammenhang lediglich die Rolle eines Vermittlers. Und sorgt dafür, dass die Follower, also die Kopierer, mit den Signalgebern zusammenkommen. Dies geschieht ähnlich wie bei einem Social Network. Zudem können die User dort rund um die Uhr mit anderen Tradern über verschiedene Themen diskutieren, Tipps austauschen und Fragen stellen beziehungsweise beantworten.

  • Die vom Broker bereitgestellte Datenbank arbeitet übrigens live.
  • Somit kann man ständig kontrollieren sowie eingreifen – sofern man dies möchte.
  • Und hat gleichzeitig alle Ereignisse stets im Blick.

Wie etwa bei Twitter oder bei Facebook sieht man dabei sämtliche aktuellen Tätigkeiten der bevorzugten Top Tradern. Somit ist es möglich, den Erfolg schnell zu erkennen und diese oder jene Strategie gleich für die eigenen Trading Aktivitäten zu übernehmen. Bei vielen Anbietern ist es zudem möglich, einen Kommentar abzugeben oder auch vereinzelte Strategiemuster mit der Community zu teilen.

  • Man muss jedoch nicht zwangsläufig alle Strategien eines Top Traders übernehmen.
  • Häufig ist es auch möglich, dies in Teilen zu tun.

Wichtig ist nur, den passenden Signalgeber für sich zu finden. Man kann sein Risiko aber auch streuen und auf mehrere Top Trader setzen – besonders für Einsteiger ist dies in der Regel eine gute Vorgehensweise.

  • Nach der Auswahl muss man noch ein Budget festlegen.
  • Wir raten Ihnen dazu, nur mit jenem Budget zu traden, das sich monatlich auch gut entbehren lässt.
  • Verschulden Sie sich nicht!
  • Und beachten Sie, dass dem Online Trading stets ein gewisses Risiko innewohnt.
  • Das nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte.

Stellt sich nur noch die Frage, was die Top Trader selbst eigentlich davon haben, ihre erfolgreichen Strategien öffentlich zu machen? Eine ganze Menge! Denn für jeden Kopierer erhalten sie in der Regel eine Provision vom Broker, was einen hübschen Zusatzverdienst bedeutet.

    1. Wo gibt es gute Copy Trading Plattformen?

Natürlich ist nicht jeder Anbieter im Bereich des Copy Tradings gleich gut. Zwar ist die Auswahl in diesem Bereich in den letzten Jahren stetig gewachsen, doch sollte man auch hier einen Vergleich vorab unternehmen. Hier unsere Favoriten, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen möchten:

      1. eToro

Dieser zählt zu den Vorreitern auf dem Gebiet des Copy Tradings. Die Plattform ist ausgereift und ermöglicht ein flexibles und vielfältiges Trading. Zudem überzeugt uns die gute Übersicht sowie die rege Aktivität der Community. Ferner kann man dank der bereitgestellten App auch von unterwegs aus in den Handel einsteigen.

      1. ayondo

Hier kann man sich ebenfalls über ein umfassendes Angebot im Bereich des Copy Tradings freuen. Der Anbieter hat sich längst zu einem der führenden Plattformen beim Mirror Trading gemausert und bietet eine ganze Reihe an Möglichkeiten an. Ergänzt wird dies durch einen guten Support und Kundenservice, so dass man sich auch als Einsteiger schnell zurechtfinden kann.

      1. ZuluTrade

Ebenfalls empfehlenswert ist der Anbieter ZuluTrade. Dieser kann mit einer ganzen Reihe an verschiedenen Social Trading Optionen aufwarten, so dass das Copy Trading mit Sicherheit nicht langweilig werden wird!

    1. Warum überhaupt Copy Trading?

Manch einer mag sich an dieser Stelle vielleicht die Frage stellen, welche Ziele eigentlich mit dem Copy Trading erreicht werden können. Als Signalgeber hat man sicherlich den Wunsch, das Wissen an andere weiterzugeben und in diesem Zuge auch von einer attraktiven Provision zu profitieren. Der Anleger hingegen verfolgt das Ziel, mit möglichst geringem Aufwand die eigene Rendite effektiv zu erhöhen und seinen Gewinn auf diese Weise zu maximieren.

Ergänzt wird dies durch einen sozialen Gedanken – nicht umsonst nennen sich die Anbieter „Social Trading Broker“! Daher wird auf einen regen Austausch der Community untereinander gesetzt, so dass man gegenseitig vom Wissen der anderen profitieren beziehungsweise anderen weiterhelfen kann.

  • Und natürlich kann man durch die Übernahme erfolgreicher Strategien der anderen selbst so einiges lernen.
  • Und sich auf diese Weise Schritt für Schritt verbessern.

Nicht selten wird man so selbst zum Top Trader – und kann seine Strategien anderen offen legen. Zudem ist es möglich, auf diese Weise Synergien zwischen dem Tippgeber und den Kopierern zu schaffen – ein weiterer Nebeneffekt, der beim Copy Trading zu beobachten ist.

      1. Copy Trading Erfahrung: Welche Handelsinstrumente sind wichtig?

Dies kommt auch auf die Handelsplattform sowie deren Angebot an. Je nach Broker werden dem Trader verschiedene Tools zur Verfügung gestellt. Manch ein Anbieter kann lediglich einige wenige Instrumente vorweisen, das Gleiche gilt auch für das Angebot im Bereich der Basiswerte. Hier sind meist Fonds oder Aktien zu finden, mitunter aber auch Forex und CFDs. Daher sollte man auch hierbei genau hinsehen!

intext

    1. Für wen ist Copy Trading eigentlich geeignet?

Neueinsteiger wie auch professionelle Trader können vom Copy Trading gleichermaßen profitieren. Es ist also für beide Seiten eine Win Win Situation und eine lukrative Option, noch mehr Geld zu verdienen.

  • Doch sollte man natürlich nicht einfach so und blindlings drauflos traden.
  • Denn ein gewisses Hintergrundwissen ist dann doch nötig, damit der gewünschte Erfolg eintritt.

Man braucht also ein generelles Verständnis für die Funktionsweise des Copy Tradings beziehungsweise für das Online Trading an sich. Zwar muss man sich nicht so gründlich einlesen wie bei dem klassischen Online Handel, doch kann es nicht schaden, sich genauer mit den Abläufen und den Strategien zu befassen. So ist es nämlich möglich, die Entscheidungen der Top Trader besser nachzuvollziehen und einschätzen zu können.

Signalgeber wiederum können auf diese Weise ein gutes zusätzliches Einkommen erzielen. Wie hoch die Provision für jeden neuen Kopierer dabei ausfällt, hängt aber von dem einzelnen Broker ab. Daher sollte man sich frühzeitig hierüber schlau machen. Zu beachten ist zudem, dass es schon eine gewisse Zeit braucht, bis man in der Rangliste der Signalgeber angekommen ist. Dies mit gutem Grund: Schließlich will der Follower sein Geld ja nicht jedem anvertrauen!

    1. Was sind wichtige Copy Trading Tipps?

Zum Schluss wollen wir Ihnen noch einige wichtige Tipps fürs Copy Trading mitgeben, mit deren Hilfe Sie Ihr Kapital bestmöglich einsetzen.

Tipp 1: Handeln Sie wirklich nur mit dem Kapital, das Sie auch gut entbehren können. Manch einer begeht hier den Fehler, über Budget zu handeln und sich in Unkosten zu stürzen. Doch sollten immer genügend finanzielle Reserven vorhanden sein!

Tipp 2: Wichtig ist zudem, vor der eigentlichen Entscheidung für einen bestimmten Broker einen Vergleich zu unternehmen. Denn mitunter gibt es große Unterschiede hinsichtlich der Konditionen und Leistungen in diesem Bereich. Hierbei helfen Erfahrungsberichte anderer User sowie die Tests unabhängiger Portale.

Tipp 3: Gehen Sie zu Beginn nicht allzu viel Risiko ein! Sondern versuchen Sie, langsam zu beginnen – steigern können Sie sich schließlich später immer noch. Wichtig ist, erst einmal das Prinzip kennenzulernen und nicht zu viel Geld gleich am Anfang einzusetzen. In diesem Zusammenhang hat es sich als sinnvoll erwiesen, erst einmal ein Demo-Depot zu nutzen, um sich ganz ohne Risiko mit dem Online Trading vertraut zu machen.

intext

Tipp 5: Streuen Sie zudem das Risiko und investieren Sie in verschiedene Positionen. Folgen Sie nicht nur einem einzigen Signalgeber, sondern teilen Sie das Kapital zwischen mehreren auf. Sollte es nämlich zu einem Gewinneinbruch bei einem Top Trader kommen, lässt sich das deutlich besser ausgleichen und verschmerzen.