BDSwiss handeln

Sie möchten Genaueres über das Trading beim Broker BDSwiss erfahren? Welche Konditionen kann dieser seinen Kunden bieten? Und welche Leistungen gibt es? Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie!

    1. Wie gut ist das BDSwiss Trading?

BDSwiss zählt längst zu den bekanntesten Namen unter den Binären Optionen Brokern. Doch was kann der Anbieter im Trading Bereich? Hier mal einige Eckdaten und Fakten im Überblick:

  • Einlagensicherung der Kundengelder bis 20.000 Euro
  • Kontrakt-Abrechnung zu realen Börsenkursen
  • verschiedene Handelsmöglichkeiten
  • professionell gestaltete und nutzerfreundliche Plattform
    1. BDSwiss Trading: Wie gut ist die Plattform?

Die BDSwiss Plattform wird von SpotOption, einem Whitelabel Partner des Anbieters, betrieben. Letzterer kann auf eine große Erfahrung in diesem Bereich zurückblicken und trägt für eine hohe User-Freundlichkeit Sorge.

  • Die Plattform ist komplett browserbasiert.
  • Es ist somit kein Download nötig.
  • Auch ein Trading von unterwegs ist dank Apps möglich.

Die Plattform selbst ist einfach gehalten und richtet sich explizit an Einsteiger, die noch keine größere Handelserfahrung haben. Es müssen lediglich Laufzeit, Basiswert, Richtung und Betrag ausgewählt werden, um eine Position eröffnen zu können. Darüber hinaus wartet BDSwiss mit einer Put/ Call Ratio auf, die auf den Trades anderer Kunden basiert. Umfangreiche Charting-Tools sucht man hier jedoch vergebens.

Linktipps zu BDSwiss:

[ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third_end]

[/ezcol_1third_end]

    1. Welche Basiswerte und Optionsarten werden beim BDSwiss Trading angeboten?

Als Kunde kann man von dem großzügigen Basiswertekatalog profitieren, der von BDSwiss zur Verfügung gestellt wird. Insgesamt gibt es über 170 Basiswerte, die aus allen wichtigen Anlageklassen (Indizes, Edelmetalle, Aktien, Währungen und Rohstoffe) stammen. Im Vergleich zu anderen Brokern ist dies ein sehr hoher Wert.

Damit jedoch nicht genug. Der Kunde kann sich nämlich noch zwischen mehreren Optionsarten entscheiden. So werden natürlich die einfachen Binären Optionen angeboten, aber auch Pair, Ladder und One Touch. Auf diese Weise wird das Trading bei BDSwiss noch einmal abwechslungsreicher. Zugleich reichen diese Arten für fast sämtliche Marktkonstellationen inklusive Trendwechsel und richtungsloser Seitwärtsmärkte aus.

Auch eine neue Optionsart hat BDSwiss zu bieten: FX/ CFD. Hierbei kann, wie es der Name bereits andeutet, mit FX und CFD Basiswerten getradet werden. In diesem Zusammenhang sind vor allem Währungspaare, aber auch etliche Aktien und Rohstoffe im Angebot.

  • Er unterscheidet sich von den regulären binären Optionen in dem Hebeleffekt.
  • Auf diese Weise können auch größere Summen mit nur geringem Einsatz gehandelt werden.
  • So sind Gewinne von bis zu 500 % möglich.
  • Allerdings muss hierbei auch mit einem höheren Risiko gerechnet werden.

Die jeweiligen Trades sind daher mit den beiden Funktionen Take Profit und Stop Loss bedacht. Diese stellen die Obergrenzen des denkbaren Gewinn/ Verlust-Szenarios dar.

    1. Was sind die Konditionen beim BDSwiss Trading?

Der Mindesteinsatz je Option liegt bei 5 Euro beziehungsweise US Dollar. Wenn eine Option verfällt, wird sie mit dem Restwert von 10 % des Einsatzes verrechnet. Einfache binäre Optionen, die im Geld auslaufen, werden mit einer maximalen Rendite von 83 % zurückbezahlt. Schon eine Trefferquote von 60 % kann daher respektable Gewinne einfahren.

Dennoch liegen die Renditen anderer Optionstypen um einiges höher. Sie können bis zu 1500 % betragen – die Eintrittswahrscheinlichkeit ist jedoch sehr viel geringer.

Rate this post