Banc de Binary – wann wird ausgezahlt?

Sie möchten Genaueres über den Broker Banc de Binary erfahren? Wie gestalten sich beispielsweise die Auszahlungen? Und was sollten Sie in diesem Zusammenhang noch alles wissen? In diesem Beitrag erfahren Sie es!

    1. Was gibt es über die Banc de Binary Auszahlung zu wissen?

Der Broker Banc de Binary ist im Bereich Binäre Optionen seit 2009 international aktiv. Und weiß Kunden und Nutzer mit einem umfassenden wie interessanten Angebot zu überzeugen. Dies lässt sich nicht zuletzt auf die attraktiven Bonusprogramme zurückführen, mit denen der Broker aus Zypern aufwarten kann. Je nach Höhe der Mindesteinzahlung kann der Neukunde hiervon gründlich profitieren.

Im Folgenden wollen wir uns jedoch näher dem Thema Auszahlung widmen. Eine Bemerkung jedoch vorab: Dieser Broker kann guten Gewissens als seriös eingestuft werden. Der Hauptsitz befindet sich in Zypern, somit untersteht die Banc de Binary der europäischen Finanzaufsichtsbehörde. Diese reguliert und überwacht den Broker, so dass man als Kunde keinerlei Betrug befürchten muss.

  • Somit muss man auch Angebote wie eine kostenfreie Auszahlung nicht mit Argwohn betrachten.
  • Allerdings gibt es hierbei eine Einschränkung: Die Auszahlung ist nur dann kostenfrei, wenn ein Mindesteinzahlungsbetrag in Höhe von 250 Euro vorlag.

Mit diesem Wert befindet sich die Banc de Binary im Mittelfeld der Binary Options Broker. Es werden somit keine Gebühren fällig – einmal eingezahltes Geld wird nach der Überweisung also nicht verloren gehen. Ein weiterer Pluspunkt: Es kann jederzeit wieder abgehoben werden.

Die Auszahlung selbst gestaltet sich erfreulich einfach und unkompliziert. So muss man lediglich den Punkt „Auszahlungsanfrage“ im Konto-Menü anklicken. Anschließend kann man die gewünschte Auszahlungswährung wählen und das Formular ausfüllen.

  • Sind diese drei Schritte getan, wird die Auszahlung seitens der Banc de Binary veranlasst.
  • Das Geld gelangt nun gebührenfrei zum Kunden.
  • Dies geschieht innerhalb von 48 Stunden.

Eine Bemerkung jedoch hierzu: Als Neukunde sollte man darauf achten, welche Zahlungsart bei der ersten Einzahlung, also während der Kontoeröffnung, verwenden. Denn die Banc de Binary behält es sich vor, eben diese Zahlungsart einem späteren, davon abweichenden Kundenwunsch vorzuziehen.

Linktipps:

Darüber hinaus werden häufig mehrere Auszahlungsanfragen innerhalb besagter 48 Stunden gebündelt getätigt – wenn es sich denn um dieselbe Auszahlungsart handelt.

  • Auch mobile Anfragen sind in diesem Zusammenhang möglich.
  • Man kann also auch per iPhone oder Smartphone dank der praktischen Banc de Binary App Auszahlungen veranlassen.
    1. Welche Banc de Binary Auszahlung gibt es noch?

Insgesamt handelt es sich bei der Banc de Binary um einen vertrauenswürdigen und seriösen Broker. Dies lässt sich nicht zuletzt daran erkennen, dass er unter europäischer Finanzaufsicht seitens der CySEC steht.

Demzufolge müssen für die Auszahlung einige Dokumente vorgelegt werden, welche die Identität nachweisen. Dies mag zwar ein wenig umständlich erscheinen, doch dient dies letzten Endes nur der Sicherheit der Kunden. Hierbei handelt es sich neben einer Farbkopie eines gültigen Lichtbildausweises beziehungsweise Reisepasses um eine Versorger-Rechnung, die maximal drei Monate alt sein darf und woraus die Adresse des Kunden hervorgeht.

Dies kann beispielsweise eine Gas-, Strom- oder auch Wasserrechnung sein. Wurde die Kreditkarte als ein Zahlungsweg ausgewählt, muss zudem eine Farbkopie dieser Karte vorgelegt werden.