BDSwiss Bonusmodell

Sie möchten mehr über das Bonusprogramm von BDSwiss erfahren? Welche Konditionen gelten in diesem Zusammenhang? Und welche Prämien werden dem Kunden versprochen?

 

    1. Gibt es einen BDSwiss Bonus?

Ein Bonus ist im Bereich der binäre Optionen Broker nicht selbstverständlich. Und auch die Konditionen sind von Anbieter zu Anbieter verschieden. Umso wichtiger ist es daher, sich vorab gründlich zu informieren und sich auf dem Laufenden zu halten.

So wird für Neukunden ein sogenannter Willkommensbonus geboten. Dieser wird als Gutschein gewährt. Und ist hierbei an die Höhe der Mindesteinlage gekoppelt.

 

  • Wer mindestens 100 Euro einzahlt, erhält 10 %, also 10 Euro.
  • Wer mindestens 500 Euro einzahlt, erhält 20 %, also 100 Euro.
  • Wer mindestens 1.000 Euro einzahlt, der kann sich über 30 % Bonus, also 300 Euro freuen.

 

Um diese Prämien einstreichen zu können, werden verschiedene Gutschein Codes vergeben. Allerdings können sich diese Bedingungen immer wieder ändern – daher sollte man dies im Zweifelsfall vorab mit BDSwiss abklären.

 

    1. Was sind die BDSwiss Bonus Auszahlungsbedingungen?

Boni dienen vor allem dazu, die Handelsaktivität der Broker noch zu erhöhen. Daher ist es wenig verwunderlich, dass die Gutschrift sowie die Möglichkeit für die Auszahlung an gewisse Bedingungen geknüpft sind. So soll verhindert werden, dass sich die Trader den Bonus- und den Gesamtbetrag einfach auszahlen lassen können. Diese Bedingungen sind jedoch klar und unmissverständlich formuliert.

  • Bei BDSwiss muss das 30-fache des Bonusbetrags im laufenden Trading umgesetzt werden.
  • Ansonsten können sämtliche angelaufenen Gewinne sowie der Bonus ohne Ersatz gestrichen werden.
  • Auch Verluste können nicht mit dem Bonusbetrag verrechnet werden.

Doch sollten besonders Einsteiger im Hinterkopf behalten, dass mit jedem Handelsabschluss auch die Verlustwahrscheinlichkeit steigt – und nicht nur das Gewinnpotenzial!

    1. Kann man den BDSwiss Bonus individuell verhandeln?

Derzeit wird der Bonus von BDSwiss stufenweise ausbezahlt. Doch ist dieser KEIN fester Bestandteil bei der Kontoeröffnung. Und sollte daher immer individuell ausgehandelt werden. Dies geschieht über den Kundensupport. Der Bonus sollte aber mindestens bei 10 % liegen.

  • Wer weitere Einzahlungen ohne diese Bonusgewähr durchführt, kann den Betrag auch für ein späteres Auszahlen freigeben lassen.
  • Dafür sollte aber in jedem Fall der Kundenservice kontaktiert werden.
  • Ansonsten können eventuell alle Auszahlungen bis zum Erfüllen der Bonuskonditionen gesperrt werden.

Es lohnt sich also in jedem Fall,mit dem Support zu verhandeln – Fragen kostet ja bekanntlich nichts.

Linktipps zu BDSwiss:

Zumal man sich als Kunde bei BDSwiss über weitere Prämien und Preise freuen kann. Etwa, indem man an den Wettbewerben teilnimmt, die in regelmäßigen Abständen veranstaltet werden. Hierbei können sogenannte Erfahrungspunkte gesammelt werden – die wiederum zu diversen einzigartigen Prämien führen können. Zudem kann man sich über Medaillen sowie über weitere Boni freuen.

  • Ebenfalls interessant ist der Vermittlungsbonus von BDSwiss.
  • Wer nämlich einen weiteren Kunden anwirbt, der mindestens 100 Euro einzahlt, erhält einen Bonus in Höhe von 50 Euro.

Insgesamt also ein vielfältiges und umfangreiches Bonusprogramm – das ist beileibe nicht selbstverständlich. Im Zweifelsfall sollte man sich an den Kundenservice wenden, um eventuelle Fragen und Wünsche anbringen zu können. Zwar sind die Angebote nicht besonders üppig – doch können sie sich in jedem Fall sehen lassen.