Kann man den Broker Corsa Capital empfehlen?

Sie interessieren sich für das Angebot von Corsa Capital? Und möchten sich genauer über den Online Broker informieren, bevor Sie sich bei diesem anmelden und registrieren lassen? Was hat dieser Ihnen zu bieten? In unseren Corsa Capital Erfahrungen und Test Bericht erfahren Sie es!

Inhaltsverzeichnis

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Was gibt es allgemein über den Broker zu wissen?

Corsa Capital Investments ist schon seit einigen Jahren auf dem Markt des Online Tradings aktiv und bietet neben dem Handel mit Devisen und CFDs auch den Handel mit Binären Optionen an. Insgesamt verspricht der Broker ein solides Angebot an verschiedenen Basiswerten, eine zuverlässige Plattform sowie ein breites Bildungsangebot. Doch was ist mit den übrigen Punkten? In den folgenden Abschnitten wollen wir den Anbieter einer genauen Überprüfung unterziehen. Vorerst aber gibt es einige wichtige Fakten über Corsa Capital in Stichpunkten:

  • mehr als 70 verschiedene Basiswerte im Angebot
  • zuverlässige Plattformen (Meta Trader 5, WebTrader)
  • diverse Orderarten
  • guter Support
  • fehlende Regulierung

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Broker?

Bevor man sich eingehend mit dem jeweiligen Angebot befasst, gilt es immer erst die Seriosität des ausgewählten Brokers unter die Lupe zu nehmen. Dies ist auch gut nachvollziehbar: Denn die beste Auswahl gepaart mit dem höchsten Bonus nützt einem als Kunden reichlich wenig, wenn dahinter Betrug und Abzocke vermutet werden muss!

Ein gutes Zeichen in Sachen Seriosität ist es stets, wenn eine Regulierung durch eine renommierte Finanzaufsicht erfolgt. Beispiele hier sind etwa die CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) aus Zypern, die deutsche BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) sowie die FCA (Financial Conduct Authority) aus Großbritannien. Diese Behörden sind allesamt für ihre strengen Kontrollen bekannt und sorgen dafür, dass alle geltenden EU Richtlinien in diesem Bereich auch eingehalten werden.

  • Halten Sie daher zuerst immer nach diesem Merkmal Ausschau!
  • Beim Broker Corsa Capital sucht man eine solche Regulierung allerdings vergebens.
  • Dies trägt nicht unbedingt zu einer Vertrauensbildung mit bei.

Zumal auch bei der Suche nach einer Zuständigkeit der Regulierungsbehörde kein Ergebnis zustande kommt. Dies ist in der Branche recht bemerkenswert – und das leider nicht im positiven Sinne. Daher können wir dem Broker auch kein gutes Zeugnis in Sachen Seriosität ausstellen.

Denn der Kunde muss zugleich auch auf weitere Sicherheiten wie etwa Einlagensicherung verzichten. Ferner konnten wir keinerlei Hinweise darauf finden, ob das Kapital der Kunden getrennt vom Vermögen des Unternehmens aufbewahrt wird – ein weiteres Manko. Sollte der Broker also insolvent gehen, ist nicht unbedingt sicher, ob man sein Geld zurückerhält. Solche Versicherungen gehören längst zum Standard – bei Corsa Capital konnten wir jedoch keine Hinweise auf eine solche Absicherung finden. Das sollte einem als Kunde natürlich sehr zu denken geben!Wie es in Sachen Datenschutz und Transparenz aussieht, lässt sich ebenfalls schwer sagen. Denn leider sind die AGB mit den Konditionen und Bedingungen nur auf Englisch und Russisch verfügbar. Zumal wir den Verdacht haben, dass nicht alle Konditionen wirklich klar und deutlich angegeben werden.Insgesamt können wir den Broker daher nicht als seriös und vertrauenswürdig einstufen. daher ist seitens der Kunden höchste Vorsicht angebracht!Corsa Capital Erfahrungen und Test: Kann man dem Broker trauen?

Diese Frage ist nach den vorherigen Erkenntnissen nur allzu berechtigt! Zumal es der Anbieter es einem zugegebenermaßen etwas schwer macht, Vertrauen aufzubauen.

Denn schon die Webseite fällt mit einem eher oberflächlich gehaltenen Informationsstil auf. So erfolgt keine ausführliche Warnung und Aufklärung über das Risiko, das mit dem Handel mit Binären Optionen einhergeht. Dies sollte jedoch unbedingt stattfinden!

  • bei Corsa Capital wird hingegen nur auf die hohen Gewinnchancen hingewiesen,.
  • Und darauf, dass es sich beim Binäre Optionen Handel um eine der einfachsten Möglichkeiten handelt, aktiv an der Börse zu werden.
  • Zumal hierfür keinerlei Vorkenntnisse notwendig sind.

Eine Informationspolitik, die man als fahrlässig einstufen kann! Zwar stimmt es teilweise, dass es nicht unbedingt großer Erfahrung bedarf, um mit Binären Optionen zu handeln. Doch gilt dies eben nur für einige wenige Strategien! Und es ist jedem Trader, besonders einem Einsteiger, anzuraten, sich vorab gründlich mit dem Binäre Optionen Handel und dessen Funktionsweise auseinanderzusetzen.

Ansonsten kommt es schnell zu unnötig hohen Verlusten. Denn wer sein Kapital ohne jegliche Strategie und ohne Hintergrundwissen einsetzt, der kann auch gleich auf das reine Glücksspiel umsteigen. Ohne eine Analyse der Charts sowie ohne eine Kenntnis über die Strategien geht es nun mal nicht – das gilt auch für diesen Bereich!

Hinzu kommen einige Informationen, die uns bei unserem Test etwas merkwürdig erscheinen. So wird augenscheinlich das (einzige) Ziel verfolgt, den Handel mit Forex und BInären Optionen als höchst lukrativ und gewinnbringend darzustellen – und als die einzig wirklich attraktive Trading Möglichkeit. Darauf deutet auch die Aussage hin, dass der Trader Aktien Optionen für 25 US Dollar erwerben könne – die Aktienpaare beginnen de facto aber erst ab einem Preis von 10.000 US Dollar.

  • Dies widerspricht der Möglichkeit, Fondsanteile zu erwerben.
  • Doch davon scheint man bei Corsa Capital noch nichts gehört zu haben.

Einige Aussagen stimmen schlichtweg auch nicht. Etwa jene, dass Aktien mittlerweile nur schwer physisch erworben werden können – Optionen wiederum seien für alle rund um die Uhr verfügbar. Dem steht die Tatsache gegenüber, dass es heutzutage sehr wohl eine ganze Reihe an verschiedenen Möglichkeiten gibt, auf dem Kapital Markt tätig zu werden. Insgesamt also eine unseriöse und nicht wahrheitsgetreue Informationspolitik, die Corsa Capital da betreibt! Und die den Broker alles andere als in einem guten Licht dastehen lässt.

Zumal man sich bei dem Anbieter auch nicht umfassend und objektiv über das Trading Angebot informieren kann. Vielmehr scheint das einzige Interesse von Corsa Capital darin zu bestehen, neue Kunden zu gewinnen  und diese zu einer Eröffnung eines Accounts zu bewegen. Diesem Ziel wird alles untergeordnet. Interessant ist auch die Aussage, dass nur die Händler von Corsa Capital das Risiko einseitig reduzieren könnten. Dies widerspricht jedoch sämtlichen Gesetzen des Finanzmarkts auf fundamentale Art und Weise.

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Was gibt es beim Trading über den Broker zu wissen?

Werfen wir nun einen Blick auf die Trading Möglichkeiten, die von Corsa Capital bereitgestellt werden. Leider ist dies nicht möglich, ohne vorher ein Konto zu eröffnen. Die meisten anderen (seriösen) Broker sind in der Hinsicht sehr viel weiter: Auch ohne eine vorherige Registrierung ist es möglich, einen umfassenden Blick auf das Angebot und die Auswahl im Trading Bereich zu werfen. Corsa Capital lässt sich in der Hinsicht jedoch nicht in die Karten schauen.

Man muss sich als interessierter Trader daher an den Kurstafeln orientieren, um so einen Überblick über die Auswahl an handelbaren Produkten zu erhalten. Diese erscheinen auf den diversen Unterseiten sowie auf der Hauptseite des Anbieters. Auch eine Darstellung der Spreads auf übersichtliche Art und Weise sucht man bei Corsa Capital leider vergebens.

  • Gehandelt werden können bei Corsa Capital diverse Währungspaare wie etwa EUR/ USD, BGP/ JPY.
  • Auch der Schweizer Franken und der Kanadische Dollar sind unter anderem in diesem Angebot mit enthalten.
  • Allerdings werden bei Weitem nicht sämtliche Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt.
  • Insgesamt sind es 20 verschiedene Varianten, die zur Auswahl stehen.

Ergänzt wird dies durch ca. 30 unterschiedliche Binäre Optionen Aktien, die gehandelt werden können. Informationen über Gebühren oder Spreads sucht man aber auch hier vergebens.Corsa Capital Erfahrungen und Test: Gibt es einen Bonus?

Nach den bisherigen Erkenntnissen sollte man bei Corsa Capital sehr vorsichtig sein. Da nützt es auch wenig, dass der Anbieter einen attraktiven Bonus in Aussicht stellt. Zumal ein solches Versprechen mit gesunder Skepsis betrachtet werden sollte – besonders, wenn es sich dabei um eine (mehr oder weniger) versteckte Aufforderung handelt, sich „endlich“ bei dem ausgewählten Broker anzumelden. Allein das Versprechen auf einen hohen Bonus sollte daher niemals der alleinige Beweggrund sein, um sich bei einem bestimmten Broker anzumelden. Vielmehr geht es darum, stets das Gesamtbild im Auge zu behalten!

Doch schauen wir uns im Folgenden den Bonus von Corsa Capital und dessen Bedingungen genauer an:

  • Es werden pauschal 100 US Dollar auf die erste Einzahlung gezahlt.
  • Dies ist an keinerlei zeitliche Beschränkung geknüpft.
  • Und auch eine Mindestanforderung in Sachen Umsetzung besteht hier nicht.

Der Bonus kann aber nicht ausgezahlt, sondern nur beim Trading eingesetzt werden, so die Aussage.

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Wie nutzerfreundlich ist die Plattform?

Wer sich bereits ein wenig mit Online Trading auskennt, der weiß nur zu gut, wie wesentlich eine zuverlässig und stabil funktionierende Plattform für den Erfolg im Handel ist. Schließlich kommt es gerade in diesem Bereich darauf an, schnell und angemessen reagieren zu können! Lange Ladezeiten oder gar Abstürze würden dem nur entgegenstehen.

  • Den Anbietern ist dies mittlerweile auch bewusst.
  • Weshalb sie in diesem Bereich deutlich nachgerüstet haben.

Auch Corsa Capital stellt mit den beiden Versionen WebTrader und Meta Trader 5 zwei Plattformen bereit, die sich innerhalb der Branche eines guten Rufs erfreuen können. Beide sind übersichtlich gestaltet und überzeugen mit ihrer klaren Struktur.

Allerdings gibt es hier in Problem: Den Infos auf der Webseite ist nicht wirklich zu trauen – wie wir bereits weiter oben ausführlich dargelegt haben. Zumal auch die sprachliche Gestaltung  sehr zu wünschen übrig lässt. Immer wieder landet man als deutschsprachiger Nutzer bei englisch verfassten Inhalten, welche nicht immer wirklich zu der jeweiligen Rubrik passen wollen. Auch dies trägt nicht unbedingt zur Vertrauensförderung mit bei!

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Und was ist mit den Ein- und Auszahlungen?

Erfreulich für den Kunden ist es natürlich, wenn er bei den Ein- und Auszahlungen von einer guten Auswahl an Methoden und Varianten profitieren kann. Und natürlich soll es auch möglichst schnell und reibungslos vonstatten gehen! zumal sich manch unseriöser Anbieter daran erkennen lässt, dass die Auszahlungen gerne verschleppt werden – oder gar nicht erst stattfinden. Daher ist es eine sehr berechtigte Frage, dass man auch in diesem Punkt Corsa Capital einer genauen Überprüfung unterzieht!

  • Generell gibt es verschiedene Möglichkeiten für die Transaktionen.
  • Betont häufig wird jedoch auf das hauseigene Abwicklungssystem auf der Webseite CorsaCapital.de verwiesen.
  • Diese Seite kann bei einer Suche aber nur schwer gefunden werden.

Auch dies ein Hinweis darauf, dass man bei Corsa Capital nicht von einer hohen Seriosität ausgehen kann!

Darüber hinaus sind noch weitere Dienste wie etwa Kreditkarte, Überweisung, e-Gold und WebMoney im Angebot mit enthalten. Hierfür wird jedoch eine Gebühr in Höhe von 1,5 % bei der Einzahlung erhoben.

Hier ein Überblick über die Ein- und Auszahlungen bei Corsa Capital:

Die verfügbaren corsa Capital Zahlungsoptionen
Zahlungsmöglichkeiten Visa, Mastercard, Skrill, WebMoney, e-Gold, Banküberweisung
Mindesteinzahlung: keinerlei Angaben
Gebühren:: 1,5 % bei der Einzahlung, keine Informationen über Kosten bei der Auszahlung
Kontoführung möglich in folgenden Währungen: Euro, US-Dollar, Britisches Pfund
Auszahlungsoptionen: Visa, Mastercard, Skrill

Auch hier weiß der Anbieter also wahrlich keinen guten Eindruck zu hinterlassen!

Corsa capital Erfahrungen und Test: Wie gut ist der Kundenservice?

Zu guter Letzt wollen wir noch einen Blick auf den Kundenservice werfen, der einem von Corsa Capital zur Verfügung gestellt wird.

Der Support kann auf verschiedenem Wege kontaktiert werden:

  • per Telefon
  • per Mail
  • per Live Chat (via Skype, Yahoo! Messenger oder ICQ)

Per Telefon gibt es einige Nummern, die zur Auswahl stehen – und die theoretisch zwischen 8 Uhr und 17 Uhr besetzt sein sollen. Bei unserem Test konnten wir zu den fraglichen Zeiten aber niemanden erreichen. Vielmehr landeten wir immer wieder in der Warteschleife. Auch die Mails wurden nur mit einiger Verzögerung beantwortet – schade!

Beim Bildungsangebot erweist sich die Auswahl als sehr überschaubar. So gibt es zwar einige Seiten mit Informationen – doch sind diese nach unserer Meinung kaum geeignet, den noch unerfahrenen Trader umfassend und objektiv (!) zu informieren. Auch Webinare oder Video Kurse sucht man vergebens – wenn man von einem Tutorial zur Eröffnung eines Kontos mal absieht.

Wie lautet unser Corsa Capital Erfahrungen und Test Fazit?

Wie bereits aus den vorherigen Abschnitten deutlich geworden sein dürfte, können wir diesem Anbieter beileibe kein günstiges Zeugnis ausstellen. Vielmehr scheint sich bei Corsa Capital alles darauf zu konzentrieren, das schnelle Geld zu machen – und die Risiken beim Online Trading dabei zu verschweigen.

Auch von einer transparenten Informationspolitik kann bei diesem Anbieter keine Rede sein. So verzichtet man beispielsweise auf eine gründliche RIsikoaufklärung und auch einen Überblick über die Handelsmöglichkeiten und Trading Konditionen sucht man vergebens. Ganz zu schweigen von den jeweiligen Sicherheitsstandards! Das einzig Positive scheint der Bonus zu sein, dessen Auszahlung an keine größeren Bedingungen geknüpft ist. Doch wird dies schon allein durch den Umstand „wettgemacht“, dass C

n Sie es!

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Was sollten Sie allgemein über den Broker wissen?

Corsa Capital stellt Devisen, Binäre Optionen und CFDs für den Handel zur Verfügung. Auch Forex wird angeboten. Leider ist es auch nach gründlichen Recherchen nicht leicht, Informationen über den Hintergrund des Unternehmens zu erfahren, was schon mal nicht sonderlich vertrauenserweckend ist. Und dieser Eindruck setzt sich, so viel wollen wir an dieser Stelle schon mal vorweg nehmen, leider auch im Bereich der Seriosität fort.

Hier zur Einstimmung aber schon mal einige Fakten über Corsa Capital in Stichpunkten:

  • keine Angabe zur Regulierung
  • mehrere Handelsoptionen verfügbar
  • mehr als 70 verschiedene Basiswerte vorhanden
  • zuverlässige Plattformen

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Was ist mit der Sicherheit und der Regulierung?

Bevor man sich eingehender mit dem jeweiligen Handelsangebot beschäftigt, sollte man zunächst immer einen Blick auf die Regulierung werfen. Mit gutem Grund, geht es doch beim Online Trading um mitunter sehr hohe Summen – und die will man natürlich nicht einem Betrüger oder Abzocker anvertrauen (beziehungsweise in den Rachen werfen)!

  • Ein gutes Zeichen ist es daher stets, wenn eine Lizenz einer renommierten Finanzaufsicht vorliegt.
  • Die sich auch um eine Regulierung und Kontrolle kümmert.

Bekannte Beispiele in diesem Bereich können etwa die CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) aus Zypern oder die FCA (Financial Conduct Authority) aus Großbritannien sein. Auch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) kann sich in dieser Hinsicht eines sehr guten Rufs erfreuen.

Leider liegt bei Corsa Capital keinerlei solche Regulierung vor. Auf diese Weise ist nicht sichergestellt, dass kein Betrug stattfindet. Dieser Umstand ist innerhalb der Branche recht ungewöhnlich und trägt beileibe nicht dazu bei, Vertrauen zu erwecken. Im Gegenteil!

Auch von weiteren Sicherheitsstandards, die sich bei (seriösen) Brokern längst etabliert haben, scheint man bei Corsa Capital wenig zu halten. Dies betrifft etwa den Fall der Einlagensicherung, im Rahmen dessen die Gelder der Kunden getrennt vom Vermögen des Unternehmens aufbewahrt werden. Doch so kann man nicht sicher sein, ob man sein Geld im Falle einer Insolvenz wiedersieht – oder ob dieses nicht dazu verwendet wird, um Gläubiger auszuzahlen.

Auch beim Datenschutz können wir keine wirklichen Informationen finden. Immerhin scheint eine SSL Verschlüsselung der Webseite stattzufinden, was die Transaktionen vor einem Angriff externer Hacker sicherer gestaltet.Alles in allem sind dies jedoch keine guten Zeichen! Und lassen Raum für Betrug und Abzocke. Daher könne wir Corsa Capital kein gutes Zeugnis in Sachen Seriosität ausstellen – geschweige denn empfehlen.

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Was gibt es über das Handelsangebot zu sagen?

Schauen wir uns nun das Trading Angebot des Anbieters einmal genauer an. Bei Corsa Capital hat man sich auf den Forex Handel spezialisiert doch auch das Trading mit Binären Optionen und Aktien ist möglich.

Leider setzt sich auch in diesem Bereich der ungünstige Eindruck fort. So fällt die Webseite mit ihrem reichlich oberflächlichen Informationsstil auf, der vor allem darin zu bestehen scheint, die Gewinnchancen (vermeintlich hoch) und Renditemöglichkeiten (riesig) herauszustellen – ohne dabei auf das Risiko einzugehen, das nun mal bei einem solchen Handel besteht.

Zwar ist es durchaus verständlich, dass man nicht allzu lange auf die Risiken im Bereich des Online Handels eingeht. Doch erkennt man einen vertrauenswürdigen Anbieter nun mal auch daran, dass er sich hiermit auseinandersetzt – und zumindest kurz darauf hinweist.

  • Bei Corsa Capital weist man lediglich darauf hin, dass der Handel mit den Binären Optionen einer der „einfachsten überhaupt“ ist.
  • Und dass hierfür im Prinzip keine Vorkenntnisse notwendig sein.

Eine reichlich fahrlässige Infopolitik. Denn unserer Meinung nach sollte man sich auch (beziehungsweise besonders) als Einsteiger mit der generellen Funktionsweise des Online Handels auseinandersetzen. Wer hier sein Kapital ohne irgendein Wissen über Strategien und Co. einsetzt, der kann auch gleich Lotto spielen oder sich einem anderen Glücksspiel zuwenden.

Zumal Corsa Capital einen reichlich eigenwilligen Informationsstil pflegt. Der einzig und allein dem Ziel untergeordnet zu sein scheint, Binäre Optionen und Forex Handel als die einzig wahre Handelsmöglichkeiten darzustellen.

  • So gibt es beispielsweise die Aussage, dass Aktien Optionen für 25 US Dollar erworben werden könnten.
  • Aktienpakete ließen sich ab 10.000 US Dollar erwerben.
  • Von der Variante Fondsanteile scheint man bei dem Anbieter bislang noch nichts gehört zu haben.

Oder die Angabe, dass Aktien mittlerweile nur noch schwer auf physischem Wege zu erwerben seien, während sich die Sache bei den binären Optionen („rund um die Uhr erhältlich“) gänzlich anders darstelle. Dies widerspricht jedoch den tatsächlichen Gegebenheiten, wie eine kurze Recherche auch ergeben könnte.

Und was ist mit dem Handelsangebot an sich? Leider ist es für den interessierten Trader nicht so einfach, etwas darüber herauszufinden. Denn diese Infos lassen sich nicht einfach so auf der Webseite in Erfahrung bringen – vielmehr muss man erst einmal ein Konto eröffnen, um Einsicht in das Portfolio zu erhalten. Auch dies erweckt den Eindruck, dass man bei Corsa Capital um jeden Preis Kunden gewinnen möchte – und daher das Risiko herunterspielt und vielmehr auf attraktive Boni und höchste Renditechancen hinweist.

  • So muss man sich als externer Nicht Kunde anhand der Kurstafeln orientieren.
  • Diese sind auf verschiedenen Unterseiten zu finden.
  • Informationen über Spreads und Kommissionen sowie über weitere Gebühren sucht man hier allerdings vergebens.

Von einer hohen Transparenz kann somit keine Rede sein. Das Angebot selbst fällt übrigens vergleichsweise solide aus und umfasst ca. 70 verschiedene Basiswerte in diversen Kategorien.

  • So kann man im Forex Bereich beispielsweise mit mehreren Währungspaaren handeln.
  • Darunter befinden sich vor allem die Klassiker EUR / USD sowie GBP/ JPY.
  • Auch der kanadische Dollar oder der Schweizer Franken sind im Angebot mit enthalten.
  • Insgesamt kann man 20 verschiedene Kombinationen nutzen.

Das ist keine sonderlich üppige Auswahl, sollte für Einsteiger aber zunächst genügen. Dieses solide Angebot setzt sich im Bereich der Binären Optionen Aktien fort, wo man etwa 30 unterschiedliche Produkte findet.

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Gibt es einen Bonus für Neukunden?

Eigentlich ist die Frage nach einem Bonus unserer Ansicht nach fast schon obsolet. Schließlich zeigen Erfahrungen immer wieder, dass diese vor allem im Gesamtkontext zu betrachten sind – und daher stets im Hinterkopf auch die jeweilige Seriosität und Vertrauenswürdigkeit mit einbezogen werden sollen.

Zumal Bonus Angebote nicht selten an sehr hohe Hürden bei der Auszahlung geknüpft sind – oder an weitere Bedingungen, die das vermeintlich perfekte Angebot rasch relativieren.

  • Immerhin kann man sich bei Corsa Capital über einen reinen Bonus freuen.
  • Der an keine zeitliche Begrenzung oder an allzu hohe Konditionen geknüpft ist.

Der Bonus selbst wird bei der ersten Einzahlung gewährt. Den Betrag selbst kann man sich zwar nicht in bar auszahlen lassen, doch für das Trading einsetzen – dies ist eine Praxis, die auch bei diversen anderen Anbietern zu beobachten ist. Erzielte Gewinne können laut Angaben des Brokers schnell und rasch gewährt werden. Sollte dies zutreffen, ist dies ein faires Angebot – immerhin.

Hier eine Übersicht über die Bonus Bedingungen bei Corsa Capital

Einzahlungsbonus: pauschal gibt es 100 US-Dollar
Bonusbedingungen: für den Handeln verwendbar, lässt sich aber nicht auszahlen; Gewinne sind hingegen auszahlbar
Gültigkeit: keinerlei zeitliche Einschränkung
Weitere Boni: keine vorhanden

Corsa Capital Erfahrugnen und Test: Wie benutzerfreundlich ist die Webseite?

Schauen wir uns nun an, wie es um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite bestellt ist. Man kann sich bei Corsa Capital zwischen den Plattformen WebTrader und Meta Trader 5 entscheiden, die beide mit einer übersichtlichen Gestaltung zu überzeugen wissen. Auf diese Weise können sich auch Neulinge rasch zurechtfinden und müssen nicht lange nach dem Gewünschten suchen. Zudem kann man auf diese Weise lange Ladezeiten vermeiden – auch dies ist ein Umstand, der für einen erfolgreichen Handel wichtig ist.

  • Der Meta Trader 5 wird auch von zahlreichen anderen Anbietern genutzt.
  • Und stellt eine ganze Reihe an verschiedenen Tools für eine gründliche Analyse der Charts zur Verfügung.
  • Sowie weitere Indikatoren und Leistungen.

Da kann auch der WebTrader mithalten. Dieser läuft im Gegensatz zum Meta Trader webbasiert, es ist somit keinerlei Download vorab nötig und man ist nicht an einen bestimmten Rechner gebunden.

An eine App für das Mobile Trading, wie es bei so vielen Anbietern mittlerweile der Fall ist, hat man bei Corsa Capital jedoch nicht gedacht. Somit kann man mal nicht eben von unterwegs aus handeln und nicht per Smartphone und Tablet auf sein Konto zugreifen – schade!

Noch ein Wort zur Webseite: Leider ist diese, wie bereits oben schon erwähnt, gespickt voll mit Informationen, die in die Irre führen. Erschwerend kommt hinzu, dass die sprachliche Gestaltung der Webseite reichlich zu wünschen übrig lässt. Dies gilt vor allem für die deutsche Version: Immer wieder landet man nach einiger Zeit auf Seiten, die nur in englischer Sprache verfügbar sind – und deren Inhalt nicht immer recht zur eingestellten Rubrik passt. Auch dies hinterlässt einen sehr schalen Beigeschmack!

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Was ist mit der Ein- und Auszahlung?

Natürlich hat man auch bei Corsa Capital ein großes Interesse daran, dass die Trader mit höheren Einsätzen handeln und daher auch die entsprechenden Beträge auf den Account überweisen. Doch sollten diese Transfers natürlich auch so sicher wie möglich gestaltet sein! Was hat der Anbieter daher in dieser Hinsicht zu bieten?

  • Generell gibt es verschiedene Möglichkeiten bei diesen Transaktionen.
  • Etwa eine Zahlung per Kreditkarte oder der Überweisung.

Doch wird auffallend häufig das hauseigene Abwicklungssystem erwähnt – doch die Suche nach diesem verläuft ins Leere. Dies trägt einmal mehr nicht dazu bei, Vertrauen aufzubauen – im Gegenteil!

Für die Einzahlung wird zudem der Dienst „Bank wire“ erwähnt. Auch Webmoney und e-Gold scheinen zur Verfügung zu stehen, für deren Nutzung fallen aber 1,5 % Gebühren an. Daher sollte man sich lieber an die bewährten Methoden Kreditkarte und Überweisung halten, die bei Corsa Capital ebenfalls zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus kann man bei den Abbuchungen auch den beliebten Online Bezahldienst Skrill verwenden – eine Überweisung wird aber nicht mehr zur Verfügung gestellt. Merkwürdig ist allerdings, dass die Auszahlung, wie in der Regel üblich, nicht auf dem gleichen Wege wie die Einzahlung erfolgen sollte.

Immerhin wird nach einer Autorisierung seitens des Anlegers verlangt um so einem Missbrauch durch einen externen Nutzer den Riegel vorzuschieben.

Überblick über die verfügbaren Zahlungsoptionen bei Corsa Capital
Zahlungsmöglichkeiten Visa, Mastercard sowie Banküberweisung, e-Gold und Webmoney
Mindesteinzahlung: keine Angaben dazu
Gebühren: teilweise 1,5 %
Kontoführung möglich in: Euro, US-Dollar, Britisches Pfund
Auszahlungsoptionen: Visa, Mastercard und Skrill

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Wie machen sich Support und Kundendienst?

Zu guter Letzt wollen wir uns noch anschauen, wie es eigentlich in Sachen Support beim Anbieter aussieht. Das Angebot in diesem Bereich wirkt reichlich überschaubar. Es gibt zwar einige Telefonnummern, an die man sich Mo und Fr zwischen 8 Uhr und 17 Uhr wenden kann. Doch landen wir bei unserem Test immer wieder in der Warteschleife, was auf Dauer natürlich ein wenig frustrierend ist. Auch eine Rückruffunktion bringt uns unserem Ziel, mit einem der Mitarbeiter persönlich zu sprechen, nicht viel weiter.

  • Ferner kann man sich per Mail und Skype an die Mitarbeiter wenden.
  • Doch dauert es auch hier einige Zeit, bis man hier eine Antwort erhält.

Auch im Bildungsbereich bekleckert sich Corsa Capital nicht gerade mit Ruhm. So gibt es zwar einige Seiten und Infos, die unter der Rubrik Training zu finden sind. doch sind diese kaum dazu geeignet, um noch unerfahrene Anleger objektiv und gründlich zu informieren. Ein Webinar steht zwar zur Verfügung, doch beschränkt sich dies auf die Vorstellung, wie man einen Account eröffnet.

Immerhin gibt es ein Demokonto, das gratis genutzt werden kann – auch ohne dass dafür vorab ein regulärer Account eingerichtet werden muss. Um dieses Demokonto zu nutzen, muss man sich mit seinem Namen und einer gültigen Mail Adresse anmelden.

Wie lautet unser Corsa Capital Erfahrungen und Test Fazit?

Sie ahnen es vermutlich schon: Ein günstiges Zeugnis können wir diesem Anbieter nicht ausstellen. Vor allem ist dafür die fehlende Seriosität mit verantwortlich, die nicht dazu geeignet ist, das Vertrauen der Trader zu gewinnen. Auch die Informationspolitik geschieht bei Corsa Capital nach sehr eigenwilligen Kriterien und scheint einzig und allein darauf abzuzielen, die Risiken beim Handel herunterzuspielen und auf die angeblich sicheren Gewinnchancen zu verweisen – was so nicht stimmt.

Angesichts dessen können auch die zuverlässigen Plattformen und der nicht unattraktive Bonus nicht helfen, Corsa Capital zu empfehlen. Suchen Sie daher lieber nach einem anderen Anbieter!

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Was gibt es allgemein über den Broker zu wissen?

Corsa Capital gehört zu denjenigen Brokern, die den Online Handel mit CFDs, Devisen und Binären Optionen ermöglichen. Insgesamt gibt es ein solides Trading Angebot, das verschiedene Kategorien und Basiswerte umfasst. Auch die Plattform erweist sich als solide.

Dennoch gibt es leider ein großes Manko: die Seriosität. Wie es um diese bestellt ist, darauf gehen wir – wie auf alle weiteren oben aufgeführten Punkte auch – in den folgenden Abschnitten ausführlich ein. Hier jedoch erst einmal einige Fakten zu Corsa Capital in der Übersicht:

  • verschiedene Handelsoptionen
  • solides Angebot an Basiswerten
  • zuverlässige Plattform
  • keine Angabe zur Regulierung

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Broker?

Wie wichtig es ist, sich vorab mit der Seriosität des jeweiligen Brokers auseinanderzusetzen, zeigt das Beispiel Corsa Capital sehr deutlich. Denn was nützt einem als Trader das beste Angebot gepaart mit den günstigsten Konditionen, wenn man nicht weiß, ob dahinter ein Betrüger steckt?

Daher raten wir Ihnen, sich gleich als Erstes mit diesem Punkt zu befassen. Ein sicheres Indiz dafür, dass es sich bei dem vorliegenden Broker um einen seriösen Anbieter handelt, ist eine Regulierung durch eine renommierte Finanzaufsichtsbehörde. Bekannte Beispiele in diesem Zusammenhang sind neben der CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) aus Zypern die FCA (Financial Conduct Authority) aus Großbritannien sowie die deutsche BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht).

  • Diese Behörden sind für ihre gründliche und strenge Kontrolle bekannt.
  • Und sorgen dafür, dass alle geltenden Richtlinien der EU in diesem Bereich auch wirklich eingehalten werden.

Raum für Betrug bleibt somit kaum. Doch wie sieht es nun in der Hinsicht bei Corsa Capital aus? Leider kann dieser keine solche Lizenz beziehungsweise eine Zertifizierungsnummer vorweisen – eine offizielle Regulierung findet somit nicht statt. Dies allein lässt einen schon rasch stutzig werden.

Zumal es auch keine Einlagensicherung zu geben scheint. Man kann nicht davon ausgehen, dass die Gelder der Kunden getrennt vom Vermögen des Unternehmens aufbewahrt werden. Sollte es daher zu einer Insolvenz kommen, ist nicht gesichert, ob man sein eingesetztes Kapital auch wirklich zurück erhält. Vertrauenswürdigkeit sieht wahrlich anders aus!

Wie es der Anbieter mit der Transparenz hält, ist uns ebenfalls nicht bekannt. Denn auf der Webseite können wir leider nur mangelhafte Hinweise auf die Kostenstruktur finden – zumal der Internetauftritt zu einem großen Teil auf Englisch gehalten ist. Insgesamt also hinterlässt dies einen schalen Beigeschmack – eine wirkliche Empfehlung können wir nicht geben!

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Wie sieht es mit dem Handelsangebot aus?

In diesem Abschnitt wollen wir uns nun das Handelsangebot des Online Brokers genauer ansehen. Bei Corsa Capital hat man sich besonders auf den Forex Handel spezialisiert. Dementsprechend fällt die Auswahl im Bereich der Währungspaare größer aus als in den anderen Bereichen. Doch gibt es auch die Möglichkeit, auf Binäre Optionen und Aktien zu setzen.

Auch in diesem Bereich stoßen wir jedoch rasch auf das ein oder andere Negative. So erfolgt nicht, wie bei einem seriösen Anbieter üblich, eine gründliche Risikoaufklärung über die Gefahren beim Online Trading. Im Gegenteil: Es wird immer wieder betont, wie lukrativ der Handel mit Binären Optionen doch sei – und wie einfach. Dies ist jedoch nicht nur sehr verführerisch, sondern auch sehr fahrlässig! Denn die Risiken eines (hohen) Geldverlustes werden bewusst unter den Teppich gekehrt.

  • Zumal vollmundig erklärt wird, dass eigentlich keinerlei Vorkenntnisse für das Trading notwendig seien.
  • Auch dies wird mit Sicherheit den ein oder anderen Trader dazu verleiten, deutlich mehr Risiko zu fahren als es empfehlenswert ist.

Unserer Erfahrung nach ist es jedoch unbedingt notwendig, sich im Vorfeld mit der Thematik gründlich auseinanderzusetzen! Und so das entsprechende Hintergrundwissen zu erlangen. Ansonsten könnte man sich auch gleich dem Glücksspiel zuwenden…

  • Eignen Sie sich daher am besten einfache Zusammenhänge auf dem Gebiet des Finanzmarktes an.
  • Um so die Funktionsweise besser verstehen zu können.
  • Und grundlegende Fähigkeiten zu erwerben, um Charts besser analysieren zu können.

Corsa Capital weist jedoch nicht auf diese Notwendigkeit hin – im Gegenteil. Leider zieht sich dieser sehr oberflächliche Informationsstil auch in andere Bereiche hinein. Man wird so den Eindruck nicht los, dass man unter allen Umständen zum Handeln gebracht werden soll – und das natürlich bei genau diesem Anbieter.

    Dieser Eindruck wird auch durch weitere Aussagen gestützt.Wie etwa jene, dass man bei Corsa Capital Aktien Optionen für 25 US Dollar erwerben kann.Aktienpakete sind dagegen erst ab einem Wert von 10.000 US Dollar zu haben.

Eine merkwürdige Aussage – denn bei dem Broker hat man bislang scheinbar nichts von der Möglichkeit gehört, auch Fondsanteile erwerben zu können. Aber vielleicht will man davon ja auch nichts wissen?

Zumal man den Kunden erklärt, dass Aktien mittlerweile physisch nur schwer zu kaufen sind – während sich die Sache bei Optionen gänzlich anders darstelle. Diese Aussage entbehrt jeder Grundlage – und zeugt einmal mehr von einer unseriösen und falschen Informationspolitik.

 

Und was ist mit dem Handelsangebot an sich? Leider ist es bei Corsa Capital nicht leicht, sich objektiv hierüber zu informieren. Denn man muss erst einmal ein reguläres Handelskonto bei dem Anbieter eröffnen, bevor man weitere Informationen erhält. Bei anderen Anbietern ist dies nicht so – zum Glück.

  • Doch so bleibt einem als ein externer Interessent nur die Möglichkeit, sich anhand der bereitgestellten Kurstafeln zu orientieren.
  • Diese erscheinen auf diversen Unterseiten sowie auf der Hauptseite des Brokers.
  • Hier werden die sogenannten Forex Quotierungen gelistet.

Wer einen Blick auf diese Liste wirft, erkennt immerhin, dass man mit bekannten Währungspaaren wie EUR/ USD oder GBP/ USD handeln kann. Auch weitere Paare wie etwa CHF/JPY oder JPY/ CAD sind möglich. Insgesamt stehen 20 unterschiedliche Kombinationen zur Auswahl.

  • Darüber hinaus lassen sich auch 30 verschiedene Aktien im Bereich der Binären Optionen handeln.
  • Sehr groß ist dieses Angebot allerdings nicht.
  • Viele Anbieter haben in der Hinsicht eine deutlich größere Auswahl.

Es gibt noch ein weiteres großes Manko: Angaben über Spreads und Kommissionen fehlen völlig. Somit ist nicht klar, zu welchen Kosten und Bedingungen bei Corsa Capital gehandelt werden kann – ein weiteres Zeichen dafür, dass bei diesem Anbieter höchste Vorsicht geboten ist. All das hinterlässt einen sehr schalen Beigeschmack!

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Gibt es einen Bonus?

Nach den bisherigen Erkenntnissen ist die Frage nach einem Bonus fast schon überflüssig. Denn wie ernst ist ein solches Angebot überhaupt noch zu nehmen, wenn man nicht sicher sein kann, ob man sein Geld auch tatsächlich wieder sieht? Beziehungsweise ob es überhaupt zu einer Auszahlung der Prämie kommt…

Doch wollen wir dieser Frage natürlich an dieser Stelle nachgehen. So gibt es einen reinen Bonus, der laut Angaben auch an keine weiteren Bedingungen geknüpft ist. Anscheinend muss man also nicht vorab ein Vielfaches des Bonusbetrags beim Handel umsetzen, bevor es zur Auszahlung kommt – wie dies bei so vielen anderen Anbietern der Fall ist.

  • bei der ersten Einzahlung wird ein Bonus von 100 US Dollar in Aussicht gestellt.
  • Dieser Bonus scheint bedingungslos zu gelten.
  • Doch kann er nicht direkt ausgezahlt werden.
  • Sondern „nur“ in das Trading eingesetzt werden.

Hier ein Überblick über die Bonusbedingungen bei Corsa Capital:

Einzahlungsbonus: pauschal gibt es 100 US-Dollar
Bonusbedingungen: kann zum Trading verwendet, jedoch nicht ausbezahlt werden. Erzielte Gewinne sind hingegen auszahlbar.
Gültigkeit: keine zeitliche Begrenzung
Weitere Boni: keine

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Und was ist mit den Ein- und Auszahlungen?

Wie eigentlich jeder Anbieter wünscht sich Corsa Capital natürlich, dass die Kunden mit möglichst hohen Einsätzen traden. Und daher entsprechende Summen auf das Handelskonto überweisen! Stellt sich nun natürlich die Frage, wie schnell und unkompliziert dieser Vorgang vonstatten geht – und wie sicher dieser Transfer ist.

Und natürlich ist auch ein Blick auf die Auszahlung wichtig: genauer gesagt, auf deren Abwicklung. Denn so manch unseriöser Anbieter versucht, diese so weit wie möglich nach hinten hinauszuzögern – oder führt sie gar nicht erst durch. Was also lässt sich in dieser Hinsicht von Corsa Capital sagen?

  • Grundsätzlich hat man bei dem Anbieter mehrere Möglichkeiten, eine Einzahlung zu tätigen.
  • Doch wird neben den Varianten Kreditkarte und Überweisung auffällig häufig auf das hauseigene Abwicklungssystem CorsaCapital.de verwiesen.

Wer diese Seite jedoch aufruft, wird nur wenig Erfolg haben: Bei unserem Test verlief diese nämlich ins Leere. Für die Einzahlung selbst schlägt der Anbieter den Dienst Bank wire vor, ebenso wie die Varianten Webmoney und eGold. Dafür werden jedoch Gebühren in Höhe von 1,5 Prozent erhoben. Auch dies erscheint in unseren Augen reichlich undurchsichtig.

Und wie sieht es mit der Auszahlung aus? Bei Corsa Capital scheint es nicht notwendig zu sein, diese auf dem gleichen Wege wie auch die Einzahlung durchzuführen – wie dies gemeinhin üblich ist. Zudem weist der Anbieter nicht auf die (eigentliche) Notwendigkeit hin, sich vor der ersten Abbuchung legitimieren zu lassen – wie dies eigentlich zwingend durch das Geldwäschegesetz vorgeschrieben ist.

  • Die Auszahlungen werden laut Angaben innerhalb von nur wenigen Stunden abgewickelt.
  • Erfahrungen zufolge ist dies jedoch nur teilweise der Fall.
  • In der Praxis dauert es meist länger.
  • Dies gilt besonders für eine Auszahlung via Überweisung.

Erkundigen Sie sich zudem vorab, ob neben den von dem Anbieter erhobenen Gebühren für die Transaktionen noch weitere Kosten seitens des Kreditkartenbetreibers oder des Bankinstituts erhoben werden! Denn nicht selten kommen in diesem Bereich noch zusätzliche Gebühren hinzu. Um diesbezüglich keine unliebsamen Überraschungen erleben zu müssen, sollte der Punkt daher rechtzeitig geklärt werden.

Die verfügbaren Zahlungsoptionen bei dem Broker Corsa Capital
Zahlungsmöglichkeiten via: Visa, Mastercard, Banküberweisung
Mindesteinzahlung: keinerlei Angaben
Gebühren:: keine
Kontoführung möglich in folgenden Währungen: Euro, US-Dollar, Britische Pfund
Auszahlungsoptionen: via: Visa, Mastercard, Skrill

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Wie nutzerfreundlich ist die Webseite?

Wer sich ein wenig mit Online Trading beschäftigt hat, weiß nur zu gut, wie wichtig eine stabil funktionierende und leistungsfähige Plattform für den Handelserfolg ist. Denn wer sich hier mit einer unübersichtlichen Gestaltung und / oder langen Ladezeiten abplagen muss, wird schnell die Lust verlieren.

  • Immerhin kann Corsa Capital diese Anforderungen erfüllen.
  • Doch wird dieser zunächst recht gute Eindruck einmal mehr rasch zunichte gemacht.
  • Denn die auf der Webseite aufgeführten Infos erweisen sich – siehe oben – als mitunter sehr mangelhaft.

Auch die sprachliche Gestaltung lässt bei unserem Test so einiges zu wünschen übrig. Denn der Inhalt ist nur teilweise auf Deutsch – das mitunter recht schlecht übersetzt wurde. Und so landet man über kurz oder lang auf englischsprachigen Unterseiten – die zum Teil aber nicht ganz zu der ausgewählten Rubrik zu passen scheinen.

 

Corsa Capital Erfahrungen und Test: Was gibt es über den Kundenservice zu sagen?

Last but not least wollen wir uns mit dem bereitgestellten Kundenservice beschäftigen. Der Support kann mit einer insgesamt eher geringen Erreichbarkeit aufwarten. Zwar werden einige Telefonnummern angegeben, an die man sich mit seinem Anliegen wenden kann. Diese sollen angeblich zwischen 8 Uhr und 17 Uhr besetzt sein. Bei unserem Test scheiterten wir aber mehrfach daran, Kontakt aufzunehmen. Auch eine Kontaktaufnahme über die Rückruffunktion brachte keinerlei Erfolg.

  • Zudem gibt es die Möglichkeit via Skype mit Mitarbeitern zu sprechen.
  • Das Gleiche gilt für ein Kontaktieren per Mail.

Hierbei gerät man jedoch immer wieder an englischsprachige Mitarbeiter, die sich nur teilweise mit der Materie auskennen. Auch hier können wir also kein gutes Zeugnis ausstellen!

Und wie sieht es mit dem Bildungsangebot aus? Ein Demokonto wird immerhin zur Verfügung gestellt, so dass man ohne Risiko handeln kann und auf diese Weise mit der Webseite und deren Funktionen vertraut wird. besonders für Einsteiger ist dies eine gute Gelegenheit! Fortgeschrittene können hiervon ebenfalls profitieren. Denn sie haben so die Möglichkeit, neue und bisher noch unbekannte Strategien zu testen.

Darüber hinaus wird lediglich ein Video Tutorial zur Verfügung gestellt. Dieses befasst sich nur mit der Frage, wie man bei Corsa Capital ein Konto eröffnen kann und wie man sich besser auf der Webseite zurechtfindet. Auch dies kann den Erwartungen daher längst nicht gerecht werden – andere Anbieter können da deutlich mehr!

Wie fällt unser Corsa Capital Erfahrungen und Test Fazit aus?

Sie ahnen es vermutlich schon: Wir können keine Empfehlung für den Anbieter abgeben! Dies liegt vor allem an der mangelhaften Informationspolitik sowie der fehlenden Seriosität. Auch das Trading Angebot ist eher überschaubar, der Kundenservice erweist sich ebenfalls als kaum überzeugend. Halten Sie daher lieber nach einem anderen Anbieter Ausschau!