Deutsche CFD Anbieter

Sie suchen nach einem guten deutschen CFD Broker? Der Ihnen günstige Konditionen bieten kann? Doch worauf gilt es hierbei zu achten – und beim CFD Trading allgemein? Hier geben wir Ihnen den Überblick!

 

    1. Was gibt es beim CFD Trading zu beachten?

Broker ermöglichen es Ihnen als Finanzinstitutionen, verschiedene Handelsarten wie Forex, CFDs, Aktien und Devisen zu traden. Auch der Tausch zwischen in- und ausländischen Geldern über Währungsumrechnungen ist hierdurch möglich.

Lange Zeit war dieser Handel nur gewerblichen Tradern vorbehalten. Dies hat sich zum Glück geändert – und so können auch Privatanleger in den lukrativen CFD Handel einsteigen. Doch gilt es natürlich, einen geeigneten Broker ausfindig zu machen, der günstige Konditionen sowie ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis bieten kann!

      1. Wie den passenden deutschen CFD Broker Javascript finden?

Wir raten Ihnen, einen umfassenden und gründlichen Vergleich durchzuführen. Achten Sie dabei nicht nur auf den Preis beziehungsweise auf die verlangten Gebühren. Sondern beziehen Sie auch andere Punkte wie etwa Kundenservice, die angebotenen Handelsarten, die Optionsarten und Ein- und Auszahlung in Ihre Überlegungen mit ein!

Auch die Seriosität des Brokers ist natürlich wichtig – ein gutes Zeichen ist es, wenn eine offizielle Lizenz einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde vorliegt.

  • Auf diese Weise ist gewährleistet, dass alle geltenden EU Richtlinien eingehalten werden.
  • Zudem ist eine Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro gegeben – und somit eine hohe Sicherheit der Kundengelder.

Darüber hinaus kann ein guter Broker seinen Kunden ein umfassendes Weiterbildungsangebot zur Verfügung stellen – etwa in Form von Webinaren, Videos oder eBooks. Auch ein gratis Demokonto ist in diesem Zusammenhang eine perfekte Möglichkeit, das CFD Trading erst einmal auszuprobieren – und das ganz unverbindlich und ohne Risiko.

  • Mitunter kann sich der Kunde auch über attraktive Boni und weitere Prämien freuen.
  • Hierbei gilt es jedoch auf die jeweiligen Bedingungen zu achten.
    1. Welcher deutsche CFD Broker ist der Beste?

Pauschal lässt sich auf diese Frage keine Antwort geben – vielmehr hängt dies von den persönlichen Wünschen und Anforderungen des Traders ab. Bei unserem umfassenden Test konnten jedoch vor allem die Anbieter Varengold, FxFlat sowie GKFX überzeugen – besonders in den Kategorien Leistungen und Konditionen.

Linktipps zu CFD Broker:

[ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third_end]

[/ezcol_1third_end]

Um Ihnen einen besseren Überblick zu verschaffen, haben wir die wichtigsten deutschen CFD Broker hier für Sie aufgelistet:

Broker max.
Hebel
Spread
EUR/USD
Konto ab Demo-
konto
GKFX 400:1 1,8/ECN 10€ ja
ActivTrades 400:1 0,8 Pips 250 € ja
XM 888:1 ab 1 Pips 5€ ja
AvaTrade 250:1 3 Pips 100€ ja

ETX 50:1 2 Pips 100 € ja
Markets.com 200:1 3 Pips 100 € ja
Forex 400:1 3 Pips 100 US Dollar ja
FINEXO 200:1 2 Pips 100 € ja
FxPro 500:1 1,2 Pips 500 € ja
FXPrimus 500:1 0,2 Pips 100 US Dollar ja
FxFlat 400:1 1,6 Pips 200 € ja
Admiral Markets 500:1 1,5 Pips 10 € ja
Varengold 200:1 1,48 Pips 2.500 € ja
ValuTrades 400:1 1,6 Pips 250 € ja
ITCFX 100:1 1,3 Pips 100 € ja
BelForFX 400:1 3 Pips 100 € ja

Oanda 50:1 1,2 Pips 0€ ja
Easy Forex 200:1 3 Pips 25€ ja
IronFx 500:1 ab 0,0 Pips (STP) 500€ ja

 

Rate this post