CFD Broker – welcher ist geeignet

Sie möchten in den CFD Handel einsteigen? Und suchen nun nach einem guten Anbieter? Doch welcher Broker ist eine Empfehlung wert? In diesem Beitrag verraten wir es Ihnen!

 

    1. Broker Empfehlung: Welcher Anbieter kann überzeugen?

Wichtig ist es, nicht nur auf den Preis zu achten. Sondern auch andere Punkte wie Kundenservice, Handelsangebot, Plattform und Webseite in die Überlegungen mit einzubeziehen!

Und noch ein Wort zu den Kosten: Diese werden größtenteils über Spreads definiert. Diese ergeben sich aus der Differenz von Geld- und Briefkurs und fallen je nach Basiswert verschieden hoch aus. Somit unterliegen sie einer ständigen Änderung – die Kategorie „günstigster Anbieter“ wäre somit reine Augenwischerei. Besser ist es, in diesem Zusammenhang die Kosten ins Verhältnis zu dem aktuellen Angebot zu setzen – und nach dem Broker mit dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis Ausschau zu halten.

Beginnen wir mit der Kategorie Kundenservice. Hier können besonders die Anbieter IG Markets, Flatex, FXCM, S Broker, CMC Markets sowie WH Selfinvest überzeugen. All diese Broker können ihren Kunden eine kompetente Beratung bieten – per Telefon oder E-Mail. Auch das Bildungsangebot in Form von Schulungen sowie das Bereitstellen von relevanten Informationen ist sehr gut!

      1. Broker Empfehlung: Und was ist mit der Schnelligkeit?

Stellt sich natürlich die Frage, wie schnell Anliegen und Probleme beantwortet werden. Im Großen und Ganzen konnten hier fast alle Broker überzeugen – es dauert im Schnitt sieben Stunden, bis man ein Feedback auf eine Anfrage per Mail erhält. Besonders schnell ist übrigens der Broker ActivTrades, der die Emails der Kunden nach durchschnittlich 59 Minuten beantwortet. Etwas länger dauert es bei IG Markets: 14,4 Stunden ist der Wert.

Linktipps zu CFD Broker:

[ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third_end]

[/ezcol_1third_end]

      1. Broker Empfehlung: Wie ist es um die Kundeneinlagen bestellt?

Eine hohe Sicherheit für den Kunden ist es, wenn die Kundeneinlagen getrennt vom Kapital des Unternehmens aufbewahrt werden. Idealerweise auf mehreren Banken – das können allerdings nur wenige Broker leisten. Zu diesen gehören:

WH SelfInvest

FXCM

ActivTrades

FX Flat

    1. Broker Empfehlung: Wie ist es um das Handelsangebot bestellt?

Ein weiterer wichtiger Punkt, der unbedingt bei einem Vergleich mit berücksichtigt werden sollte, ist das jeweilige Handelsangebot. Dies sollte möglichst umfangreich ausfallen – sowohl im Bereich der handelbaren Basiswerte und Assets als auch der Orderarten und der Analysemöglichkeiten. Hier spielt insbesondere die Anzahl an Tools und jene der programmierbaren Chart-Arten eine Rolle.

Hier können folgende Broker gute Ergebnisse erzielen:

  • IG Markets
  • WH SelfInvest
  • City Index
  • CMC Markets
      1. Broker Empfehlung: die Konditionen

Kommen wir zurück auf die Kosten – wie etwa jene, die für die Kontoführung anfallen. Bei mehreren Anbietern entfällt dieser Kostenpunkt mittlerweile komplett – Marktindex kann seinen Kunden sogar eine Guthabenverzinsung ohne jeglichen Mindestbetrag anbieten. Und ebenso wie bei ActivTrades fallen keine Gebühren an, wenn ShortPositionen über Nacht gehalten werden sollen.

    1. Wie lautet unser Broker Empfehlung Fazit?

Insgesamt können besonders IG Markets, WH SelfInvest sowie CMC Markets in den Kategorien überzeugen. Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass sich eigentlich jeder Broker bemüht, seine Kunden möglichst hoch zufrieden zu stellen – dies ist sicher auch dem steigenden Wettbewerb in diesem Bereich geschuldet. Trotzdem sollte man genau hinsehen – und nicht allein den Preis als Kriterium gelten lassen!

Rate this post