Wie gut ist der Broker Avatrade?

Sie sind auf der Suche nach dem perfekten Broker für Ihr Online Trading? Und möchten sich daher den Anbieter AVATrade einmal genauer ansehen? Was kann dieser an Leistungen und Konditionen zur Verfügung stellen? In unserem ausführlichen AVATrade Erfahrungen und Test Bericht gibt es alle wichtigen Informationen!

AVATrade Erfahrungen und Test: Was sollten Sie allgemein über den Broker wissen?

Der Broker AVATrade war zunächst unter den Namen AvaFX aktiv – vielleicht erinnert sich der ein oder andere Anleger ja noch daran. Seit 2013 aber hat er sich umbenannt – was der Beliebtheit natürlich keinerlei Abbruch getan hat.

Insgesamt sind laut Angaben des Unternehmens mehr als 200.000 Trader in mehr als 160 Ländern bei dem Broker angemeldet. In Irland gegründet, befindet sich dort auch der Hauptsitz, ferner findet eine Regulierung durch die hiesige Zentralbank statt.

Zur Einstimmung hier ein paar erste Informationen über AVATrade:

  • Auftritt als Market Maker
  • attraktiver Bonus von bis zu 100 %
  • 40 verschiedene Währungspaare handelbar
  • keine festen Kosten
  • gratis Demokonto
  • professionelles Handeln dank bewährter Plattform Meta Trader
  • automatisiertes Trading möglich
  • umfassendes Bildungsangebot
  • maximaler Hebel von 1:200 bzw. 1:400 (je  nach verwendeter Plattform)

AVATrade Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Broker?

Bevor wir uns detailliert dem Handelsangebot sowie den einzelnen Konditionen widmen, wollen wir zunächst einem Blick darauf werfen, wie es um die Seriosität des Brokers bestellt ist. Mit gutem Grund: Schließlich nützt das beste Angebot nichts, wenn es sich bei dem Anbieter um einen Betrüger und Abzocker handelt.

Bei AVATrade kann dies aber praktisch ausgeschlossen werden. Denn bei der AVA Trade EU Ltd. handelt es sich um ein lizenziertes Anlageunternehmen, das sämtliche Vorgaben der EU Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) beachtet. Diese liefert den gültigen Rechtsrahmen für sämtliche Anlagedienstleistungen im Europäischen Wirtschaftsraum. Das dies geschieht, dafür sorgt auch die bereits eingangs erwähnte Regulierung durch die irische Zentralbank. Für Betrug bleibt somit kaum Platz!

  • Darüber hinaus ist eine hohe Einlagensicherung gegeben.
  • Denn die Gelder der Kunden werden separat vom Vermögen des Unternehmens auf Treuhandkonten der Danske Bank aufbewahrt.
  • Wie auch hier bei diesem Broker

Zudem findet man als Nutzer eine ausführliche Risikoaufklärung auf der Website – auch dies spricht gegen einen Betrug. Darüber hinaus werden sämtliche Konditionen und Bedingungen ausführlich in den AGB erläutert.

Damit nicht genug. Der Anbieter setzt nämlich auch auf eine hohe Sicherheit in Sachen Datenschutz. Die Angaben der Kunden werden streng vertraulich behandelt und keinesfalls an unbefugte Dritte weitergegeben. Und nicht zuletzt erfolgt eine SSL Verschlüsselung der Webseite, was die Transaktionen noch einmal sicherer gestaltet.

Insgesamt können wir bei unserem Test daher keine Hinweise auf einen möglichen Betrug seitens AVATrade finden. Im Gegenteil, es spricht alles dafür, dass wir es hier mit einem seriösen Broker zu tun haben!

AVATrade Erfahrungen und Test: Wie gut ist das Handelsangebot?

Wer sich bei AVATrade anmeldet, kann sich über ein gutes wie umfassendes Handelsangebot freuen. Insgesamt gibt es mehr als 40 verschiedene Währungspaare, so dass man neben den bekannten Majors auch einige Exoten findet. Dies macht das Trading auch auf Dauer sowie für Profis natürlich um einiges reizvoller.

Werfen wir noch einen Blick auf die Konditionen:

  • Das beliebteste Währungspaare EUR/ USD etwa kann mit einem Spread von 3 Pips aufwarten.
  • Die Sicherheitsleistung beträgt mindestens 0,5 % vom Devisenwert.
  • Hieraus ergibt sich ein maximaler Hebel von 200.

Diese Werte liegen – wenn man andere Konkurrenten mit in Betracht zieht – im durchschnittlichen Bereich.

AVATrade Erfahrungen und Test: Und was ist mit dem Bildungsangebot?

Besonders Einsteiger mit bislang noch wenig Erfahrung freuen sich natürlich über die Möglichkeit, ihre Kenntnisse erweitern zu können. AVATrade geht auch in dieser Hinsicht mit gutem Beispiel voran und bietet sehr gute Möglichkeiten, noch besser im Trading zu werden.

So gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich weiterzubilden:

  • Webinare
  • Schulungen
  • gratis eBook
  • FAQ Bereich

Darüber hinaus gibt es noch ein gratis Demokonto. Dies ist insofern erfreulich, da dies im Forex Bereich leider immer noch keine Selbstverständlichkeit ist. Doch so können Trader mit noch wenig Erfahrung wertvolle Kenntnisse im Forex Trading erlangen – und das, ohne Risiko eingehen zu müssen! Bei realistischen Marktbedingungen kann man sich zugleich mit der Plattform und deren Funktionen vertraut machen. Fortgeschrittene schätzen das Demo Konto zudem für die Gelegenheit, bisher noch unbekannte Strategien zu testen – auch dies natürlich ohne jegliches Risiko.

AVATrade Erfahrungen und Test: Welche Kontomodelle gibt es? Wird ein Bonus gezahlt?

Bei AVATrade werden verschiedene Kontomodelle zur Verfügung gestellt – welche es letzten Endes werden, hängt von der Höhe der getätigten Ersteinzahlung ab. Erwähnenswert ist der sehr attraktive Bonus von satten 50 % – ein Wert, der nur noch von wenig anderen Anbietern gewährt wird. Der maximale Wert beträgt 50.000 Euro.

Wer zwischen 100 Euro und 999 Euro einzahlt, wird Inhaber eines Standard Kontos. Wer mindestens 1,000 Euro auf den Tisch legt, der kann sich über ein Gold Konto freuen, das neben dem erwähnten Bonus zusätzliche Leistungen wie aktuelle Marktsignale beinhaltet. Und mit einem Platin Konto gibt es weitere attraktive Extras wie einen unmittelbaren Handelsraum und eine intensive persönliche Betreuung.

AVATrade Erfahrungen und Test: Was kann die Handelsplattform?

Wer sich ein wenig mit Online Trading auskennt, der weiß nur zu gut, wie sehr man als Trader auf eine stabile und zuverlässig laufende Plattform angewiesen ist! Auch AVATrade ist dies bewusst. daher hat der Broker die Standardsoftware AVA Trader entwickelt, die mit einer einfachen und intuitiven Benutzerführung punktet und sehr übersichtlich strukturiert ist. Darüber hinaus bietet sich durch den geringeren maximalen Hebel ein optimiertes Risikomanagement.

  • Darüber hinaus wird auch der bewährte Meta Trader zur Verfügung gestellt.
  • Dieser ist sowohl in der Version 4 als auch in der Version 5 erhältlich.
  • Das wird besonders für Profis interessant sein, da hier zusätzliche Features wie API Trading und algorithmisches Handeln angeboten werden.

Auch eine Browser Version wird übrigens zur Verfügung gestellt, so dass kein vorheriger Download notwendig ist. Nicht zuletzt hat AVATrade auch an eine App fürs mobile Trading gedacht, so dass man auch von unterwegs aus mit dem Smartphone oder dem Tablet auf sein Konto zugreifen kann. Die App selbst ist für iOS und für Android konzipiert und kann in den entsprechenden Stores heruntergeladen werden – gratis, versteht sich.

Hier einige Funktionen der App in Stichpunkten:

  • Trading von mehreren Konten aus möglich
  • Preise, die in Echtzeit gestreamt werden
  • breite Auswahl an Chart-Varianten
  • mehr als 30 technische Indikatoren
  • Infos über aktuellen Kontostand, Marge, Nettoliquidationswert, etc.
  • Schließen von Positionen, Setzen der Stops und Limits
  • Zugriff aus sämtliche offenen Positionen und Entry Orders
  • detaillierte Übersicht sämtlicher geschlossenen Positionen

AVATrade Erfahrungen und Test: Ist automatisches Handeln möglich?

Ja – dank Mirror Trader und dem ZuluTrade! Denn über diese beiden Plattformen lässt sich das Trading vollständig automatisieren. Hierbei besteht die Möglichkeit, die erfolgreichen Trades der professionellen Händlern umfassend zu imitieren. Dies wird durch ausführliche Statistiken in die durchschnittliche Rendite, die Zahl der Trades und dem Anteil der profitablen Abschlüsse deutlich erleichtert – um nur einige Infos zu nennen.

  • Somit kann man auch mit einer kleineren Einlage zu kontinuierlichen Gewinnen kommen.
  • Ohne dass man dabei ständig vor dem PC sitzen muss.
  • Auf diese Weise lässt sich ein permanentes passives Einkommen erreichen.
  • Besonders für Trader mit wenig Zeit / wenig Erfahrung ist der Mirror Trader daher sehr interessant.

Darüber hinaus wird auch noch die Plattform ZuluTrade bereitgestellt, der ebenfalls eine gute Gelegenheit für das automatische Trading ist. Nachdem die Entwicklung der Handelsstrategie erfolgt ist, kann diese von der Software komplett automatisch ausgeführt werden.

  • Über das sogenannte Trade Leaders Programm werden erstklassige Trader eingeladen.
  • Diese können dann von den übrigen Tradern in das Portfolio aufgenommen werden.
  • Abhängig vom Investitionsziel kann das Kapital dann dem passenden Trade Leader zugeordnet sowie abgezogen werden, so dass man stets die gesamte Kontrolle über das eigenen Kapital genießt.

AVATrade Erfahrungen und Test: Wie schnell geht es mit der Kontoeröffnung?

Schnell und unkompliziert – so viel wollen wir an dieser Stelle schon mal verraten! In diesem Zuge muss man sich aber entscheiden, ob man ein Live Konto oder ein Demo Account eröffnen möchte.

  1. Zunächst wird das Online Formular ausgefüllt. Hierbei werden die E Mail Adresse und der Name angegeben.
  2. Danach folgen weitere Angaben wie Anschrift und das Geburtsdatum sowie die Währung, in welcher das Konto geführt werden soll. Auch muss man sich an dieser Stelle für eine bestimmte Plattform entscheiden.
  3. Nun geht es an die Verifizierung. Dies erfolgt über das Hochladen der Ausweiskopie (Personalausweis oder Reisepass), der Kopie einer aktuellen Verbraucherrechnung mit der Meldeadresse sowie evtl. der Kreditkartenkopie, falls diese für die Einzahlung verwendet werden soll.
  4. Danach kann man die erste Einzahlung tätigen – dies geschieht wahlweise per Kreditkarte oder per Überweisung sowie über diverse Online Bezahldienste.
  5. Eventuell muss zudem ein Download vorgenommen werden – sofern man nicht über die webbasierte Plattform traden will.

AVATrade Erfahrungen und Test: Wie schnell geht es mit den Ein- und Auszahlungen?

Als Kunde möchte man natürlich, dass es mit den Ein- und Auszahlungen möglichst schnell geht. Auch hier gibt sich AVATrade keine Blöße: Bei unserem Test ging es mit den Transaktionen erfreulich zügig und reibungslos vonstatten.

Folgende Zahlungsmöglichkeiten werden akzeptiert:

  • Kreditkarte
  • Überweisung
  • PayPal
  • Skrill
  • Neteller
  • Sofortüberweisung (nur in Deutschland)

Per Kreditkarte und Online Bezahldienst geht es besonders schnell: Schon nach einem Werktag befindet sich das Geld auf dem gewünschten Konto. Mit einer Überweisung dauert es hingegen etwas länger.

Gebühren werden seitens AVATrade nicht erhoben, wie dies jedoch bei dem externen Finanzdienstleister aussieht, sollte frühzeitig in Erfahrung gebracht werden. Zudem ist zu beachten, dass die Auszahlung generell auf dem gleichen Wege wie auch die Einzahlung erfolgen sollte.

AVATrade Erfahrungen und Test: Wie gut ist der Kundenservice?

Als Kunde möchte man natürlich einen guten Support an seiner Seite wissen, der zuverlässig, gut erreichbar und mit hoher Kompetenz zur Seite steht. Auch auf diesem Gebiet weiß AVATrade bei unserem Test zu überzeugen:

  • Der Support punktet mit seiner guten Erreichbarkeit.
  • Und steht während der Handelszeiten rund um die Uhr zur Verfügung.
  • Dies ist wahlweise per Live Chat oder per Telefon (kostenlose Hotline) möglich.

Der Support ist deutschsprachig – dies ist bei einem Broker aus dem Ausland beileibe nicht selbstverständlich! Natürlich kann man den Service auch via Mail, Fax oder auf dem Postweg kontaktieren.

Alle unsere Fragen und Anliegen wurden bei unserem Test innerhalb eines Tages beantwortet, was vergleichsweise gut ist.

Wie lautet unser AVATrade Erfahrungen und Test Fazit?

Wir können dem Anbieter aus Irland ein sehr gutes Zeugnis ausstellen! Denn bei unserem Test weiß der Broker mit interessanten Möglichkeiten zu überzeugen, die sowohl für Einsteiger als auch Profis die Gewinnchancen erhöhen. So sind beispielsweise das sehr gute Bildungsangebot, die stabilen und leistungsstarken Plattformen und das breite Trading Angebot zu nennen. Gut gefallen uns auch die günstigen Handelskonditionen, das gratis Demokonto und der kompetente Support.