BDSwiss für Handy

Sie möchten wissen, ob der Broker BDSwiss seinen Kunden auch mobiles Trading zur Verfügung stellt? Und ob Sie per App bequem von unterwegs aus und mit Tablet oder Smartphone handeln können? Und was kann die BDSwiss App eigentlich? In diesem Beitrag erfahren Sie es!

 

    1. Gibt es eine BDSwiss App?

Seit 2013 ermöglicht der Broker BDSwiss seinen Kunden auch mobiles Trading. Denn zu diesem Zeitpunkt kam die iPhone App auf den Markt – die mittlerweile durch eine Applikation für Android Smartphones ergänzt wurde. Alle weiteren Systeme haben die Möglichkeit, die Web App zu verwenden, die von BDSwiss bereitgestellt wird.

  • Zwar ist eine App nicht zwingend notwendig.
  • Denn die Plattform des Brokers läuft browserbasiert.
  • Es müssen also keine Installationen und Downloads vorgenommen werden.
  • Und kann zudem mit einer hohen Funktionalität aufwarten.
    1. Was kann die BDSwiss App?

Doch wie gut ist die BDSwiss App eigentlich? Sie ist grundsätzlich für jedes Smartphone kompatibel. Und hat den Großteil der Funktionen übernommen, die auf der Handelsplattform zu finden sind.

Darüber hinaus wird auch eine native App angeboten, die für Android und iPhone geeignet ist. Besitzer, die über Betriebssysteme Blackberry OS, Windows Mobile und andere kleinere Systeme verfügen, sollten sich aber keine zu großen Hoffnungen für eine entsprechende native App machen. In der Hinsicht ist von BDSwiss aus nämlich (erst einmal) nichts geplant. Nicht zu Unrecht, besteht doch schließlich für alle Trader die Möglichkeit, auch ohne die native App browserbasiert zu traden.

  • Die Web App selbst läuft ohne Probleme.
  • Und erweist sich als so schnell wie die klassischen Apps per Download.

Doch welche Browser funktionieren?

  • Safari
  • Firefox
  • Chrome
  • Opera

Auf diese Weise kann mit allen gängigen Optionsarten wie „langfristig“, „One Touch“, „Paare“, „binäre Optionen“ oder „30/ 60 Sekunden“ getradet werden.

    1. BDSwiss App: Web Version oder nativ?

Zunächst einmal wollen wir auf den Unterschied zwischen diesen beiden Varianten eingehen. Eine native App wurde für ein ausgewähltes Betriebssystem programmiert – etwa für iOS. Sie wird daher nur auf diesen iOS Geräten, also auf einem iPad oder iPhone, laufen. Somit ist gewährleistet, dass alle Schnittstellen zu der Hardware einheitlich funktionieren und die Möglichkeiten des jeweiligen Geräts perfekt ausgeschöpft werden. Es lassen sich Daten in unbegrenzter Menge speichern.

Linktipps zu BDSwiss:

  • Eine Web App funktionieren hingegen mit allen Betriebssystemen.
  • Vorausgesetzt, es gibt einen kompatiblen Browser.

Es handelt sich also um eine speziell programmierte Webseite (HTML 5), welche das Endgerät erkennt. Und anschließend dafür sorgt, dass der Inhalt optimiert dargestellt wird. Auf diese Weise kann die App unabhängig von dem jeweiligen Gerät genutzt werden. Die Web Apps müssen zudem keinen Zulassungsprozess durchlaufen und werden binnen Sekunden veröffentlicht. Insgesamt eignen sie sich sehr gut für den Handel mit binären Optionen.

    1. Was ist unser BDSwiss App Fazit?

Mobiles Trading ist im Trend. Das hat auch BDSwiss erkannt und bietet seinen Kunden sowohl eine native als auch eine Web App an. Dies macht das Handeln auf dem Smartphone oder auf dem Tablet noch einmal angenehmer. Allerdings sollte man sich vorab über die eigenen Bedürfnisse und Wünsche im Klaren sein, um sich so für die passende Variante entscheiden zu können.