BelforFX – empfehlenswert oder nicht?

Sie suchen nach dem passenden Broker für sich? Um endlich ins Online Trading einsteigen zu können? Was kann beispielsweise der Anbieter BelforFX? In unserem ausführlichen BelforFX Erfahrungen und Test Bericht erfahren Sie alles Wissenswerte!

BelforFX Erfahrungen  und Test: Was gibt es allgemein über den Broker zu wissen?

Dieser Anbieter wurde zwar erst 2012 gegründet, kann seinen Kunden jedoch so einiges bieten und sich eines guten Bekanntheitsgrades erfreuen. Der Hauptsitz befindet sich in Neuseeland, mittlerweile sind jedoch einige internationale Niederlassungen hinzugekommen  – unter anderem in Hamburg, London und Zürich.

Reguliert wird der Broker durch die Finanzaufsicht FSPR (Financial Services Providers Register). Ferner weiß BelforFX mit einer soliden Plattform und einem guten Trading Angebot zu punkten. Hier schon mal einige wichtige Informationen über den Broker in der Übersicht:

  • Mindesteinlage lediglich 100 Euro
  • gutes Handelsangebot
  • deutschsprachiger Support vorhanden
  • gratis und zeitlich unbefristetes Demokonto
  • solide und zuverlässige Plattform
  • Mobile Trading möglich

BelforFX Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Anbieter?

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich, wie bereits erwähnt, in Neuseeland. Daher wird BelforFX auch von der hiesigen Finanzaufsicht FSPR reguliert. Diese achtet sehr darauf, dass alle wichtigen Richtlinien in diesem Bereich auch eingehalten werden. Daher gibt es bislang auch keinerlei Hinweise auf einen möglichen Betrug seitens des Brokers.

Zumal der Anbieter auf eine hohe Transparenz setzt und alle Konditionen und Bedingungen klar und ausführlich in den AGB darlegt.  Versteckte Kosten brauchen somit nicht befürchtet zu werden. Der Datenschutz ist BelforFX ebenfalls sehr wichtig: Die sensiblen Daten der Kunden werden somit nicht an unbefugte Dritte weitergegeben. All dies spricht dafür, dass es sich bei BelforFX um einen seriösen und vertrauenswürdigen Anbieter handelt!

BelforFX Erfahrungen und Test: Was kann die Handelsplattform?

Die Plattform Meta Trader 4 wird seit jeher von zahlreichen Online Brokern mit Begeisterung verwendet. Und auch seitens der Kunden trifft diese Software auf eine hohe Zustimmung, punktet sie doch mit einer übersichtlichen Gestaltung und der Möglichkeit, in unterschiedlichen Märkten zu traden. Von der großen Anzahl an Tools für eine umfassende Marktanalyse ganz zu schweigen!

  • Somit genießt man als Nutzer Zugang zu Instrumenten wie CFDs, Commodities, Devisenpaaren, Aktien und Rohstoffen.
  • Ferner kann man profunde Marktanalysen dank zahlreicher Instrumente und Indikatoren durchführen.
  • Und sogenannte Expert Advisors, kurz EAs, verwenden sowie persönliche Indikatoren programmieren.
  • Auch Daten können in Echtzeit importiert und exportiert werden.

Darüber hinaus kann man bei BelforFX auch über den WebTrader handeln. Dieser läuft webbasiert, eine Installation ist also nicht notwendig. Der WebTrader überzeugt ebenfalls mit der leichten Handhabung und der übersichtlichen Gestaltung und kann wie auch der Meta Trader, gut an die eigenen Wünsche und Anforderungen angepasst werden. Zwar sind nicht ganz so viele Funktionen vorhanden, doch werden sich Einsteiger so auf jeden Fall schnell zurechtfinden können.

Auch an eine App fürs Mobile Trading hat BelforFX gedacht. Kein Wunder, schließlich will kaum ein Kunde mehr warten, bis er zu Hause ist, um auf sein Handelskonto zugreifen zu können. Die App selbst ist für iOS und Android Geräte konzipiert und kann in den jeweiligen Stores gratis heruntergeladen werden.

Hier ein Überblick über die angebotenen BelforFX Mobile Trader Funktionen:

  • Einsehen der Live Marktdaten
  • Blättern in interaktiven Realtime und historischen Charts
  • Anzeige des aktuellen Kontostands und sämtlicher Details
  • Einsehen aller vorherigen geschlossenen Positionen

Die App selbst läuft bei unserem Test erfreulich zuverlässig und stabil. Sämtliche Anwendungen werden zudem automatisch mit dem Meta Trader oder dem WebTrader synchronisiert.

 

Auch der Kundenservice von BelforFX fiel während unseres Tests sehr positiv auf. Zum einen ist dieser rund um die Uhr verfügbar und zum anderen stehen mehrere Kommunikationswege wie Telefon oder Live-Chat zur Verfügung. Alle unsere Anfragen wurden innerhalb kürzester Zeit freundlich und kompetent beantwortet. Der Geldtransfer läuft bei BelforFX sicher und sehr schnell ab. Auszahlungen werden innerhalb kürzester Zeit bearbeitet und angewiesen.

BelforFX Erfahrungen und Test: Wie geht das Trading bei dem Anbieter?

Bei BelforFX kann man automatisch handeln. In diesem Zusammenhang stellt der Anbieter aus Neuseeland ein umfassendes Angebot bereit, das Trading Systeme wie fox trade1, Income Generator oder FIFI Safe umfasst. Mit nur einem Klick lässt sich das gewünschte System aktivieren.

  • Darüber hinaus wird auch ein Trading per Grid angeboten.
  • Auf diese Weise kann der Trader Systeme mit diversen mathematischen Parametern scannen.
  • So kann man von einer 70 %igen Gewinnchance profitieren.
  • Erwähnenswert sind auch die möglichen Renditen von 3,5 % innerhalb eines Zeitraums von 90 Tagen.

Der Vorteil von Autotrading besteht darin, dass die gesamte Arbeit von dem System durchgeführt wird. Doch genießt man als Händler natürlich noch immer eine umfassende Kontrolle über sein Konto (wie auch hier). So kann er jederzeit einsehen, wie die Orders in Realtime platziert werden. Und sämtliche offenen Positionen, Verluste und Gewinne können stets abgerufen werden.

BelforFX Erfahrungen und Test: Welche Handelskonten gibt es?

Insgesamt kann man sich als Kunde zwischen vier verschiedenen Kontomodellen entscheiden, die abhängig von der eingezahlten Mindesteinlage sind. Hier der Überblick über die Konten sowie deren Konditionen und Leistungen:

  • Bei einem Standardkonto müssen mindestens 100 Euro bis maximal 499 Euro eingezahlt werden. Danach kann man sich zwischen 40 Währungspaaren, 5 Rohstoffen, 15 Indizes und 20 CFDs entscheiden. Der maximale Hebel beträgt 400:1, ist also relativ hoch. Mit dem Spread von 3 Pips bei dem Währungspaar EUR/ USD befindet sich BelforFX hingegen im branchenüblichen Durchschnitt.
  • Wer zwischen 500 Euro und 2.499 Euro einzahlt, wird zum Inhaber eines BelforFX Silber Kontos. Hier gilt die gleiche Auswahl an Basiswerten, beachtenswert ist aber der günstigere Spread von 2,5 Pips beim Forex Paar EUR/ USD. Zudem kann man auf eine höhere Auswahl an Tools und Indikatoren zugreifen, was eine bessere Marktanalyse ermöglicht. Ferner kann man am Social Trading teilnehmen und diverse Ausbildungsmaterialien nutzen.
  • Zahlt man zwischen 2.500 Euro und 9.999 Euro ein, erhält man ein Gold Konto. Dieses weist noch einmal günstigere Spreads von nur noch 2 Pips für alle Major Währungspaare auf. Darüber hinaus kann man sich neben den bereits oben erwähnten Leistungen über eine 24h Kundenbetreuung freuen.
  • Wer Platin beziehungsweise VIP Kunde werden möchte, muss zwischen 10.000 Euro und 25.000 Euro auf den Tisch legen. Hier gibt es neben den erwähnten Leistungen und Angeboten einen persönlichen Kundenbetreuer, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht. Darüber hinaus erhält man Zugang zum Trading Desk und zu den ECN Accounts.

BelforFX Erfahrungen und Test: Gibt es ein Demokonto?

Ein solcher Account eignet sich sehr gut dafür, um erst einmal wertvolle Erfahrungen im Online Trading zu sammeln – und das, ohne dabei Risiko eingehen zu müssen. Das Gute bei BelforFX ist: Diese Account wird zeitlich unbefristet und gratis zur Verfügung gestellt. Daher sollten sich besonders Einsteiger nicht die Gelegenheit entgehen lassen, das Trading erst einmal auf virtuelle Art und Weise zu üben – und das bei realen Marktbedingungen! Fortgeschrittene Trader wiederum können auf diese Weise noch unerprobte Strategien testen und gleichzeitig mit der Plattform vertraut werden.

BelforFX Erfahrungen und Test: Wie schnell geht es mit der Kontoeröffnung?

Dieser Prozess lässt sich in nur wenigen Schritten und innerhalb kurzer Zeit erledigen:

  1. Zunächst müssen einige Angaben zum Account im bereitgestellten Online Formular gemacht werden.
  2. Danach erhält man eine Bestätigungsmail mit den Zugangsdaten.
  3. Anschließend kann gleich die erste Einzahlung vorgenommen werden.

Hierfür können diverse Methoden verwendet werden:

  • Kreditkarte
  • Überweisung
  • Online Bezahldienste wie etwa Skrill, Neteller, Ukash, Paysafecard,…

Sowohl Ein- und Auszahlungen werden bei BelforFX schnell über die Bühne gebracht. Grundsätzlich wird für die Auszahlung die gleiche Methode wie bei der Einzahlung verwendet.

Zu guter Letzt muss noch die Legitimation erfolgen. Hierfür sollten Dokumente wie Kopie des Ausweises (Reisepass oder Personalausweis), Kopie einer aktuellen Verbraucherrechnung mit der jetzigen Adresse sowie evtl. die Kopie der Kreditkarte (sofern für die Transaktionen verwendet) zugesandt werden.

BelforFX Erfahrungen und Test: Gibt es einen Bonus?

Ja, den gibt es! Dieser wird, wie im allgemeinen üblich, bei der ersten Einzahlung gezahlt und beträgt 30 % der Summe. Wer also 1.000 Euro Einlage tätigt, der kann sich über einen Bonus von 300 Euro freuen und diesen gleich beim Trading einsetzen.

  • Der Bonus selbst kann allerdings nicht gleich ausgezahlt werden.
  • Bei den Gewinnen, die aus der Prämie generiert wurden, sieht dies jedoch anders aus.
  • Diese stehen nämlich sofort zur Verfügung.

BelforFX Erfahrungen und Test: Und was ist mit dem Social Trading?

Social Trading erfreut sich zunehmender Beliebtheit – und das mit gutem Grund. Kann man sich doch als Trader so mit der Community austauschen und wertvolle Erfahrungen und Tipps gewinnen. Wer ein reguläres Konto bei BelforFX eröffnet, kann ebenfalls am Social Trading teilnehmen und anderen Usern folgen oder in diese investieren. Dies ist für Einsteiger eine gute Sache, gestaltet sich der Beginn doch umso unkomplizierter und erhöht die Chance auf einen guten Gewinn. Erfahrene Trader werden ebenfalls belohnt: Für jeden „Follower“ winkt eine Provision.

BelforFX Erfahrungen und Test: Wie gut ist das Bildungsangebot?

Wer sich weiterbilden möchte, findet bei dem Broker aus Neuseeland reichlich Gelegenheit dazu. Zwar fällt das Bildungsangebot nicht übermäßig groß aus, was die bereitgestellten Instrumente und Tools in deutscher Sprache betrifft – hier besteht durchaus noch Nachholbedarf!

Doch gibt es zahlreiche Videos, in denen das Online Trading beziehungsweise dessen Funktionsweise anschaulich erläutert wird. Ergänzt wird dies durch informative Artikel über alle wichtigen Chartformationen – für Einsteiger ist dies mit Sicherheit recht interessant.

Wie lautet unser BelforFX Erfahrungen und Test Fazit?

Obwohl noch nicht so lange auf dem Online Trading Markt aktiv, kann der Broker BelforFX seinen Kunden einiges bieten. So gibt es neben einem guten und umfassenden Handelsangebot günstige Konditionen sowie Leistungen wie ein gratis Demokonto und die Möglichkeit, am Social Trading teilzunehmen. Doch hängen die Angebote auch davon ab, welches Kontomodell ausgewählt wurde.