Broker mit Bonusmodellen

Sie suchen nach einem Broker mit Bonus – und zwar einem möglichst hohen? Doch welche Anbieter können Ihnen genau das zur Verfügung stellen? Und gleichzeitig mit anderen Top Konditionen aufwarten? In diesem Beitrag erfahren Sie es ganz genau!

 

    1. Woran lässt sich ein guter Broker mit Bonus erkennen?

Das Online Trading ist so gefragt wie nie zuvor. Und eröffnet nun auch Kleinanlegern die Möglichkeit, das große Geld zu machen. Und das quasi nebenbei…

Angesichts der großen Nachfrage ist auch die Anzahl an Online Brokern in den letzten Jahren stark angestiegen. Da ist es wenig verwunderlich, wenn man als Laie (und mitunter auch als Experte) den Überblick verlieren kann…

Um es nicht allzu mühsam zu machen, haben wir Ihnen diejenigen Broker mit den besten Bonus Bedingungen herausgesucht. Natürlich sollte dies aber nicht als alleiniges Kriterium herangezogen werden. Denn die prozentuale Höhe des jeweiligen Bonus sagt nur wenig über die eigentliche Qualität aus!

  • Viel wichtiger ist es, die jeweiligen Bonusbedingungen zu beachten.
  • Etwa, ab welchem Handelsumsatz ein Bonus ausgezahlt wird.
  • Und ob beziehungsweise unter welchen Umständen er wieder verfällt…

All das ist mitunter nicht auf den ersten Blick zu erkennen – im Gegenteil! So mancher Broker tut alles dafür, um genau diese Bedingungen zu verstecken – besonders gerne im Kleingedruckten. Umso wichtiger ist es daher, genau hin zu schauen. Und sich gründlich im Vorfeld über den jeweiligen Anbieter zu informieren – gerne auch anhand von Test- und Erfahrungsberichten, die online zu finden sind.

Doch woran erkennt man nun einen guten Broker mit Bonus? Hier haben wir die wichtigsten Stichpunkte für Sie zusammengefasst:

  • Es muss ein sehr geringer Umsatz für die Auszahlung erreicht werden.
  • Die Gutschrift auf das Handelskonto wird schnell ausbezahlt.
  • Es gibt keinerlei Einschränkungen hinsichtlich der Einzahlungsmethoden.
  • Es gibt möglichst hohe Obergrenzen sowie eine nur geringe Mindesteinzahlung.

Auf diese Weise ist es auch den kleineren Anlegern und Kunden möglich, den Bonus einzustreichen. Doch drückt sich so mancher Broker eben gerne um eine Auszahlung herum – obwohl es vorher von seiner Seite aus vollmundige Versprechungen gab.

      1. Broker mit Bonus: Wie kann man sich gegen Betrug und Fallstricke schützen?

Achten Sie zuvor unbedingt darauf, dass es sich bei „Ihrem“ Broker um einen seriösen Anbieter handelt, der sich eines guten Rufs innerhalb der Branche erfreuen kann! Und der idealerweise schon einiges an Erfahrung im Online Trading Bereich gesammelt hat.

Ein gutes Zeichen für Seriosität ist es stets, wenn der Broker eine offizielle Lizenz einer (europäischen) Finanzaufsichtsbehörde vorweisen kann – etwa der deutschen BaFin oder der zypriotischen CySec. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass sämtliche geltenden EU Richtlinien auch wirklich eingehalten werden. Ferner ist auch die Frage nach der Einlagensicherung positiv beantwortet – in der Regel sind die Gelder der Kunden bis zu 20.000 Euro sicher. Diese werden zudem getrennt vom Kapital des Unternehmens aufbewahrt – auch dies stellt eine hohe Absicherung des Kunden dar!

  • Darüber hinaus sind alle Bedingungen und Konditionen klar und transparent auf der Webseite zu sehen.
  • Ein guter Broker wird Sie immer auf das Risiko hinweisen, dass Sie mit dem Trading eingehen.
  • Und danach streben, Ihnen trotzdem eine möglichst hohe Sicherheit zu bieten – siehe oben.

Trotzdem sollte man unbedingt auf das Kleingedruckte achten. Hier stehen in der Regel alle wichtigen Bedingungen – auch für den Bonus. Denn nicht selten geht dies aus der anfänglichen Beschreibung nicht klar hervor.

  • Beispielsweise gibt es Boni, die nur nach einer sehr hohen Einzahlung gewährt werden.
  • Diese muss wiederum in einer sehr kurzen Zeit geleistet werden.

In solch einem Fall ist es nicht selten, dass mit einem besonders hohen Bonus geworben wird – der Händler hat ja nicht sonderlich viel zu verlieren. Denn er weiß nur zu gut, dass diese hohen Auszahlungshürden von den wenigsten Tradern wirklich erfüllt werden können. Umso wichtiger ist es, sich im Vorfeld gründlich zu informieren, um diesbezüglich keine bösen Überraschungen zu erleben!

    1. Und wer sind nun die besten Broker mit Bonus?

Theorie schön und gut – doch wer sind nun jene Anbieter, die mit guten Bonusbedingungen aufwarten können? Da wäre zum einen Market Maker zu nennen, ein Broker, der bei dem Eröffnen eines Handelskontos mit die höchsten Boni bieten kann. Auch der irische Forex Broker Ava Trade bietet seinen neuen Kunden einen Bonus an – von satten 100 %. Doch wie gesagt: Die prozentuale Höhe ist eher wenig aussagekräftig. Und so wird schnell deutlich, dass sich so mancher Bonus, der sich auf den ersten Blick atemberaubend hoch anhört, eher im marktüblichen Bereich zu verorten ist. Daher ist (auch) hier eine gesunde Skepsis angesagt! (Und auch ein Taschenrechner ist in diesem Zusammenhang sicher nicht verkehrt.)

      1. Broker mit Bonus: Ava Trade

Gehen wir mal genauer auf den Bonus von Ava Trade en. Dieser wird direkt nachdem die erforderlichen Dokumente bearbeitet wurden, zur Verifizierung gutgeschrieben. Der Bonus richtet sich dabei, wie bereits oben erwähnt, nach der Höhe der Einzahlung.

  • Wer zwischen 100 Euro und 300 Euro auf sein Handelskonto einzahlt, der erhält den gleichen Betrag noch einmal als Bonus.
  • Je mehr eingezahlt wird, umso höher fällt der Bonus auch aus.
  • Dieser ist bis maximal 5.000 Euro in Staffelungen erhältlich.

Noch ein Wort zum Hintergrund von Ava Trade: Der Broker hat seinen Sitz in Irland und wird dementsprechend von der dortigen Finanzaufsichtsbehörde reguliert und überwacht. Auch hier kann der Kunde sich über eine hohe Sicherheit beim Traden freuen. Auch beim Spread.

Der Handel erfolgt unter anderem über MT4 und MT5 sowie über Mirror Trader. Die Mindesteinzahlung ist mit lediglich 100 Euro recht gering – manch anderer Broker verlangt da schon mittlere dreistellige Summen. Zudem kann sich der Kunde über eine professionell gestaltete und intuitiv bedienbare Webseite freuen. Ergänzt wird das durch ein umfassendes Bildungsangebot, so dass es auch in dieser Hinsicht nichts zu beanstanden gibt.

      1. Broker mit Bonus: Plus500

Die Broker befinden sich aktuell in einem harten Wettbewerb zueinander. Das kann den Kunden nur recht sein, können sie so doch von attraktiven Konditionen profitieren – auch im Bereich der Neukundenboni. So auch im Fall von Plus500: Der Broker, der in Großbritannien beheimatet ist, gewährt seinen neuen Anlegern einen Bonus in Höhe von 25 Euro – auch, wenn noch überhaupt keien Einzahlung auf das Konto erfolgt ist.

  • Zusätzlich dazu gibt es einen Bonus, der sich nach dem tatsächlich eingezahlten Betrag richtet.
  • So wird für eine Einzahlung in Höhe von 100 Euro ein Bonus von 30 Euro gezahlt.
  • Für 500 Euro Einzahlung gibt es sogar 150 Euro.

Doch Achtung: Auch dies ist an gewisse Bedingungen geknüpft. So kann der Bonus nur 3 Monate lang gültig sein, für jeden Euro wird zudem eine Handelssumme im Wert von 12.000 Euro verlangt. Zudem muss die Mobilfunknummer bei der Kontoeröffnung angegeben werden, um den Bonus von Plus500 zu erhalten.

Auch hier wollen wir uns den Hintergrund des Brokers ein wenig genauer ansehen: Der Sitz befindet sich, wie bereits erwähnt, in Großbritannien, dort erfolgt auch die Regulierung. Kunden können sich über die professionelle und einfach zu bedienende Webseite freuen, darüber hinaus gibt es ein Demokonto, das ohne eine zeitliche Begrenzung auskommt. Echte Live-Kurse sind ein weiteres, gern genutztes Angebot von Plus500.

      1. Broker mit Bonus: Finexo

Zuletzt wollen wir noch den Broker Finexo ein wenig genauer vorstellen. Dieser Broker mit Sitz in Zypern kann seinen Kunden beziehungsweise den Interessenten in Sachen Bonus ebenfalls so einiges bieten.

So bietet er diesen – je nach Höhe der erfolgten Einzahlung – einen Bonus für Neukunden, der zwischen 50 Euro und 1.000 Euro betragen kann. Auch hierbei wird jedoch ein Mindesthandelsumsatz gefordert: Dieser liegt, je 1 Euro Bonus, bei 10.000 Euro. Darüber hinaus kann man sich als Trader über regelmäßige Aktionen und weitere Prämien Angebote freuen.

Zum Hintergrund dieses Brokers ist Folgendes zu sagen: Der Sitz befindet sich auf Zypern, Finexo wird also durch die europäische Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert und überwacht, die ebenfalls für ihre gründliche und zuverlässige Arbeit bekannt ist. Der Handel erfolgt unter anderem mit MetaTrader4. Die erforderliche Mindesteinzahlung ist mit 100 Euro nicht besonders hoch, das macht den Anbieter auch für kleinere Anleger interessant. Zudem gibt es ein reichhaltiges Weiterbildungsangebot, so dass auch in diesem Bereich nur wenig Wünsche offen bleiben.

    1. Broker mit Bonus: Wie lautet unser Fazit?

So manches Versprechen seitens der Broker hört sich zugegebenermaßen schon sehr verführerisch an. Kein Wunder, lockt doch die Aussicht auf Boni – und darauf, für nichts einiges zu bekommen. Doch sollten besonders vollmundige Versprechen umso skeptischer betrachtet werden. Denn nicht selten verbirgt sich im Kleingedruckten so mancher Fallstrick – und der Bonus rückt schnell in unerreichbare Ferne.

Wir raten Ihnen zudem, den Bonus NICHT fest einzuplanen – sondern als nettes und unerwartetes Geschenk zu betrachten. Finger weg von Brokern, die ihren (vielleicht hohen) Bonus an Bedingungen wie eine äußerst hohe Mindesteinzahlung knüpfen, die innerhalb kürzester Zeit getätigt werden muss! Denn solche Anforderungen können nur von den Wenigsten ohne finanzielle Risiken anstandslos erfüllt werden. Zumal sich bei solchen Brokern nicht selten die Frage stellt, wie es um die Seriosität allgemein bestellt ist.

Schauen Sie daher nicht nur auf den Bonus. Sondern beziehen Sie auch andere Kriterien wie Mindesteinzahlung, Gebühren für Ein- und Auszahlungen, sonstige Kosten und natürlich die Seriosität und Sicherheit für den Kunden in Ihre Überlegungen mit ein! So stehen die Chancen bestens, schon bald den perfekten Broker für sich zu finden.