Anyoption – Betrüger oder nicht?

Sie überlegen sich, bei dem Broker anyoption zu traden? Doch wie seriös ist dieser Anbieter wirklich? Oder handelt es sich bei ihm gar um einen Betrüger? Wir haben alle wichtigen Antworten für Sie!

    1. Anyoption Betrug oder nicht: Wer ist dieser Anbieter?

Anyoption kann im Vergleich zu anderen Brokern auf eine lange Erfahrung innerhalb dieser Branche zurückblicken. Schon seit 2009 aktiv, weiß er mit einer ganzen Reihe an guten Konditionen sowie einem stimmigen Preis-Leistungsverhältnis aufzuwarten.

Doch stellt sich natürlich die Frage, ob der Broker auch seriös ist. Sein Hauptsitz befindet sich auf Zypern, somit untersteht er der Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Diese überwacht, dass sämtliche gültigen EU Richtlinien in diesem Zusammenhang eingehalten werden. Die offizielle Regulierung und die Tatsache, dass anyoption eine Lizenz vorweisen kann, sprechen schon mal deutlich für den Anbieter!

  • Auf diese Weise ist gewährleistet, dass die Kundengelder separat von dem Kapital des Unternehmens aufbewahrt werden.
  • Die Gelder der Kunden werden bei renommierten europäischen Banken deponiert.

Darüber hinaus können eventuelle Rechtsstreitigkeiten vor einem europäischen Gericht ausgetragen werden – auch dies ist eine sehr beruhigende Aussicht für den Kunden. Kein Wunder also, dass anyoption von Experten wie von Nutzern als seriös und erfahren eingeschätzt wird. Zumal die CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) für ihre zuverlässige und kompetente Arbeit bekannt ist.

Linktipp: Wann wird ausgezahlt

    1. Anyoption Betrug oder nicht: Und was ist mit den Kundendaten?

Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, auch auf den Punkt „Sicherheit der Kundendaten“ einzugehen. Denn nicht wenige Anbieter geben sensible Daten wie Adresse, Telefonnummer oder gar Kontodaten an Dritte weiter. Dies muss bei anyoption nicht befürchtet werden. Vielmehr legt der Anbieter großen Wert auf eine maximale Diskretion und ist bestrebt, die Kundendaten in jedem Fall vertraulich zu behandeln.

  • Ergänzt wird diese hohe Sicherheit durch den Umstand, dass das Traden per SSL Verschlüsselung erfolgt.
  • Diese moderne Technologie trägt ebenfalls dazu bei, dass anyoption als seriös eingestuft werden kann.

Sämtliche Konditionen lassen sich zudem in den AGB nachlesen, so dass auch für eine umfassende Transparenz gesorgt ist.

Natürlich gibt es in diesem Zusammenhang auch den ein oder anderen negativen Kommentar, in dem anyoption Betrug vorgeworfen wird. Hierbei sollte man jedoch genau hinsehen – gerade, was Beiträge in Foren anbelangt. Denn nicht selten lässt manch einer hier den persönlichen Frust über Verluste beim Traden ab – und versucht, hierfür den Broker verantwortlich zu machen. Insgesamt gibt es jedoch keine Hinweise darauf, dass es sich bei anyoption um gewissenlose Abzocker handelt – ganz im Gegenteil.

    1. Anyoption Betrug oder nicht: Wie ist unser Fazit?

Alles deutet darauf hin, dass es sich bei anyoption um einen seriösen Anbieter handelt. So bietet er seinen Kunden nicht nur eine voll SSL verschlüsselte Plattform, sondern sorgt auch für einen gewissenhaften und vertraulichen Umgang mit den sensiblen Kundendaten. Zudem wird auch der Prozess der Auszahlung schnell vorangetrieben.

Nicht zuletzt spricht für den Broker, dass er durch die anerkannte Finanzaufsichtsbehörde CySEC umfassend reguliert und lizenziert ist. Insgesamt also ein empfehlenswerter Anbieter, bei dem man guten Gewissnes in den binäre Optionen Handel einsteigen kann – in dieser Branche leider nicht immer selbstverständlich!

Rate this post