24option Betrüger oder seriös

Sie möchten sich genauer über den Broker 24option informieren? Etwa, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt? Und welche Leistungen und Konditionen verfügbar sind? Wir haben uns diesen Broker im Bereich des Binärhandels mal ganz genau angesehen!

Sie suchen nach dem perfekten Online Broker für sich? Und möchten sich nun  den Anbieter 24option genauer ansehen? Was hat dieser zu bieten? In unserem großen 24option Erfahrungen und Test Bericht gibt es alle wichtigen Infos!

Inhaltsverzeichnis

24option Erfahrungen und Test: Was sollten Sie über den Broker noch wissen?

24option kann sich innerhalb der Branche eines guten Rufs erfreuen. Und auch Kunden aus aller Welt sind überzeugt von dem stimmigen Preis-Leistungs-Verhältnis sowie den diversen attraktiven Konditionen und Leistungen, welche seitens des Brokers aus Zypern angeboten werden.

So können die Trader beispielsweise von der technisch ausgereiften und optisch ansprechenden Plattform profitieren, die ihnen ein angenehmes Trading ermöglicht. Ergänzt wird dies durch ein umfassendes Handelsangebot, eine App fürs Mobile Trading und günstige Konditionen.

Hier ein paar wichtige Informationen über 24option im Überblick:

  • maximale Rendite von bis zu 89 % möglich
  • bis zu 50.000 Euro je Trade einsetzbar
  • App fürs Mobile Trading per Tablet oder Smartphone
  • fähiger deutschsprachiger Support
  • offiziell reguliert durch CySEC und BaFin
  • attraktiver Bonus
  • umfangreiches Bildungs- und Lernzentrum

24option Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Broker?

Dies ist mit der erste Punkt, der beachtet werden sollte! Mit gutem Grund, nützt das beste Angebot mit dem höchsten Bonus und den günstigsten Gebühren doch reichlich wenig, wenn dahinter betrügerische Anbieter stecken.

Bei 24option muss dergleichen allerdings nicht befürchtet werden. Der Sitz des Unternehmens befindet sich auf Zypern, somit wird 24option vollständig durch die hiesige Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities exchange Commission) reguliert.

  • Diese sorgt dafür, dass alle geltenden EU Richtlinien in diesem Bereich auch eingehalten werden.
  • Es ist also ein deutlicher Hinweis darauf, dass es sich bei 24option um einen seriös arbeitenden Broker handelt.

Darüber hinaus können die Kunden auch von einer Einlagensicherung profitieren. Diese beträgt bis zu 20.000 Euro pro Kopf – bis zu diesem Betrag ist man im Falle einer Insolvenz also abgesichert. Damit jedoch nicht genug: Die Gelder der Kunden werden getrennt vom Kapital des Unternehmens aufbewahrt. Dies bedeutet, dass das Kundenkapital nicht dazu verwendet werden kann, um etwaige Gläubiger auszubezahlen.

Noch weitere Punkte weisen auf die hohe Seriosität des Brokers hin. So sind beispielsweise sämtliche Konditionen und Bedingungen klar in den AGB aufgeführt – versteckte Kosten müssen bei diesem Anbieter also keineswegs befürchtet werden.

Darüber hinaus legt der Anbieter großen Wert auf Datenschutz und behandelt sämtliche sensiblen Kundenangaben streng vertraulich. Sie können also ruhig davon ausgehen, dass Ihre Daten nicht in die Hände unbefugter Dritter gelangen.

Unser Fazit: Bei unserem Test konnten wir keinerlei Hinweise auf einen Betrug seitens 24option finden. Dies lässt sich unter anderem daran ablesen, dass eine Regulierung seitens der CySEC sowie zusätzlich der deutschen BaFin erfolgt. Darüber hinaus achtet 24option streng auf den Datenschutz und bewahrt die Gelder seiner Kunden getrennt vom eigenen Unternehmenskapital auf.

24option Erfahrungen und Test: Wie gut ist das Handelsangebot?

Werfen wir nun einen Blick auf das Handelsangebot – beziehungsweise, wie umfassend dies ist. Waren die Anfänge noch eher bescheiden, kann sich der Kunde heute über ein recht breites wie abwechslungsreiches Angebot an verschiedenen handelbaren Wirtschaftsgütern freuen. Folgende Basiswerte können bei 24option gehandelt werden:

  • Aktien
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Währungspaare

Bei den Rohstoffen sind beispielsweise Klassiker wie Gold oder Rohöl zu finden, aber auch unbekanntere Größen. Das Gleiche gilt für die Währungspaaren, Aktien sowie die internationalen Indizes. Somit sollte für jeden etwas Passendes mit dabei sein. An Aktien gibt es mehr als 40 verschiedene Produkte, ergänzt wird dies durch über 30 unterschiedliche Währungspaare, 6 Rohstoffe sowie 19 Indizes.

Das Angebot richtet sich somit nicht nur an Einsteiger. Auch Fortgeschrittene lassen sich gerne von dem breiten Portfolio des Brokers überzeugen. Doch wie sieht es mit den Orderarten aus?

  • Trader können bei 24option auch in dieser Hinsicht von einer guten Auswahl profitieren.
  • So gibt es die Möglichkeit, Optionen mit nur sehr kurzen Laufzeiten (unter 60 Sekunden) zu finden.
  • Doch auch Optionen mit einer Laufzeit von mehreren Tagen können ausgewählt werden.

Bis zu 89 % Rendite bietet der Online Broker – im Vergleich zu manch anderem Anbieter ist dies ein sehr guter Wert. Ergänzt wird dies durch eine gute Auswahl an verschiedenen Orderarten. Darunter befinden sich natürlich die Klassiker wie Call und Put Handel, bei welchen der Trader auf steigende beziehungsweise fallende Kurse setzt.

Diese Strategie ist besonders für Einsteiger gut gedacht, die noch über keine sonderlich große Erfahrung verfügen. Doch auch Fortgeschrittene kommen bei 24option in der Hinsicht auf ihre Kosten. Folgende Handelsarten können nämlich noch durchgeführt werden:

  • One Touch
  • Boundary
  • 60 seconds
  • 30 seconds
  • Above/ Below
  • High/ Low

Dank dieser fünf Handelsarten ist also eine gute Flexibilität gewährleistet. In der Regel entscheiden sich Einsteiger für das Beispiel High/ Low, bei welchem auf sinkende oder ansteigende Kurse beziehungsweise Preise der Assets gesetzt wird.

Nicht minder beliebt ist die One Touch Option: Hierbei gilt es, dass der Kurs mindestens 1 x bis zu dem Ende der Laufzeit einen vorab festgesetzten Kurswert erreicht. Auch erwähnenswert ist der Modus Above / Below. Hierbei wird darauf spekuliert, dass ein Kurs bis zum Ende der Laufzeit eine bestimmte Marke unter- oder überschreitet.

  • Etwas anders funktioniert die Handelsart Boundary, auch als Grenzhandel bezeichnet.
  • Hier spekuliert der Trader darauf, dass sich der Kurs innerhalb einer gewissen Preisspanne bewegt.
  • Bei der Handelsart 60 Sekunden wiederum herrschen kurze Laufzeiten von 1 Minute vor – wie es der Name bereits andeutet.

Hier lassen sich also nicht nur die klassischen Beispiele finden – sondern auch andere spannende Handlungsmodi mit der sogenannten High Yield Funktion! In diesem Bereich winken Renditen von bis zu 360 % – allerdings auch mit sehr viel höherem Risiko. Dies gilt es zu beachten…

  • Für diese Strategien wird ein wenig mehr Erfahrung benötigt.
  • Sie sollten daher nicht gleich von Einsteigern verwendet werden.
  • In speziellen Marktsituationen besteht jedoch die Möglichkeit zu guten Gewinnen.
  • Wer daher eine entsprechende Volatilitätsstrategie verwendet, kann davon profitieren.

24option stellt zudem eine Early Closure Funktion bereit. Mit diesem Zusatzfeature kann aktives Risikomanagement betrieben werden.

  • Die Early Closure Funktion erlaubt ein vorzeitiges Schließen der offenen Position, bevor der eigentlich geplante Verfallszeitpunkt eintritt.
  • Auf diese Weise lassen sich Buchgewinne sichern.
  • Denn eine Option, die sich bereits im Geld befindet, wird noch vor dem Ablaufen der Frist verkauft.

Ein Feature, das die Kunden in hohem Maße zu schätzen wissen! Und das mit gutem Grund, wie wir finden.

Unser Fazit. In Sachen Handelsangebot kann 24option mit einem soliden Portfolio aufwarten, das verschiedene Basiswerte aus den Bereichen Aktien, Rohstoffe, Indizes und Währungspaaren umfasst. Zwar kann mancher Konkurrent in der Hinsicht mehr, doch sollte es für Einsteiger in jedem Fall ausreichen!

Ergänzt wird dies durch diverse Orderarten, was das Trading noch einmal abwechslungsreicher gestaltet. So gibt es neben dem klassischen Put und Call Handel auch die Möglichkeit, mit entsprechend höherem Risiko satte Gewinne einzufahren. Gut gefällt uns zudem die Early Closure Funktion, die dem Kunden das vorzeitige Schließen der Position erlaubt.

24option Erfahrungen und Test: Gibt es ein Demokonto?

Ein Demo Account ist wunderbar dafür geeignet, sich das Trading erst einmal ganz ohne Risiko anzuschauen beziehungsweise auszuprobieren. Besonders für Einsteiger ist dies eine lohnenswerte Sache, können sie ihr Basiswissen doch gleich bei realistischen Marktbedingungen erproben.

Auch von Fortgeschrittenen wird das Demokonto in hohem Maße geschätzt. Denn auf diese Weise lassen sich neue und innovative Strategien ausprobieren – und das ganz ohne das Risiko eines Geldverlusts.

Leider gehört ein Demokonto bisher nicht zur Standard Ausstattung der Online Broker. Schauen wir uns daher mal an, wie dies bei 24option aussieht!

  • Bei dem Broker aus Zypern ist ein solches Angebot zu finden.
  • Das 24option Demokonto ist kostenlos.
  • Und kann zeitlich unbegrenzt genutzt werden.

Es wird vom Anbieter mit den zweifachen Betrag der ersten Einzahlung ausgestattet. Somit ist das Demokonto an eine Bedingung geknüpft: Es muss erst einmal ein Live Konto eingerichtet werden! Doch anschließend kann man seinen Demo Account dazu verwenden, um wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

Unser Fazit: 24option hat längst erkannt, wie sehr Kunden ein Demokonto zu schätzen wissen. Daher stellt das Unternehmen seinen Tradern einen solchen Account bereit, der gratis genutzt werden kann und ohne Frist auskommt. Allerdings muss hierfür erst einmal ein reguläres Handelskonto eröffnet werden. Dann jedoch können Einsteiger wie Fortgeschrittene bei realistischen Marktbedingungen und ganz ohne Risiko traden.

24option Erfahrungen und Test: Gibt es einen Bonus? Und was sind die weiteren Handelskonditionen?

Von wesentlicher Bedeutung ist zudem, wie es um die Handelsbedingungen bestellt ist. So manch ein Broker knöpft seinen Kunden nämlich reichlich Gebühren und Kosten ab, was den erzielten Gewinn natürlich deutlich schmälert.

24option tut dies nicht. Insgesamt kann der Kunde also von recht günstigen Konditionen profitieren, was das Trading umso angenehmer gestaltet. Schauen wir uns die einzelnen Bedingungen einmal genauer an:

  • Mindesteinzahlung von 250 Euro
  • Mindesthandelssumme je Trade 25 Euro

Im Vergleich zu den anderen Brokern sind dies gute durchschnittliche Werte – mancher Konkurrent verlangt bei der ersten Einzahlung mindestens 500 Euro wenn nicht mehr.

Generell gibt es bei 24option drei Kontomodelle: das reguläre sowie die VIP Versionen. Für letztere muss man allerdings eine Mindesteinzahlung von 10.000 Euro tätigen – dann kann man das sogenannte Gold Konto nutzen. Wer 25.000 Euro auf den Tisch legt, der erhält den Platin Status.

Wir wollen auch kurz auf die Maximalbeträge je Orderart eingehen:

  • Diese liegen bei den Call oder Put Optionen bei 50.000 Euro je Trade.
  • Bei den übrigen Modi liegt der Wert bei 10.000 Euro.

Insgesamt also günstige Konditionen, mit denen man als Kunde mit Sicherheit gut leben kann.

Unser Fazit: Auch bei den Handelskonditionen lässt sich der Broker nicht lumpen und achtet auf günstige Bedingungen für seine Kunden. Diese müssen eine Ersteinzahlung von mindestens 250 Euro tätigen, wer 10.000 Euro beziehungsweise 25.000 Euro einzahlt, erhält den VIP Status. Beachtenswert ist auch die Mindesthandelssumme von 25 Euro je Trade, ein Wert, der ebenfalls im Durchschnittsbereich liegt.

Doch gehen wir an dieser Stelle noch auf den Bonus ein. Dieser ist gestaffelt – und zwar auf folgende Art und Weise:

  • bei einer Einzahlung von 500 Euro bis 999 Euro: 30 % Bonus
  • bei einer Einzahlung von 1.000 Euro bis 9.999 Euro: 40 % Bonus
  • bei einer Einzahlung von mindestens 10.000 Euro: 100 % Bonus

Ein attraktives Bonusprogramm, das sich durchaus sehen lassen kann! Doch Achtung: Bevor es zu einer Auszahlung kommen kann, muss der Bonus mindestens 50 Mal umgesetzt worden sein.

Unser Fazit: Als Kunde bei 24option kann man sich über ein umfassendes und attraktives Bonusprogramm freuen. Dabei gilt: Je mehr eingezahlt wird, umso höher fällt auch der Bonus aus. Bis zu 100 % Prämie sind möglich – allerdings erst ab einer Einzahlung von mindestens 10.000 Euro. Darüber hinaus muss der Bonus mindestens 50 Mal umgesetzt werden, bevor es zu einer Auszahlung kommen kann.

24option Erfahrungen und Test: Wie gut ist die Handelsplattform?

Damit das Online Trading reibungslos über die Bühne geht, ist eine stabil funktionierende und leistungsstarke Plattform von wesentlicher Bedeutung. 24option ist dies nur zu gut bewusst und stellt seinen Kunden daher eine Software zur Verfügung, die genau diese Ansprüche erfüllen kann.

  • Diese läuft bei unserem Test stabil.
  • Und punktet mit ihrer übersichtlichen Gestaltung sowie dem modernen Design.

Auf diese Weise werden sich auch Neulinge schnell zurechtfinden und die gewünschte Funktion auswählen können. Zumal die Plattform mit ihren kurzen Ladezeiten besticht – man erkennt deutlich, dass sich 24option (nicht nur) in der Hinsicht viel Mühe gegeben hat!

Der Kunde möchte beim Online Trading bekanntlich von einer möglichst großen Flexibilität profitieren. Daher besteht der Wunsch nach einer App, die einem auch das Online Trading von unterwegs aus ermöglicht. 24option ist diesem Wunsch längst nachgekommen und hat für iOS sowie für Android eine App entwickelt, die gratis in den jeweiligen Stores zu finden ist.

  • Auch diese weist alle wichtigen Funktion auf.
  • Und punktet mit ihrer guten Leistungsstärke und der übersichtlichen Gestaltung.

Das macht das Trading natürlich noch einmal deutlich angenehmer. Denn auf diese Weise ist man noch flexibler und kann nicht nur vom heimischen PC aus auf das Konto zugreifen.

Unser Fazit: Die Plattform von 24option erweist sich bei unserem Test als schön stabil und leistungsfähig. Sie weist alle wesentlichen Funktionen auf und ermöglicht eine gute Übersicht. Darüber hinaus wird auch eine Mobile App für iOS und Android bereitgestellt, so dass man auch von unterwegs aus schnell auf sein Konto zugreifen kann.

24option Erfahrungen und Test: Wie schnell geht es mit den Ein- und Auszahlungen?

Wie kundenfreundlich ein Anbieter ist, lässt sich auch immer daran erkennen, welche Verfahren bei den Ein- und Auszahlungen zur Verfügung stehen – und wie schnell diese erfolgen. 24option muss sich in diesem Punkt keineswegs verstecken und stellt seinen Kunden diverse Varianten zur Auswahl.

Auf folgendem Wege kann eine Ein- und Auszahlung erfolgen:

  • per Kreditkarte (Visa, MasterCard,…)
  • per Überweisung
  • per Online Bezahldienst (z.B. Moneybookers, Giropay, Skrill,…)

Als Einzahlungswährungen stehen folgende zur Verfügung:

  • Euro
  • US Dollar
  • Japanischer Yen
  • Britisches Pfund

Insgesamt eine gute Auswahl! Doch Achtung: Je nach ausgewählter Zahlungsmethode kann es unterschiedlich lange dauern, bis das Geld auf dem gewünschten Konto ist. Erfahrungsgemäß dauert es bei der Banküberweisung mit am längsten: bis zu 5 Werktage können vergehen, bis das Geld auf das Konto gelangt ist. Am schnellsten geht es bei eWallet Dienst oder mit der Kreditkarte: Häufig ist das Geld schon innerhalb eines Werktags auf dem Account.

Wer sich Geld auszahlen lassen möchte, sollte allerdings so einiges beachten. So ist die erste dieser Transaktionen noch gratis. Danach wird aber eine Gebühr von 25 Euro erhoben – keine ganz unerhebliche Summe. Als Gold oder Platin Kunde kann man jedoch von einer kostenlosen Auszahlung beziehungsweise sämtlichen gratis Auszahlungen profitieren.

Weitere Gebühren fallen seitens 24option jedoch nicht an. Wie dies allerdings auf Seiten der externen Finanzdienstleister aussieht, ist eine andere Sache. Klären Sie daher frühzeitig mit Ihrem Kreditkartenbetreiber beziehungsweise Finanzinstitut, wie es in dieser Hinsicht aussieht!

Gut gefällt uns, dass es mit den Auszahlungen recht schnell geht. Dies ist deshalb erwähnenswert, weil so manch unseriöser Anbieter versucht, diesen Vorgang so lange wie möglich zu verschleppen und zu verzögern. Beziehungsweise gar nicht erst anzuleiten! Daher sollte man auch immer einen Blick auf diesen Aspekt werfen und ihn in die eigenen Überlegungen mit einbeziehen. Bei 24option geht jedoch, wie bereits erwähnt, alles reibungslos.

Bereits nach wenigen Tagen ist das Geld nämlich auf dem gewünschten Konto. Dies ist eine durchschnittliche Dauer, wer sich bei anderen Brokern umschaut, stößt in der Hinsicht auf das gleiche Ergebnis. Es gibt also nichts zu beanstanden von unserer Seite aus, was die Abwicklung der Auszahlung (und der Einzahlung natürlich auch) betrifft!

Unser Fazit: Bei den Ein- und Auszahlungen gibt es von unserer Seite aus nur wenig zu beanstanden. Positiv ist die gute Auswahl an verschiedenen Zahlungsmethoden, die neben Kreditkarte, Bank- und Sofortüberweisung auch diverse Onlinebezahldienste umfasst. Die Transaktionen selbst werden schnell und reibungslos ausgeführt, was ebenfalls für den Online Broker spricht. Verbesserungswürdig ist allerdings die Regelung bei den Auszahlungen: Nach der ersten Auszahlungen werden Gebühren von jeweils 25 Euro berechnet – es sei denn, man verfügt über ein Gold oder ein Platin Konto.

24option Erfahrungen und Test: Wie gut ist der Kundenservice und der Support?

Mittlerweile haben die Anbieter erkannt, wie wesentlich ein guter Kundenservice für eine hohe Zufriedenheit der Trader ist. Auch 24option bemüht sich daher, seinen Nutzern ein umfassendes Angebot in der Hinsicht bereit zu stellen, das keinerlei Wünsche offen lässt.

So gibt es beispielsweise ein umfangreiches Bildungszentrum, in dem informative Lernmaterialien zu finden sind. Dies ist besonders für Einsteiger interessant, die sich zu den Themen binäre Optionen, Handelspsychologie sowie Finanzmanagement umfassend weiterbilden können und wertvolles Basiswissen erhalten. Auch für fortgeschrittene Trader sind diverse wissenswerte Informationen mit dabei!

Beim Kundenservice lässt sich 24option ebenfalls nicht lumpen. Der Support steht den Nutzern rund um die Uhr zur Verfügung und kann auf folgendem Wege kontaktiert werden:

  • per Mail
  • per Live Chat
  • per Hotline

Ferner steht auch ein Rückrufservice zur Verfügung, so dass man zu einem bestimmten Zeitpunkt von den 24option Mitarbeitern kontaktiert wird. Der Support ist auch in deutscher Sprache verfügbar – etwas, das beileibe keine Selbstverständlichkeit bei einem Broker mit Sitz im Ausland ist.

Der Support selbst erweist sich bei unserem Test als kompetent und freundlich und ist um eine zeitnahe Bearbeitung der Fragen und Anliegen bemüht. Auch hier kann der Anbieter also gute Ergebnisse erzielen!

Unser Fazit: 24option ist um einen umfassenden Kundenservice bemüht und baut sein Angebot in der Hinsicht stetig aus. So kann man als Trader von dem umfangreichen Bildungsangebot profitieren, das verschiedene Lernmaterialien für Einsteiger wie für Fortgeschrittene umfasst. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich per Telefon, Mail oder Live Chat an den Anbieter zu wenden, um Fragen und Anliegen zu besprechen. Diese werden von den (deutschsprachigen) Mitarbeitern schnell und kompetent bearbeitet.

24option Erfahrungen und Test: Wie sind die Meinungen über den Broker?

Hin und wieder tauchen auch über 24option negative Meinungen um Netz auf – das lässt sich bei einem Broker mit einer vergleichsweise langen Unternehmensgeschichte auch kaum vermeiden. Doch gilt es dabei, schon sehr genau hinzusehen. Denn meist handelt es sich hierbei um Posts in Internetforen, die von frustrierten Tradern verfasst wurden, die beim Online Handel nicht den gewünschten Erfolg erzielen konnten. Und dies soll nun dem Broker in die Schuhe geschoben werden – zu Unrecht!

Daher muss man hierbei differenzieren – und sich eher die Testergebnisse unabhängiger Portale und von Experten ansehen. Diese können 24option ein insgesamt gutes Zeugnis ausstellen – wenngleich es natürlich den ein oder anderen kleinen Kritikpunkt gibt. Gelobt werden beispielsweise immer wieder der gute Kundenservice sowie die breite Auswahl an verschiedenen Handlungsarten. Diese richten sich nicht nur an Einsteiger, sondern werden auch Fortgeschrittene mit Sicherheit überzeugen können.

Auch in den Punkten Plattform und Mobiles Trading weiß 24option bei den Experten zu überzeugen. Gleiches gilt größtenteils für die Abwicklung der Transaktionen. Lediglich bei den Auszahlungen ist ihrer Ansicht nach noch Luft nach oben.

Unser Fazit: Hin und wieder lassen sich auch über 24option negative Meinungen finden – vor allem in Online Foren. Hierbei sollte man jedoch stark differenzieren, handelt es sich doch nicht selten um die Beiträge von Tradern, die den ausbleibenden Erfolg nun mit Betrug seitens 24option erklären wollen. Dies ist jedoch nicht der Fall, wie auch Testberichte unabhängiger Portale und Experten immer wieder zeigen. Diese können 24option ein insgesamt gutes Zeugnis ausstellen – wenngleich es in manchen Punkten durchaus noch Verbesserungsbedarf gibt.

Was sagt man im 24option Forum über den Broker?

Werfen wir nun noch einen genauen Blick auf die Erfahrungsberichte von Nutzern, die in diversen Foren kursieren. Hierbei ist natürlich das weiter oben geschilderte Problem zu beachten. Wir haben uns daher umgesehen und wirklich nur jene Erfahrungsberichte mit einbezogen, die einen sachlichen und differenzierten Eindruck machen. Generell raten wir Ihnen, Beiträge besonders in Foren immer mit einer gesunden Skepsis zu lesen. Besonders solche, die sehr einseitig und übertrieben gut oder schlecht ausfallen! Denn hier liegt der Verdacht nahe, dass es sich entweder um bezahlte Beiträge handelt oder eben um die Posts von frustrierten Usern, die den persönlichen Misserfolg eben mit Betrug erklären wollen.
Dies ist übrigens ein Problem, das nicht nur 24option betrifft, sondern auch bei vielen anderen Anbietern anzutreffen ist. Umso wichtiger ist es also, in dieser Hinsicht die Augen offen zu halten!

Doch schauen wir uns nun zwei Erfahrungsberichte von Usern über 24option an:

„Ich habe mir schon vor einiger Zeit überlegt, dass ich Lust auf Online Trading hätte. Fehlte nur noch der passende Broker. Ich habe mich dann umgehört und von einem Bekannten den Tipp bekommen, es mal mit 24option zu versuchen.

Im Internet habe ich dann auch fast nur Positives gehört und gedacht: Dann versuche ich es mal. Ich wurde bislang auch nicht enttäuscht! Der Broker kann nämlich wirklich so einiges bieten. Zum Beispiel beim Handelsangebot, das ja sehr abwechslungsreich ist und eben nicht nur die Assets aufweist die man überall findet. Das finde ich schon mal gut.

Für mich ist auch wichtig, dass ich mich auf der Plattform schnell und gut zurechtfinden kann. Das wurde bei 24option gut umgesetzt, wie ich finde. Und ich will auch von unterwegs aus handeln können – das ist dank der App ebenfalls möglich. Auch wenn ich mich anfangs ein wenig umstellen möchte von wegen Größe und so. Aber das ist ja nicht die Schuld von 24option, sondern einfach was, worauf man sich beim Mobile Trading einstellen muss. Ansonsten gibt es da keine Probleme, alle wichtigen Features sind ja vorhanden.  Und die App (die Plattform übrigens auch) läuft ja schön stabil und ich muss nicht dauernd befürchten, dass sie gleich abstürzt. Das wäre ja auch frustrierend.

Ich kann also nichts Negatives über 24option sagen und bin ziemlich zufrieden mit dem, was ich dort geboten bekomme. Daher: Daumen hoch und weiter so!“

Hier haben wir noch einen weiteren 24option Erfahrungsbericht aus einem Forum für Sie:

„Ich bin auf 24option durch einen online Vergleich gestoßen. Ich habe nach einem Broker mit einem ausgewogenen Angebot gesucht, wichtig war mir vor allem eine zuverlässige Plattform. Denn mit dem vorherigen Broker, bei dem ich angemeldet war, hatte ich da sehr unschöne Erfahrungen gemacht und mich jedes Mal grün und blau geärgert. Das wollte ich also nicht noch mal haben.

Und zum Glück gibt es da bei 24option überhaupt keine Probleme. Nicht nur was die Plattform angeht, übrigens. Ich freue mich auch, dass das Trading Angebot so umfangreich und vielfältig ausfällt, das ist ja ebenfalls nicht selbstverständlich.

Auch bei der Ein- und Auszahlung gab es bei mir keine Probleme. Das Geld kommt immer sehr schnell an, das ist ja ebenfalls ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung und etwas, woran man einen wirklich guten Anbieter erkennt. Ich zahle immer per Kreditkarte, das geht recht schnell. Und ich finde es gut, dass 24option auch auf die Sicherheit der Trader Wert legt, ich fühle mich daher gut aufgehoben dort.

Neulich hatte ich ein technisches Problem mit der Webseite, was ich nicht selbst beheben konnte. Ich habe mich dann schnell an den Support gewandt, der sich rasch darum gekümmert hat. Das ging alles sehr schnell und unbürokratisch über die Bühne, was ebenfalls sehr erfreulich war und meine gute Meinung über den Broker bestätigt hat. Auch in der Hinsicht kann ich dem Broker also Pluspunkte geben.

Und noch etwas. Für mich als Neuling war wichtig, dass ich mich bei dem Broker auch gut weiterbilden kann. Das ist bei 24option ja der Fall, ich habe dort reichlich nützliche Infos für mich finden können. Und tue das noch, lerne also immer noch etwas mit dazu. Das nützt mir beim Traden und ist ein weiterer Grund dafür, warum ich von dem Broker überzeugt bin. Insgesamt kann ich also wirklich nichts Negatives über 24option sagen.“

Unser Fazit: Abgesehen von den vereinzelten negativen Meinungen, in denen 24option Betrug und Abzocke vorgeworfen wird (siehe oben) fallen die Berichte der Tradern, die man in den Foren findet, überwiegend positiv aus. zwar gibt es auch in diesem Bereich den ein oder anderen Kritikpunkt, das ist aber völlig normal. Wichtig ist jedoch der Gesamteindruck und der ist bei 24option positiv. Dies deckt sich mit unseren Erfahrungen sowie mit den Testberichten der diversen anderen unabhängigen Portale. Daher kann man mit Fug und Recht davon ausgehen, dass es sich bei 24option um einen Broker handelt, der seinen Kunden so einiges zu bieten hat – und das in vielerlei Hinsicht!

Wie lautet unser 24option Erfahrungen und Test im ersten Fazit?

Wie bereits oben angedeutet, können auch wir dem Anbieter aus Zypern ein gutes Zeugnis ausstellen. Kunden aus aller Welt können von der breiten Auswahl in verschiedenen Kategorien profitieren – sowie von der umfassenden Erfahrung, die der 2010 gegründete Broker vorweisen kann.

Bei unserem großen 24option überzeugt zum einen die ausgereifte Handelsplattform, die eine hohe Benutzerfreundlichkeit aufweist und einen schnellen Überblick gestattet. Dank der App für Android und iOS Geräte ist zudem Mobiles Trading ohne Probleme möglich. Abstürze oder gar lange Ladezeiten müssen somit nicht befürchtet werden und man kann sich vielmehr über die hohe Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit freuen sowie von diesen profitieren.

Des Weiteren kann sich der Nutzer über das breite Bildungsangebot freuen, das Lernmaterialien sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene aufweist. Beide Gruppen können auf diese Weise wertvolles Wissen gewinnen und diese Kenntnisse auch gleich beim Trading anwenden.

Dem Kunden stehen verschiedene Kontomodelle zur Auswahl: neben dem regulären auch die Gold beziehungsweise Platin Version. Je nach Account ändern sich auch die Handelsbedingungen, etwa bei der Auszahlung und den Zusatzrenditen. Dies ist auch bei anderen Anbietern zu beobachten und entspricht daher der gängigen Praxis.

Gut gefällt uns auch die solide Auswahl an Basiswerten, etwa im Bereich Forex und Aktien. Neben den bekannten Größen können so auch andere „exotische“ Produkte gefunden werden. Dies macht das Trading natürlich auch auf Dauer spannend und abwechslungsreich sowie für Erfahrene umso interessanter (und auch lukrativer).

Insgesamt also ein guter Auftritt des Brokers aus Zypern, der seinen Kunden aus aller Welt so einiges zu bieten hat und mit seiner hohen Seriosität und Vertrauenswürdigkeit besticht. Wir können 24option daher mit gutem Gewissen weiter empfehlen!

Weitere Erfahrungswerte sind nun hier zu lesen!

    1. 24option Erfahrungen und Test: Wer ist dieser Broker?

Der Broker aus Großbritannien wurde 2010 gegründet. Mittlerweile befindet sich der Hauptsitz allerdings auf Zypern, wo sich bereits zahlreiche Anbieter niedergelassen haben. 24Option zählt zu den „alten Hasen“ im Geschäft und kann daher auf eine große Erfahrung zurückgreifen.

Ferner besitzt er eine offizielle Regulierung durch die anerkannte europäische Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission). Diese sorgt dafür, dass die geltenden EU Richtlinien eingehalten werden. So ist beispielsweise gewährleistet, dass die Gelder der Kunden getrennt vom Kapital des Unternehmens aufbewahrt werden. Auch die persönlichen Daten werden nicht an unbefugte Dritte weitergegeben.

Hier ein paar ausgewählte Highlights von 24option im Überblick:

  • deutschsprachiger Support
  • klare und übersichtlich gestaltete Plattform
  • gratis Demokonto
  • regulierter Anbieter mit einer offiziellen EU Lizenz
    1. 24Option Erfahrungen und Test: Wie sieht es mit der Regulierung aus?

Durch den Sitz auf Zypern erfolgt eine Regulierung durch die renommierte Finanzaufsichtsbehörde CySEC, die für ihre gründliche und zuverlässige Arbeit bekannt ist. Dies ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass es sich bei 24option um einen seriösen und vertrauenswürdigen Anbieter handelt. Der Kunde kann sich also über eine hohe Sicherheit freuen, sowohl was sein Geld als auch seine persönlichen Daten anbelangt.

  • Darüber hinaus gibt es eine Niederlassung in Deutschland.
  • Auf diese Weise können sich die Kunden auch vor Ort einfinden, um Anliegen zu klären.

Unser Fazit: 2010 in London gegründet, kann sich 24option einer wachsenden Beliebtheit und eines hohen Bekanntheitsgrads erfreuen. Mittlerweile auf Zypern ansässig, wird der Broker durch die hiesige Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert, welche für ihre zuverlässige und gründliche Arbeit bekannt ist. Somit ist ein sicherer Umgang mit Kundengeldern sowie -daten gegeben – es deutet also alles auf eine hohe Seriosität seitens 24option hin.

    1. 24option Erfahrungen und Test: Wie gut ist das Handelsangebot?

Nicht nur fortgeschrittene Trader freuen sich über ein umfassendes wie abwechslungsreiches Handelsangebot, das verschieden Ordertypen und eine reiche Auswahl an Assets umfasst. 24Option kann in dieser Kategorie überzeugen und stellt seinen Kunden viele unterschiedliche Handelsarten zur Verfügung, die deutlich über das Standard-Angebot mit einfachen Put oder Call Optionen hinausgehen.

Linktipp: Ab wann kann man traden?

  • So kann man beispielsweise mit den Varianten High/ Low, One Touch, Above/ Below und Boundary traden.
  • Wer ein höheres Risiko eingehen möchte, kann auch den populären 60-Sekunden-Handel durchführen.

Die Anzahl der Assets ist zwar im Vergleich zu manch einem Konkurrenten nicht sonderlich üppig, mit mehr als 40 verschiedenen Basiswerten sollte aber dennoch etwas Passendes dabei sein. Die wichtigsten Werte sind dabei vertreten – auch wenn dieser Bereich durchaus noch ausgebaut werden kann.

Unser Fazit: 24option kann seinen Kunden zahlreiche attraktive Handelsarten zur Verfügung stellen, die weit über dem Durchschnittsangebot liegen. Doch muss man in Sachen Auswahl an Assets einige Abstriche machen: Hier fällt das Angebot nicht sonderlich üppig aus. Doch sind die wichtigsten Werte vertreten und für Einsteiger sollten die ca. 40 Assets erst einmal genügen.

      1. 24option Erfahrungen und Test: Wie ist es um die Handelskonditionen bestellt?

Wer mit 24option handeln möchte, muss zunächst eine Mindesteinzahlung in Höhe von 250 Euro tätigen. Daraufhin kann man gleich in den Binärhandel einsteigen – und das ab einer Mindesthandelssumme von 24 Euro.

  • Als Kunde kann man sich über recht hohe Renditen von bis zu 89 % beim regulären Handel freuen.
  • Im High Yield Bereich werden sogar Werte von bis zu 360 % geboten.
  • Allerdings fällt das Verlustrisiko dann auch weitaus höher aus.
  • Daher braucht es für diese Strategie ein wenig mehr Erfahrung sowie eine bewährte Handelsmethode.

Unser Fazit: Die Mindesteinlage bei 24option beträgt 250 Euro, was im durchschnittlichen Bereich liegt. Ab 24 Euro kann hier gehandelt werden, dabei kann man sich über einen hohen Renditewert von bis zu 89 % freuen. Im High Yield Bereich liegt der Wert sogar bei maximal 360 %.

    1. 24option Erfahrungen und Test: Wie gut ist die Handelsplattform?

Für ein erfolgreiches Trading ist die Plattform eine wesentliche Voraussetzung. Auch hier weiß 24option zu überzeugen und stellt seinen Kunden eine webbasierte Plattform zur Verfügung. Es muss also keine extra Software vorab heruntergeladen und installiert werden. Zugleich ist das Handeln nicht vom Betriebssystem abhängig – ein weiterer Vorteil in diesem Zusammenhang.

Die Plattform selbst passt sich automatisch an den Bildschirm des entsprechenden Endgeräts an. Die Seite weiß mit ihrer edlen Optik zu überzeugen, ferner lässt sie sich einfach und intuitiv bedienen.

  • Darüber hinaus ist auch mobiles Trading möglich.
  • Dies geschieht per App, die für iOS und Android verfügbar ist.

Unser Fazit: Dank der einfach gestalteten und webbasierten Plattform gestaltet sich das Trading bei 24option schnell und unkompliziert. Zudem kann man sich als Kunde über die bereitgestellte App freuen, so dass eine Nutzung auch per Tablet oder Smartphone möglich ist.

    1. 24option Erfahrungen und Test: Gibt es einen Bonus?

Angesichts des steigenden Wettbewerbs im Binärhandel setzen die Broker immer mehr auf Bonus, um neue Kunden zu gewinnen und bestehende zu halten. 24Option bietet seinen Kunden zwar keinen standardmäßigen Bonus an, doch gibt es immer wieder spannende Aktionen und vorübergehende Prämien. Aber nicht wie hier.

  • Diese werden auf verschiedene Art und Weise angeboten – wie etwa in Form von Gewinnspielen.
  • So gibt es beispielsweise Aktionen, bei denen der Trader mit einem VIP Ticket zu Juventus Turin fährt und sich neben dem Champions League Spiel über eine luxuriöse Lounge samt allem was dazu gehört freuen kann.
  • Um an solchen Gewinnspielen teilzunehmen, muss allerdings meist eine bestimmte Summe eingezahlt werden – etwa 500 US Dollar.

An dieser Stelle wollen wir auch noch auf die Kontoeröffnung eingehen. Diese gestaltet sich erfreulich schnell und einfach: Es muss lediglich ein Onlineformular ausgefüllt werden, damit man sich für das Handelskonto registrieren lassen kann.

  • Danach kann unverzüglich die erste Einzahlung stattfinden.
  • Diese beträgt mindestens 250 Euro.
  • Der Account wird danach in der Regel schnell verifiziert.

Diese Verifizierung muss allerdings vor der ersten Auszahlung vollständig abgeschlossen sein. Damit dies möglich ist, muss der Kunde seine Identität bestätigen. Dies ist über die Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses möglich sowie über eine aktuelle Verbraucherrechnung, aus der die Adresse hervorgeht. Gegebenenfalls muss auch eine Kopie der Kreditkarte mitgesandt werden, sofern diese Transaktionsmethode ausgewählt wurde. Auch wenn dies auf den ersten Blick ein wenig umständlich erscheint dient es doch nur der eigenen Sicherheit!

Ist dies geschehen, kann das Handelskonto eröffnet werden. Und der Kunde kann nach Herzenslust traden.

Unser Fazit: Für die Kontoeröffnung bei 24option muss zunächst einmal das entsprechende Formular ausgefüllt werden. Danach kann die erste Einzahlung erfolgen und das Handelskonto wird verifiziert.

Ein standardmäßiger Bonus ist bei 24option nicht verfügbar. Doch gibt es immer wieder spannende Angebote – etwa in Form von Gewinnspielen. Daher lohnt es sich, auf dem Laufenden zu bleiben.

Wie funktioniert 24option?

24option bietet verschiedene Möglichkeiten des Handels an. Sehr bekannt ist beispielsweise der 60 Sekunden Handel. Hier gibt es die Call und Put Optionen. Dabei wird darauf gesetzt, ob sich der Kurs nach oben oder gegebenenfalls nach unten bewegt. Sobald eine Entscheidung fällt, bewegt sich der Kurs für 60 Sekunden in eine spezifische Richtung. Also nach oben oder nach unten. Entweder der Händler hat die richtige Entscheidung getroffen und macht Umsatz oder eben die falsche Entscheidung.

Fazit: der Handel mit 24option kann tatsächlich ein Nervenkitzel werden. Vor allem dann, wenn man die Entwicklung nicht wirklich vorhersehen kann. Grundsätzlich sei aber so viel gesagt: es ist durchaus möglich mit dem richtigen Grundwissen die richtigen Entscheidungen zu treffen und im besten Fall sogar einen sehr guten Exit zu machen.

      1. 24option Erfahrungen und Test: Gibt es einen Demo-Account?

Ein Demokonto ist perfekt dafür geeignet, das Trading erst einmal im „geschützten Rahmen“ auszuprobieren. So können sich Einsteiger nach und nach an den Binärhandel herantasten. Fortgeschrittene Trader wiederum haben auf diese Weise die Möglichkeit, neue Strategien zu testen. Und das alles ganz ohne Risiko und völlig unverbindlich – eine durchaus lohnenswerte Sache also!

Doch ist ein solches Konto beim Handel mit binären Optionen noch längst kein Standard. 24Option kann seinen Kunden jedoch eine solche Leistung bieten. Dieser Account ist jedoch an eine vorherige Eröffnung eines Live-Kontos gebunden, zudem muss erst einmal die Einzahlung erfolgen.

  • Anschließend kann man sich mit seiner Bitte an den Kundensupport wenden.
  • Dieser veranlasst dann, dass das Demokonto schnell eingerichtet wird.

Unser Fazit: Für unerfahrene Einsteiger sowie für Trader, die neue Strategien ausprobieren möchten, stellt 24option ein gratis Demokonto zur Verfügung. Dies ist allerdings mit der Auflage verbunden, dass zuvor ein echtes Konto eröffnet wird. Zudem muss die Ersteinzahlung getätigt worden sein.

    1. 24option Erfahrungen und Test: Wie gut ist das Bildungsangebot?

Wissen ist Macht – und schafft Vorsprung. Eine Weisheit, die sich auch im Bereich des binären Optionen Handels einmal mehr bestätigt. Umso wichtiger ist es daher, auch einen Blick auf das jeweilige Bildungsangebot zu werfen!

24option stellt seinen Kunden hier eine umfassende Auswahl bereit – auch wenn der ein oder andere Konkurrent in der Hinsicht so einiges mehr zu bieten hat. So gibt es bei 24option neben schriftlichen Leitfäden, eBooks und Videokursen auch regelmäßige Webinare. Ein Bildungsangebot, das sehr kundenfreundlich ausfällt und sich sowohl an Einsteiger als auch an Profis richtet.

Der Servicebereich fällt allerdings eher mau aus. Im Grunde existiert dies nicht einmal – da könnte man in Zukunft noch ein wenig mehr tun.

Unser Fazit: Das Bildungsangebot von 24option kann mit einer guten Auswahl überzeugen. Für jeden sollte hier etwas Passendes mit dabei sein – sei es ein eBook, ein Videokurs oder ein schriftlicher Leitfaden. Leider ist es um den Servicebereich weniger gut bestellt – hier kann so mancher Konkurrent weitaus mehr bieten.

    1. 24option Erfahrungen und Test: Wie schnell geht es mit der Ein- und Auszahlung?

Natürlich sollten auch Ein- und Auszahlungen nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen – und natürlich möglichst reibungslos vonstatten gehen! In diesem Zusammenhang hat es sich als sinnvoll erwiesen, als Broker verschiedene Transaktionsmethoden bereit zu stellen. 24Option ist dies nur zu gut bewusst und bietet seinen Kunden daher folgende Verfahren an:

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Sofortüberweisung
  • Skrill
  • Neteller
  • sowie weitere ausgewählte Onlinebezahldienste

Gebühren werden seitens 24option grundsätzlich nicht verlangt – wie dies jedoch von Seiten der Dienstleister aussieht, ist unter Umständen eine andere Sache. Daher raten wir Ihnen, sich rechtzeitig hierzu zu erkundigen!

Unser Fazit: Transaktionen können bei 24option auf verschiedenem Weg vorgenommen werden. Grundsätzlich werden keine Gebühren erhoben – allerdings gilt dies nur für den Broker selbst. Sowohl Ein- und Auszahlung werden von dem Anbieter schnell und gründlich bearbeitet.

    1. 24option Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Broker?

Wir sind im ersten Abschnitt ja bereits ein wenig auf den Punkt Seriosität eingegangen. Generell konnten wir bei unserem umfassenden Test keinen Hinweis darauf finden, dass 24option unseriös oder gar betrügerisch agiert.

Dafür spricht die bereits erwähnte Regulierung durch die renommierte Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Ferner sind sämtliche Bedingungen und Konditionen klar und transparent in den AGB nachzulesen – auch dies in deutlicher Hinweis darauf, dass es sich bei 24option um einen seriösen Broker handelt. Und auch die Auszahlungen werden schnell gewährt.

  • Mitunter ist der ein oder andere negative Beitrag in diesem Zusammenhang zu lesen.
  • Doch gilt es, schon sehr genau hinzusehen.
  • Denn häufig handelt es sich bei solchen Forumsposts um frustrierte Trader, die ihren persönlichen Misserfolg dem Broker in die Schuhe schieben wollen.

Doch deutet, wie bereits erwähnt, nichts darauf hin, dass 24option unseriös arbeitet. Zumal auch eine Einlagensicherung von bis zu 20.000 Euro gegeben ist – auch dies ein Hinweis darauf, dass eine hohe Sicherheit für den Kunden gegeben ist.

Unser Fazit: Es gibt keinerlei Anzeichen dafür, dass 24option unseriös arbeitet oder gar Betrug im großen Stil betreibt. So lassen sich alle Konditionen und Bedingungen klar und verständlich in den AGB nachlesen. Darüber hinaus ist der Broker bekannt dafür, den Auszahlungsaufforderungen schnell sowie zuverlässig nachzukommen. Somit muss man keine fiesen Kostenfallen befürchten – das macht das Trading noch einmal deutlich angenehmer. Abzocktest.com liefert auch wichtige Informationen dazu. Auch die Tatsache, dass 24option durch die renommierte Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert wird, spricht für die Seriosität des Brokers.

Wie seriös ist 24option?

Der Broker wird von einer EU Behörde reguliert. Im oberen Bereich wird dies genauer beschrieben. Ein Support ist 24 Stunden innerhalb des gesamten Tages verfügbar. Ebenso gibt es äußerst hohe Rendite. Der Broker wurde im Jahre 2010 gegründet. Der Hauptsitz ist dabei in Zypern. Mit mehr als drei Jahren am Markt kann man also von einer durchaus ansehnlichen Qualität ausgehen. Allein die Tatsache, dass er von einer Aufsichtsbehörde reguliert wird zeugt von einem hohen Maß an Seriosität.

Fazit: 24option ist ein durchaus seriöser Broker. Eine Zertifizierung wird immer nur dann ausgeschrieben, wenn der Broker auch eine entsprechende Qualität mitbringen kann. Ebenso sorgt eine Finanzaufsichtsbehörde europäischer Art immer dafür, dass kein Schindluder betrieben wird.

    1. Wie lautet unser 24option Erfahrungen und Test Fazit?

Insgesamt können wir ein sehr positives Urteil über den Broker aus Zypern fällen. Er zeichnet sich durch eine seriöse Arbeitsweise aus, darüber hinaus ist eine hohe Sicherheit in Bezug auf Kundengelder und -daten gegeben.

Ferner besticht 24option mit einer reichhaltigen Auswahl an Bildungsangeboten sowie Leistungen. Auch eine Absicherung von Verlusten per Early Closure ist möglich, was besonders noch unerfahrenen Tradern zugute kommen kann. Darüber hinaus wird dem Kunden ein gratis Demokonto zur Verfügung gestellt, so dass man auf diese Weise wertvolle Erfahrungen im Binärhandel sammeln kann.

Zusammengefasst also ein sehr empfehlenswertes Rund-um-Paket, das viele Kunden überzeugen wird. Ergänzt wird dies durch schnelle und reibungslose Transaktionen, ein gutes Bonusprogramm, das immer wieder mit Highlights glänzt, sowie ein umfassendes Bildungsangebot, das neben Webinaren und Videokursen auch eBooks und schriftliche Leitfäden aufweist. Ein Broker also, der seinen Kunden so einiges bieten kann!

Rate this post