BDSwiss Konto auflösen

Sie möchten Ihr Konto bei BDSwiss löschen lassen? Doch wie sollten Sie hierbei am besten vorgehen? Was sind die Dinge, die es zu beachten gilt? In diesem Beitrag erfahren Sie es!

 

    1. Wie und warum BDSwiss Konto löschen?

Der Broker aus Zypern kann sich einer hohen Beliebtheit bei Tradern erfreuen. Und landet bei Vergleichen immer wieder auf den vorderen Ranking. Doch gibt es natürlich immer wieder den Wunsch, das Konto bei BDSwiss löschen zu lassen.

Ein Grund hierfür kann sein, dass das Traden für einen persönlich nicht geeignet ist. Dass man merkt, dass der gewünschte Erfolg nicht eintritt beziehungsweise zu lange auf sich warten lässt. Oder dass die diversen Strategien einfach nicht zum Ziel führen. Oder dass BDSwiss nicht die Konditionen bieten kann, die man sich wünscht.

  • Sollte man bei BDSwiss sechs Monate oder länger nicht handeln, lohnt sich das Löschen des Accounts.
  • Ansonsten muss man schnell einiges an Gebühren zahlen.

Aus Sicht der Broker ist dies verständlich, verdienen sie doch an inaktiven Tradern nichts. Hier die wichtigsten Infos zur Kontolöschung in Stichpunkten:

  • Es muss ein Identitätsnachweis durchgeführt werden.
  • Pro Monat werden 5 Euro Gebühr für das inaktive Konto verlangt.
  • Nach Rücksprache mit dem Broker-Support erfolgt die rasche Löschung.
  • Für diesen Schritt fallen keine Kosten an.
    1. Was gibt es in Sachen BDSwiss Konto löschen noch zu wissen?

Erfahrungen zeigen: Die Gebühren sind ein starker Beweggrund dafür, das Konto bei BDSwiss löschen zu lassen. Zwar mag der Betrag von 5 Euro im Monat erst einmal nicht sonderlich hoch erscheinen – doch summiert sich das bekanntlich schnell. Alternativ liegen die Gebühren bei 10 % des Guthabens, das sich auf dem Trading Konto befindet.

  • Darüber hinaus kann das Konto auch durch den Broker gelöscht werden.
  • Dies ist dann der Fall, wenn sich kein Guthaben mehr auf dem Account befindet.

Doch kommt dieser Schritt nicht unerwartet. Denn als seriöser Anbieter betreut BDSwiss seine Kunden umfassend und weist diese auch auf die Gefahr einer anstehenden Löschung hin.

Linktipps zu BDSwiss:

[ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third]

[/ezcol_1third] [ezcol_1third_end]

[/ezcol_1third_end]

Doch wie kann es zur Löschung des Accounts durch den Broker kommen? Es kann sein, dass Täuschungs- oder Manipulationsversuche auf Kundenseite vorliegen. Häufig geschieht dies in dem Versuch, Bonuspunkte zu sammeln. Erweisen sich die Vorwürfe als gerechtfertigt, werden Boni und Guthaben gelöscht und natürlich nicht mehr ausgezahlt. Darauf weist BDSwiss auch in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin.

    1. Wie das BDSwiss Konto löschen?

Grundsätzlich gilt: Für eine erfolgreiche Account-Löschung braucht man den Support des Brokers. Es ist also nicht möglich, dies über den eigenen Account zu tun. Doch verhilft der professionelle Kundenservice schnell zum gewünschten Ergebnis.

Man kann auf verschiedenen Wege den Kontakt zum Support suchen. Etwa über die Frankfurter Festnetz-Hotline, über das Kontaktformular auf der Webseite oder per Fax. Auch eine Kontaktaufnahme per E Mail, über den Live-Chat oder per Post sind möglich. Eine weitere Option ist der Voice over IP Dienst Skype – auf all diesen Wegen kann man schnell die nötigen Schritte zum Account-Löschung anleiten lassen. Insgesamt also ein kundenfreundlicher Service, der von BDSwiss geboten wird – besonders, wenn man dies mit anderen Binären Optionen Brokern vergleicht.

 

Rate this post