24option – sind es Betrüger?

Sie möchten mehr über den Broker 24option erfahren? Etwa, ob es sich hierbei um einen seriösen Anbieter handelt? Und ob beziehungsweise von wem er reguliert wird? In unserem Beitrag erfahren Sie mehr!

    1. Ist 24option Betrug oder seriös?

Dieser Broker wurde 2010 in Großbritannien gegründet – mittlerweile befindet sich der Hauptsitz jedoch auf Zypern. Dies hat er übrigens mit vielen anderen Brokern im Bereich der binären Optionen gemeinsam.

Insgesamt kann sich der Broker 24option eines guten Rufs in der Branche erfreuen. Zudem ist der Support deutschsprachig – dies ist bei internationalen Anbietern leider immer noch keine Selbstverständlichkeit. Ergänzt wird dies durch hohe Renditen und ein gratis Demokonto, das genutzt werden kann.

Doch wie sicher ist 24option nun?

  • Er ist innerhalb der EU reguliert.
  • Und kann mit einer offiziellen Lizenz aufwarten.

Diese wurde von der Cyprus Securities and Exchance Commission, kurz CySEC vergeben. Und ist ein klares Zeichen dafür, dass dieser Broker vertrauenswürdig und seriös ist. Kunden in Deutschland können sich zudem über eine Niederlassung hierzulande freuen – auch dies ist beileibe nicht selbstverständlich.

Gut gefällt uns zudem, dass alle wesentlichen Konditionen und Bedingungen verständlich abgefasst sind. Auf diese Weise muss man keine versteckten Kosten befürchten – und somit keine unangenehmen Überraschungen.

    1. 24option Betrug oder seriös: Was gibt es noch zu wissen?

Gut gefällt uns zudem, dass dieser Broker verantwortungsvoll mit sensiblen Kundendaten umgeht. Auf diese Weise muss man nicht befürchten, dass Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer oder gar Kontodaten an Dritte weitergegeben werden. Auch dies ein Punkt, der leider immer wieder zu Ärger führt!

  • Dass sich 24option zu Recht eines guten Rufs erfreuen kann, lässt sich auch an den diversen Erfahrungsberichten sowie den Tests anderer Portale nachlesen.
  • Hier gibt es kaum negative Feststellungen.
  • Vielmehr überwiegt das Positive – und zwar bei Weitem!

Linktipp: Wann wird wie bezahlt?

Dennoch gibt es so einige Beiträge in Foren, die 24option des Betrugs bezichtigen. Allerdings sollte man gerade bei solchen Posts schon sehr genau hinsehen – häufig handelt es sich nämlich um Kunden, die beim (nun mal risikoreichen) Handel mit binären Optionen Federn lassen mussten beziehungsweise einiges an Geld verloren haben. Dies zieht natürlich einiges an Frust nach sich – der nun auf dem Broker abgeladen wird – in diesem Fall eben 24option.

  • Dennoch: Es gibt keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass 24option unseriös und unverantwortlich arbeitet.
  • Dies lässt sich nicht nur an dem sicheren Umgang mit den Kundengeldern sowie deren Daten ableiten.
  • Sondern auch daran, dass 24option durch europäische Finanzaufsichtsbehörden reguliert und überwacht wird.

Nicht zuletzt wollen wir an dieser Stelle bemerken, dass dieser Broker im Bereich der binären Optionen den Auszahlungsaufforderungen schnell nachkommt. Die Geschäftsabwicklung erfolgt zudem gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen – auch dies ist leider nicht immer ganz selbstverständlich.

Auch die AGB sind klar und verständlich abgefasst. Ergänzt wird dies durch eine übersichtliche Gestaltung der Homepage, so dass auch in Sachen Bedienbarkeit und Nutzerfreundlichkeit keinerlei Wünsche offen bleiben. Ein empfehlenswerter Broker also, der guten Gewissens als seriös, zuverlässig und vertrauenswürdig eingestuft werden und einiges an Erfahrung vorweisen kann! Betrüger im Bereich des Binäre Optionen Handels sehen also anders aus…